Vegane Naturkosmetik Shoplog
Klassiker, Lieblinge und Enttäuschungen

Vegane Naturkosmetik Shopping - 9

Wo sind die guten alten Shoplogs auf den Naturkosmetik Blogs geblieben?

Ich gebe zu, Shoplogs sind etwas unspektakulär. Doch sagen sie viel über die Vorlieben und das Einkaufsverhalten einer Bloggerin aus. Darum hier auf PURA LIV heute ein klassischer und nicht besonders aufregender Naturkosmetik Shoplog von meinem Besuch in Hamburg vor zwei Wochen.

Hier in den Niederlanden ist Naturkosmetik Shopping im Alltag leider immer noch wenig aufregend. Die einzige Bioladenkette die momentan die Straßen von Amsterdam dominiert, hat ‚nur’ die üblichen Marken wie Lavera, Weleda, Martina Gebhardt, Dr.Hauschka und Urtekram und Neobio und ein paar Niederländische Marken wie Earth Line und Sea Line, Harmonie und BeeNatural (früher De Traay) im Sortiment. Auch Produkte von Speick gibt es, aber leider nur ganz sehr begrenzt.

Dann gibt es noch tolle high-end Kosmetik Shops in denen das Stöbern super viel Spaß macht. Der Einkauf hier kostet allerdings immer etwas mehr Zeit und Energie da ich oft im Gespräch mit Verkäuferinnen hängen bleiben 😉 Auch schlage ich bei den hohen Preisen nicht spontan zu.

In Deutschland ist das für mich anders. Selbst die üblichen Bioladenketten wie Alnatura und Co haben ein glänzendes und gut sortiertes Naturkosmetik Sortiment in dem Nichts fehlt. Bei Budni (dort war ich zum ersten Mal), gibt es dann auch noch mehr Naturkosmetik im mittleren Preissegment. Tja und die Drogerie Eigenmarken wie Alterra und Alverde mag ich auch immer noch sehr gerne. Leider habe ich es dieses Mal nicht zu Dm und Rossman geschafft, aber vielleicht war das auch ganz gut. So habe ich mich eher zurückgehalten und vor allem ein paar Punkte meiner Einkaufsliste abgehakt.

 

Speick Aktiv Fussbalsam (gekauft bei Alnatura)

€ 4,49 | 75 ml | Cosmos Natural zertifiziert | vegan 

Vegane Naturkosmetik Shopping - 5

Der Speick Fussbalsam ist mittlerweile ein Klassiker in meinem Haushalt. Es ist einfach die beste Fuß Creme die ich kenne. Warum? Weil ich sie gerne und tatsächlich regelmäßig nutze. Sie lässt sich einfach auftragen, ist erfrischend aber ohne diese für Fußcremes üblichen Inhaltsstoffe wie Minze und Eukalyptus die man nicht ins Auge oder ins Gesicht bekommen sollte. Nach der Anwendung mit dem Speick Fussbalsam brauche ich mir also nicht sofort und super gründlich die Hände zu waschen und genau das ist der Grund warum ich die Creme auch in meine Morgenroutine integriert habe.

Der Balsam ist übrigens auch nicht so schwer und fettig wie so manche Fuß Creme. Trotzdem ist die Pflegewirkung bei semi-regelmäßiger Anwendung einfach super! Die Haut wird und bleibt schön weich und die Durchblutung wird leicht angeregt. Auch habe ich das Gefühl, dass meine Füße weniger schnell schwitzen und Fußpilz habe ich seit der Anwendung auch nicht mehr. Yay!

Vegane Naturkosmetik Shopping - 3

Vegane Naturkosmetik Shopping - 14

Der Fussbalsam duftet übrigens frisch und leicht fruchtig nach einer Mischung der kräutigen Speickpflanze, Rosmarin und Sanddorn.

Die Inhaltsstoffe sind nicht extrem hochwertig aber gut. Der Balsam basiert auf Wasser, Sojaöl und Glycerin. Alkohol ist auch enthalten. Pflegende Wirkstoffe sind u.a. Betaine, Vitamin E, Speick Extrakt Rosskastanien Extrakt, Sanddorn, Hopfen und Rosmarin und eben Sojaöl.

Ich bewahre übrigens immer eine Tube Fussbalsam in meinem Sockenfach im Schrank auf. So habe ich sie immer griffbereit wenn meine Füße nach dem Duschen sauber und trocken sind, aber noch nackig 😉 Diesen Tipp kann ich allen empfehlen!!

Inhaltsstoffe Speick Fussbalsam nach dem Klick
Aqua (Water), Glycine Soja (Soybean) Oil, Glycerin, Alcohol, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Betaine, Sorbitol, Sucrose Stearate, Glyceryl Caprylate, Linoleic Acid, Linolenic Acid, Tocopherol, Valeriana Celtica (Speick) Extract, Aesculus Hippocastanum (Horse Chestnut) Leaf Extract, Hippophae Rhamnoides (Sea Buckthorn) Fruit Extract, Humulus Lupulus (Hops) Cone Extract, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Glucose, Mannitol, Xanthan Gum, Parfum (Fragrance), Citral, Citronellol, Eugenol, Geraniol, Limonene, Linalool

 

Lavera vitalisierendes Duschgel mit Bio-orange und Bio-sanddorn  (Budni)

€ 3,99 | 225 ml | Natrue zertifiziert | vegan 

Vegane Naturkosmetik Shopping - 2

Vegane Naturkosmetik Shopping - 1

Ich hatte mal wieder Lust auf ein eher einfaches und klassisches Naturkosmetik Duschgel. Entschieden habe ich mich für das vitalisierende Duschgel von Lavera. Es schäumt ziemlich stark finde ich. Der Duft ist fruchtig frisch nach Orange und Sanddorn und bleibt noch eine Weile auf der Haut hängen. Ein typischer Naturkosmetik Duft. Eine Pflegewirkung ist nicht vorhanden.

Ich bin etwas enttäuscht. Natürlich kann man für 4 Euro nicht viel erwarten. Aber von den Duschgels von Sante die sich im gleichen Preissegment bewegen war ich von der Textur und dem weichen Hautgefühl das es hinterlässt immer sehr angetan. Auch die Düfte der Sante Duschgels sind irgendwie ein bisschen komplexer und aufregender. Nachkaufen werde ich mir daher das Duschgel von Lavera nicht.

Die Inhaltsstoffe sind übrigens sehr übersichtlich aber wirklich nicht hochwertig. Das erklärt auch die ausbleibende Pflegewirkung. Kaum einer der Inhaltsstoffe ist aus Biologischem Anbau. Aloe Vera Saft und Meersalz als pflegende Wirkstoffe ganz nett aber auch nicht super aufregend oder ausrechend für eine gute Pflege.

Inhaltsstoffe Lavera Duschgel nach dem Klick

Inhaltsstoffe: Wässrig-alkoholischer Sanddornauszug (Bio-Alkohol)*, Kokostenside, Zuckertenside, Betain, Atlantisches Meersalz, Aloe Vera Saft*, Orangenschalenextrakt*, Orangenblütenöl, Mischung natürlicher ätherischer Öle

* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

INCI/CTFA: Water (Aqua), Sodium Coco-Sulfate, Lauryl Glucoside, Betaine, Sea Salt (Maris Sal), Fragrance (Parfum)**, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Extract*, Hippophae Rhamnoides Fruit Extract*, Caprylyl/Capryl Glucoside, Disodium Cocoyl Glutamate, Sodium Cocoyl Glutamate, Citrus Aurantium Flower Oil, Alcohol*, Limonene**, Geraniol**, Linalool**, Citral**

* ingredients from certified organic agriculture ** natural essential oils

 

Alva Sensitiv Hydrogel und 24 Stunden Creme (gekauft bei Budni)

Hydrogel: € 26,99 /30 ml | Creme € 17,90 /30 ml | Ecocert zertifiziert | vegan

Vegane Naturkosmetik Shopping - 7

Vegane Naturkosmetik Shopping - 8

Das Alva Hydrogel und die 24 Stunden Creme habe ich für meine Schwester gekauft. Sie hat extrem feuchtigkeitsarme Haut die grade etwas aus dem Lot ist. Für sie ist es super wichtig, dass sie ein einfaches und schnelles Gesichtspflegesystem hat. Ein Gesichtsöl mit einer Creme mischen ist ihr schon zu viel.

Ich habe mich für die Alva serie entschieden, weil sie ganz ohne reizende Inhaltsstoffe auskommt, sehr einfach in der Anwendung ist und einfach super gut pflegt. Ein Bonus ist der tolle Duft!

Das Hydrogel ist ein leichtes Gel das nicht nur Feuchtigkeit liefert, sondern auch viele Antioxidantien enthält. Alkohol ist nicht enthalten, trotzdem zieht es schnell ein und das ist Muß für jemanden bei der es morgens schnell gehen muss. Da es die Haut schön beruhigt ist es super für die chaotische Haut meiner Schwester.

Auch die 24 Stunden Creme zieht schnell ein und liegt sehr leicht auf der Haut. Auch die Creme beruhigt die Haut und lässt sie schnell ausgeglichener wirken. Die Creme versorgt die Haut nachhaltig mit viel Feuchtigkeit auf Grund der pflanzliche Hyaluronsäure, die mit Açai -und Arganöl gebunden wird. Momentan ist die Creme noch genug an pflege, im Winter muss meine Schwester sie vielleicht (auch wenn sie es nicht so gerne mag) doch mit einem Öl mischen. Mal schauen.

Eine ausführliche Review zu beiden Produkten findet ihr hier.

Inhaltsstoffe des Hydrogels nach dem Klick

Inhaltsstoffe: Wasser, Aloe Vera*, Glycerin 1, Parfum 1, Arganöl*, Açaiöl*, Vitamin E 1, Hyaluronsäuren 1, Beta 1,3/1,6 Glucan 1, Lipid 1, Emulgatoren 1, Zitronensäure 1, Extrakt der Rotalge 1, Xanthan, Antioxidans 1

Ingredients: Aqua, Aloe Barbadensis*, Glycerin 1, Parfum 1, Argania Spinosa Kernel Oil*, Euterpe Oleracea Fruit Oil*, Tocopherol 1, Sodium Hyaluronate 1, Yeast Polysaccharide 1, Isoamyl Laurate 1, Glyceryl Stearate Citrate1, Glyceryl Caprylate1, Citric Acid 1, Chondrus Crispus 1, Carrageenan 1, Xanthan Gum, Sodium Phytate 1

* aus kbA

1 natürlichen Ursprungs

Inhaltsstoffe der 24 Stunden Creme nach dem Klick

Inhaltsstoffe: Wasser, Lipid 1, Glycerin 1, Arganöl*, Traubenkernöl*, Babaçuöl*, Emulgatoren 1, Açaiöl*, Beta 1,3/1,6 Glucan 1, Vitamin E 1, Hyaluronsäuren 1, Zitronensäure 1, Xanthan, Parfüm 1, Antioxidans 1

Ingredients: Aqua, Isoamyl Laurate 1, Glycerin 1, Argania Spinosa Kernel Oil*, Vitis Vinifera Seed Oil*, Orbignya Oleifera Seed Oil*, Glyceryl Stearate Citrate 1, Cetearyl Alcohol 1, Euterpe Oleracea Fruit Oil*, Yeast Polysaccharide 1, Tocopherol 1, Sodium Hyaluronate 1, Galactoarabinan 1, Glyceryl Caprylate 1, Citric Acid 1, Xanthan Gum, Parfum1, Sodium Phytate 1

* aus kbA

1 natürlichen Ursprungs

 

Reisegrößen von Lavera und Alviana

Jeweils 95 cent für 20ml

Vegane Naturkosmetik Shopping - 6

Richtig begeistert war ich von dem großen Sortiment an kleinen Reise- und Probiergrößen im Alnatura. Das gibt es hier in den Niederlanden nicht. Für die Handtasche habe ich mir die Lavera Basis Sensitiv Handcreme gekauft. Die Lavera Handcremes waren lange meine absoluten Lieblinge. Mittlerweile mag ich die Handcremes von Dr.Hauschka und Cattier etwas lieber. Die Lavera Handcreme zieht gut ein und die Pflegewirkung ist auch gut. Nur der Duft ist (wie oft bei Lavera) etwas speziell.

Die Alviana Zahncreme Minze ist leider mit Fluor. Das habe ich erst zu Hause gesehen. Die Bio-Kräuter Version ist ohne Fluor, die kenne ich schon und mag ich gerne. Neuerdings gibt es übrigens auch ein Sensitiv-Gel von Alvia das auch ohne Fluor ist. Das werde ich dann einfach bei meinem nächsten Besuch mal mitnehmen. Nun gut,  für eine kurze Reise ist Fluor auch mal ok.

 

Das war es auch schon. Wie ihr seht habe ich mich ziemlich zurückgehalten… jeden Falls was die Kosmetik betrifft. Ich habe mir dafür ganz viel losen Tee gekauft und auch ein paar neue Schuhe 😉 Toll finde ich übrigens, dass immer immer mehr Naturkosmetik vegan ist.

Neulich habe ich mir übrigens auch den Martina Gebhardt Sheabutter Cleanser nachgekauft, auch so ein Produkt das in meinem Bad einfach nicht fehlen darf.

Welches Produkt kauft ihr immer wieder nach? Und was ihr Euer liebstes Budget Naturkosmetik Duschgel?

Hab ein schönes Wochenende!

Eure Liv

3 Comments

  • Hihi, der Tipp mit der Sockenschublade ist gut. Das werde ich als Eincrememuffel unbeding mal ausprobieren müssen. 😉

    Das Hydrogel und die 24 Std Creme von Alva hatte ich als Pröbchen in meinem Reisekosmetiktäschchen auf der Vivaness und fand die echt toll. Was das Duschgel angeht, habe ich keine hohen Ansprüche. Dementsprechend bin ich auch nicht bereit für so ein „Abwaschprodukt“ viel Geld auszugeben und greife hier auf Alterra oder Alverde, gerne auch auf die LEs, zurück. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…mysalifree- Mittester*- Aktion: unser FazitMy Profile

  • Herbstbeauty sagt:

    Den Speick Fußbalsam mag ich auch sehr gerne. Bei Duschgels wechsle ich immer mal ab, ich habe im Bad mehrere stehen. Die von Weleda kaufe ich immer wieder nach. Das Hydrogel von Alva war mir wieder entfallen, das wollte ich schon lange mal ausprobieren. Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße

  • Den Sheabutter-Cleanser habe ich vor einiger Zeit auch wieder nachgekauft. Eine meiner liebsten Reinigungsmilchen für die kältere Jahreszeit.
    Danke für den Tipp mit der Speick-Fußcreme – auf die bin ich bisher noch gar nicht gekommen.
    Ich muss auch sagen, dass ich z.B. die Weleda Duschen besser finde als Lavera.
    Die Alviana Zahncreme hatte ich auch; ich habe sie an meinen Freund weitergegeben. Mich stört das enthaltene Fluorid nicht (Fluor wäre hochgiftig ;)); ich bevorzuge das in Zahnpasta. Aber in Kombi mit den vielen ätherischen Ölen, habe ich davon unheimlich viele Unreinheiten am Kinn bekommen.
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…Waschen ohne Seife? Duschgel ohne Tenside?!My Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv