Meine besten Naturkosmetik Deos
ohne Aluminiumsalze und ohne Alkohol

Beste Naturkosmetik Deos - 9

Es hat sich so unheimlich viel getan in der Naturkosmetik Welt! Was zu meinen Blog Anfängen 2011 die wohl leidigste Suche bei der Umstellung auf Naturkosmetik war, ist mittlerweile zu einer Entdeckungsreise geworden die Spaß auf Neues macht.

Die Rede ist von Deos! Deos frei von Aluminiumsalzen und von synthetischen Inhaltsstoffen sind kein leidiges Thema mehr. Es gibt einfach zig wirksame Alternativen in allen Formen und Duftrichtigen.

Dieses Jahr haben sich drei ganz unterschiedliche Deos zu meinen absoluten Favoriten gemacht. Ein Roll-on, eine Deo Creme und ganz neu ein Deo Stick. Allesamt nicht nur in Naturkosmetik Qualität sondern auch ohne Alkohol und zuverlässiger denn je. Die Preise variieren zwischen 7 und 33 Euro. Es sollte also für alle etwas dabei sein.

Beste Naturkosmetik Deos - 8

Beste Naturkosmetik Deos - 1

 

We Love the Planet Deodorant Sweet Serenity

€ 11,95 | 48ml | Eco-Control | nicht vegan (Bienenwachs)

Beste Naturkosmetik Deos - 5

Beste Naturkosmetik Deos - 6

Anwendung
Die Deocreme der Niederländischen Marke We Love the Planet hat mich von Anfang an begeistert. Die Textur ist relativ cremig und nicht so fest wie bei viele anderen Deocremes. Sie lässt sich toll verteilen und zieht relativ gut ein. Auch hinterlässt sie keinen weißen Film auf der Haut oder der Kleidung. Im Laufe des Tages, besonders beim stärkeren Schwitzen hinterlässt sie ganz leichte, gelbliche Flecken auf der Kleidung. Diese gehen beim Waschen – auch bei 30 Grad – wieder raus, aber toll ist es nicht (aber bei Natron Cremes nicht unüblich).

Leider wurde die Textur bei den heißen Temperaturen im Sommer etwas flüssig. An sich nicht schlimm, aber beim Erhärten haben sich kleine Kügelchen in der Textur gebildet. Diese machen das Auftragen etwas weniger einfach. Das hatte ich bisher bei zwei Chargen.

Die kleine Blechdose ist handschmeichlerisch und liegt toll in der Hand. Sie lässt sich leicht öffnen aber geht nie ausversehen von selber auf. Leider bin ich mir nicht ganz sicher ob sie – falls die Creme mal schmelzen sollte – auch dicht hält.

Wirkung
Nicht jede Deocreme mit Natron wirkt bei mir, ich brauche einfach eine hohe Dosierung und genau diese bietet We love the Planet. Die Deocreme schützt gute 24 Stunden, und manchmal sogar 48. Erst dann fange ich leicht an zu müffeln. Schwitzen wird dank Maisstärke leicht abgeschwächt, aber eben nur leicht. Der Schutz ist also vor allem dank der Duftneutralisierung gegeben.

Das Deo reizt, selbst bei regelmäßiger und langer Anwendung meine Haut nicht und trocknet sie auch nicht aus. Direkt nach der Rasur kann der Auftrag aber schon mal ganz leicht brennen.

Duft
Die Deo Creme gibt es in fünf Duftvarianten. Sweet Serenity ist mein Liebling und wohl auch der Beststeller von We love the Planet. Der feminine aber auch leicht herbe und schwere Duft erinnert an eine Mischung aus Rose und Kräutern. Auch wenn der Duft schwer ist, so ist er nicht aufdringlich. Er verfliegt nicht so schnell wie die anderen Duftsorten der Marke, aber nach einigen Stunden ist er nicht mehr wahrzunehmen.   

Inhaltsstoffe
Die Inhalts- und Wirkstoffe der We Love the Planet Deocreme sind sehr übersichtlich. Das Deo basiert auf Kokosöl, Natron und Maisstärkepulver (dies wirkt absorbierend) und Bienenwachs (wirkt pflegend). Des weiteren sind noch einige Öle und natürliche Düfte enthalten.

Inhaltsstoffe We Love the Planet Deocreme

Inhaltsstoffe We Love the Planet Deocreme

Inhaltsstoffe (deutsch): Kokosöl*, Natron, Maisstärkepulver, Bienenwachs, Caprylsäure, Olivenöl, Parfüm, Tocopherol, Sonnenblumenöl*, Citronellol**, Johanniskrautöl, Linalool**, Cumarin**, Eugenol**

* = aus kbA

Fazit: Eine tolle Deo Creme im unteren mittleren Preissegment die mit der handschmeichlerischen Verpackung und dem tollen Duft Spaß macht und einfach super wirkt. Leider kann die Textur etwas krümelig werden und bilden sich beim Schwitzen leichte Fettflecken auf der Kleidung.

 

Fine Deodorant Stick Minty Something

€33 | 50 g | Naturkosmetik ohne Siegel oder Zertifikat| vegan

Beste Naturkosmetik Deos - 11

Beste Naturkosmetik Deos - 4

Anwendung
Puh, 33 Euro für ein Deo ist schon ‘ne starke Nummer. Der Deo Stick von Fine aber auch! Und genau darum ist er in no-time einer meiner Lieblinge geworden. Die Wirkung ist dank Natron und absorbierendem Magnesium und Kaolin exzellent. Das ist aber noch nicht alles! Beim Stick handelt sich um die erste Natron Deocreme die in einem Stick daherkommt der tatsächlich funktioniert. Die Verpackung ist extrem umweltfreundlich und sogar kompostierbar weil aus 100% Papier. Wow! Und noch besser: sie funktioniert überraschend gut. Es schmaddert lediglich ein bisschen Deocreme entlang des Deckels, aber nur ganz wenig! Und der Auftrag geht schnell und einwandfrei. Die Creme schmilzt auf der Achselhaut und ich muss wirklich gar nicht mit den Fingerspitzen nachcremen. Leider kennt auch dieses Deocreme einen kleinen Nachteil, es entstehen durchs Schwitzen, gelbliche Flecken auf der Kleidung, und das etwas stärker als bei der We love the Planet creme. Die Flecken lassen sich zwar selbst bei 30 Grad einfach rauswaschen aber etwas nervig ist es schon

Wirkung
Das Deo wirkt einfach super! Es wirkt auf jeden Fall länger als 24 Stunden und auch einen zacken länger als die We love the Planet Deocreme. Ich glaube ich schwitze auch etwas weniger, aber das finde ich schwierig einzuschätzen. Und selbst nach der Rasur brennt meine Haut nicht. Das ist auch nicht bei allen Deo Cremes der Fall!

Duft
Der frische Duft ist unisex, minzig und leicht herb. Ich mag ihn, aber mag blumige oder pudrige Düfte lieber.

Inhaltsstoffe
Die Textur ist sehr cremig und daher überrascht die Liste der Inhaltsstoffe mich auch nicht.. Der Stick basiert gleich auf drei Ölen: Kakaobutter, Shea Butter und Kokosöl. Als Wirkstoffe sind Magnesium Oxid und Kaolin (beide absorbierend), und Natron enthalten. Ansonsten wurde noch Beerenwachs und ätherische Öle aufgelistet.

Inhaltsstoffe Deo Stick Minty Something

Theobroma Cacao Seed Butter*, Butyrospermum Parkii Butter*, Cocos Nucifera Oil*, Magnesium Oxide, Sodium Bicarbonate, Glycerin, Euphorbia Cerifera Cera, Kaolin, Rhus Verniciflua Peel Cera, Parfum, Citral**, Geraniol**, Linalool**, Limonene**

*aus 100% natürlichen ätherischen Ölen

**zertifizierte Bioqualität

Anfänglich war der Deo Stick Minty Something übrigens eine Kooperation der Marke Fine mit der Bloggerin Hanna von Foxycheeks. Mittelwelle gibt es ihn, in neuer schwarzer Verpackung, auch im Standard Sortiment.

Fazit: Ein funktionierender Deo Stick mit Natron als Wirkstoff, der zuverlässig schützt und eine kompostierbare Verpackung hat, die tatsächlich funktioniert. Toll! Ein richtig gutes Deo eben, das es bei dem Preis auch sein sollte. Lediglich die Flecken auf der Kleidung sind etwas nervig.

 

Cattier Paris Deodorant 24H mit Aloe Vera – Salbei

€ 6,95 | 50ml | EcoCert - Cosmos Organic | vegan

Beste Naturkosmetik Deos - 3

Anwendung
Nach einem Jahr mit ausschließlich Natron Deos in Gebrauch bin ich Ende des Sommers dem relativ neuen Deo Roll-on von Cattier Paris verfallen. Die Anwendung ist im Vergleich zu einer Deo Creme easy, schnell und sauber. Die Verpackung, ein kleiner Plastik Roller, ist zwar nicht besonders umweltfreundlich aber praktisch auf Reisen.

Die pflegende aber leichte und nicht klebrige Textur zieht schnell ein und brennt wirklich gar nicht auf der Haut. Auch hinterlässt der Roll-on keine Spuren auf der Kleidung, weder direkt nach dem Auftragen, noch tagsüber. Gelblich, fettige Flecken in der Achselgegend (ein Manko von Natron Creme Deos) sind hiermit Vergangenheit.

Wirkung
Tja und die Wirkung? Nach einem Jahr mit Natron Deos war ich sehr skeptisch ob dieser Roll-on mithalten kann. Schon nach der ersten Anwendung war ich überwältigt. Das Deo schützt sowohl vor vermehrtem Schwitzen also vor Müffeln und das echt gut! Ich habe das Deo übrigens dem krassesten Härtetest denn je unterzogen: 10 Tage Teneriffa mit Wandern und Yoga und alles blieb frisch… selbst das Wander Shirt roch in der Achselgegend blumig frisch und gar nicht nach Schweiß. Anders als das Markenversprechen schützt es bei mir aber keine 24 Stunden, sondern ‚nur‘ gute 16 Stunden. Das ist mir aber mehr als genug.

Duft
Der Duft ist so wunderbar feminin. Frisch-blumig, ganz leicht süßlich (ich glaube nach Kirschblüten) und pudrig. Für mein Migräne-anfälliges-Ich nicht zu stark und einfach eine tolle Abwechslung zu meinen bisherigen Deos. Der Duft ist den ganzen Tag zu erhaschen und bleibt auch leicht an der Kleidung hängen, das mag ich sehr! Salbei, einer der Wirkstoffe, ist übrigens nicht zu erkennen, und das finde ich auch gut, denn Salbei ist eher etwas herb und duftet weitaus weniger romantisch.

Inhaltsstoffe
Der Deo Roll-on basiert auf Wasser, Rosenwasser und Neutralöl. Alkohol ist nicht enthalten und soweit ich es erkennen kann ist das Deo vegan.

Pflegende Wirkstoffe sind feuchtigkeitsspendendes und regenerierend Aloe Vera Gel und hautberuhigendes Bisabolo. Desodorierend wirken antibakterielles und schweißhemmendes Salbei und Dermosoft®. Eine Google Suche zeigt auf, dass es sich hierbei um ein pflanzliches Additiv mit antimikrobiellen Eigenschaften handelt. Es reinigt die Haut und beugt der Bildung von Bakterien vor, die für unangenehme Gerüche verantwortlich sind.

Neben diesen Wirkstoffen sind auch andere tolle Inhaltsstoffe enthalen wie Kaolin (wirkst absorbierend), Rosmarin, Salz und Öl der Schwarzen Johannisbeere, aber auch Leinensamenextrakt (das kennen ich schon von der Cattier Sensitiv Linie die ich immer noch sehr liebe).

Inhaltsstoffe Cattier Paris Deo Roll-on
Aqua, Rosa Damascena Flower Water*, Caprylic/Capric Triglyceride, C14-22 Alcohols, Pentylene Glycol, Glycerin, Xanthan Gum, Alpha-Glucan Oligosaccharide, C12-20 Alkyl Glucoside, Ribes Nigrum Seed Oil, Kaolin, Hydrolyzed Linseed Extract*, Helianthus Annuus Seed Oil Unsaponifiables, Cardiospermum Halicacabum Flower/ Leaf/ Vine Extract, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract, Maris Sal, Octyldodecanol, Sodium Carrageenan, Phenethyl Alcohol, Parfum, Sodium Benzoate, Benzoic Acid, Potassium Sorbate, Citric Acid, Sodium Hydroxide. | *Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau 99.4% natürlicher Ursprung im Gesamtprodukt | 20.1% der gesamten Inhaltsstoffe sind aus kontrolliert biologischem Anbau

Fazit: ein super praktisches Deo für unterwegs und wenn’s schnell gehen soll. Es wirkt einen guten Tag lang und duftet wunderbar feminin. Das beste natronfreie Deo, dass ich momentan kenne!

 

Beste Naturkosmetik Deos - 2

Ich bin so froh mit diesen drei fantastischen Deos die unterschiedlicher nicht sein könnten aber allesamt zuverlässig wirken. Ich nutze sie momentan wild durcheinander je nach Laune auf einen der Düfte – pudrig blumig, feminin schwer oder minty-fresh. Auch stimme ich sie etwas auf meine Kleidung ab. Bei meiner liebsten weißen Seidenbluse greife ich momentan lieber zum Cattier Paris Deo. Wenn ich wild durch die Stadt radle mit dicker Winterjacke an, kommt eher eines der Natron Deos zum Zuge.

Was sind momentan Eure liebsten Naturkosmetik Deos? Oder seid ihr noch auf der Suche nach einem guten Naturkosmetik Deo?

Liefs,

Eure Liv

 

*Alle drei Deos wurden mir als PR-Samples geschickt. Die Deos von Cattier Paris Deo von habe ich mittlerweile jeweils selber nachgekauft.

6 Comments

  • Julia sagt:

    Tolle Produkte, kannst du auch günstigere bis zu 4 Euro empfehlen? Ich bin in der Ausbildung und habe leider nur ein begrenztes Budget 🙁

    • puraliv sagt:

      Liebe Julia,
      also richtig tolle Deos aus dem Drogerie bereich habe ich noch nicht viele gefunden. Das Salbei Deo Spray von Alverde mag ich am liebsten und das Männer Deo Spray Sport mag ich auch 😉 Aber bei beiden ist viiiiiel Alkohol drin. Die allerneuesten von Alverde habe ich noch nicht getestet. Was nimmst du denn momentan? Kannst du noch etwas empfehlen? LG Liv

  • Greetje sagt:

    Danke für die Vorstellung! Hast du zufälligerweise mal Nuud getestet?

    • puraliv sagt:

      Liebe Greetje (meine Cousine heisst auch so – was ein schöner Name!), nein Nuud habe ich noch nicht getestet, aber die Marke ist mir etwas suspekt. Ich werde auf meinen Social MEdia Kanälen ziemlich von denen zugespamt. Aber konnte noch nirgends echt eine volle INCI liste finden. Hast du die Marke schon ausprobiert? Liefs, Liv

  • Ich teste auch ziemlich wild herum und habe einige Lieblinge, die bei mir gut funktionieren: Wolkenseifen, Ponyhütchen und auch Nadeos.
    Dennoch bin ich ein sehr neugieriger Mensch und dementsprechend immer auf der Suche. 🙂
    Mich reizen die „We love the planet“-Deos als Stick. Die sind ja recht neu und müssten in etwa so funktionieren wie der Deostick von Fine, oder?
    Ich werde es mal ausprobieren.
    Ansonsten klingt Cattier auch verlockend. 🙂
    LG Meike

    • puraliv sagt:

      Liebe Meike,
      Cattier duftet einfach sooooo gut : )
      Nadeos habe ich noch nicht ausprobiert, aber die Verpackungen und Düfte sprechen mich auch sehr an. Aber als nächstes möchte ich tatsächlich erstmal den Stick von WE love the planet testen 🙂 liefs, Liv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.