Vivaness 2016
Impressionen Tag 2

 

Mädels ich fasse mich heute etwas kürzer, damit ich nicht schon wieder die Nacht zum Tage mache und noch etwas Energie für meinen dritten und damit letzten Messetag übrig habe.

EQ

EQ ist eine unheimlich hippe Surfer Marke aus Frankreich (gegründet 2011). Im Vordergrund stehen die Sonnenschutzprodukte mit extrem hohem Sonnenschutzfaktor und langer Wasserfestigkeit. Natürlich alles mit ausschließlich natürlichen Filtern.

Die Produkte weißeln ganz leicht, sind aber angenehm. Als Tagescreme sind sie wohl aber eher nicht geeignet.

Richtig begeistert war ich von den Sunsticks in verschiedenen Farben, das begeistert nicht nur Surfer sondern auch Kinder die sich, laut der Markenvertreterin, damit am Strand gerne mal eine Kriegsbemalung zulegen.

Im Sortiment gibt es auch tolle Duftkerzen und Parfümöle zum mischen in Basisöle, Duftkerzen oder Badewasser. Diese Parfümserie hat jeweils ein Öl für vor (explore), während (enjoy) und nach (balance) dem Yoga, Pilates oder Sport. Ein tolles Konzept, auch wenn ich mich nicht dreimal hintereinander einschmieren würde 😉

I&M

 

Endlich konnte ich mir die Marke I&M mal genauer anschauen. Unter dem Motto FAIR ORGANIC VEGAN wird nicht nur natürliche sondern auch sozial und ökonomisch nachhaltige Kosmetik produziert. So geht z.B. der GESAMTE Erlös (also nicht nur 1 oder 2 Euro) der limitierten Let’s Support Refugees Edition an ein Soziale Projekt für Flüchtlinge. Und es gibt noch mehr dieser besonderen ‚Fair Editions’ (siehe Foto).

Auch toll finde ich das neuen Summer Care Frische Kick Moisture Spray mit Holunder und Hyaluron. Auf Grund von Glycerin in der Rezeptur klebt es leider leicht auf der Haut, spendet dafür aber umso mehr Feuchtigkeit.

Die gesamte Haarpflegelinie Von I&M wurde auch überarbeitet. Es gibt neue Rezepturen und Düfte.

Znya

Die Thailändische Naturkosmetik Marke Znya sprach mich auf Grund der tollen Verpackungen an. Super interessant finde ich den trockenen Gesichtsreiniger den man erst mit Wasser anrühren muss. Er enthält u. A. Hafer, das ja bekanntlich eine ganz weiche Haut macht. Die Haarspülungen basieren auf Reisessig und auch diese muss man erst mit Wasser anrühren – eine Art saure Rinse also. Leider ist Znya (noch) nicht in Deutschland erhältlich. Dafür aber in Hongkong und natürlich Thailand.

Primavera

Primavera feiert dieses Jahr ihr 30 jähriges Firmen Jubiläum. Als Dankeschön an Kunden und Partner wurden verschiedenen Produkte in die Jubiläumseditions aufgenommen. So z.B. der DuftAlles Liebe’ und der DuftViel Glück’ und auch das Geschenkeset Ingwer Limette mit Duschgel und Bodylotion.

Toll finde ich auch den neuen AutoBedufter mit dem passenden Duft FahrFit (pssst, mein Lieblingsduft aus einer vorherigen LE der glücklicherweise nun neu aufgelegt wird J). Beide Produkte werden im Mai erscheinen.

Auch neu sind die drei Hydrolate: Lavendel, Immortelle und Pfefferminze (ein Traum für jeden heißen Sommertag!).

Ausserdem wurden die Körperpflege Produkte leicht überarbeitet. Aus der Linie Wachholder Zypresse wurde Minze Zypresse und aus der Rose Sandorn Linie Rose Omanthus.

Alle Öle von Primavera wird es bald mit einem Pumpverschluss geben.

Purobio Cosmetics

Die Make-up marke Purobio ist grade mal zwei Jahre alt und überzeugt mit extrem intensiven Farben und einer super Haltbarkeit. WOW! Ein tolles knalliges aber tragbares Sortiment, das es so in der Naturkosmetik Branche noch nicht gibt. Leider sind die Farbe überwiegen kühl und die Töne der Teintprodukte eher etwas dunkel – auch nicht verwunderlich, da die Marke aus Italien kommt. Neu ins Sortiment kommen die Mono Lidschatten, eine limitierte befüllbare, magnetische Palette und die schönen Pinsel.

Amo Como Soy

Amo Como Soy ist Spanisch und heißt so viel wie „Ich liebe mich so wie ich bin“. Das Start-up setzt auf Wirkstoffe aus Lateinamerika, wird aber in Deutschland produziert. Neben den tollen Rezepturen mit einem beeindruckend hohen Bioanteil vonüber 70% und sehr sehr wenig Alkohol und Glycerin steht hier aber auch innerer Schönheit im Mittelpunkt. Daher auch die tollen Aufschriften auf der Baumwollverpackung und den Tiegeln. Hach, das ist wirklich was für mich und hat mich an meinen Neujahrsvorsatz erinnert.

Hauttaatsachen

Auch diese Marke steht noch in den Kinderschuhen. Einige kennen vielleicht den Blog der Marke oder die Creme aus der Fairybox. Hauttatsachen setzt auf Transparenz und macht z.B. ALLE Test Ergebnisse der Probanden Studien öffentlich. Wow! Wir dürfen gespannt sein auf was noch so alles von dieser Marke kommt.

Santaverde

Highlight des Tages war ein sehr inspirierenden Gespräch mit Sabine Beer, Eigentümer und Gründerin von Santaverde. Hach war das schön! Wir haben uns auf anhieb gut verstanden und liegen teils sehr auf einer Linie was Pflegekonzepte und Nachhaltigkeit betrifft. Außerdem haben wir einen gemeinsamen Liebling den Age Protect Toner : )

Age Protect Fluid

Natürlich habe ich schon mal einen Blick auf das neue Age Protect Fluid geworfen. Es ist leicht getönt und gleicht auch leicht den Teint aus. Das Finish ist matt aber nicht fahl. Der LSF von 6 ist nett aber viel wichtiger sind mir die Wirkstoffe die Pigmentflecke tatsächliche vermindern und entgegenwirken. Es muss eben nicht immer ein LSF sein.

Das war’s von meinem zweiten Messetag. Heute, Freitag, geht’s in den Endspurt.

Welche der Neuigkeiten interessiert Euch am meisten?

Liefs, Liv

8 Comments

  • Testgitte70 sagt:

    Ich war so gespannt auf das getönte Fluid von Santaverde. Toll, dass du ein Bild reingestellt hast. Ich denke die Farbe könnte passen. Also zu dunkel ist sie definitiv nicht. Von Purobio habe ich schon einige Teile. Eine tolle Marke zu sehr aparten Preisen.
    Das Geschenkset von Primavera „Alles Liebe“ durfte ich schon testen. Es sieht sehr hübsch aus und riecht absolut lecker. Den Autobedufter finde ich super! Ich habe als schon einen Duftstein ins Auto gepackt mit meinen Lieblingsdüften 🙂 Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!
    LG Brigitte
    Testgitte70 kürzlich veröffentlicht…My Little Home Box – Februar 2016My Profile

  • Ann-Kathrin sagt:

    Ihr strahlt auf dem Foto aber auch beide um die Wette 🙂 Das Age Protect Fluid klingt sehr interessant.
    Von I&M habe ich noch einige Proben die ich demnächst mal testen werde. Die Fair Editions finde ich eine grandiose Idee. Ich mag es sehr, wenn Unternehmen sich mit solchen Aktionen für einen guten Zweck einsetzen.
    Die bunten Sunsticks werde ich mir auf jeden Fall mal näher anschauen, die könnte ich mir prima für meine Tochter vorstellen.
    Liebe Grüße und einen schönen dritten Tag auf der Vivaness
    Ann-Kathrin kürzlich veröffentlicht…ESSE – Naturkosmetik aus SüdafrikaMy Profile

  • Ruth sagt:

    Hallo Liv, ich finde Deine Messeberichterstattung sehr professionell. Toll, wie du täglich einen aktuellen Bericht mit schönen Bildern liefererst. Freue mich schon auf Deinen nächsten Beitrag.

  • Teeliebhaber sagt:

    Von Purobio habe ich noch nicht gehört aber die Produkte sehen sehr vielversprechend aus! Da muss ich mal Ausschau halten =)

  • Lara sagt:

    Sehr coole neue Marken hast du da vorgestellt. Die türkisen Säckchen von amo como als gefallen mir extrem gut. I+M ist schon lange eine Lieblingsmarke von mir. Und santaverde, mahlenbrey und primavera natürlich auch.
    Vielen Dank für die schönen Fotos und die gute Information.
    Liebe Grüsse.

  • Znya und Amo Como Soy…die habe ich leider verpasst…
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht & Nachgekauft November 2015My Profile

  • Liebe Liv,
    auch diese Produkte klingen wieder ziemlich toll!
    An dem violetten Duschgel von I+M habe ich heute geschnuppert und fand es wundervoll. Nur mein Gewissen ermahnte mich, dass ich ja noch Duschgel zu Hause habe 😉 Aber das wandert definitiv auf die Wunschliste.
    Die Produkte von PuroBio sehen so toll aus. Da hätte ich erstmal schön rumgeswatcht 😀 Ich bin jetzt ganz gespannt darauf, wann sie in den Handel kommen. Da wandert sicher das ein oder andere Produkt bei mir 😉
    Die Produkte von Znya erinnern mich ein bisschen an die Gesichtspaste von Uoga Uoga. Die bestand aus Kaolin, Hafer und Lavendel und war auch zum selberanrühren. Auf der einen Seite etwas umständlich unter der Dusche, auf der anderen Seite war die Haut danach streichelzart. Wenn du es also mal ausprobieren magst, kannst du es auch bei Uoga Uoga 🙂
    Das du Sabine Beer getroffen hast, finde ich richtig cool. Ich mag das Konzept von Santaverde auch sehr und vertrage eigentlich (fast) alle Produkt ziemlich gut (trotz Alkohol).

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Trockenshampoos im Vergleich: Seidenpuder vs. No DroughtMy Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv