Aufgebraucht Juli

Da gibt man sich so viel Mühe um ordentlich aber nicht verschwenderisch nach und nach angebrochene Produkte aufzubrauchen und was kommt bei raus? Grade mal drei Fullsizes und ein Paar Proben.

Ich übe mich einfach in Geduld, denn nächsten Monat werden bestimmt nicht nur mehr, sondern auch einige innig geliebte Produkte geleert. Dank meines Kaufstopps macht mir das Aufbrauchen im Moment noch sehr viel Spaß. Gleichzeitig graut es mir schon davor wenn nur noch weniger tolle Produkte übrig bleiben. Das wird vor allem bei der Körperpflege der Fall sein.

So nun aber zu den geleerten Fläschchen, Pöttchen und Flakons.

NachkauftkandidatenDSC_0095

 

Dr.Hauschka Reinigungsmilch (€ 19/ 145ml)

Trotz der aktuellen und sehr spannenden Diskussion auf meinem Blog zu Alkohol und Ätherischen Ölen als Bestandteil in Naturkosmetik (siehe hier) werde ich diese Reinigungsmilch bestimmt ab und zu wieder nachkaufen. Ich habe auch noch einen Back-up zu Hause. Es ist eben einfach ein Klassiker in meinem Bad. Das Produkt hält was es verspricht, eine milde aber gründliche Reinigung.

Martina Gebhardt Baobab Leglotion (€ 12,90 / 150ml)

Eine tolle Lotion und das nicht nur für die Beine. Der Duft erfrischt, die leicht anregende Wirkung macht müde Beine munter und die Pflegewirkung ist prima. Im Sommer ist mir die Textur eigentlich einen Tick zu reichhaltig. (Hier geht’s zu einer ausführlichen Review.)

Chi Eukalyptus wild (€ 7,50/ 15 ml) & Chi Lavandin Abrialis eko (€ 7,50/ 10ml)

Die Niederländische Naturkosmetikmarke Chi macht tolle ätherische Öle. Das Eukalyptus Wild ist mein Liebling unter den mir bekannten Eukalyptus Ölen. Es wird immer wieder nachgekauft. Das Lavendel Öl ist auch schön. Nachgekauft habe ich diesmal allerdings das Lavendel Öl von DM, einfach mal zum testen.

Topper

Yes to Carrot C Me Smile Lip Butter (€ 6,99 / 4,25g) *
Dieser Lippenpflegestift hat mich positiv überrascht. Anders als die meisten Yes to Produkte ist er USDA zertifiziert. Der Stift basiert auf Kokosöl, Olivenöl, Bienenwachs, Jojobaöl, Sonnenblumenöl und Shea Butter. Das sind eine ganze Menge guter Öle und genau darum mochte ich den Stift auch so gerne. Er lag schwer aber nicht zu schwer auf den Lippen und hat im Winter wie im Sommer meine Lippen sehr gut und nachhaltig gepflegt. Nachkaufen werde ich ihn mir dennoch nicht, da ich ansonsten kein großer Fan der Firma Yes to bin. Deren Marketing innert mich einfach zu sehr an Greenwashing.

Dr.Hauschka Körpermilch Zitrone Lemongrass (Probe 10 ml) (€ 16 / 145ml)
Hach diese Lotion ist einfach toll, grade im Sommer. Meine Meinung zu der Bodylotion ihr hier. Die Probe hat für 1½ Anwendungen gereicht.

So lala

Dr.Hauschka Augencreme (Probe 1,5 ml) (€ 23,50 / 12,5ml)
Noch vor wenigen Jahren mochte ich diese Augencreme sehr. Sie pflegt prima und reizt die Augen nicht. Aber mit meinen fast 33 Jahren brauche ich einfach etwas mehr Pflege. Außerdem habe ich mittlerweile einige Augencremes gefunden die das Make-up weniger verschmieren lassen. Aber der guten alten Zeiten wegen konnte ich das Aufbrauchen dieser Probe sehr genießen.

Luvos Handbalsam (€ 7,99 / 50ml)*
Dieser Handbalsam hat mich auch total überrascht. Ich habe ihn auf der Vivaness als als PR-Sample bekommen und hatte wirklich nichts davon erwartet. Im Winter war die Handcreme schnell zu meinem Liebling geworden. Der Duft ist einfach Traum, die Creme klebte kaum und die Pflegewirkung war wirklich sehr gut und hat auch angehalten. Nach und nach hat sich aber wohl die Zusammenstellung verändert. Der letzte Rest hinterließ einen sehr klebrigen Film der nie so ganz wegzog. Die Handcreme ist übrigens vegan und BDIH zertifiziert. Anni hat eine ausführliche Review über diese Handcreme geschrieben, siehe hier.

Wilkinson Hydro 5 Rasierklinken (ca. € 10 / 4 St.)
Super Klingen aber leider keine Naturkosmetik. Besser als die ganzen Lady Dinger sind sie aber allemal, sowohl was die Klingen betrifft als die Menge der schrecklichen ‚pflegenden’ Inhaltsstoffe.

Kivvi Facial Scrub mit Bambus & Papayaseed Öl (Probe) (€ 22,90 / 50ml)
Seit ich auf Naturkosmetik umgestiegen bin nutze ich keine Scrub oder Peeling Produkte mehr. Das ist nun fast fünf Jahre her. Bei dieser Probe wurde ich allerdings schwach. Ich als non-peeler fand das Scrub nicht sanft. Es hat meine Haut leicht gerötet. Der Teint wirkte allerdings sofort viel gleichmäßiger. Auch ist das Scrub leicht rückfettend. Auf Dauer ist es trotzdem nichts, da die Mechanische Behandlung meine Haut doch ziemlich gereizt hat.

Flops waren diesen Monat keine dabei. Jippey!

Welche Eurer Lieblingsprodukte habt Ihr diesen Monat aufgebraucht?

Liefs, Liv

8 Comments

  • Doris sagt:

    Danke für Deinen Post! Ich habe letzte Woche die Körpermilch Quitte aufgebraucht und bin jetzt ganz froh, denn der Geruch ist nicht mein absoluter Liebling gewesen…die Konsistenz war aber natürlich passend zum Sommer prima.
    Das ist interessant, dass Du schreibst, dass Du keine Peeling Produkte (mehr) benutzt…Hauschka ist ja auch dagegen und sagt, was die Haut nicht freiwillig hergibt….und bei Martina Gebhardt gibt es ein Peeling für das Gesicht…
    ich lasse es im Moment auch, ich denke mir, im Hochsommer ist meine Haut schon genug strapaziert, und da möchte ich nicht meine Schutzbarriere abrubblen…
    so ist meine naive Vorstellung jedenfalls 😉
    Liebe Grüße
    Doris

  • Was für Augencremes magst du denn lieber? 🙂 Bin auch noch auf der Suche 🙂

    • liv sagt:

      Ich mag die Primavera ganz gerne, die von 100% Pure gerne (zu beiden habe ich auch Reviews geschrieben) DiesenSommer bin ich ein großer Fan des Santaverde Xingu Eye Serum. Liefs, liv

  • Toll, freut mich, dass Du keinen Flop dabei hattest diesen Monat. 🙂

    Von meinen geleerten Produkten im Juli hat mich am meisten die Alterra Volumen Mascara (die grüne) überrascht. Ein wirklich ausgesprochen gutes Preisleistungsverhältnis. Ich werde die Wimperntusche auf jeden Fall wieder kaufen!!

    Ansonsten ist noch meine Mineral Foundation von Lily Lolo leer geworden. Der Nachfolger von Andrea Biedermann ist aber schon im Einsatz. 😉

    Liebe Grüße

  • anitaswelt sagt:

    Hat die Hauschka Reinigungsmilch eine rückfettende Wirkung? Gerade wegen des Alkohols zögere ich noch, sie abends zu verwenden.

    Bei mir wurde ein Lieblingsprodukt leer und zwar die Alverde Körperbutter Beerentraum LE – Alverde Körperbuttern sind DER Favorit schlechthin, was Fusspflege angeht 🙂

    • liv sagt:

      Ja, auf jeden Fall. Also bei der rückfettenden Wirkung der Reiniungsmilch brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Die Reinung damit empfindlich auch milder als z.b. mir der Double Oil Cleansing Method.

      Die Beerentraum Körperbutter hatte ich zu Weihnachten viel verschenkt, aber leider keine für mich aufgehoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv