Review: Plume Lash & Brow Serum
Kann ein pflanzliches Wimpernserum mithalten?

Review - Plume rein natürliches Wimpernserum - 6

Erst kamen die endlos langen Wimpern, dann noch die buschigen Augenbrauen. Was ich zunächst als kurzzeitliche Modeerscheinung abtat, ist mittlerweile fest als gängiges Schönheitsideale verankert. Selbst falsche Wimpern gehören mittlerweile in alltäglichen Make-up Looks vieler Frauen zum Standardequipment. Bis auf die falschen Wimpern mag ich beide Trends eigentlich sehr gerne, wäre es nicht, dass ich meine Wimpern schon immer viel zu kurz fand und meine Brauen eher lau als trendy oder gar hübsch wahrgenommen hätte. Dies war bisher auch der Grund warum ich an beiden Trends nur zurückhaltend bis gar nicht teilgenommen habe. Einzig zu Mascara (ein Produkt das ich bis vor einigen Jahres fast gänzlich vermieden habe) griff ich regelmäßiger.

Als vor einigen Jahren die ersten konventionellen Wimpernseren erschienen ließ dies mich noch kalt. Es handelt sich um konventionelle Produkte die nicht nur lange Wimpern ‚zaubern’, sondern auch voller chemischer und reizender Stoffe sind. Stoffe die zu einem großen Teil hormonell wirken (um eben das Haarwachstum anzukurbeln) und auch mal zu geschwollenen, roten und juckenden Augen führen. Und selbst wenn das Jucken und Reizen ausbleibt, so haben sie viele Nebenwirkungen über die kaum jemand redetet: unschönes weil sehr unregelmäßiges Wimpernwachstum und Wimpern die auch schnell wieder ausfallen und Lücken im Wimpernkranz zurücklassen. Auf Grund der hormonellen Wirkung wächst bei einigen meiner Freundinnen die solch konventionelle Seren verwenden auch um das Auge herum ein dunkler Gesichtsflaum. Not so charming! Ganz zu schweigen von Verfärbungen des Lidrandes, der Wimpern und sogar der Augenfarbe. AHHHRG!

Die natürlichen Alternativen, Wimpernseren von Santé und Alverde, habe ich mal ausprobiert. Beide hatten bei mir jedoch keinen sichtbaren Effekt.

Tja… und dann bekam ich Anfang des Jahres von Biomazing die Pressenachricht über Plume! Ein 100% natürliches Wimpern- und Brauenserum * das WIRKLICH effektiv sein soll, und das schon nach einigen Wochen! Vielleicht klappt es ja doch noch mal mit dichten Brauen und vollen Wimpern? Einen Versuch war es wert.

 

Die Marke Plume Science

Mastermind hinter der Marke Plume Science ist die Kanadierin Lauen Bilon. Als sie in der Schwangerschaft immer dünnere und kürzere Wimpern und Brauen bekam, konventionelle Wimpernseren aber nicht vertrug, hat sie kurzerhand selber ein rein pflanzliches und nicht reizendes Serum entwickelt.

Das Plume Lash & Brow Enhancing Serum

Plume Science verspricht ein Serum, dass bei regelmäßiger Anwendung, die Wimpern und Brauen länger aber auch dichter und voller wirken lässt.

Das Lash & Brow Serum ist 100% frei von Parabenen und Paraben-artigen Stoffen, Sulfaten, Phthalaten, Hormonen und Prostaglandinen (ein synthetisches Gewebehormon das gegen grünen Star eingesetzt wird und viele Nebenwirkgen kennt), synthetischen Düften und Farbstoffen, Gluten und synthetischen Inhaltsstoffen jeder Art. Aber auch frei von Alkohol und anderen reizenden Inhaltstoffe wie ätherische Öle. Vegan ist es nicht. Es ist Honig enthalten.

Review - Plume rein natürliches Wimpernserum - 2

Erläuterung der Wirkstoffe und Inhaltsstoffe im Plume Lash&Brow Serum

Wimpernseren wirken auf verschiedenen Ebenen. Sie verlängern die Wachstumsphase der Haarfollikel wodurch Härchen länger werden. Sie nähren die Haarwurzel wodurch Wimpern und Brauen dichter wachsen. Und sie pflegen die Härchen, die dadurch weniger schnell abbrechen oder ausfallen und somit voller wirken.

Grade das nähren geht mit natürlichen Wirkstoffen ganz wunderbar! Aber auch das stimulieren des Wachstums.

Plume setzt auf folgende elf pflanzliche Wirkstoffe um längere, dichtere und vollere Wimpern und Brauen zu erzielen:

  • Biologisches Aloe Vera Gel schenkt Feuchtigkeit, nährt und wirkt beruhigend. Das Gel formt auch die Basis der Zusammenstellung und bestimmt somit die angenehm leichte und nicht fettige Textur.
  • Biologisches Rizinusöl nährt die Haarfollikel auf Grund der Omega Fette, Proteine und Vitamin E, befördert das Wachstum und vorkommt das Ausfallen der Haare.
  • Kapuziner– und Wasserkresse aber auch Huflattich und Schafgabe helfen dem Haar Keratin zu produzieren und begünstigen somit das Haarwachstum.
  • Chinarinde wirkt dank des enthaltenen Tannins und Chinins gegen Haarausfall.
  • Hickory Nuss und Buntnesselöl pflegen, Buntnesselöl wirkt zudem antibakteriell.
  • Honigextrakt und Süssmandelöl nähren.

Des Weiteren enthalten sind ein wenig Wasser, Vitamin E, Glycerin, das pflanzliche Bindemittel Xanthan Gum, Sucrose Laurate (ein mildes Zuckertensid das als Emulgator eingesetzt wird aber auch pflegt), und der pflanzliche Emulgator Sodium Stearoyl Lactylate.

Reizende oder scharfe Konservierungsstoffe genauso wie Alkohol und Duftstoffe werden nicht eingesetzt.

Liste der Inhaltsstoffe Plume Serum nach dem Klick
Organic Aloe Barbadensis Leaf Juice, Organic Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Tussilago Farfara (Coltsfoot) Flower Extract, Achillea Millefolium (Yarrow) Extract, Cinchona Succirubra Bark Extract, Water, Tocopheryl Acetate (Vitamin E), Glycerin, Honey Extract, Prunus Amygdalus (Sweet Almond) Oil, Sucrose Laurate, Sodium Stearoyl Lactylate, Nasturtium Officinale (Watercress) Extract, Tropaeolium Majus (Indian Cress) Extract, Xanthan Gum, Coleus Forskohlii Root Oil, Carya Ovata (Hickory) Bark Extract.

 

Review - Plume rein natürliches Wimpernserum - 4

Anwendung, Wirkung und Verträglichkeit – meine Erfahrung

Empfohlen wird das Serum morgens und/oder abends direkt auf den Wimpernkranz und die Augenbrauen aufzutragen. Vor dem Gebrauch soll man das Flakon gut schütteln. Nach 2-3 Wochen sollten die ersten Resultate sichtbar sein. Die volle Wirkung entfaltet sich laut Hersteller nach 2-3 Monaten. Eine Tube hält bei einer Anwendung von zwei Mal täglich 3-4 Monate.

Das klingt alles super einfach und genau das ist es auch. Die gelige Textur ist leicht, nicht fettig und auch nicht zu flüssig. Das macht das Auftragen einfach und den Anwendungskomfort hoch. Das Serum zieht komplett ein und klebt nicht. Man könnte sich nach einigen Minuten nach dem Auftrag problemlos schminken.

Das schütteln vor dem Gebrauch sollte man nicht vergessen (was mir des Öfteren passiert ist)! Manchmal klumpt das Produkt auch ein wenig. Ich finde das aber nicht störend. Die kleinen Produktklümpchen habe ich in diesen Fällen einfach auf die Braue gegeben und dort mit dem Pinsel leicht verteilt.

Der sehr dünne und weiche Pinsel könnte nach meinem Geschmack etwas breiter, fester und abgeschrägt sein. Für den Wimpernkranz ist er prima. Für die Brauen Partie etwas zu weich und zu klein. Hierfür wäre ein Bürstchen oder eben ein abgeschrägter, kräftigerer Pinsel praktischer.

Übrigens ist die Verpackung ein Traum und funktioniert der Verschluss einwandfrei. Hier schmiert nichts am Rand oder an der Öffnung, daher wird auch kein Produkt verschwendet. Das sollte bei einem Produkt in dieser Preisklasse selbstverständlich sein, ist es aber nicht immer.

Was die Regelmäßigkeit der Anwendung betrifft habe ich das ganze einfach nicht religiös genug betrieben. Auch wenn das Produkt sooo leicht aufzutragen ist und einen hohen Anwendungskomfort kennt, gelang es mir einfach nicht diesen Schritt täglich in meiner Routine zu integrieren. Manchmal habe ich es selbst versäumt es einmal am Tag anzuwenden. Das ist auch der Grund warum es keinen Vorher-Nachher Fotovergleich gibt. Solch ein Vergleich wäre bei meiner eher unregelmäßigen Anwendung nicht Aussagekräftig genug.

Review - Plume rein natürliches Wimpernserum

Die Wirkung

Trotz meiner manchmal nachlässigen und manchmal sogar sporadischen Anwendung konnte ich nach zwei Woche eine Wirkung und nach ca. 4 Wochen eine sehr eindeutige Wirkung erkennen. Meine Wimpern wirkten deutlich länger und kräftiger. Auch waren die Lücken in meinen Augenbrauen erkennbar geringer bis teilweise ganz verschwunden.

Diese Wirkung bleibt bei einer sporadischen Anwendung bei den Wimpern noch einige Wochen erhalten. Bei meinen Augenbrauen habe ich den Eindruck, dass diese sogar noch nach Monaten des Absetzten des Serums die Brauen immer noch gleichmäßiger und voller wirken. Hierüber bin ich positiv überrascht und zu erfreut.

Ein unregelmäßiger erscheinender Wimpernkranz mit teils extrem langen Wimpern und teils Lücken (so wie bei meinen Freundinnen die konventionellen Seren nutzen) hatte ich gar nicht. Die mit konventionellen Produkten verglichen etwas geringere, dafür aber immer noch natürlicher erscheinende Wirkung ist mir somit tausendmal lieber als die der synthetischen du hormonell wirkenden Substanzen. Auch sind meine Wimpern und Braune viel weniger als früher ausgefallen. Die Wirkung vom pflanzlichen Plume ist also auch noch nachhaltiger.

Verträglichkeit

Ich habe das Plume Serum einwandfrei vertragen. Nebenwirkungen wie Rötungen, Reizungen oder selbst Verfärbungen hatte ich keine. Auch brennt das Produkt weder in den Augen noch auf der Haut. Nicht einmal eine verstärkte Tränenbildung oder ein über Nacht vermehrtes Zusammenkleben der Wimpern konnte ich feststellen. Wirklich toll!!

Preis und Verfügbarkeit

Plume Science Lash & Brow Enhancing Serum kostet 119 euro. Enthalten sind 5 ml. Das Serum hat seinen Preis. Konventionelle Seren kosten allerdings um die 50-90 Euro für grade mal 2 – 3,5 ml.

Die Lash Extension Pflege von Santé kostet übrigens für 4ml 17 Euro. Hier sind Alkohol und Duftstoffe enthalten und die Wirkung fand ich minimal bis nicht vorhanden.

Das Plume Lash&Browserum ist u.a. erhältlich bei Biomazing.

Fazit

Review - Plume rein natürliches Wimpernserum - 3

Endlich gibt es eine pflanzliche und 100% natürliche Alternative zu konventionellen Wimpernseren! Das Lash&Brow Serum von Plume hat bei mir deutlich eine Wirkung gezeigt und dazu noch eine sehr schöne und nachhaltige. Meine Wimpern waren bei einer regelmäßigen bis sporadischen Anwendung voller und etwas länger. Ganz besonders zufrieden bin ich aber mit dem Effekt auf meine Augenbrauen. Meine Brauen waren noch nie so gleichmäßig und ausdrucksstark und das ganz ohne Schminke! Und das auch noch Monate nach der Anwendung von Plume.

Ich hätte gerne auch getestet ob das Serum bei Frauen die z.B. nach einer Schwangerschaft oder nach einer Chemotherapie viel Gesichtshaar verloren haben extra gut wirkt. Das würde ich mir wünschen. Und genau für diesen Zweck könnte ich ein Produkt mit einem Preis von 120 Euro auch besten Gewissens empfehlen. Denn seien wir mal ehrlich, ein Muss ist ein Wimpernserum für 120 Euro natürlich nicht. Aber als Extra, z.B. vor einer Hochzeit, oder als Luxus Weihnachtsgeschenk oder eben im Falle von Krankheit ist es eine tolle Sache und das rein pflanzlich und daher gesundheitlich unbedenklich

Kenn ihr das Serum von Plume? Habt ihr schon mal ein Wimpernserum ausprobiert? Wie war Eure Erfahrung?

Liefs, Eure Liv

 

6 Comments

  • Klar, auch ich wünsche mir dichtere und vollere Wimpern – auch ohne Trend ;), bin aber auch nie wirklich in der Lage da irgendwas in meine Routine zu integrieren. Komisch, weil ich Skincare-mäßig ja schon herumprobiere und neue Schritte einbaue. Mich würde ja mal interessieren, ob man nicht ein ähnliches Ergebnis mit reinem Rizinusöl erzielen kann – das wird ja immer wieder für Wimpernwachstum empfohlen. 120€ finde ich bei der Zusammensetzung – so sehr ich die reizfreie Formulierung schätze – einfach übertrieben teuer.
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…Mein Oily Grail: 3 Trockenöle im VergleichMy Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe Strawberry, haha ich freue mich zu lesen, dass ich nicht die einzige bin, die es schwierig findet NOCH ein Produkt in die Routine einzubinden 😉
      Rizinusöl soll auch helfen, aber was ich so in verschiedenen Reviews gelesen habe, meist nicht so intensiv wie Plume. Auch ist es von der Handhabung nerviger und nicht so praktisch (weil eben ein Öl).
      Und ja 120 Euro sind viel Geld, daher ist es glaube ich vor allem ein Produkt das wie ich ja auch schon geschrieben habe, in Krankheitsfällen oder vor besonderen Ereignissen toll sein könnte.
      Liefs, Liv

  • Sonja sagt:

    Interessieren würde mich das Serum schon, allerdings finde ich es ziemlich teuer – nur um hinterher festzustellen, dass es doch nicht allzu viel gebracht hat…
    Ich habe mit dem Produkt von Sante angefangen und nehme mittlerweile das Rizinusöl von Akamuti.
    Meine Augenbrauen sehen wie bei Dir auch ungeschminkt schön voll aus und die Wimpern sind auf jeden Fall dichter und länger, da ich von Natur aus eher kurze und feine Wimpern und nicht allzu dichte Augenbrauen habe 😉
    Seitdem ich es – jeden Abend – anwende, fallen so gut wie keine Wimpern oder Augenbrauen mehr aus.

    Liebe Grüße,

    Sonja

  • Herbstbeauty sagt:

    Ich habe schon auf einen Post zum Thema „Natürliche Wimpernverlängerung“ gewartet, seit ich die Ankündigung von Plume gelesen habe. Danke für Dein Test-Fazit!
    Das Sante Wimpern-Serum hat bei mir auch nicht viel bewirkt. Auf meinem Wunschzettel steht natürlich jetzt das Plume Wimpernserum.

    Liebe Grüße

    • puraliv sagt:

      Liebe Herbstbeauty, ja ich finde das Serum toll (aber eben auch teuer). Im Vergleich zu Rizinusöl ist es aber von der Anwendung so viel praktischer und wie ich oft gelesen haben von der Wirkung auch um einiges intensiver. Vielleicht steht ja bald ein Geburtstag an und Weihnachten ist ja auch nicht mehr lange hin.
      Liefs, Liv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv