Pura Liv im Zeichen von neue Zeiten und Routine

Fangen wir diesmal nicht mit Kosmetik an, sondern mit mir und dem Blog.

Wie es Euch wahrscheinlich nicht entgangen sein wird, hat sich mein Blog zu einem kleinen Chaos entwickelt. Nach meinem all-time Bloghoch vom Frühsommer 2016, folgte eine längere Blogpause. Mein Leben stand Kopf und seitdem ist Nichts mehr wie davor. Meine damalige lange Beziehung ging in die Brüche und ich habe mir eine kleine Wohnung gekauft (Mein damaliges Update lest ihr hier). Im Herbst 2016, nachdem ich mich in meiner Traumwohnung etwas gesettelt hatte wollte ich unbedingt auch wieder anfangen zu bloggen (schaut mal hier habe ich das auch versprochen…). Aus dem Herbst wurde dann eher der Jahresanfang. Aber auch das hat nur teilweise geklappt, meist habe ich zwei Mal monatlich gebloggt, diesen Sommer etwas weniger.. Eine richtige Routine und Regelmäßigkeit wie bis zum Sommer 2016 ist hier auf PuraLiv (noch) nicht wieder eingekehrt.

Das hat mehrere Gründe. Der wohl wichtigste war mein Vornehmen den Blog nie mehr vor Freunde und anderen Hobby’s zu stellen. Das Leben ist einfach zu kurz um statt raus in die Natur gehen, Freunde treffen oder Sport zu machen, vor dem Computer zu sitzen. Dieses Vornehmen tat mir seelisch und körperlich unheimlich gut, meiner Blog-Routine etwas weniger 😉 Ein anderer Grund war, dass meine Neugierde und Begeisterung an Kosmetik etwas nachgelassen hatte. Zugleich hatte ich aber auch nicht die Ruhe, wie damals versprochen, auch über andere Lifestyle Themen zu schreiben. Und last but not least, hat sich das Bloggen einfach sehr stark verändert. Ich bin nicht die erste Bloggerin die zugibt die ‚Guten alten Zeiten’ zu vermissen in denen Fotos nicht glossy und perfekt aussehen mussten und man einfach drauf los schrieb und nicht stündlich seinen Leserinnen, die jetzt Follower heißen auf Instastories mitteilen zu müssen was grade ab geht. Ich fühle mich oft einfach von meinen eigenen Ansprüchen und denen die verschiedene Social Media Kanälen ausstrahlen erdrückt. (Das Gefühl hat Erbse sehr gut und viel besser als ich in Worte fassen können.)

An all den Gründen hat sich nicht viel verändert. Aber ich habe mich verändert! Ich bin wieder zu mir gekommen und weiß das ich so gerne mit Euch meine Herzensangelegenheiten in Zusammenhang mit innerer und äußerer Schönheit teilen möchte! Auch ist etwas Ruhe in mein Leben gekehrt, zumindest vorläufig, denn im Oktober starte ich eine neue Stelle. Und ich habe diesen Sommer viel neue Inspiration aufgetan und mich in neue Naturkosmetik Marken verliebt.

Grund genug um wieder voll durchzustarten!! Nein, momentan (noch) nicht wieder 2-3 Mal die Woche, aber regelmäßiger. Darum möchte ich mein Vornehme kundtun und zum ersten Mal in meiner Blogger Laufbahn einen festen Blogtag ankündigen.

Ab jetzt soll jeden Sonntag ein Artikel für Euch erscheinen. Wenn ich Zeit und Energie habe, wird es eine ausführliche Review wie ihr sie von mir kennt. Wenn ich viel Zeit mit Freunden und anderen Hobby’s verbringe, wird es etwas Kurzes. Aber ein Artikel am Wochenende wird hier kommen und zwar jeden Sonntag, egal was bei mir los ist! Und vielleicht werden daraus auch mal wieder zwei oder mehr Artikel die Woche, das wird sich zeigen. Ich hoffe diese Routine wird mir helfen und Euch gefallen.

Also, die Sommerpause hat ein Ende, das Chaos bei mir hoffentlich auch und meine Inspiration ist momentan einfach viel zu groß um tolle Themen wie die endlos spannende Welt der Naturkosmetik, aber auch Minimalismus (ja, ich habe das Thema nicht vergessen), Yoga Retraite, Daten (wer hat eigentlich meinen Artikel von letzter Wochen zum Thema Erste Date gelesen?) und und und nicht mit Euch zu teilen.

Bis Sonntag und ganz viel Liefs!

Eure Liv

 

7 Comments

  • Liebe Liv,
    ich kann dir nur zustimmen: das Bloggen veränert sich momentan sehr und ich finde schade, dass alles nun noch schneller, noch Bild- und weniger Text-lastig wird und sich alles auf instagram verlagert. Ich schreibe einfach gern viel zu lange Texte, die auf instagram nicht so passen und gehe gern ins Detail, statt jeden Tag etwas Neues kurz und knapp vor die Linse zu halten.
    Aber ich denke, dass Blogs irgendwann wieder lebendiger werden, zumindest hoffe ich das. Momentan ähnelt das alles eher einem Totentanz, was wirklich schade ist. Damit meine ich aber nicht, dass manche von uns nun nicht mehr bloggen, denn ich finde es gut, wenn man sich dazu entschließt wie du schreibst nicht den ganzen Tag vorm PC zu hocken, sondern das Leben zu genießen, draußen zu sein, mit anderen Zeit verbringen…mir ging es 2016 so. Seitdem habe ich wieder meine Blogroutine gefunden (auch immer Sonntag ^^), aber ich möchte es dennoch nicht in einen Zwang ausarten lassen und so kommt ganz selten auch mal 1-2 Wochen nichts online und das ist auch ok. Mir hilft ein fester Tag aber auch sehr beim Strukturieren.
    Ich freue mich sehr wieder mehr von dir zu lesen, habe aber vollstes Verständnis dafür, wenn das Bloggen gerade mal nicht passt und ich hoffe, dass deine anderen Leser mir da zustimmen (: .
    Ganz liebe Grüße (: .
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…8 Monate Water Only Haarwäsche | Haare nur mit Wasser waschenMy Profile

  • Maja sagt:

    Juhu. Ich freue mich von dir zu hören und bald auch wieder mehr zu lesen. Ein Wohnungsupdate würde mich freuen
    LG
    Maja

  • Heinz Lyner sagt:

    Liebe Liv, ich freue mich für Dich, wenn Du ein erfülltes Leben planen kannst, wir sollten uns immer bewusst sein, das dies ein Grossteil der Menschen auf dieser Welt nicht kann und deshalb mit diesem Privileg verantwortungsvoll umgehen. Alles Liebe und Gute!

  • Herbstbeauty sagt:

    Ich freue mich sehr, wieder regelmäßig auf Deinem Blog schmökern zu können. Viel Spaß bei der Auswahl Deiner Themen und viel Freude beim Fotografieren der Produkte.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv