Hochzeits(gast) Make-up
Hochsommer proof und mit LSF 30

Hochzeits Feier Make-up Naturkosmetik - 8

Die Hochzeitssaison ist in vollem Gange und auch das gute Wetter ist so gut wie garantiert.

Ich liebe es, mich auch als Gast, für Hochzeiten so richtig aufzubrezeln. Früher dachte ich immer, dass das bei 30 Grad im Schatten keine gute Idee wäre. Ich hatte Angst, das Make-up würde nicht nur sprichwörtlich von meinem Gesicht tropfen. Mit ein paar Tricks und den richten Produkten hält selbst ein festliches Make-up.

Noch so ein Mythos den ich voll und ganz entkräften kann: Festliches Aufbrezeln und natürlicher mineralischer Sonnenschutz lassen sich prima kombinieren.

Auch hier gilt wieder, mit den richtigen Produkten und Auftragstechniken lässt sich die perfekte Basis für jeden Look zaubern inklusive Sonnenschutz. Dank dieser Basis hält  der Look – versprochen – nicht nur den ganzen Tag, sondern selbst durchtanzte Nächte!.

Und damit auch Ihr die diesjährige Hochzeits -, Abiball – oder Sommerfest Saison gut und nach Lust und Laune Aufgebrezelt angehen könnt, teile ich heute meine Tricks.

Schritt 0: Vorbeugen ist besser als …. und weniger ist mehr

Ich habe schon so oft erlebt, dass ich auf Hochzeiten (fast) den ganzen Tag draußen in der prallen Sonnen verbracht habe. Das geht einfach nicht ohne Sonnenschutz. Den Sonnenschutz trage ich darum mittlerweile lieber vorab auf, statt auf der Feier über meinem Make-up mit einem LSF zu schmieren. Dafür verzichte ich aber auf alles andere an Pflege. Seren, Gels oder Tagescremes lasse ich also einfach mal aus. Ohne dieses extra an Pflege zieht der Sonnenschutz besser ein und funktioniert zugleich als Basis für das Make-up.

Schritt 1: Sonnenschutz statt Tagespflege und Primer

Hochzeits Feier Make-up Naturkosmetik

Je nach Wetter und Sonnenintensität (checkt unbedingt morgens noch eben den Wetterbericht) entscheide ich mich für normal viel, viel oder extra viel an Sonnenschutz.

Als Pflege und Sonnenschutzbasis nutze ich sehr gerne das EcoCosmetics Sonnenöl. Dieses Öl durchlebt in meinem Bad grade ein echtes Revival. Es macht sich nicht nur richtig gut als Pflege meiner eher feuchtigkeitsarmen Haut, sondern auch als Basis unter einer getönten Sonnencreme, BB-Creme oder Mineral Foundation. Das Öl zieht bei einer trockenen und feuchtigkeitsarmen Haut gut ein, hinterlässt aber für das Make-up eine pralle und gut versorgte Haut und einen schönen Glow. Ein Serum oder Feuchtigkeitsgel ist hiermit übrigens auch im Alltag nicht mehr nötig.

Ich trage das Sonnenöl sofort morgens oder spätestens eine Stunde vor dem Schminken auf die frisch gewaschene Haut und über einem Toner auf. (Mein liebster Toner ist momentan übrigens der Bioactive Peat Toner von Turbliss *. Ein Toner der auf Torfwasser basiert.)

Ich nutze 2 Pumpstöße Öl für das Gesicht und noch einen für den Hals und das Dekolleté.

Schritt 2: Getönter Sonnenschutz

Hochzeits Feier Make-up Naturkosmetik - 7

Nach gut 30-60 Minuten ist das Sonnenöl zwar nicht zu 100% aber gut genug weggezogen. Alles was jetzt noch nicht eingezogen ist tupfe ich vorsichtig mit einem Tissue ab.

Je nach Sonnenintensität greife ich nun entweder zur Alva BB Creme LSF 20 oder zur getönten Alga Maris Sonnencreme LSF 30 * in der Farbe hell. Die Alva BB Creme deckt etwas besser und rutscht auch weniger schnell in kleine Fältchen. Auch das Finish bleibt hier etwas matter. Die Alga Maris Creme schützt dafür besser vor intensiver Sonne. Und sobald die Alga Maris Creme abgepudert ist bleibt auch diese an Ort und Stelle wird aber nach einer Weile glowy (Ich liebe diesen Glow, aber bei öliger Haut kann man dann besser auf das Sonnenöl in Schritt 1 verzichten).

Und das war es auch schon was die cremigen Produkte betrifft. Auf einen Concealer und weitere cremige Produkte verzichte ich bei heißen Temperaturen ganz. Eventuelle Augenringe, Narben, Unreinheiten und Rötungen decke ich einfach mit einer zweiten Schicht der BB-Creme oder Sonnencreme ab. Diese zweite Schicht klopfe ich dann leicht auf die betroffenen Stellen.

Alternative zu Schritt 1 & 2 – für alle die kein Sonnenöl mögen

Hochzeits Feier Make-up Naturkosmetik - 5

Wer es etwas leichter mag, der kann statt der Öl-Creme Schichtung auch z.B. die Kimberly Sayer Tagescreme mit LSF 30 auftragen und darüber ein Mineral Make-up – ich schwöre auf das von Marie W.

Diese Kombination habe ich letztes Jahr auf Hochzeiten getragen. Allerdings finde ich, dass die Kimberly Sauer Creme etwas schwerer auf der Haut liegen bleibt. Und das Mineral Make-up von Marie W. hat zwar eine richtig tolle Deckkraft und einen schönen Glow, rutscht aber leider auch schnell in kleine Fältchen. Man muss sie wirklich sehr sehr gut mit einem Kabuki Pinsel einarbeiten. Diese Alternative mag ich gerne wenn es zwar sommerlich aber nicht zu heiß ist und die Sonne nicht zu prall ist.

Schritt 3: Abpudern mit losem Puder

Hochzeits Feier Make-up Naturkosmetik - 3

Egal für welche Basis ihr Euch entschieden habt, Abpudern ist ein absolutes Must. Vor dem Abpudern lege ich aber erst noch mal Tissue auf das Gesicht und drücke es ganz leicht an. So ist eventuell überflüssige Sonnencreme oder BB-Creme abgenommen ohne, dass man sie wegschmiert.

Was das Puder betrifft finde ich ein Loses Puder ohne Talkum die beste Option. Dieses ist oft leichter und verbindet sich sehr schön mit den anderen Produkten. Meine Lieblinge sind das Organic Wear Powder (das leider aus dem Sortiment genommen wurde) und das Inika Mineral Setting Powder*. Letzteres enthält Zink Oxid und Titanium Dioxide und bietet somit etwas extra Sonnenschutz. Auch gut kann ich mir das neue lose Puder von Santé vorstellen. Auch dieses enthält kein Talkum und basiert auf Zink.

Beim Abpudern achte ich darauf pro Schicht nur wenig Puder zu nutzen und statt in kreisenden Bewegungen, das Puder ganz leicht von oben nach Unten aufzufegen. Hierfür eignet sich ein abgeschrägter Pinsel besonders gut, z.B. der Mac Puderpinsel 135 oder der Real Technique Blush Brush (ja der ist super zum abpudern). Wer etwas öligere Haut kann das Puder auch mit einem Pinsel oder einem Puff leicht eindrücken.

Et voila, die Basis für jedes Make-up sitzt! 

Was Bronzer, Rouge etc. betrifft könnt ihr Euch nun voll und ganz austoben. Cremige Produkte kann ich aber nicht empfehlen. Und immer daran denken: Lieber dünne aber dafür mehrere Schichten auftragen. Und das Puder von oben nach unten, damit die kleinen Härchen im Gesicht nicht abstehen.

Wer will kann auch eine Lidschattenbasis anwenden. Ich mache das von der Qualität vom Lidschatten abhängig, aber verzichte wenn es geht drauf. (Meine liebste Base ist übrigens immer noch  die Lidschattenbase von Benecos.)

Finishing Touch

Wer mag kann über dem Make-up ganz leicht und vorsichtig etwas Toner oder Blütenwasser sprühen. Ich tue das lieber nicht. Auch weil die Alva BB-Creme leider auf Wasser etwas eingeschnappt reagiert.

Tja und bei so viel Sonnenschutz im Gesicht, solltet ihr natürlich trotzdem nicht Euer Dekolleté und die Arme, und bei intensiver Sonne auch die Waden nicht vergessen. Mein momentaner Liebling hierfür ist die Sonnencreme von The Organic Pharmacy SPF 30 (die habe ich noch nicht auf dem Blog vorgestellt).

Hochzeits Feier Make-up Naturkosmetik - 9

Zusammengefasst:

  1. Auf extra Pflege mit Gels oder Seren aber auch Cremes einfach mal verzichten
  2. Auch auf Primer verzichte ich bei hohen Temperaturen
  3. Statt Foundation lieber auf getönten Sonnenschutz oder einer BB-Creme mit SPF setzen.
  4. Puder, Puder, Puder, aber liebe in mehreren Schichten, dafür aber ganz ganz dünn aufgetragen.
  5. Tissues sind an heißen Tagen die wichtigsten Beautyhelfer, da sie überschüssige Produkte abnehmen ohne sie wegzuwischen

 

Ich hoffe meine Schritt für Schritt Anleitung ist hilfreich!

Habt ihr noch Fragen oder habt ihr auch noch ein paar Tipps auf Lager wie man auch bei 36 Grad frisch aussieht immer her damit in den Kommentaren.

Liefs, Eure Liv

6 Comments

  • Mexicolita sagt:

    Hach Liv,
    ich liebe es, wie anwendungsbezogen du immer schreibst und dieser Beitrag ist doppelt voll mit Tricks und Kniffen. Und so viele davon kann ich absolut unterschreiben.
    Ich trauere dem Puder von Physicians Formula auch noch ein bisschen nach, bin aber derzeit auch ein riesiger Fan von Transparentpudern zum Setten des getönten Sonnenschutz, denn mit normalem Puder siehts bei mir schnell cakey aus überm Sonnenschutz.
    Ich bin auch absolut begeistert von den TurBliss Torfmasken und werde mir den Toner gleich nochmal genauer anschauen. Klingt wie die perfekte kleine Dosis turbliss-Essenz für jeden Tag unter der Pflege. Yesss!

    Liebste Grüße!
    Mexicolita kürzlich veröffentlicht…mild & gut: der Pure Chimp Super CleanserMy Profile

  • Liebe Liv,
    ein schöner Beitrag (: . Ich trage bei heißen Temperaturen auch lieber so wenige Schichten wie möglich an Pflegeprodukten auf und komme auch gut allein mit Sonnenschutz als Pflege aus (: . Meine liebste ist die Immortal Creme mit SLF 15 von Antipodes, die erstaunlich gut und lange schützt und momentan nutze ich den Oil Free Moisturizer SPF 30 von 100 % Pure, der wirklich sehr leicht ist.
    Gut, dass du auch noch mal die Cream SPF 30 von Kimberly Sayer zeigst. Die hatte ich schon ganz vergessen, sie wäre aber sicher eine gute Alternative für mich, da ich den Ultra Light Moisturizer von Kimberly Sayer nicht vertragen habe (Pickel, vermutlich das Zitronenöl).
    Ich mag auch noch sehr gern den Tinted Moisturizer SPF 20 von 100% Pure, der deckt allerdings wirklich nur sehr leicht.
    Die alva BB Cream möchte ich demnächst auch mal wieder rauskramen, allerdings muss ich sie mischen, da mir die Farbe momentan viel zu hell ist.
    Liebe Grüße (: .
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…Sommerliche Gesichtspflegeroutine 06/17My Profile

  • Wir unterscheiden uns sehr! Ich lege auch im Sommer die volle Ladung auf und schwöre eben gerade bei Hitze auf einen Primer. Ich finde übrigens Fixierspray genial, das nimmt das pudrige und hält das Makeup länger frisch =)

    Liebe Grüße
    Valandriel
    Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…Tägliche Lieblinge: Duschgel FavoritenMy Profile

  • NKCreme sagt:

    Sehr schöner Artikel!
    Passt zwar nicht ganz, aber da Du auch von der Alva Sensitive BB schreibst…Hab ich eine Frage an alle, die die Alva Sensitive 24h kennen. Ich habe sie mir gekauft und war völlig begeistert, weil meine allergische Neurodermitishaut nicht allergisch reagiert, sich richtig beruhigt anfühlt, ABER ich bekomme dicke, fette, scheußliche Aknebeulen(kein Ausschlag, einfach Akne)! Ich könnte heulen, weil es schwer für mich etwas zu finden und meine Neurodermitis ist so schön beruhigt mit ihr. Ich habe es immer wieder probiert. Immer wenn ich sie benutze, habe ich am nächsten Tag fette Aknebeulen. Sie wirkt unfassbar komedogen bei mir. Wirkt sie bei noch jemandem so?

  • Herbstbeauty sagt:

    Eine sehr gute Idee ist das, den Sonnenschutz als erstes auf die Haut zu bringen und dann Mineralfoundation aufzulegen! Ich habe bisher noch Serum und/oder Feuchtigkeitscreme unter der Sonnencreme aufgetragen, das fühlte sich doch ziemlich kompakt an. Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße

  • Stimmt, das mache ich genau so: viele sehr dünne Puderschichten, am liebsten Mineral Make-Up, weil das die wenigsten Füllstoffe hat und weniger schwer auf der Haut aufliegt.

    Dein Beitrag passt super zu den Temperaturen!
    Karin | Green Conscience kürzlich veröffentlicht…Umstieg auf Naturkosmetik | Minimalismus, Mix & MatchMy Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv