Catching up #32
Yay und Nay zu einigen Neuheiten

Naturkosmetik Nagellack Shampoo und Bronzer

Yay, das lange Pfingstwochenende hat offiziell begonnen. Kurz bevor ich mich im Abschalten, Relaxen und Loslassen üben werden (drei Stichpunkte auf meiner To-do Liste für die nächsten drei Tage) möchte ich schnell meine ersten Eindrücke zu einigen Neuigkeiten mit Euch teilen. Teils sind ein paar PR-Samples eingetrudelt, teils habe ich mir selber ein paar neue Produkte gegönnt.

Hier also ein Catching -up Review-Schnelldurchlauf.

Benecos – Neue Topper und ein riesen Flop

Benecos Mascara Ocean Blue - 2

Benecos Mascara

Benecos Mascara Ocean Blue - 3

Die Neuigkeiten von Benecos wurden mir schon auf der Vivaness (der weltgrößten Naturkosmetik Messe) im Februar vorstellt. Seit Mai gibt es sie auch tatsächlich im Handel. Einige Neuheiten hatte ich mir schon bei meinem letzten Berlin Besuch gekauft, einige habe ich noch von Benecos zum Testen bekommen. Am meisten hatte ich mich auf die Mascara Adorable Lashes in der Farbe Deep Ocean * (€ 4,99 für 5,5 ml) gefreut. Ich liebe dezent getönte Mascaras und so ein sattes Dunkelblau konnte ich mir super gut als Sommerfarbe vorstellen. Die Farbe hat mich nicht nur als Swatch, sondern auch auf den Wimpern durch und durch begeistert. Das ist dann aber auch schon das Einzige an dieser Wimperntusche das gelungen ist. Schon beim Auftragen klumpt die Tusche an den Wimpern und brennt in meinen Augen. Ziemlich schnell danach bröselt sie wie wild. So eine schlechte Haltbarkeit habe ich selten bei einem Naturkosmetik Mascara erlebt. Sehr schade und eigentlich echt ein Unding diese in den Handel zu stellen!

Benecos Naturkosmetik Bronzing Duo - 2

Benecos Naturkosmetik Bronzing Duo

Hier sieht man richtig gut, dass der Bronzer Ton matt ist und nur der Rouge Ton Schimmer Partikel enthält. Im rechte Swatchstreifen sind beide Töne gemischt.

Links mein Sante Rouge – Rechts das Benecos Bronzing Duo

Nicht enttäuscht wurde ich von dem wunderschönen Bronzing Duo * in der neuen und kühleren Farbe California Nights (nicht zu verwechseln mit dem bereits erhältlichen Ton Ibiza Nights). Der Bronzer zaubert einen ganz dezenten, nicht zu warmen aber auch nicht zu aschigen Ton auf die Wangen und wenn gewünscht auch auf alle anderen Sonnenterassen des Gesichts. Der Bronzer Ton ist relativ hell, neutral und matt. Die Schimmer Partikel vom Blush-Ton eher dezent. Wirklich ein richtig toller Bronzer aber auch ein wunderschöner Rouge Ersatz für alle Blassnasen und alles Ladies die es gerne dezent und natürlich mögen. Der Bronzer hat mich übrigens sehr an mein Lieblings Blush von Santé erinnert. Das Santé Blush ist allerdings etwas rosaner, weniger gut pigmentiert und weitaus mehr parfümiert, krümelt dafür aber auch weniger. Der Benecos Bronzer ist vegan und basiert auf Talk und Mica und kostet € 4,99 für 8gr. Weil er es mir so sehr angetan hat, wanderte er sowohl in mein Make-up Täschchen.

Benecos Neuheiten

Auch neu bei Benecos ist die Textur der Nagellacke (€ 3,89). Diese sind ab jetzt 90% natürlich und 8-free, was bedeutet, dass sie frei sind von Formaldehyd, Toluol, Kolophonium, Campher, Phthalaten, Parabenen, Silikonen und halogenorganischen Verbindungen. Die Lacke lassen Sauerstoff und Wasser durch. Die Haltbarkeit der neuen Textur habe ich am neuen Farbton You-nique getestet. Komischerweise hält dieser ohne Top-coat (auch von Benecos) besser und mittlerweile schon drei Tage. Der ebenfalls überarbeitete Pinsel der Lacke ist ziemlich Breit aber schön abgerundet und einfach super. Ein Swatch vom Farbton You-nique findet ihr auf meinem Instagram Account. Eine Übersicht aller Neuigkeiten findet ihr in meinem damaligen Vivaness-Bericht. Alle Benecos Produkte – bis auf die Nagellacke – sind BDIH zertifiziert.

Alles andere als sommerlich: Farfalla – Aloe Vera Gel mit Gurkensamenöl *

Farfalla Naturkosmetik

Farfalla Naturkosmetik -2

Huh? Was ist das denn? Ein Aloe Vera Gel angereichert mit Gurkensamenöl. Schon als Kind habe ich mir (ja, auch am Frühstückstisch) die Schale einer Gurke auf mein Gesicht aufgelegt. Diese Frische auf der Haut tut, besonders im Sommer, einfach soooo gut! Nun gibt es von von Farfalla ein Fluid das diesen Frische-Kick nachahmt und dazu noch richtig viel Pflege schenken soll. Aloe Vera ist eh ein Wirkstoff-Held. Gurkensamenöl enthält richtig viele ungesättigte Fettsäuren und ist reich an Mineralien und Vitaminen. Leider sind diese Inhaltsstoffe aber nicht die Basis des Gels. Sondern Wasser und Alkohol. Auch wird kein frisches Aloe Vera Gel eingesetzt, sondern regelrecht Aloe Vera Puder das wieder mit Wasser aufbereitet wird. Auch sind jede Menge Duftstoffe enthalten. Alles kein Drama aber der Duft ist dazu alles andere als sommerlich, sondern schwer und intensiv und für zu Migräne neigende Menschen sicherlich nicht geeignet. Andere pflegende Inhaltsstoffe wie Rosmarin Extrakt, Kampferöl, Rotalgenextrakt und Levulinsäure wiegen für leider nicht auf gegen den schweren Duft. Das Fluid ist für Körper und Gesicht geeignet. Es kühlt, beruhigt und spendet Feuchtigkeit. Auch die Anwendung ist toll! Es lässt sich gut verteilen, zieht schnell ein und hinterlässt kein Klebriges Gefühl auf der Haut. Wenn dieser penetrante Duft nicht wäre!!! Da greife ich lieber zum frischen Aloe Vera Gel (biologisch und nicht angerührt) von Santaverde und mische mir selber ein Öl rein. Das Farfalla Gel kostest € 13,50 für 50ml.

Inhaltsstoffe Farfalla Aloe Vera Gel mit Gurkensamenöl

Ingredients (INCI): Aqua, Alcohol, Cucumis Sativus Seed Oil, Glycerin, Chondrus Crispus, Xanthan Gum, Levulinic Acid, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder, Arginine, Parfum, Sodium Levulinate, Brassica Campestris Seed Oil, Rosmarinus Officinalis Extract, Limonene**, Linalool**, Benzyl Benzoate**, Citral**

** from natural essential oils

 

Volumen Shampoo und Parfüm gegen Insekten

Bei einer Bestellung bei der Naturdrogerie (mein liebster Online Shop für Naturkosmetik) wanderte das Milde Honig Shampoo von Ballot-Flurin gleich zweimal ins Einkaufskörbchen. Einmal für mich und einmal für meine Schwester. Das Shampoo ist so leicht in der Anwendung. Der praktische Drehverschluss dosiert gut, das Shampoo schäumt fein und der Duft ist angenehm süßlich aber nicht zu intensiv. Das Ergebnis ist super, vor allem bei dünnem und feinem Haar! Meine Schwester hat nach ihrer Schwangerschaft viel Haar verloren aber dieses Shampoo lässt davon nichts erahnen. Auch pflegt es leicht und ist bei mittellangem Haar eine Spülung nicht unbedingt notwendig. Das Shampoo kostet € 14,90 enthält 250ml und ist sehr ergiebig.

Aromaflage insects - 2

Aromaflage insects

Als Extra hat mir die Naturdrogerie eine kleine Probe von Aromaflage beigelegt. Hierbei handelt es sich um ein Parfüm / Insektenabwehrmittel. Das Prinzip kenne ich schon von Intelligent Nutrients und es gefällt mir immer besser. Der Duft Wild von Aromaflage ist ein holzig, und beinhaltet Kardamom, Fichte und Zeder. Der Duft gefällt mir erstaunlich gut, er ist nicht zu männlich oder zu schwer.

Das Parfüm soll ca. 2-3 Stunden Insekten fernhalten. Der Preis ist ziemlich hoch, selbst für ein Parfüm: ca. 80 Euro für 50ml.

 

So, dass waren meine ersten Eindrücke einiger Neuheiten. Wie immer bin ich kritisch und kann mich teils nicht zu einem positiven Fazit durchringen. Die Mascara landete zum Beispiel sofort im Müll. Aber so enttäuscht ich von einigen Produkten bin, so positiv und begeistert bin ich von andere. Die Lacke von Benecos bleiben meine Lieblinge und auch Ballot-Flurin und Aromaflage haben es mir angetan.

Was waren Eure naturkosmetisch Flops der letzten Zeit und was hat Euch durch und durch begeistert?

Liefs, Eure Liv

10 Comments

  • Ach liebe Liv, da hatten wir auf jeden Fall den gleichen Eindruck von der neuen Benecos Mascara. Die Farbe ist toll und ich wollte sie wirklich mögen. … Doch der Panda grüßt und dabei gibt es mittlerweile so gute, günstige und vor allem haltbare Mascara. Das finde ich verdammt schade und hoffe, dass Benecos da nochmal was dreht.
    Bei Farfalla habe ich leider mit überhaupt nichts anderem gerechnet 🙁 Die pumpen ihre Produkte ständig so voll. Da finde ich es eher erstaunlich, dass sie ihre Hydrolate nochmal general überholt haben.

    Das Shampoo mit Honig klingt toll! Vl muss ich mir das mal genauer anschauen 🙂 Ich bin noch auf der Suche nach einem guten Shampoo. Bisher war alles so … naja. Übrigens ist die Haarpflege fast das Schwierigste an der ganzen Naturkosmetik 😉

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Alles in Balance – Milde GesichtspflegeroutineMy Profile

  • Interessant, dass du/ihr die Haarpflege so schwierig findet – für mich mit eines der leichten Dinge, mal abgesehen von Duschgel 😀
    Von Farfalla habe ich auch nichts anderes erwartet. Ein Flop war für mich in letzter Zeit tatsächlich nichts, toll finde ich den Alverde Highlighter für ein dezentes Schimmern!

    LG Valandriel
    Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…[Aufgebraucht] März & April 2017My Profile

  • Das Aloe Vera Gel von Farfalla habe ich auch bekommen, habe es aber noch nicht getestet. Mich schreckt auch ein wenig der hohe Alkoholgehalt.

    Das Honig-Shampoo klingt aber echt gut. Das muss ich auch mal testen, denn Volumen können meine Haare immer gebrauchen.

    LG Michaela
    Natürlich Schöner kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht im Mai 2017My Profile

  • Wie schade, dass Du mit der Mascara von benecos nicht zurecht kommst, liebe Liv. Die Farbe sieht auf jeden Fall toll aus. Aber das nützt ja leider nichts, wenn die Haltbarkeit schlecht ist. Ich bin momentan sehr zufrieden mit marie w., aber das ist auch preislich eine andere Hausnummer.^^

    Das Bronzing Duo muss ich mir auf jeden Fall mal angucken! Das Blush von Sante liebe ich ja auch heiß und innig, genau wie Du. Dementsprechend könnte das mit dem Bronzing Duo von benecos auch passen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Interview und Verlosung mit Les Laboratoires de Biarritz/ AlgamarisMy Profile

  • Cremi sagt:

    Das Farfalla Gel ist ja ein Albtraum von den Incis. Passt ja gar nicht zu den Ansprüchen, die die Verwenderinnen heutzutage haben.

    Hat Farfalla eigentlich keine Zahncremes mehr? Ich finde die nicht mehr in meinem Stammbioladen und auf der HP von Farfalla auch nicht. Ich hatte von Farfalla vor Jahren eine ganz tolle Zahncreme. Habe sie immer wieder nachbestellt. Die allerbeste Bio-Zahncreme, die ich je hatte!!! Wäre ja skurril, wenn sie ausgerechnet so ein Traumprodukt aus dem Sortiment nehmen und dafür aber so reizende neue Sachen rausbringen.

  • Sassa sagt:

    Ich habe seit einiger Zeit das Almhit Doppelkraft Haarshampoo von Aquapresén und finde das ganz gut. Es soll auch die Haardichte verbessern (kann ich erst nach einiger Zeit sagen, ob es wirklich so ist). Die stellen alle Produkte auf der Basis aktivierten Wassers her. Das ist super bei Pickeln etc. aber nun habe ich wie gesagt mal das Shampoo und auch den Sennhit Haarbalsam dazu bestellt. Der ist mit Molke, riecht sehr angenehm und pflegt meine Haare wirklich gut. Bin gespannt wie sich das weiter entwickelt.

  • Den Mascara von benecos teste ich auch gerade für einen neuen Blog und muss sagen, dass ich bisher eigentlich ziemlich zufrieden bin. Bei der ersten Anwendung hatte ich auch Probleme mit Klümpchen. Ich habe das Bürstchen dann einige Male durch ein sauberes Taschentuch gezogen, um das Produkt abzunehmen. Seitdem das Bürstchen nicht mehr völlig mit Mascara überladen ist, funktioniert alles wunderbar! Allerdings könnte das Blau von mir aus noch ein wenig kräftiger sein.
    Liebe Grüße,
    Janine
    naturalbeauty.de kürzlich veröffentlicht…Mit eco cosmetics zur LöwenmähneMy Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe Janine,
      Oh das ist ja gut zu lesen, auch wenn du die erste bist von der ich weiss, dass sie diese positive Erfahrung macht. Lg Liv

      • Liebe Liv,
        ja, ich bin auch ganz verwundert. Sie überzeugt mich zwar nicht so sehr wie zB die Mascara von Angel Minerals, die ich einfach liebe. Aber das ist eben auch eine andere Preisklasse. Für 4,99€ finde ich die Performance der benecos Mascara völlig in Ordnung. Mal sehen, was der Haltbarkeitstest ergibt. Der Blog zur Mascara ist übrigens mittlerweile online und ich habe deinen Artikel verlinkt, da es ja doch auch von anderen Seiten einige kritische Stimmen zur Mascara gab.
        Liebe Grüße, Janine
        naturalbeauty.de kürzlich veröffentlicht…Lacktastisch: 7 Tipps für perfekte NägelMy Profile

        • puraliv sagt:

          Liebe Janine, danke für den Link und die Info. Kannst du schon mehr zur Haltbarkeit sagen, denn das ist ja bei einer Mascara doch das Wichtigste 😉
          LG Liv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv