Dr.Hauschka Körperpflege
drei außergewöhnliche Klassiker unter 15 Euro

Dr.Hauschka Körperpflege 6

Die neue Dr.Hauschka Make-up Linie ist momentan in aller Munde, und auch ich werde in nächster Zeit davon berichten. Aber bei dem ganzen Rummel ums neue Make-up (Rummel der übrigens mehr als zurecht ist!), möchte ich auch auf drei wunderbare Körperpflege Produkte von Dr.Hauschka aufmerksam machen. Drei Produkte die teils schon seit den Anfängen der Marke einen festen Platz im Hauschka Sortiment haben.

Die Handcreme, das Haartonikum und das Salbei Bad sind für mich zwar keine Standard-Nachkaufprodukte (wie z.B. das Seidenpuder oder das Moor Lavendel Körperöl), aber es sind allesamt Produkte die ich mir alle paar Jahre bewusst gönne. Vor allem das Salbei Bad und das Haartonikum sind in meinen Augen purer Luxus, weil man sie bewusst in die eigene Pflegeroutine einbauen muss.

Dr.Hauschka Salbei Bad

Dr.Hauschka Haarpflege 1

Das Dr.Hauschka Salbei Bad habe ich 2010 bei meinem ersten Besuch bei einer Dr.Hauschka Kosmetikerin kennengelernt. Ich hätte nie gedacht das der Duft soooo wundervoll erdend und ausgleichend sein kann! Das Badeöle nutze ich nicht zum Baden sondern für Fußbäder. Fußbäder sind unkompliziert und doch so effektiv. Sie wirken beruhigend, bringen Körper und Geist in Balance und sollen sogar einen positiven Effekt auf unsere Organe habe. Dr.Hauschka empfiehlt ein Fußbad mit dem Salbei Bad bei Akne und unreiner Haut. Aber auch meine Akupunkturistin sagt mir immer wieder wie wichtig Fußbäder für mich als Sensibelchen sind, da sind die Aufmerksamkeit weg vom Kopf bringen, ein Kopf der viel grübelt und nachdenkt 😉

Es steht also fest: Fußbäder sind nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken. Und eigentlich mache ich diese nur und ausschließlich mit dem Dr.Hauschka Salbei Bad. Es duftet so frisch und bringt mich doch zur Ruhe und in Balance. Außerdem wirkt eswärmend und aktivierend und macht die Füße schön geschmeidig. Auch wirkt Salbei desodorierend und regulierend auf den Schweißhaushalt – sehr gut für alle die manchmal Stinkefüße haben. Mit dieser Palette an Eigenschaften passt so ein Fußbad perfekt zu allen Jahres- und zu allen Tageszeiten.

Und wer unreine Haut hat (im Gesichts aber auch auf Dekolleté oder Rücken) der kann seine Haut mit Waschungen oder Kompressen mit dem Salbei Bad unterstützen.

Das Salbei Bad ist eben ein wahrer Allrounder wie so viele Hauschka Produkte. Eine Originalgröße mit 100ml Inhalt kostet 13 Euro. Eine Probengroße mit 10ml kostet 1,85 Euro.

Das Bad ist vegan und Naturkosmetik zertifiziert mit dem Nature Siegel. Es basiert auf Rizinusöl und pflanzliches Glycerin.

Inhaltsstoffe Salbei Bad

Inhaltsstoffe: Rizinusöl (sulfatiert), pflanzliches Glycerin, Ätherische Öle, Ätherisches Öl aus Salbei, Alkohol, Jojobaöl.

Ingredients: Sulfated Castor Oil, Glycerin, Parfum*, Salvia Officinalis Oil, Limonene*, Linalool*, Geraniol*, Citronellol*, Citral*, Alcohol, Simmondsia Chinensis Seed Oil.*aus natürlichen ätherischen Ölen

 

Dr.Hauschka Neem Haartonikum *

Dr.Hauschka Körperpflege 1

Dr.Hauschka Körperpflege 2

Wer glaubt, dass Haarwasser nur etwas für Pensionierte ist der irrt. Auch muss Haarwasser nicht unbedingt nach Alkoholfahne duften oder nur für die männlichen Wesen unter uns sein. Ganz im Gegenteil! Haarwasser ist ein Alltagsluxus der auch für junge Frauen (und Männern) super ist.

Ich habe schon viele verschiedene Haarwasser ausprobiert, kehre aber immer wieder zurück zum Dr.Hauschka Neem Haartonikum. Regelmäßig nutze ich es nicht, dazu bin ich einfach zu faul. Jetzt war es aber höchste Zeit wieder ein Flakon anzuschaffen! Nach mehreren Antibiotika Kuren fallen meine Haare grade vermehrt aus. Auch wachsen grade viele kleine Babyhärchen nach. Zudem ist meine Kopfhaut nach einem Winter mit viel Heizungsluft etwas trockener und juckt manchmal. Grund genau also der Kopfhaut und den Babyhärchen mal einen kleinen Boost zu verpassen. Und das tut das Haartonikum richtig richtig gut.

Von früheren Anwendungen mit dem Neem Haartonikum weiß ich, dass die Haare wieder glänzen werden, mehr Spannkraft bekommen und auch die Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht kommt. Verantwortlich für diese Effekte sind Pflanzenextrakte aus Neem, Brennnessel, Birkenrinde, Arnika, Rosskastaniensamen und Klettenwurzel. Neben diesen Pflanzenextrakten sind noch Wasser und Alkohol enthalten und ein paar Ätherische Öle.

Momentan nutze ich das Tonikum als Kur nach der Haarwäsche, also im noch nassen Haar.

Aber auch im trockenen Haar kann man es problemlos auftragen da es die Haare weder beschert noch einen fettigen Film hinterlässt. Und genau deshalb eignet sich das Haartonikum auch super um den Haaren nach einer Anwendung mit Trockenshampoo wieder Glanz zu verpassen.

Einen positiven Effekt bei Schuppen kann ich nicht ausmachen, einfach weil ich keine Schuppen habe.

Das Tonikum kostet 13,50 euro für 100ml. Hiervon gibt es keine Probiergröße.

Inhaltsstoffe Haartonikum nach dem Klick

Inhaltsstoffe: Wasser, Alkohol, Auszüge aus Neemblättern, Brennnessel, Arnika, Birkenrinde, Ringelblume, Rosskastaniensamen, Borretsch und Klettenwurzel, Ätherische Öle.

Ingredients: Aqua, Alcohol, Melia Azadirachta Leaf Extract, Urtica Urens Leaf Extract, Arnica Montana Flower Extract, Betula Alba Bark Extract, Calendula Officinalis Flower Extract, Aesculus Hippocastanum Seed Extract, Borago Officinalis Extract, Arctium Lappa Root Extract, Parfum*, Linalool*, Limonene*, Geraniol*, Coumarin*, Citronellol*.*aus natürlichen ätherischen Ölen

 

Dr.Hauschka Handcreme

Dr.Hauschka Körperpflege 3

Dr.Hauschka Körperpflege 4

Eine super leichte Handcreme die wirklich schnell einzieht und nicht „nachfettet“, das ist die Dr.Hauschka Handcreme. Trotz der Leichtigkeit hinterlässt die Creme eine schützende Schicht auf der Haut und macht die Haut im Nu geschmeidig. Ein toller Effekt, der anfänglich jedoch nicht nachhaltig genug erscheint. In den ersten Tagen habe ich bei dieser Creme immer das Gefühl, dass ein langanhaltender Pflegeeffekt ausbleibt. Wie oft bei Dr.Hauschka muss man hier etwas Vertrauen in die Wirkung zeigen, denn erst bei einer regelmäßigen Anwendung merkt man, dass die Creme die Haut widerstandsfähiger macht und man die Hände nach und nach viel weniger oft eincremen muss. Und das schaffen nur wenig Handcremes.

Dr.Hauschka Körperpflege 5

Neben diesem langanhaltenden Pflegeeffekt und der leichten Textur ist es vor allem der Duft der mich ganz verliebt in diese Creme macht. Ein frischer Duft nach Kräuter der nicht aufdringlich ist und einfach gute Laune macht. Ein bisschen nach Quitte, ein bisschen nach Eukalyptus (wenn ich mich nicht irre) und ein bisschen blumig und einfach wahnsinnig belebend.

Die Handcreme ist nicht vegan – wegen Bienenwachs. Sie ist Natrue zertifiziert und basiert auf Wasser, Alkohol und Glycerin. Sie kostet für 50ml 11 Euro. Eine Probegröße gibt es auch, dieses kostet 2,2 Euro für 10ml.

Übrigens wird Dr.Hauschka im Herbst eine Handcreme für die reife Haut lancieren. Die duftet zwar nicht ganz so gut, ist aber etwas reichhaltiger. Darauf freue ich mich zwar schon, aber ersetzten wird sie die klassische Handcreme von Dr.Hauschka sicherlich nicht, weder bei mir noch im Hauschka Sortiment.

Inhaltsstoffe Handcreme

Inhaltsstoffe: Wasser, Alkohol, pflanzliches Glycerin, Auszüge aus Eibischwurzel und Wundklee, Mandelöl, Fettalkohole, Bienenwachs, Auszug aus Schlehenblüten, Erdnussöl, Jojobaöl, Weizenkeimöl, Bentonit, Auszüge aus Brutblatt und Karotte, Ätherische Öle, Milchzucker, Lecithin, Xanthan.

Ingredients: Aqua, Alcohol, Glycerin, Althaea Officinalis Root Extract, Anthyllis Vulneraria Extract, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Cetearyl Alcohol, Cera Alba, Prunus Spinosa Flower Extract, Arachis Hypogaea Oil, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Triticum Vulgare Germ Oil, Bentonite, Kalanchoe Daigremontiana Extract, Daucus Carota Sativa Root Extract, Parfum*, Limonene*, Linalool*, Citronellol*, Geraniol*, Citral*, Farnesol*, Benzyl Benzoate*, Eugenol*, Benzyl Salicylate*, Lactose, Lysolecithin, Xanthan Gum.*aus natürlichen ätherischen Ölen

 

Kennt Ihr diese klassischen Körperpflege Produkte von Dr.Hauschka? Wenn ja, wie gefallen sie Euch? Und was sind Eure lux Pflegeklassiker die Ihr Euch alle paar Jahre mal gönnt?  

Habt ein schönes Wochenende!

Eure Liv

 

* Dies ist kein bezahlten Beitrag. Das Salbei Bad und die Handcreme habe ich mir selber gekauft (Daher auch die Niederländische Aufschrift). Das Neem Haartonikum habe ich im Rahmen des Lovelula Blogger Program bestellt, es ist also ein PR-Sample

12 Comments

  • Herbstbeauty sagt:

    Dr. Hauschka ist auch in meinem Bad der Klassiker. Deine Idee mit dem Fußbad will ich unbedingt in mein Abendprogramm einbringen. Füße sollten auch unsere Aufmerksamkeit bekommen, schließlich tragen sie uns täglich durchs Leben. Die Handcreme hat einen festen Platz in meiner Handtasche.
    Ich liebe auch das Rosenöl. Das habe ich immer zu Hause.

    Viele Grüße

    • puraliv sagt:

      Liebe Herbstbeauty! Genau, unsere Füße haben es nicht immer leicht und sollten belohnt und verwöhnt werden (eigenlich wie unser gesamter Körper 😉 ).
      Das Rosenöl hatte ich noch nicht, aber ich liebe das Schlehenblütenöl .. mmmmmm das duftet so erfrischend und doch ist es auch beruhigend und wärmend. Liefs, Liv

  • Mit den Badeölen ein Fußbad zu machen ist eine klasse Idee, darauf bin ich bisher nicht gekommen. Vielleicht teste ich die Kleingröße, die ist günstig und keine Investition fürs Leben.
    Karin | Green Conscience kürzlich veröffentlicht…7 Skin Method | Toner, Hydrolat, Gelserum, Gesichtswasser & Co.My Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe Karin, Kleingrößen sind immer toll zum ausprobieren, zumal die von Hauschka ja auch immer praktisch verpackt sind (ich mag Sachets nicht so). Liefs, Liv

  • Kerstin sagt:

    Dafür liebe ich deinen Blog, dass du so viele Anwendungsmöglichkeiten kennst und teilst und vor allem zu den Dingen, die du vorstellst, gleich so eine richtige „Gefühlswelt“ aufbaust! Nicht nur Produkt X Y gekauft, geleert, beschrieben – sondern auch welche Stimmung es hervorruft und welchen Platz es für dich im Leben einnimmt. Vielen Dank dafür!

    • puraliv sagt:

      Liebe Kerstin, vielen vielen dank für das liebe Kompliment, das bedeutet mir sehr viel!! Liefs, Liv

  • Binara sagt:

    Das Salbeibad klingt ja mal sehr interessant, gerade wenn es für Haut mit Unreinheiten ist. Ich mag die Bäder von Dr. Hauschka sowieso gerne, ich glaube, ich muss mal nach dem Salbeibad Ausschau halten!

    LG Binara 🙂

  • lillither sagt:

    Hoffentlich wird die Hauschka Handcreme nie aus dem Programm genommen oder die Rezeptur verändert! Sie ist für meine Neurodermitis genial. Anfangs habe ich sie nicht vertragen, aber glücklicherweise durchgehalten. Jetzt brauchte ich seit 1/2 Jahr keine Cortisonsalbe mehr (früher jede Woche).

    Das neue Brow&Lash Gel ist übrigens super: endlich kein Panda-Look mehr! Und die Brauen sehen auch gut aus, obwohl das
    Gel farblos ist.

    Danke für Deine Reviews, waren wertvolle Tipps für Haarpflege dabei (JMO, LiM). Und das Hauschka Haartonikum finde ich auch klasse, nehme ich immer am 2. Tag zum Auffrischem, am 3. Tag ggf. den Seidenpuder statt Trockenshampoo. Beides hilft auch bei Juckreiz auf der Kopfhaut.

    Weiter so!

  • Julian sagt:

    Habe momentan mehrere Projekte am laufen. Darunter auch eins zur Aufklärung von Giftstoffen in Duschgels und Shampoos. Solche Artikel helfen mir da ungemein weiter. Wollte diesbezüglich erfragen, ob man euren Blog unterstützen kann und wie ihr eure Bilder macht.

    • puraliv sagt:

      Hallo Julian,
      die Bilder mache ich in einem kleinen Fotostudio in meinem Wohnzimmer 😉 Unterstutzen kann man Blogs durchs Teilen von unseren/ meinen Beiträgen auf Social Media. Lg Liv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv