Minimalistischer, frischer Frühlingslook
mit Produkten aus der neuen Alverde Theke

Es wird Frühling! Und ich mache mit! Statt matter Büro-Looks oder ausdrucksstarker Smokey-Eyes hat mich seit gestern die Lust auf einen extrem strahlenden und frischen Nude -Look gepackt!

Wie es dazu kam? Ich habe von Alverde ein Päckchen – eigentlich müsste ich sagen ein riesen Packet – bekommen, gefüllt mit Neuheiten aus der neuen einen Meter langen Alverde Theke.

Da mich die Wucht an Produkten etwas überwältigt hat, habe ich den gesamten Inhalt einfach eine Woche stehen lassen. Gestern hat es mich dann aber spontan gepackt und habe ich mich langsam rangetastet. Ganz intuitiv habe ich mir ein paar Produkte getestet die mich spontan angesprochen haben. Dieses intuitive Schminken hat mehr als gut geklappt. Ich habe einen für mich ganz neuen Look geschminkt den ich unbedingt mit Euch teilen möchte.

Minimalistischer geht es wohl kaum, denn ich habe grade mal vier Produkte genutzt, wäre aber auch mit zwei oder dreien gut ausgekommen. Auch habe ich einen neuen Trend ausprobiert, den ich nun sicherlich öfter tragen werde. Aber der Reihe nach.

Die richte Basis bevor es losgeht

Vor dem Schminken habe ich unter einer Tagescreme mit SPF 30 (ja, der Frühling kehrt ein!) ein Gesichtsöl aufgetragen. Meine müde und durstig wirkende Haut braucht momentan einfach extra viel Pflege. Gestern hatte ich übrigens nur eine leichte Tagescreme aufgetragen. Aber mit der prallgenährten Haut wirkt der Look noch um einiges strahlender, die Foundation natürlicher und meine Poren kleiner. Bei junger und weniger durstiger Haut ist so viel Pflege vorab kaum nötig, da auch die neuen Teint Produkte von Alverde ein Mehr an Pflege mitbringen.

Strahlender Teint mit der neuen alverde Serum Foundation

Perfekt für meinen Frühlingslook ist die neue Serum Foundation. Sie deckt mehr als eine BB-Cream, zaubert einen extrem ebenmäßigen Teint und lichtreflektierende Pigmente verleihen der Haut zusätzlich einen gesunden und frischen Glow ohne speckig zu wirken. Trockene Hautschüppchen treten durch die Foundation leider etwas hervor.

Der Farbton 02 ist nicht zu rötlich oder dunkel und passt sich auch leicht an meinen Hautton an. Er dunkelt nicht nach, selbst nicht, wenn ich um die Denkkraft zu verstärken die Foundation schichte (Augenringe und Unreinheiten brauche ich so nicht extra abdecken). Die leichte Textur lässt sich auf mit den Fingern gut verteilen und liegt nicht schwer auf der Haut. Die Foundation ist vegan, Alkohol und Duftstoffe sind enthalten aber auch Vitamin E, Pfirsich-Extrakt und Jojobaöl. Die Entnahme mit einer Pipette ist etwas umständlich und leicht schmadderig.

Auf diesem Foto sieht man richtig schön sowohl das Rouge auf den Lidern, als den Highlighter auf den Wangen und den leichten Schimmer vom Lippenstift.

Magie auf Wangen und Augen mit dem Magic Effect Rouge

Lasst Euch nicht von der eher unscheinbaren Verpackung des neuen Magic Effect Rouges täuschen, und auch nicht von der weißlich-blassen Textur. Die Magie des Produktes kommt erst zur Geltung, wenn beim Verteilen die Farbpigmente platzen und mit der Creme verschmelzen. Auf den Wangen wirkt das Rouge leicht korallig und frisch und so zart, dass es auch denn blassesten Nässchen gefallen sollte. Ich habe es auch ganz leicht auf Kinn, Stirn und Nase aufgetragen. Die Textur ist sehr ergibt und verbindet sich schön mit der Haut (ohne Foundation sogar noch besser). Große Poren treten nicht stärker hervor.

Richtig toll macht sich dieses Magic Rouge nicht nur auf den Wangen, sondern auch auf den Augenlidern. Und genau das – Rouge auf den Augenlidern – ist wohl das Highlight meines Frühlingslooks. Ein Trend den ich in letzter Zeit immer öfter sehe und den ich seit gestern nun auch regelmäßig tragen werde.

Das Rouge ist vegan, enthält Alkohol und Duftstoffe und kostet € 5,25 für 30ml.

Nude auf den Lippen

Bei so viel Frische auf Wangen und Augenlidern, sind die Lippen eher Nebensache. Das heißt aber nicht, dass diese nicht auch gepflegt und strahlend wirken sollen. Sie sollen eben nur farblich in den Hintergrund treten. Richtig passend hierbei ist der neue

Nude-ton 01 Café Au Lait aus der Color & Care Reihe (€ 3,45). Der neutrale und leicht schimmernde Nudeton ist nicht zu bräunlich (das lässt mich schnell blass wirken), sondern geht leicht in ein rose-Koralle und macht mich so nicht blass.

Vor dem Auftragen habe ich meine Lippen ordentlich mit einem Tissue geschrubbt. Nudetöne auf den Lippen betonen oftmals trockene Hautschüppchen. Auch wollte ich überflüssige Foundation von den Lippen nehmen. Wer mag kann hierfür auch den neuen Sugar Lip Scrub nutzen(€ 2,45).

Hier sieht man den schönen Effekt vom Rouge in der Lidfalte und den wunderbaren Glow vom Highlighter.

Nicht das tollste Foto, aber es gibt so toll den Glow der Foundation wieder. Auch der leichte bronzing Effekt vom Rouge ist wunderbar zu sehen. Wer will da schon sein Gesicht konturieren?!?

Noch mehr Glow mit dem Rouge Tint & Highlighter

Und als ob all das noch nicht genug Glow ins Gesicht zaubert, habe ich zum Abschluss noch etwas Highlighter auf die Wangen getragen. Der neue Rouge Tint & Highlighter in der Farbe Vintage Pink schimmert ordentlich aber enthält keine zu auffälligen Glitzerpartikel. Der etwas kühlere Ton verleiht meinem Look bei den vielen Koralle Tönen etwas mehr Frische. Trotz Flockapplikator tupfe ich den Highlighter erst auf den Handrücken auf und trage ihn dann ganz gezielt mit dem Mittelfinger auf die Wangen auf. Der Highlighter lässt Poren auf den Wangen übrigens optisch kleiner wirken – Yay for that!  Der Highlighter ist vegan und kostet € 2,95 für 10ml.

Eine Wimpernzange bringt meine Wimpern in Schwung. Mascara habe ich keine genutzt, auch wenn ich mir vorstellen kann, dass volle, dunklere Wimpern das Ganze noch mal frischer wirken lassen, aber eben auch weniger natürlich. Ein nicht zu dunkler Kajal passt auch noch gut zu dem Look, aber auch darauf hatte ich diesmal keine Lust.

Puder finde ich bei diesem Look nicht nötig, lediglich für die Fotos habe ich meine Nase mit dem neuen Pure Beauty Mattierenden Kompaktpuder (€ 3,75) abgepudert.

 

Insgesamt bin ich begeistert von den neuen Alverde Produkten. Farben und Texturen laden ein zum Experimentieren da einfach nicht viel schiefgehen kann! Das Preis-Leistungsverhält kann sich mehr als sehen lassen. Und die Qualität aber auch die Inhaltsstoffe sind insgesamt wirklich gut!

Was meine Look betrifft fühle ich mich damit Pudelwohl und das obwohl ich kein einziges Produkte speziell für die Augen genutzt habe.

Swatches aller neuen Alverde Produkte gibt es bei Innen und Außen. Fräulein Immergrün hat ebenfalls einige Produkte getestet und schöne Looks gezaubert, schaut mal hier.
Wie gefällt Euch der Look? Tragt ihr neuerdings auch Rouge auf den Augenlidern? Und wer von Euch hat schon die neuen Produkte von Alverde entdeckt und getestet?

Habt einen schönen, strahlenden Sonntag!

Eure Liv

12 Comments

  • Liebe Liv,
    wirklich ein schöner natürlicher Look! Die Serum Foundation bringt deine Haut wirklich toll zum strahlen. Bei mir setzt sie sich bei trockener Haut manchmal zu gerne in die Poren – da benötige ich definitiv eine gute Pflege darunter.
    Den Rouge Tint & Highlighter mag ich persönlich sehr. Er bringt einfach einen wahnsinnig natürlichen Glow mit.

    Ich finde es leider immer noch schade, dass es keine veganen, rötlichen Produkte ins Sortiment geschafft haben. Aber vielleicht wird das irgendwann mal noch ;). Der Lippenstift ist sicherlich auch nicht vegan, oder?
    Hast du auch die automatischen Lippen- und Augenstifte entdeckt? Wenn ja, wie findest du sie?! Es scheint so, als muss ich mich hier in Leipzig noch eine Weile gedulden was die neuen Theken angeht 😉

    Vielen Dank für die Verlinkung <3. Experimente mit Makeup machen einfach zu viel Spaß.

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Von Alverde-Neuigkeiten und Blumenkränzen …My Profile

  • Marina sagt:

    Oh interessant 🙂 … ich persönlich muss sagen, dass mich die Marke nie richtig überzeugen konnte. Die Foundation und der highlighter klingen aber super und ich werde sie mal testen, da ich bei beiden Dingen noch nicht so richtig “mein Ding“ gefunden habe.
    Rouge benutze ich nie, weil ich einfach nicht weiß was mir steht und die Handhabung auch irgendwie schwierig finde 😀 (erst sehe ich es überhaupt nicht, trage erneut auf und zack ist es zuviel.
    Wenn mir mal danach ist, vermische ich eine schöne Lippenfarbe mit meiner Hauschka Gesichtsmilch und trage das auf 🙂

    Liebe grüße und hab auch einen schönen Sonntag!

  • Herbstbeauty sagt:

    Leider hat mein DM die neuen Alverde-Produkte noch nicht – die neue Theke ist noch nicht aufgestellt. Der Alverde-Look sieht bei Dir sehr natürlich und frisch aus. Mich interessiert die Serum Foundation sehr. Die werde ich mir sofort kaufen. Rouge auf den Augenlidern ist nicht so mein Ding, aber auf den Lippen benutze ich es gelegentlich.

    Liebe Grüße

  • Bei uns gibt die es die Theke leider auch noch nicht. Dabei bin ich ausnahmsweise mal sehr gespannt! ^^Bei der Serum-Foundation habe ich schon befürchtet, dass sie aufgrund der Inhaltsstoffe nichts für mich ist. Schade!
    Auf Highlighter und Rouge bin ich mal gespannt.
    Dein Look steht Dir sehr gut!

    • puraliv sagt:

      Du Liebe!
      Ja die Duftstoffe hätte man vielleicht wirklich weglassen können, aber wenn ich mich richtig erinnere ist eine der neuen Foundations ohne Duftstoffe * grübel *.

      LG Liv

  • Bei uns gab es die neue Theke letzte Woche auch schon und die Serum Foundation hat mich auch sehr angelacht. Hab sie dann aber erstmal noch nicht mitgenommen, da ich gerade eine frische Tube von der Purobio BB-Cream im Haus habe.

    Der Rouge Tint & Highlighter sind auch echt schön aus. Aber ich hab irgendwie noch so viel Rouge zu Hause, das erstmal verbraucht werden möchte. Hab deswegen auch das gebackene Rouge stehen lassen, obwohl es sooo schön ist.

    Rouge auf den Lidern mag ich nicht so gern. Irgendwie sehe ich mit Rottönen auf den Augen schnell verheult aus. Bei dir sieht es aber echt schön aus.

    LG Michaela

    • puraliv sagt:

      Liebe Michaela,
      PuroBio ist sicherlich von der Haltbarkeit noch etwas besser. Das gebackene Rouge habe ich auch hier, aber ich traue mich gar nicht es anzubrechen 😉

      Liefs, Liv

  • Ein sehr schöner frischer Look, liebe Liv! Bei uns hat die neue Theke noch keinen Einzug gehalten. Sobald die da ist wird geswatched was das Zeug hält 🙂
    Liebe Grüße
    Nur mal kurz gucken kürzlich veröffentlicht…Review – Hydrogel und BB Cream von alva: Dreamteam für sensible HautMy Profile

    • puraliv sagt:

      Ja, wenn ich zu Ostern endlich auch wieder mal in Deutschland bin werde ich auch wie verrückt swatchen 🙂 Ich bin auch so gespannt auf den neuen Puder Highlighter. Liefs, Liv

  • prinzessin_paprika sagt:

    Hallo Liv,

    ich könnte mir vorstellen, dass das neue Brauengel auch eine tolle Alternative zur Wimpertusche wäre.
    Der Look gefällt mir und ich warte auch schon gespannt auf die neue Theke.
    Ich würde mich freuen, wenn Du noch mehr Produkte vorstellen könntest und vor allem könntest Du die Serum-Foundation mit der alten – nicht mehr erhältlichen – Pure Teint vergleichen?
    Einen schönen Start ins WE!

  • Mari sagt:

    Schöner Look! Ich trage manchmal Rouge wie Highlighter unter der Augenbraue auf. Habe das mal in einem Video von Lisa Eldridge gesehen, mit Rosie Huntington glaube ich. Da meine Rougetöne eher blaustichig und kühl sind funktioniert das gut, ansonsten würde ich auch schnell kränklich aussehen..Bronzer dagegen verwende ich direkt auf den Lidern.

    LG Mari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv