Persönliches Update
Über atemberaubende Aussichten, süsse Katzen und das Verkriechen

Es ist höchste Zeit für ein persönliches Update. Ich habe es lange vor mir her geschoben, wollte mein Privates privat lassen und mich verkriechen. Allerdings hat das was bei mir grade abläuft auch Auswirkungen auf den Blog – was ok und verständlich ist – und darum finde ich es wichtig Euch ein bisschen zu Erläutern was in meinem Leben grade los ist.

Diejenigen die meinen Instagram oder Facebook Kanal folgen haben sicherlich schon bemerkt, dass ich momentan von Housesitting zu Housesitting Adresse hoppe. Atemberaubende Aussichten über Amsterdam, oder super süsse Katzen sind aber nicht der Grund warum ich mir das antue alle paar Wochen meine Sachen zu packen und mich an fremden Wohnungen zu gewöhnen. Seit Ende Juni ist meine langjährige Beziehung beendet.

Amsterdam sunset

Break-ups sind immer schwer und egal ob sie überraschend kommen oder sich lange angebahnt haben, wenn es erst mal so weit ist, erfasst diese Ausnahmesituation einen wie eine kalte Dusche; es ist sehr ungemütlich, unglaublich schmerzhaft und man ist gelähmt und gleichzeitig doch so unruhig.

Das Sortieren der Gedanken, die Trauer und alle Abschiede kosten so endlos viel Energie. Energie die man eigentlich braucht um sich an neue Situation zu gewöhnen. Energie die man braucht um Housesitting Adressen zu regeln, zu packen, Dinge zu klären, und um sich eine neue Wohnraum zu regeln etc. Stattdessen, so ist es jeden Falls bei mir, möchte ich nur drei Dinge: mich unter der Decke verkriechen, mit den liebsten Freundinnen Tee trinken und zu guter Musik tanzen.

Weder das Verkriechen noch das Abhacken der To-do Liste klappt grade gut, denn so ganz nebenbei muss auch der Alltag gemeistert werden. Das Pendeln zur Arbeit in Den Haag ist anstrengender denn je, hat aber grade Priorität, genau wie anderes Alltägliche wie Einkaufen und Kochen, und auch lang geplante Hochzeiten sollen besucht werden (warum heiraten diesen Sommer so viele Freundinnen ;)). Da kommt so einiges zu kurz was noch vor Wochen viel Spaß machte, Energie gegeben hat und zu den Prioritäten gehörte; so ist es zumindest mit dem Bloggen. Das klappt mal mehr, aber meist weniger gut. Und genau das ist auch der Grund warum der Blog grade einfach viel zu kurz kommt. Bitte habt dafür Verständnis und freut Euch einfach zusammen mit mir auf den Herbst wenn ich in meiner neuen Wohnung gesettled bin und es auf PURA LIV wieder ab geht.

Bis dahin versuche ich mindestens einmal die Woche einen Post online zu stellen und auch auf Eure Kommentare zu antworten, aber auch das klappt nicht immer.

So viel zu mir. Dieses Wochenende werde ich – wie sollte es anders sein – einen  für PURA LIV eher außergewöhnlichen Artikel online stellen, es geht um Erste Hilfe Tipps bei Break ups, denn das ist meine neue Expertise 😉

Habt ein schönes Wochenende und schenkt Euren Liebsten einmal mehr ein Lächeln und einen innigen Kuss!

Eure Liv

11 Comments

  • eva sagt:

    Oh je,das tut mir total leid. Hatte auch schon mal so ne richtig fiese Trennungszeit…Das wünscht man echt keinem. Schick dir ganz viel Kraft! 🙂

  • Fühl dich gedrückt, ganz fest!

  • Marie sagt:

    Oh nein, das tut mir leid zu hören 🙁 Trennungen sind immer schwer, egal von wem sie ausgehen, egal wie emotional oder rational sie ablaufen.

    Ich wünsche dir viel Kraft und Vertrauen in dich selbst und freue mich auf die Zeit, wenn du wieder voll da bist.

  • Ach, liebe Liv… fühl dich ganz doll gedrückt von mir! Ich kann sehr gut nachvollziehen, was du gerade durch machst. Auch wenn es nicht schön ist, solche Abschnitte gehören zum Leben. Und auch wenn es gerade nicht leicht ist, bin ich mir sicher, dass du gestärkt aus dieser Phase hervor gehen wirst.

    Liebe Grüße,
    Jenni

    P.S. Lass den Blog Blog sein und setz dich damit nicht unter Druck. Manchmal sind andere Dinge einfach wichtiger. Dafür hat ganz sicher jeder hier Verständnis.
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Meine Körperpflege im Sommer: DuschgeleMy Profile

  • Olga sagt:

    Liebe pura liv
    Ich lese deinen blog seit kurzem und danke dir für die schoenen posts und anregungen.
    Mir ist es auch passiert, 13 jahre beziehung, wunderschoene jahre, viel liebe, viel Harmonie und ploetzlich und unerwartet, der abschied. Und auch ende juni!Und ich fuehle mit dir und es tut mir unendlich leíd. Alles was Du geschrieben hast fühle ich auch, das leben war so schón und voller Freuden und jetzt tut Alles weh und diese tausend erinnerungen, man kann an nichts anderes denken…ich weiss es gibt keinen trost in diesem moment aber vielleicht sollte es so sein weil das leben etwas viel schoeneres, viel besseres für dich bereit haelt? Das wuensche ich dir und umarme dich Ganz feste…. Alles alles liebe und gute und danke dir dass Du so mutig und aufrichtig warst, uns über Deine intimen und privaten dinge zu schreiben

  • Kümmere du dich erst mal um dich selbst, der Blog kann warten 😉 *drück*
    Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…[Haarbande] „Favourite Four – Unentbehrliche Haardinge für die Insel“My Profile

  • Waldfee sagt:

    Liebe Liv, lass dich mal von mir drücken. Ich lass jetzt mal die Floskeln und fühle einfach mit dir.
    Ich lese deinen Blog sehr gerne. Ich würde es aber auch gar nicht schlimm finden, wenn du dich in der schwierigen Zeit hier etwas rar machst.
    Du bist eine sehr sympathische Frau und du wirst deinen Weg finden. Ich wünsche dir viele schöne Momente, irgendwann scheint die Sonne auch für dich wieder.
    Ganz liebe Grüße, Waldfee

  • Sonja sagt:

    Liebe Liv,

    ich schließe mich den anderen an und drücke Dich ganz herzlich 😉

    Das Wort Krise setzt
    sich im Chinesischen
    aus zwei Schriftzeichen
    zusammen. Das eine
    bedeutet Gefahr
    und das andere
    Gelegenheit.
    John F. Kennedy

    Das Leben ist ungerecht,
    aber denke daran:
    nicht immer
    zu deinen Ungunsten.
    John F. Kennedy

    Große Chancen haben eine Neigung, uns in der Maske
    von Unannehmlichkeiten zu begegnen.
    Ron Fischer

    Danke für Deinen Blog und Alles Gute,

    Sonja

  • Liebe Liv, das tut mir so sehr leid für dich, du hast sicher einen schwere Zeit.
    Abr ich kann aus 50+jähriger Erfahrung sprechen – auch wenn dich das jetzt vermutlich nicht besonders tröstet: Schwierigkeiten und Tiefs bringen uns weiter im Leben. Wir werden toleranter, weiser, demütiger, stärker.
    Du wirst diese Krise sicher gut überstehen und gestärkt herausgehen. Lass dir die Zeit zum Trauern.
    Fühl dich umarmt, Ulrike

  • Amelie sagt:

    Oh liebe Liv, ich kenne dich kaum, aber es schießt mir ein wenig die Tränen in die Augen. Mir kam sowas schon mal in den Sinn, als ich etwas von dir bei Instagram las, aber ich wollte dich nicht drauf ansprechen. Es tut mir so leid. Ich glaube es gibt auch keine tröstenden Worte. Lass der Wut und Trauer freien Lauf, alles andere regelt die Zeit. Ich bin mir sicher, dass dein „neues Leben“ viele Dinge für dich bereit hält. Den Schritt eine eigenen Wohnung zu kaufen ist ja schon gemacht. Lass dich vom Alltag tragen und vielleicht schafft das ein oder andere Kätzchen ein bisschen Ablenkung.
    Fühl dich ganz doll gedrückt!
    Amelie kürzlich veröffentlicht…Plus Size Outfit of the Day – Raus aus der KomfortzoneMy Profile

  • Daniela aus Berlin sagt:

    Ach, liebe Liv, ich wünsche Dir alle Kraft,Liebe und Unterstützung, die du benötigst, um durch diese Zeit durchzukommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv