Dr. Hauschka Look Herbst/ Winter 2016
„Welcome back“

Dr.hauschka Welcome Back - Illuminating powder - 2

Es ist soweit, die neue Dr.Hauschka Herbst/ Winter LE 2016 liegt ab heute im Handel.

Wie jedes Mal habe ich diesen Moment voller Spannung hingefiebert. Da es sich dieses Jahr, wie auch schon bei der Frühlings LE, um eine ‚Comeback’ Version früherer LE Produkte handelt, war die Spannung jedoch etwas gemildert.

Irgendwie ist die Zusammenstellung unterschiedlicher Produkte aus früheren LE’s eine nette Idee aber doch weniger aufregend als ein ganz neuer Look. Vielleicht geht es nur mir so, aber selbst die geschminkten Looks der Models – die mir sonst immer so wahnsinnig gut gefallen – ziehen mich nicht ganz so in ihren Bann wie sonst.

Nichts desto trotz sind auch bei dieser LE tolle Produkt dabei und selbst ein absolutes Must-have dürfen wir wieder herzliche willkommen heißen.

Welcome Back – ein Willkommen an den Herbst

Die Zusammenstellung der Welcome Back LE wurde perfekt auf den Herbst ausgerichtet. Enthalten sind Lidschattenpalette, Lipgloss, Kajal, Rouge und ein Puder. Zusammen ergeben diese fünf Produkte einen kräftigen und ausdrucksstarken Look in kühlen Beeren, Lavendel und Pflaumen Tönen.

Die neu aufgelegten Produkte wurden übrigens nicht überarbeitet und entsprechen der Zusammensetzung und somit auch der Qualität aus den originalen Erscheinungsjahren.

Eyeshadowpalette 02 (€ 28 / 4 x 1,8g)

Dr.hauschka Welcome Back - Lidschatten Palette 02 - Review

Dr.hauschka Welcome Back LE - Lidschatten Palette 02 Review und Swatches - 2

Schon beim Öffnen dieser Lidschattenpalette wird Frau umhüllt in einen wunderbaren Rosenduft. Und allein schon dieser typische Dr.Hauschka Duft macht das Schminken immer wieder zum Erlebnis. Die limitierte Palette enthält vier auf einander abgestimmte Lidschattenfarben in kühlen, rauchigen violett Tönen. Allesamt enthalten sie einen Schimmer aber keine auffälligen Glitzerpartikel. Die vier Töne sind gut pigmentiert, krümeln aber sowohl im Pfännchen als auch, und eigentlich noch viel mehr, beim Auftragen mit einem Lidschatten Pinsel. Ich finde den Fall-out, also die Krümel, ziemlich ärgerlich und bin mittlerweile auch von Dr.Hauschka bessere Qualität gewöhnt.

Die Farben lassen sich gut, ja sogar fast zu gut, verblenden. Das macht das Auftragen und Kombinieren der Farben besonders einfach für Anfänger. Künstlerische Looks lassen sich allerdings weniger gut kreieren, da die Farben sehr ineinander verlaufen, sich auf dem Lid ziemlich ähneln und die hellen Töne nicht über dunkleren decken. Trotzdem oder grade wegen des einfachen Verblendens ist das Ergebnis auf dem Lid sehr schön und kann ein von Anfängern geschminkter Look mit vier verschiedenen Farben ziemlich ‚advanced’ wirken! Die Haltbarkeit der Farben ist prima aber nicht überragend. Wirklich auffällig in die Lidfalte rutschen sie nicht, aber sie verblassen nach und nach. Empfehlen kann ich das Quattro für Frauen mit kühlen und dunklen Hauttypen die eine praktische Palette mit leicht kombinierbaren Farben suchen. Wer aber richtig gute Qualität ohne Krümeln und Fall-out sucht, sollte sich lieber bei den tolle Mono Lidschatten aus dem Dr.Hauschka Standardsortiment umschauen.

Kajal Eyeliner Duo 06 (€ 13 / 1g)

Dr.hauschka Welcome Back LE - Lidschatten Palette 02

Wow! Selbst ich als eingefleischte Schminktussi habe vor diesem Duo-Kajal Respekt! Enthalten sind zwei matte Kajaltöne: ein tiefes Schwarz und ein faszinierender Beeren-Ton. Die schwarze Mine ist ziemlich weich und der Kajal lässt sich, auch mit einem Pinsel, leicht verblenden. Die beerige Mine ist zum Glück etwas härter und lässt sich so auch dünner auftragen ohne zu sehr zu verwischen. Die Haltbarkeit beider Farben ist extrem gut und mit einem Lidschatten als Basis verwischt hier lange Zeit gar nichts – selbst bei meinem hängenden Lidern.

Der leicht rötliche aber nicht zu warme Beeren Ton ist eine Wunderwaffe um alle Augenfarben, egal ob grün, braun oder blau, richtig in Szene zu setzten! Trotzdem sollte man mit dem Auftragen ‚nur’ zurückhaltende Akzente setzten. Ich trage den Beerenton momentan auf das äußere Drittel vom oberen und unteren Wimpernrand auf und kombiniere diesen zusätzlich mit dem schwarzen Kajal. Manchmal tupfe ich auch etwas Lidschatte aus der Palette über den Kajal um so den rötlichen Unterton leicht abzuschwächen. Auch wenn ich noch etwas üben muss wie der Beerenton am besten wirkt, bin ich begeistert. Ein Highlight ist dieser Kajal allemal und anders als das Quattro nichts für Anfänger aber auf jeden Fall etwas für alle Spielekinder und Abenteuerlustigen unter Euch!

Lip Gloss 06 (€ 14 / 4,5ml )

Dr.hauschka Welcome Back LE - Review

Dr.hauschka Welcome Back LE - Lip Gloss 06

Mit diesem Lip Gloss habe ich ein gespaltenes Verhältnis. Irgendwie werden wir keine guten Freunde, und das obwohl er auch tolle Seiten kennt. Aber der Reihe nach. Es ist ein ziemlich transparentes Gloss das den Lippen dennoch einen eher dunklen Brombeerton verleiht. Für kurze Zeit hinterlässt er richtig volle und sensuelle Lippen. Aber manchmal verläuft der bräunliche Beerenton auch und wirkt eher unspektakulär. Das Gloss hat eine sehr ölige und angenehme Textur die lange auf den Lippen liegt, allerdings beginnen meine Lippen auch schnell leicht zu jucken (das kenne ich so von anderen Glossen, auch die von Dr.Hauschka nicht). Dennoch ist ein pflegender Effekt gegeben. Trotz meines gespaltenen Verhältnisses denke ich, dass das Gloss bei vielen Frauen richtig gut aussehen könnte, vor allem eben wieder bei dunkleren und kühlen Hauttypen!

Matte & Shimmer Blush Trio ( € 24 / 9g)

Dr.hauschka Welcome Back LE- Blush Trio - 2

Dr.hauschka Welcome Back - Blush Trio

Ich kann gar nicht glauben, dass es schon wieder zweieinhalb Jahre her ist, als die Dr.Hauschka Chorus LE mit eben diesem Blush Trio als Herzstück rauskam. Seitdem hat das Trio mich jeden Herbst und Winter treu begleitet.

Die Kombinationsmöglichkeiten der drei Farben confident berry, ecstatic pink und magic sandstone sind unendlich und die Haltbarkeit ist der absolute Hammer! Selbst an langen Arbeits- oder Messetagen wirkte mein Teint noch am Abend frisch, gesund und glowy. Im Sommer sind mir die Farbtöne zu kühl, zu allen anderen Jahreszeiten sind sie dafür umso passender.

Am liebsten mische ich alle drei Farben zu einem bräunlichen Rosa und trage sie wie ein ‚normales’ Rouge auf. Mit dem matten hellen Rosaton betone ich anschließend noch mal die Apfelbäckchen, und mit dem leicht satinierten Beerenton konturiere ich meine Wangen leicht durch ihn unterhalb der Wangenknochen aufzutragen. Den Bronzer Ton kann man nach Lust und Laune und je nach Look auch als Highlighter oder eben als Bronzer für Stirn und Nase nutzen. Zum richtigen Konturieren eignet er sich nicht.

Mehr zu den einzelnen Farbtönen, zur Textur und den Inhaltsstoffen sowie Fotos von Swatches findet ihr in meiner ausführlichen Review zum Blush.

Illuminating Powder (€ 22 / 5g)

Dr.hauschka Welcome Back Le - Illuminating powder Review - Swatches und Kaufempfehlung

Kommen wir zu meinem persönlichen Highlight der ‚Welcome back’ LE, das Illuminating Powder. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass dies das beste limitierte Produkt ist, das Hauschka je lanciert hat. Es handelt sich hierbei um ein fast transparentes Puder (es geht leicht ins rosé), das die Haut pflegt, mattiert und mit einem Glow versieht und somit für trockene, reife und fettige Haut gleichermaßen geeignet ist. Wie das geht? Ich kann nur spekulieren, dass es etwas mit der sehr hochwertigen Zusammensetzung der Inhaltsstoffe zu tun hat. Das Puder basiert nicht auf Talkum wie die gängigen Puder, sondern auf Glimmer (Mica), Tapiokastärke, Seidenpulver und Kieselerde. Auch enthalten sind Auszüge aus Wundklee, Zaubernuss und Schwarztee. Vor allem das Seidenpulver und die Kräuterauszüge pflegen und schützen die Haut anstatt sie auszutrocknen. Die Kieselerde und Stärke mattieren die Haut und das extrem ganz feine Glimmer schenkt der Haut einen Glow und retuschiert Fältchen.

Das Ergebnis ist eine mattierte Haut mit einem super gesunden und natürlichen Glow! Ich habe es bisher bei all meinen Bräuten (ja, mittlerweile habe ich so einige geschminkt) eingesetzt und trage es auch selber zu jedem besonderen Anlass aber auch gerne einfach so. Eine Kollegin von mir mit sehr fettiger Haut trägt es täglich, da es wie sie sagt, dass einzige Puder ist, das ihre Haut den ganzen Tag mattiert. Für sie ist der Glow lediglich ein sehr schöner Nebeneffekt. Und selbst der Fotograf für unsere Betriebsfotos hat das tolle Ergebnis dank Weichzeichner Effekt sowohl bei mir als auch bei meiner Kollegin bemerkt. Trotz der Glitzerteilchen wird der Blitz übrigens nicht reflektiert.

Natürlich sind die feinen Glitzerpartikel bei direktem Licht zu erhaschen, aber das nehme ich bei diesem hammer Ergebnis gerne in Kauf. Wen das allerdings abschreckt, der kann das Puder auch einfach nur auf die Wangen und mittlere Stirnpartie auftragen und als Highlighter für den Brauenbogen und die Wangenknochen nutzen.

Und wen der Preis von 22 Euro für 5g abschreckt, der kann ich nur sagen, dass es ziemlich ergiebig ist. Ein Back-up ist dennoch zu empfehlen denn es macht einfach süchtig 😉 Die Dose hat übrigens einen verschließbaren Siebeinsatz – sehr praktisch für unters! Ich habe übgiens mittlerweile meine zweite Dose in gebrauch und selbst noch ein Back-up aus 2012 zu Hause werde mir aber dennoch neben dem Pressesample aus dieser LE ein extra Back-up zu legen… dieses Puder ist einfach einzigartig!

Tragefotos vomPuder folgen in Kürze.

swatches welcome back LE Hauschka

Swatches: Lip Gloss 06,  Duo Kajal 06 und Lidschattenpalette 02

Noch kurz etwas zu den Inhaltsstoffen der Produkte. Wie immer bei Dr.Hauschka sind alle Produkte mit dem Natrue Naturkomsetik Siegel zertifiziert. Die Produkte sind frei von synthetischen Duft- und Konservierungsstoffen, Mineralölen, Parabenen, Silikonen sowie PEGs. Stattdessen enthalten sie Heilpflanzenauszüge, Öle und Wachse die die Haut auch beim Schminken pflegen und schützen. Keiner der obigen Produkte ist vegan.
Die Limited Edition „Welcome back“ ist ab 15. August 2016 im Handel erhältlich. Wer sich mit einer Schminkanleitung vom Dr.Hauschka Make-up Artist und mit schönen Fotos einstimmen lassen möchte kann einfach mal auf der offiziellen Dr.Hauschka Website vorbei schauen.

Fazit

Eine schön zusammengestellte LE die Lust auf den Herbst macht. Die dunklen und kühlen Lippen- und Augenprodukten sind interessant aber vor allem etwas für kühle und dunklere Hauttypen. Die zwei Teint Produkte, ein tolles Blush Trio und das besondere Illuminating Powder sind dagegen etwas für alle Farbtypen. Insbesondre das einzigartige Puder kann ich wirklich allen Frauen, egal welchen Hauttyps und Alters empfehlen.

Last but not least, ich fand die Comeback Idee von Dr.Hauschka sehr nett, bin aber auch etwas enttäuscht, dass mein über alles geliebter Kajal, der 07 Kajal Eyeliner Sienna Mellow aus der Slow Mood LE Herst/Winter 2012 nicht neu aufgelegt wurde.

Und für alle die sich etwas neues und einzigartiges gewünscht haben, no worries, Karim Sattar (der Dr.Hauschka Make-up Artist) hat mir schon im Sommer 2015 geflüstert, dass Dr.Hauschka in 2017 eben genau damit ihre Kunden überraschen wird. Und bis dahin einfach die wunderschönen neu aufgelegten Produkte genießen und Euer Geld investieren in DAS Traumpuder schlechthin!

Genießt die letzten Sommerwochen und die Vorfreude auf einen schönen Herbst!

Liefs, Eure Liv

 

*Die Produkte wurden mir von Dr.Hauschka bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.

24 Comments

  • Elisabeth Green sagt:

    Mit dem Puder hab ich noch gar keine Erfahrungen. Mein Highlight ist die Lidschattenpalette. Lg
    Elisabeth Green kürzlich veröffentlicht…Support your local dealer: lovely day botanicals aus Berlin + GewinnspielMy Profile

  • Anne sagt:

    Ist das eine Neuauflage der Palette aus der Lavender Dreams-LE? Sieht irgendwie so aus…

    • puraliv sagt:

      Hallo Anne,
      ja das ist eine Neuauflage der Lavender Dreams Palette. Wie geschrieben, sind alle Produkte aus dieser LE Neuauflagen früherer LE’s. LG Liv

  • Petra sagt:

    Ich freue mich besonders auf den Gloss, den habe ich sehr geliebt und schon 3 oder 4 davon verschminkt. Von der Palette habe ich mit seiner ein Backup zugelegt, da ich immer noch in Benutzung habe. Den „roten“ Kajal mag ich am Auge nicht, dass sehr ich aus wie mit akuter Allergie. Aber da die Mine so schön weich ist, habe ich ihn seinerzeit als Lippenkonturenstift benutzt. Den Puder habe ich übrigens auch noch 😉

    • puraliv sagt:

      Oh wow, du hast gleich 4 Glosse davon verschminkt! Dann stimmt meine Vermutung ja wenigstens, dass das Gloss für viele etwas Besonderes ist : ) Den Kajal finde ich toll und werde einfach weiter üben um ihn eben auch am Auge tragen zu können. Aber als Lipliner wirkt er bestimmt auch toll. Danke für den Tipp! Liefs, liv

  • Ozean sagt:

    Ich bin etwas enttäuscht dass die Summer Impressions-Paletten nicht noch einmal gelauncht wurden. Die hätte ich tatsächlich nämlich gern noch mal gehabt.
    Die wiederaufgelegten Produkte sprechen mich jetzt nicht so an, was aber auch daran liegt dass ich bereits viele Lidschatten in Flieder-und Erdtönen besitze.
    Der Kajal sieht recht ansprechend aus.
    Das Puder wäre sonst auch noch eine Option, allerdings habe ich bereits einen Highlighter von Benecos und das Contouring-Kit von Lily Lolo zuhause liegen, weswegen ein dritter Highlighter jetzt nicht so wirklich Sinn macht.

    Ausmisten muss wohl aber auch mal wieder sein 😉

    • puraliv sagt:

      Oh liebe Ozean, da hast du Recht, das war auch eine tolle LE! Ich fand ja den Bronzer aus der damaligen LE richtig toll! Die Summer Impressions Palette fand ich von den Farben der Lidschatten toll, aber die Qualität war nur so lala und mit den Glossen konnte ich damals nichts anfangen.
      Sie es positiv und nehme für dich die LE als Ansporn zum Ausmisten und freue dich einfach auf etwas neues in 2017 🙂

      Liefs, Liv

      PS: Ich lese grade das Buch von Marie Kondo und ich bin sooo begeistert über ihre Theorie zum Ausmisten.

  • Ich finde es schade, dass Hauschka quasi nur noch alte Sachen neu auflegt… Die Chorus LE fand ich (für traditionelle NK Firmen) sehr mutig und cool.

    Im Gegensatz zu dir liebe ich aber rötliche Töne und setze die sehr gerne ein! Steht mir auch als warmer heller Farbtyp gut, es muss nur ein warmes rot oder lila sein, kühl geht gar nicht. Tipp: Trage mal mit der roten Seite einen etwas dickeren Lidstrich auf und verblende den dann mit goldenem Lidschatten nach oben, mit etwas schwarz im äußeren Winkel abdunkeln und fertig ist ein schöner Look, den ich mir gut an dir vorstellen kann!

    LG Valandriel
    Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…Neuigkeiten der Woche 15.08.16My Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe Valandriel, das sind tolle Schminktipps! Ich muss die einfach mal ausprobieren, denn ich bewundere deine AMU Looks eh schon so oft!

      Das mit den alten Sachen neu auflegen finde ich nicht schlecht, aber ich glaube auch weil mir geflüstert wurde dass in 2017 etwas gaaaaanz Neues kommen wird. Was weiss ich auch nicht : |

      Liefs, Liv

  • Amelie sagt:

    Ich überlege, ob ich die Lidschattenpalette kaufen soll. Damals habe ich sie verpasst. Mittlerweile habe ich drei andere Paletten von Dr. Hauschka und die trage ich sehr gerne. Die Farben der „neuen“ Palette locken mich schon sehr, auch wenn ich lila eigentlich nicht auf den Augen tragen würde :). Hm..ich bin schwer am überlegen.

    • puraliv sagt:

      Liebe Amelie, ich kann mir vorstellen, dass dir die Palette toll steht, denn wenn ich es richtig erkannt habe stehen dir kühle Farben toll. Soooo lila sind die Farben ja nicht, weil sie auch sehr rauchig wirken. Ich schalte übrigens noch ein Gewinnspiel mit dieser LE, vielleicht kannst du das ja erst mal abwarten 😉 LIefs, liv

  • Hihi, bei dem Illuminating Powder musste ich sofort an dich denken, liebe Liv. Das habe ich mir damals, als es für kurze Zeit verfügbar war, direkt gekauft und mag es auch für besondere Anlässe sehr gerne. 🙂

    Ein weiteres Highlight ist für mich das Blush Trio, ich habe es damals echt bereut, dass ich es nicht gekauft habe. 😉

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Geswatcht: Burt’s Bees Lip Crayon Napa VineyardMy Profile

    • puraliv sagt:

      Oh wie schön, dass dir das Puder auch so gut gefällt! Das Blush Trio ist einfach ein super schönes Alltagsprodukt und geht immer. Vielleicht kannst du ja jetzt zuschlagen 😉 Liefs, liv

  • Kathrin sagt:

    Ich habe irgendwie ein Problem mit diesen Sondereditionen und Neuauflagen – man mag ein Produkt gern, nutzt es jeden Tag und dann ist es plötzlich nicht mehr verfügbar! Produkte, die gut bei den Kundinnen ankommen, sollten dauerhaft ins Sortiment übernommen werden! Wie siehst du das? Liebe Grüße, Kathrin

  • puraliv sagt:

    Liebe Kathrin,
    ich habe da ein gespaltenes Verhältnis. Ich mag es, dass eine klassische Firma wie Dr.Hauschka sich über LE’s traut Neues auszuprobieren. Es bietet den Kunden die Möglichkeit Produkte in gewohnter Hauschka Qualität zu erwerben, ohne dass Hauschka das Standardsortiment anpassen muss. Ich glaube nämlich, dass es nicht rendabel ist das Standard Sortiment auszubauen. Gleichzeitig ist es sehr nervig wenn ein lieb gewonnenes Produkt nicht mehr verfügbar ist.
    Liefs, Liv

  • Tanja sagt:

    Darf ich eine Frage stellen? War bei Dir eine Schutzfolie beim Illuminating Powder? So eine kleine auf den Dosierlöchern. Bei mir fehlt die Folie und das Produkt ist beim Transportieren teilweise „ausgelaufen“. Danke

    • puraliv sagt:

      Hallo Tanja,
      Die Dose war bei mir nicht noch extra innen mit einer Schutzfolie versehen. Einzig die Umverpackung aus Karton schützte das Produkt. Bei mir ist ein kleines bisschen Puder in der Dose lose, also aus dem Siebeinsatzt, gestaubt, aber nicht so viel, dass es mir komisch vorkam. Ich hoffe diese Info reicht dir aus um abzuwägen ob du deine Bestellung reklamieren solltest oder nicht.

  • Daniela aus Berlin sagt:

    😉 Ich bin ein auch ein großer Fan vom Illuminating Powder und habe auch noch ein backup in der Schublade!
    Das Rouge hatte ich damals auch, es ist nach nur zwei Wochen in der Mitte auseinander gebrochen und ich hatte ständig Gebrösel auf dem Pinsel und wenig Freude daran. Schade zu hören, dass auch die Lidschatten aus der Palette bröseln, das kann ich mir leider bei meinen empfindlichen Augen nicht leisten.

    Ich finde übrigens, dass das Model zu dieser Welcome back LE sehr bieder geschminkt und gestylt ist – gefällt mir nicht.

    Ich hoffe, Hauschka wird 2017 mal so richtig mutig und innovativ bei der LE sein.

  • Herbstbeauty sagt:

    Auf das Illuminating Powder habe ich schon soooo lange gewartet und gestern sofort gekauft. Ich hatte gehofft, dass es ins Standardsortiment kommt, aber als LE ist das auch ok.
    Bei mir waren übrigens auch ein paar Puderkrümel auf dem Siebeinsatz. Wahrscheinlich produktionstechnisch bedingt.
    Bin schon neugierig, was Dr. Hauschka 2017 für uns in Vorbereitung hat.

  • Ella sagt:

    Hey Liv!
    Habe mir aufgrund deines Posts den Kajal gekauft und was soll ich sagen?! Ich bin begeistert! Ich kombiniere ihn mit dem Lidschattentrio der letzten LE und das sieht einfach toll aus! Aber man muss tatsächlich etwas experimentieren um den richtigen Look mit dieser Farbe zu bekommen.
    Liebste Grüße
    Ella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv