Naturkosmetik Shoplog Berlin
von Budget bis High-end mit Mini-Reviews

Berlin Naturkosmetik

Endlich endlich war mal wieder in Berlin. Berlin, meine Heimatstadt, wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Ich habe dort die ersten zwanzig Jahre meines Lebens verbracht und diese Stadt wird sich wohl immer sehr vertraut anfühlen. Auch das Shoppen von Naturkosmetik hat für mich in Berlin etwas Alltägliches und trotzdem entdecke ich immer wieder auch Neues und finde ich selbst die deutschen Drogeriemärkte aufregend, da es hier in Amsterdam nichts Vergleichbares gibt.

Dementsprechend sieht auch meine Shoppingausbeute aus, von High-end bis Standard Drogerieprodukten ist alles dabei. Da ich für die Flugreise nur Handgepäck gebucht habe, wollte ich mich was das Shoppen betrifft etwas zurück halten, so ganz hat das aber nicht geklappt. Aber seht selber.

Schafmilch Seife von Belladonna in Kreuzberg

Schafmilch Seife Naturkosmetik

Belladanna Naturkosmetik Berlin - 2

Mein erster Stopp war das Naturkosmetikgeschäft Belladonna. Zusammen mit Bloggerin Melanie von Nixenhaar habe ich mir die neue Location in der Bergmannstrasse angeschaut. Schon als Teenager war ich – wenn auch kein Stammkunde – regelmäßig bei Belladonna zu Gast da ich in der Nähe aufgewachsen bin. Der kleine Shop fühlte sich zwar immer sehr vertraut an, platzte aber schon vor ein paar Jahren aus allen Nähten. Das neue Ladengeschäft – nur ein paar Häuser weiter – ist größer, schön hell und lädt ein zum Stöbern und Ausprobieren.

Mehr Regalfläche bedeutet auch mehr Platz für neue Marken. Im Sortiment sind nun auch z.B. die Haarpflege von Less is More, Haarpflege und Gesichtspflege von John Masters Organics, Nagellack und Lippenstifte der Marke Treat Collection und richtig tolles Parfüm von Atelier Cologne. Auch die wunderbare Mineral Kosmetik von Marie W. hat einen Platz im Sortiment bekommen.

Gekauft habe ich mir ‚nur’ eine kleine Schafmilchseife von Florex. Diese ist verpackt in einem wunderschönen dunkelblauen Papier das mit einem goldenen Blütenmuster bemalt ist. Ich weiß nicht was es mir mehr angetan hat, der blumige Duft oder das wunderschöne Papier? Als Willkommensgeschenk im neuen Shop habe ich übrigens extra viele Proben bekommen (die habe ich für meinen nächsten Besuch gleich in Berlin gelassen) und einen Kese, einen Peeling Handschuh. Das Körperpeeling mit einem Kese ist die einzige Art von Peeling die meine empfindliche Haut problemlos verträgt und der Zufall will es, dass mein erster Kese auch von Belladonna stammte. Das ist mittlerweile mehr als 15 Jahre her.

Reiseutensilien von Muji Berlin Mitte

Muji Cosmetics Travel

Muji shoplog Reiseutensilien

In Berlin Mitte, nähe der Hackeschen Höfe, war ich um mir im Birkenstock Laden neue Sandalen zu kaufen. Danach gab es Kaffee und Flammkuchen im ‚Mittendrin’. Dieses Café Restaurant in der Sophienstraße, das vom CVJM (Christliche Verein Junger Menschen) geführt wird, ist ein wahrer Geheimtipp. Im Restaurant ist fast immer ein Platz frei, die Preise sind für Berlin-Mitte human und die Aussicht auf den kleinen Friedhof einer der wenigen Barockkirchen in Berlin lädt zum Wegträumen ein.

Anyway, auf dem Rückweg musste ich natürlich einen Abstecher zu Muji machen. Muji ist eine Art japanisches Ikea mit Kleidung, Möbeln und vor allem ganz vielen Büroartikeln und praktischen Produkte für den Alltäglichen Bedarf. Alle Produkte sind simplistisch gestaltet, in gedeckten Farben gehalten und tragen, ganz im no-name Stil, kein Marken Logo. Die Produkte sind zwar für einen Massenwarenladen etwas überteuert aber reizen mich dennoch, da sie einfach sehr gut durchdacht sind. Gekauft habe ich mir zwei nachfüllbare Reisetuben, eine in der 30ml und eine in der 50ml Ausführung. Die Tuben sind aus weichem Plastik und somit hoffentlich geeignet für Cremeprodukte. Die kleine Tube soll mit Sonnencreme gefüllt einen Stammplatz in meiner Handtasche bekommen. Die 50ml Tube werde ich mit Bodylotion oder eine Haarspülung befüllen. Leider sind die Tuben nur bis maximal 80 Grad erhitzbar – auskochen sollte man sie also nicht.

Benecos aus der Bio Company an der Hasenheide

Benecos Naturkosmetik Nagelpflege

Wie schon erwartet war die Kosmetikabteilung der Bio Company nähe S-Bahnhof Hackescher Markt nicht der Renner (die Deko Theken sind hier fast immer halb leer und wirken auch nicht mehr sehr frisch). Sehr ansprechend und gut gefüllt war dagegen die Kosmetik Abteilung der Bio Company in Neukölln – Hasenheide. Eigentlich wollte ich nur schnell den Braunen Kajal von Benecos kaufen. An der Kasse stand ich dann mit drei Benecos Kajals, einem Anspitzer und dem Nagelpflegestift von Benecos.

Ich liebe die Benecos Kajals! Sie sind günstig aber viel wichtiger, die Haltbarkeit ist einfach unschlagbar. Einen braunen Kajal wollte ich schon seit mich Karim Sattar letztes Jahr in sommerlich-warmen Farben geschminkt hat (siehe hier). Da sich mein Kajal in Olive dem Ende neigt, dufte hiervon ein Nachkaufprodukt mit. Tja und zu guter Letzt fiel mir die Farbe Night Blue in die Hände, ein schimmerndes, rauchiges Dunkelblau das bestimmt auch an mir toll aussieht.

Den Anspitzer habe ich wirklich nur für den Blog mitgenommen. Ich hatte Euch ja den UndGretel Anspitzer empfohlen (siehe hier), bekam aber die Nachfrage nach einer günstigeren Alternative. Valandriel-Vanyar hatte in den Kommentaren vom Benecos Anspitzer geschwärmt. Ein toller Tipp, denn auch dieser ist verschließbar und spitzt sehr gut an! Leider ist aber beim ersten Öffnen gleicht etwas vom Verschluss abgebrochen (und ich war wirklich ganz vorsichtig). Das ist ärgerlich, bei 2 Euro aber zu verkraften.

Der Natural Nail Care Pen von Benecos ist leider nicht ganz was ich suchte. Mit einem Drehmechanismus lässt sich eine Art Balsam entnehmen der sich beim Einmassieren in die Nagelhaut zu einer fettigen, öligen Masse entwickelt. Zwar zieht der Balsam, wenn man ihn denn einmassiert, schnell ein, aber schmierig ist es trotzdem. Ich glaube ich werde mir einfach noch einen Nagelpflegestift von Alverde oder Weleda zulegen (Jenni von Pretty Green Woman hat beide neulich verglichen). Mit so einem Stift, kann man das Öl präziser auftragen und auch ohne Finger einarbeiten. Der Pflegeeffekt vom Natural Care Pen von Benecos ist übrigens gut.

Kure Bazaar Nagellack in Or Bronze – per Post

Kure Bazaar Nailpolisch Or Bronze

Kure Bazaar Nailpolisch Or Bronze

Bleiben wir noch kurz bei der Nagelpflege. Vor einiger Zeit habe ich mir in einer Sammelbestellung zusammen mit meiner Mum den Kure Bazaar Nagellack in Or Bronze bestellt. Nun konnte ich ihn endlich in empfang nehmen. Es ist mein erste High-end Lack und die Qualität macht sich vor allem bei der Farbe und dem Pinsel bemerkbar. Die Farbe gefällt mir sehr gut, auch wenn gleich sie einen Tick heller hätte sein können. Der Auftrag ist ein Traum! Hier erkenne ich deutlich einen Unterscheid zu den Budget Lacken die ich sonst nutze. Der Pinsel ist schön abgerundet und von der Breite her perfekt, so dass ich ohne zu schmaddern meine Nägel schön kriege. Die Haltbarkeit ist leider nur mäßig. Zwei Schichten sind unbedingt nötig und trotzdem blättert er Lack nach zwei Tagen ab. Und das Abnehmen mit Nagellackentferner gestaltet sich sehr schwer. Vielleicht sollte ich mir endlich mal einen Unter- und Überlack zulegen, aber das wäre dann gefühlsmäßig offiziell ein Schritt zum regelmäßigen Nagellack Gebrauch und eigentlich will ich diese gesundheits- und umweltschädliche Lack-Sache nicht regelmäßig praktizieren. Der Kure Bazaar Lack ist übergeh keine Naturkosmetik sondern ‚ nur’ ein 5-Free Lack.

The Organic Pharmacy SPF 30 –  Saint Charles Apotheke Berlin Charlottenburg

The Organic Pharmacy Sunscreen SPF 30 - 2

Für eine Kosmetikbehandlung im Hideaway der Saint Charles Apotheke fuhr ich an meinem letzten Tag in Berlin nach Charlottenburg. Nach der Behandlung stöberte ich noch im Shop Bereich der Apotheke. Hier wird fast ausschließlich Naturkosmetik angeboten. TOLL!! Spontan angetan war ich vom Sonnenschutz von The Organic Pharmacy (TOP). Die Textur ist – jedenfalls auf dem Handrücken – angenehmen pflegend und trotzdem nicht zu schwer. Ein Weisseln kann ich so gut wie nicht feststellen. Als Sonnenfilter sind 10% Zink Oxid und 1% Titanium Dioxid enthalten und genau gab den Auslöser zum Kauf. Der mineralische Filter Zink Oxid schütz sehr zuverlässig vor UVA-Strahlen, den ageing Strahlen. Allerdings reagiert meine Haut bei einer hohen Konzentration von Zink Oxid mit einem unangenehmen Spannungsgefühl und extremer Trockenheit. Produkte mit 6 -7% Zink Oxid habe ich bisher sehr gut vertragen. 20% ist meiner Haut schon nach einigen Tagen zu viel des Guten. Die TOP Sonnencreme SPF 30 enthält 10% und das will ich nun langfristig testen. Die Creme hat zwar knappe 40 Euro gekostet, enthalten sind allerdings 100g. Somit ist sie für den täglich gebraucht weitaus günstiger als z.B. der Kimberly Sayer Moisturizer im Tiegel den ich seit letztem Sommer sehr begeistert nutzte, aber auch als z. B. die John Masters Sunscreen SPF, die viele Blogger nutzen, mir aber auf Grund des hohen Weisseln nicht gefällt.

Da ich auf Instagram schon viele Nachfragen bekam: in der TOP Sonnencreme sind sowohl Alkohol als auch Duftstoffe enthalten.

Inhaltsstoffe The Organic Pharmacy Sunscreen SPF 30
Aloe (Aloe Barbadensis)*, Aqua (Water) , Zinc Oxide, Caprylic/Capric Triglyceride, Alcohol, Glycerin (vegetable)*, Behenyl Alcohol, Ceteryl Alcohol, Glyceryl Stearate, Shea Butter (Butyrospermum Parkii)*, Marigold (Calendula Officinalis) Extract*, Sunflower Oil(Helianthus Annus), Rose Hip (Rosa Canina) Oil*, Titanium Dioxide, Phospholipids, Parfum (Fragrance), Xanthan Gum, Grapefruit Seed Extract (Citrus Grandis), Lactic Acid (milk acid), Soybean Sterols (Glycine Soya), Silica, Vitamin E (Tocopherol), Limonene, Linalool, Hexyl Cinnamal, Geraniol, Citral, Eugenol

Beauty Blender von Rossmann

Beauty Blender Rossmann

Für eine Beauty Bloggerin hinke ich wohl ziemlich hinterher, aber bisher hatten mich die Beauty Blender Eier einfach nicht interessiert. Da ich seit letztem Jahr Foundation allerdings statt mit den Fingern mit einem Pinsel auftrage, möchte ich nun doch endlich auch mal die Ei-Schwamm Variante testen. Vorläufig bleibe ich bei der günstigen Alternative aus der Drogerie, aber wer weiß schaffe ich mir irgendwann auch das original Ei von Beautyblender an. Dieses kostet allerdings mit 20 Euro fast ein zehnfaches vom Rossmann Ei.

Die ersten Anwendungstests sind übrigens sehr vielversprechend. Das Finish ist toll; streifenfrei und gleichmäßig. Allerdings schluckt das Ei sehr viel Produkt und ist die Anwendung ziemlich zeitintensiv.

 

So, das war mein Berlin Shoplog. Welches der Produkte spricht euch am meisten an? Seid ihr auch so begeistert von den Benecos Kajals? Und welche Reisebehälter für Kosmetik könnt ihr empfehlen? Die aus der Drogerie sind mir oft zu hart.

Liefs, Eure Liv

27 Comments

  • Aww, da hast Du aber ordentlich zugeschlagen beim Naturkosmetik- Shoppen in Berlin – toll. 🙂

    Der Sonnenschutz von TOP klang bis zu der Stelle mit Alkohol und deklarationspflichtigen Allergenen echt super. Schade, aber ich denke, so werde ich auf’s Ausprobieren verzichten, gerade weil ich mit rein mineralischen Filtern doch eher schwer zurecht komme.

    Ich benutze für meine Foundation gerne das Make Up Ei von Ebelin von dm. Irgendwann möchte ich aber definitiv mal den teuren Beauty Blendet testen. Viele sagen ja, dass es einen großen Unterschied macht. Ein Tipp: Ich mache den Schwamm immer feucht vor dem Auftrag, dann schluckt er nicht ganz so viel Produkt. 😉

    Liebe Grüße (und auch Danke für’s Verlinken),
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht im April 2016 [Kurzreview]My Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe Jenni,
      danke für den Tipp mit dem Schwamm. Ich hatte das schon mal irgendwo gelesen und heute ausprobiert, das klappt tatsächlich ganz gut. Liefs, Liv

  • Ach man, jetzt will ich auch wieder schnell zurück nach Berlin 😉 Als ich Anfang des Jahres wegen meinem Job ein paar mal dahin gefahren bin, habe ich auch den einen oder anderen NK-Shop bzw Bioladen mitgenommen. Und auch Muji habe ich einen Besuch abgestattet.
    Da schlägt mein Herz glattweg höher ;).

    Ich habe mir jetzt den Sonnenschutz von Alga Maris gekauft – der erste Test dieses Wochenende war ganz wundervoll! Kaum Weißeln, ganz feine Textur, überhaupt nicht schwer und ich habe mir heute keinen Sonnenbrand geholt (und das obwohl die Sonne am See knallte) – scheint also zu helfen.
    Der Nagellack von Kure Bazaar sieht wirklich toll aus.

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Milde Reinigungsmilch unter der Lupe – Mysalifree ♦ und Myrto Cosmetics ♦My Profile

    • puraliv sagt:

      Liebes Fräulein Immergrün,
      ich höre so viele Leser und Follower von den Alga Maris Produkten schwärmen. Ich habe hier eine ganze Reihe zum Testen stehen und bin aber teils gar nicht so begeistert weil die Lotion z.B. doch stark weisselt. Ich muss mich da wohl noch etwas mehr mit beschäftigen. Welches Produkt von Alga Maris hast du denn gekauft? Liefs, Liv

  • Schade mit dem Anspitzer 🙁 Bei meinem gab es da nie irgendwelche Probleme…

    Dem Tipp mit dem nassen Ei kann ich nur zustimmen, feuchte meins auch an und der Auftrag klappt schneller als mit Pinsel oder gar Finger.
    Bin übrigens im August auch endlich wieder in Berlin und freue mich total!

    Liebe Grüße
    Valandriel
    Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht März & April 2016My Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe Valandriel, So schlimm ist das mit dem Anspitzer nicht. Ich bin eher froh, dass ich dank deines Tipps nun auch einen günstigeren Anspitzer empfehlen kann : D

      Liefs, Liv

  • Nancy sagt:

    Der Nagellack spricht mich am meisten an. Ich mag meinen Benecos Kajal auch, er hält nur bei meinen öligen Schlupflidern nicht den ganzen Tag. Ich habe den Original Beautyblender, benutze ihn aber kaum, da er meine ölige Haut noch fettiger macht. Mit dem Real Techniques Buffing Brush komme ich beim Auftrag mit Teintprodukten besser zurecht und er lässt sich gründlicher reinigen.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂
    Nancy kürzlich veröffentlicht…KORRES Pomegranate Moisturising & Balancing Cream-Gel + Melvita Apicosma Cremige Reinigungsmilch + Aufgebraucht 🙂My Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe Nancy,

      kennst du die Benecos Lidschatten Base, die funkt auch sehr gut! Wenn du dazu noch die Lider abpuders verschmiert hoffentlich nichts mehr, oder weniger.
      Ich mag die Real Technique Pinsel auch sehr, nutzen komischerweise den Contouring Brush zum Auftragen von Foundation 😉 Liefs, Liv

  • Mandy sagt:

    Hallo Liv,

    das dein ❤️ so für Berlin schlägt kann ich so verstehen,habe auch 35 wundervolle Jahre dort verbracht und bin letztes Jahr in den Speckgürtel von München gezogen!Bin gerade in letzter Zeit oft wehmütig,aber ich werde dieses Jahr bestimmt noch zu einem Besuch bei meiner Familie einkehren,habe ich mir ganz fest vorgenommen!Von deinen liebevoll geshoppten Produkten,ist mir als erstes die schöne Sonnencreme von TOP ins Auge gesprungen,leider enthält sie Alkohol,was ich seid meiner Umstellung auf Naturkosmetik versuche konsequent zu meiden,einzige Ausnahme Düfte😉
    Da bin ich auch schon beim nächsten Thema ich muss dir einen ganz großen Dank aussprechen!!!
    Wie gesagt bin ich vor 3 Monaten auf Naturkosmetik umgestiegen,nachdem ich mit meiner bisherigen Pflege auf Codecheck auseinander gesetzt habe und erschreckend festgestellt habe,was ich mir da eigentlich ins Gesicht schmiere!Da war für mich klar ich stelle meine komplette Gesichts-;Körper- und Haarpflege um!Inzwischen hat es auch meine komplette Dekorative Kosmetik erwischt😉
    Die Umstellung war der absolute Katastrophe,weil ich mich ja überhaupt nicht auskannte und man überall etwas anderes liest!Bin mit Lavera gestartet,absolute Katastrophe!Dann auf Annemarie Börlind gewechselt,aber der viele Alkohol in den Produkten,hat meiner Haut so geschadet,das ich vor Spannungsgefühl und Schmerzen fast verrückt geworden bin!Aus lauter Verzweiflung bin ich dann bei John Masters gelandet,aber ich kam auf Dauer mit dem Geruch einfach nicht klar,das könnte also auch nicht die endgültige Lösung sein!Dann bin ich,wie der Zufall es will,auf deinen Blog und den von Beautyjagd gestoßen und fühlte mich kompetent beraten!Mein vorletzter Versuch war dann vor 2 Wochen,die Sensitive Serie von Pai,von der ich aber auch nicht glücklich war weder von der Konsistenz der Produkte,noch vom Geruch!Nun hast du auf deinem Blog soviel von der Alva Sensitive Linie berichtet und geschwärmt und ich wollte mir damit noch eine letzte Chance geben und was soll ich dir sagen,es hat sich gelohnt!Benutze die Serie seid einer Woche und fühl mich angekommen und zufrieden!Meine Hautzustand hat sich so verbessert,innerhalb von zwei Tagen wurde meine Haut schon wesentlich besser,weicher und vor allem überhaupt kein Spannungsgefühl mehr und das ist mir unglaublich wichtig,da ich meine Leidenschaft auch zu Beruf gemacht habe,bin nämlich Kosmetikerin😉
    Jedenfalls haben die letzten drei mich und meinen Mann sehr viel Kraft und vor allem viel Geld gekostet!Deshalb bin ich jetzt erstmal so unglaublich dankbar endlich angekommen zu sein und dafür möchte ich dir sehr danken!Ich hoffe ich habe diesen Bericht nicht allzu sehr missbraucht,aber das musste ich endlich einmal loswerden!

    Liebe Grüße aus Bayern☀️
    Mandy

    • puraliv sagt:

      Liebe Mandy! Vielen vielen Dank für deine tolle Rückmeldung! Es freut mich immer so sehr zu hören, wenn meine Leserinnen etwas an meinen Tipps und Produktvorstellungen haben!! Da in der Alva Sensitiv Serie leider keine Reinigungsmilch mehr enthalten ist kann ich die Cleansing Cremes von Martina Gebhardt (Sheabutter Serie) oder die vom Myrto (am liebsten Argan Serie denn die duftet toll nach Vanille) wärmstens empfehlen. Alles Liebe, deine Liv

  • Mandy sagt:

    Noch ein kleiner Tipp,hätte ich vergessen der Neem Nagelpflegestift von Dr.Hauschka kann ich dir sehr empfehlen,ich liebe ihn!😍

    • puraliv sagt:

      Liebe Mandy,
      den habe ich auch und mag ich gerne, aber ich wollte mal was neues testen. Auch finde ich ihn seit der Inhalt stark reduziert ist, etwas überteuert. LG Liv

  • Mandy sagt:

    Danke Liv, für deinen lieben Tip,die Mytro Reingungsmilch Sensitive habe ich mir tatsächlich letzte Woche bestellt,aufgrund deiner positiven Rezession😀,aber im Sommer Frühjahr Sommer bevorzuge ich Reinigungsschaum und habe mir den Regulat Reinigungsschaum bestellt,mal sehen wie meine Haut reagiert!Als Toner benutze ich,den aus der Alva Sandorn Linie,da es ja da auch keinen in der Sensitive Serie gibt,ich liebe den Geruch,schwarzer Tee mit Zitrone😉
    Ich liebe auch den Greruch von der Sensitive Linie über alles,das war Liebe auf den ersten Geruch!
    Wie gesagt ich bin jetzt unglaublich zufrieden und als Kosmetikerin ist mir eine schöne,gepflegte Haut sehr wichtig,weil ich ja nun auch weiß was dahinter steckt,soviel Theorie,wie ich in der Ausbildung hatte!Wenn ich wieder anfange zu arbeiten,was mir momentan aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist,möchte ich auch unbedingt in der Naturkosmetik Fuß fassen,weil ich das was ich mache auch immer aus 100%tiger Überzeugung mache.
    Liebe Grüße

    • puraliv sagt:

      Ja, der Duft ist soooo tolll!!! Ich liebe ihn auch 🙂 Ich habe grade auf Grund einer eher mislungenen Kosmetikbehandlung (Ich vertrage selbst das noch so ‚milde‘ Enzym Peeling nicht, egal was die Kosmetikerin sagt… das weiss ich nun wirklich :S ) nun auch wieder zur Sensitiv Creme gemischt mit dem Öl gegriffen. HOffentlich ist auch meine Haut schnell wieder im Lot.
      LG Liv

  • Mandy sagt:

    Oh je das hört sich ja garnicht gut an!Was war es denn für ein Enzympeeling?
    Liebe Grüße

    • puraliv sagt:

      Von The Organic Pharmacy. Aber ich habe bisher noch keine einzige Enzym Maske oder Peeling vertragen.. Das habe ich auch gesagt, aber die Kosmetikerin meinte, dass dieses gaaaaanz mild sei und ich wollte mich nicht anstellen….das bereue ich nun. Meine Haut reagiert bei diesen Enzymsachen mit einem Tag Verspätung mit extremer Trockenheit die dann Wochen andauert : ( Lg Liv

  • Mandy sagt:

    Auf was basiert denn dieses Peeling?

    • puraliv sagt:

      Es war dieFlower Petal Deep Cleanser and Exfoliating Mask, mit folgenden Incis: Milk Powder, Oats (Avena Sativa)*, Bentonite Clay , Lavender (Lavandula Officinalis), Rose (Rosa Damascena)*, Chamomile (Anthemis Nobilis), Essential Oils, Rose Geranium (Perlagonium Graveolens)*, Geraniol, Linalool, Citral , Citronellol,

      Natürlich weiss ich nicht 120% ob es an der Maske liegt, aber das ist das einzige was ich mir vorstellen kann.

  • Mandy sagt:

    Ich empfehle dir ein Fruchtsäuerepelling auf Fruchtsäure Basis aus Ananas-und Papayaenzymen,das ist absolut mild!Das ganze gibt es als Peeling Maske von Herbivore Botenicals!Die Maske heißt Brighten Instant Glow Mask und ist wirklich ultramild!Solltest jetzt aber erst ein Hautzyklus(28Tage) warten,bis sich deine Haut wieder komplett erneuert hat!Kleiner Tipp von „deiner Berliner“😉Kosmetikerin!
    Liebe Grüße☀️

  • Mandy sagt:

    Oh dann bist du aber mit einer hypersensiblen Haut gesegnet,wenn ich in nächster Zeit etwas Zeit habe,wandere ich mal in den Keller und suche mal meinen Theoriehefter und mein Theoriebuch raus,ich bin mir sicher,ich finde noch das richtige für dich!Wäre das ok für dich?

    • puraliv sagt:

      Liebe Mandy
      ja das mit der hypersensibelen Haut stimmt (leider glaubt mir das nur oft niemand ;)) An sich komme ich sehr gut damit zurecht und habe eigentlich auch nicht das Bedürfnis sie mit Peelings oder Fruchtsäuren zu ärgern. LG liv

  • Mandy sagt:

    Ok,das kann ich gut verstehen,ich habe schon viele Frauen behandelt,die kein Peeling in der Behandlung wollten,das finde ich auch völlig legitim,denn die Behandlung soll dir ja gut tun und dich entspannen,so das du mit einem guten Gefühl aus dem Salon gehst!Wenn du auf Peelings verzichten kannst,dann mache das,die Haut sagt einem schon,was sie braucht und was nicht und darauf sollte man auch hören!

  • Trudy Bär sagt:

    Ja, ja, Berlin ist schön, aber Amsterdam ist auch schön 🙂 🙂 Danke für die schönen Infos!!!

  • Mandy sagt:

    Liebe Liv

    Hätte noch eine Frage an dich!Du schwärmst immer so von der Dr.Hauschka Nachtkur, wie lange benutzt du sie am Stück?Ich würde sie auch gerne ausprobieren,um danach auf die fettfreie Nachtpflege umzusteigen!Ich würde sie 28 Tage nutzen,also einen Hautzyklus!Wünsche dir noch einen ☀️ Feiertag!
    Liebe Grüße❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv