Nachgefragt: Stellungnahme Speick
Inhaltsstoffe Deo

Wie war das jetzt mit dem Propylene Glycol in den Speick Deo Sticks? Letzte Woche habe ich eine sehr positive Review zum Speick Natural Aktiv Deo Roll-on gepostet. Allerdings blieb noch eine Frage offen, warum sind nicht alle Deos von Speick zertifiziert? Und warum sind einige Deos mit dem Wirkstoff Propylene Glycol zertifiziert obwohl dieser Inhaltsstoff bisher nicht für Naturkosmetik zugelassen ist? Dieser Frage bin ich auf den Grund gegangen.

Effektives Naturkosmetik Deo ohne Aluminiumsalze - 3

Das Deo der Natural Aktiv Serie  ist der Hammer und damit gehört für mich die Marke Speick zu den absoluten Deo-Helden der Naturkosmetik. Ich mag den Roll-on aus der Natural Aktiv Serie sehr, aber das breite Deo Sortiment bietet für jeden ein passendes Deo. Es enthält fünf verschiedene Duftrichtungen und von Roll-on über Sprays bis Sticks ist alles im Sortiment vorhanden. Bei meiner Recherche stieß ich auf Folgendes: die Deo Sticks enthalten den Inhaltsstoff Propylene Glycol. Ein Inhaltsstoff der bisher eigentlich nicht für die gängigen Naturkosmetik Siegel zugelassen ist. Ich konnte nur ahnen warum einige der Sticks zwar Propylene enthalten aber trotzdem auch Naturkosmetik zertifiziert sind. Daher habe ich noch mal genau bei Speick nachgefragt und bekam folgende aufschlussreiche Antwort.

Liebe Liv,

Propylenglycol ist ein Rohstoff, der aufgrund seiner vielseitigen Eigenschaften häufig Anwendung in der Kosmetik findet. Beispielsweise ist Propylenglycol ein sehr guter Feuchtigkeitsbinder und wird deshalb aufgrund seiner feuchtpflegenden Eigenschaften in Kosmetika eingesetzt.

Normalerweise wird Propylenglycol durch Hydrolyse von Propylenoxid gewonnen, welches wiederum aus Propen hergestellt wird, das bei der Erdölverarbeitung anfällt. (Redaktionelle Liv: Und damit eben nicht für zertifizierte Naturkosmetik zulässig ist.)

Umso glücklicher sind wir, dass es uns endlich gelungen ist, zwei Deo-Sticks herzustellen, bei denen Propylenglycol ausschließlich aus pflanzlicher Basis eingesetzt wird. Aus diesem Grund konnten wir die beiden neuen Deosticks BDIH-COSMOS zertifizieren lassen.

Nachtrag 18.4: Für die Naturkosmetik war es bislang sehr schwer Propylenglycol auf natürlicher Basis zu bekommen. Das liegt daran, dass bisher bei der Herstellung des Propylenglycols auf pflanzlicher Basis der Einsatz von in der Naturkosmetik verbotenen GMO Mikroorganismen bzw. GMO Pflanzenmaterial (z.B. bei Mais) nicht ausgeschlossen werden konnte. Damit war selbst das pflanzliche Propylenglycol nicht für zertifizierte Produkte geeignet bis wir ein Propylenglycol gefunden haben ohne GMO.

Unser klassischer Speick Natural Deo-Stick wurde zu einer Zeit entwickelt, als Naturkosmetik noch keine feste Definition hatte. Erst im Zuge des verstärkten Natur-Bewusstseins wurden auch neue naturbezogenere Rohstoffe entwickelt und angeboten. Zur damaligen Zeit stand also noch kein pflanzliches Propylenglycol zur Verfügung. Zudem wird in unserer klassischen Speick Serie ein Duft eingesetzt, der zu fast 100% aus ätherischen Ölen besteht – aber: ein sehr kleiner Anteil an naturidentischen Duftrohstoffen macht den klassischen Speick Duft gerade nicht zertifizierbar. Da wir sehr treue und langjährige Kunden haben, die unsere klassischen Produkte lieben, haben wir beschlossen unsere beiden traditionellen Serien (Speick Natural und Speick Men) nicht zu ändern, sondern diese um unsere neuen, komplett zertifizierten Serien zu ergänzen.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit meiner Antwort weiterhelfen, ansonsten darfst Du sich selbstverständlich nochmals bei mir melden.

Liebe Grüße, Alice (Wissenschaftliches Labor Speick)

Also bei den Sticks und auch allen anderen Deos und Produkten aus der Natural Aktiv Serie, der Men Active Serie und der Thermal Sensitiv Serie handelt es sich um zertifizierte Naturkosmetik. Die Speick Natural Serie und die Men Serie ist nicht zertifiziert.

Leider ist aus der INCI-Liste, also der Liste der Inhaltsstoffen, leider nicht ersichtlich, welchen Ursprungs das Propylene Glycol hat, da die INCI immer nur die chemische Zusammensetzung beschreibt. Grade in diesem Fall bieten die Zertifikate für Naturkosmetik eine gute Orientierung. Wer auf Nummer sicher gehen will schaut beim Kauf von Kosmetik also immer ob das Produkt auch zertifiziert ist. Speick hantiert die Zertifikate BDIH und COSMOS.

Effektives Naturkosmetik Deo ohne Aluminiumsalze

Tja und was Speick nicht in der Stellungnahme nennt sie aber sehr ehrt: die Marke Speick gehört zu den Pionieren, was die Verwendung von pflanzlichem Propylene Glycol ohne GMO angeht. Da sieht man mal wieder, dass auch ein fast 90-jähriges Familienunternehmen innovativ ist und immer noch ein Pionier in der Naturkosmetik Branche sein kann. Toll!!!


So und falls ihr meine Review zum Speick Deo verpasst habt:
hier geht es zum Artikel.

Liefs, Eure Liv

6 Comments

  • Greta Ba. sagt:

    Danke für das Nachfragen, sehr interessant und gut zu wissen! Ich werde das Deo nun ausprobieren und hoffe es gefällt mir genau so gut, da ich noch keines gefunden habe, mit dem ich 100%ig zufrieden bin. Liebe Grüße
    Greta Ba. kürzlich veröffentlicht…M2Beauté Eyelash Activating Serum – let the Games begin!My Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe Greta, auch ich hoffe, dass es dir gefallen wird! Falls nicht ist der Preis ja immer noch verträglich. Viel spass und frohes Schwitzen beim Ausprobieren 😉 Liefs, Liv

  • Andrea sagt:

    Danke für die Nachfrage bei Speick und vor allem danke für den Deo-Bericht! Ich verwende den Roller nun auch und bin wirklich begeistert. Ich hätte nie gedacht, dass ein NK-Deo so gut sein kann. Du hast mich gerettet! 🙂

    • puraliv sagt:

      Hallo liebe Andrea,
      Oh wow, deine Rückmeldung freut mich sehr!!!! Ich rette meine Leserinnen sehr gerne 😀 LG aus Amsterdam! Deine Liv

  • Teeliebhaber sagt:

    Danke für die Nachfrage! Das macht nun einiges klarer, insbesondere was die Zertifizierung angeht! Da ich zur Zeit glückliche Nutzerin des Thermal sensitiv Sticks bin umso besser! 😀

  • Vera sagt:

    Liebe Liv,
    Vielen Dank für Deine Recherchen. Es klingt gut, daß sie diesen umstrittenen Rohstoff nun aus pflanzlicher Basis verwenden. Meine Frage, ich darüber nichts gefunden habe: welche Pflanzen werden dafür verwendet? Sonst ein toller und positiver Artikel, vielen dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv