Beauty Naturkosmetik Top 3 von Mishi
Leser für Leser

Top 3 Naturkosmetik met Regulat, HIro und RMS -2

Die Leser für Leser Aktion startet in die dritte Runde. Heute stellt Mishi aus Tübingen Ihre Top drei Beauty Produkte vor. Ihr Credo lautet übrigens „Ess`dich schön, pflege dich schön und sei dabei- nachhaltig!“ Das ‚Pflege dich schön’ sollte mit ihren drei Lieblingen schon mal kein Problem sein. Mishi hat übrigens gleich zwei eigene Instagram Accounts: @beautydreamday und @vegandreamday

Vorhang auf für Mishi!

Ich grüße Euch ganz herzlich:) Und freue mich, Euch in meinem Beitrag drei besondere Perlen aus der Naturkosmetik vorzustellen zu dürfen. Sie verdienen die Bezeichnung Perle, weil für mich persönlich alle drei Produkte vollends funktionieren – und sie in ihrem Verbrauch nicht ergiebiger sein könnten.

Meine Gesichtshaut empfinde ich als trockene Mischhaut, die besonders sensibel auf Heizungsluft und die ersten Sonnenstrahlen im Frühling reagiert. Insgesamt bin ich als 32 jährige sehr glücklich über meinen Hautzustand und verfalle auch nicht in Panik, wenn das eine oder andere Pigmentfleckchen – Hallo, hier bin ich – schreit. Ich lebe und liebe – und das macht sich nun mal auf der Haut bemerkbar. Es mag sein, dass an manchen Tagen eine flüssige Foundation ein ebeneres Hautbild mit Aha-Effekt zaubern könnte – doch es wäre mir fremd, meine gesamte Gesichtshaut komplett ‚abzudecken‘.

Top 3 Naturkosmetik met Regulat, HIro und RMS - 4

HIRO-Cosmetics Space Balm Concealer

Daher nutze ich für heikle Stellen: hormonell bedingte Hautunreinheiten, gerötete Augenlider (scheint bei uns in der Familie üblich zu sein) nur punktuell aufgetragen den Creme Concealer Space Balm von HIRO-Cosmetics in der Nuance 10 Nova. Auch wenn ich auf den ersten Blick als heller Hauttyp durchgehe, der gelblich, warme Unterton meiner Haut verlangt nach einer mitteltönigen Beige-Nuance. Hier ist der Concealer Nova genau richtig. Ich entnehme ihn meist mit einem Pinsel und klopfe ihn anschließend mit meinen Fingern ein. Während manch anderer Concealer hinsichtlich seiner Abdeckungskraft einen Nulleffekt hatte, verschmilzt der Space Balm regelrecht mit meiner Haut. Das Ergebnis ist ein samtig mattes Finish, das über den Tag hinaus hält und für mich persönlich keiner zusätzlichen Fixierung durch Gesichtspuder bedarf. Für besonders hartnäckige Stellen trage ich den Concealer in zwei Schichten auf, so haben rot-blau schimmernde Äderchen auf meinen Augenlidern keine Chance. Auf Hautunreinheiten aufgetragen, klingen diese bei mir schneller ab. Diesen Heilungseffekt führe ich auf die Öle Rizinus, Jojoba und Kokos zurück, die den Hauptbestandteil des Concealers ausmachen. Der Concealer duftet sehr zurückhaltend nach den enthaltenen Ölen und ist im Verbrauch ungemein ergiebig, so schlagen die 24,95 Euro für 3 g nicht sonderlich zu Buche.

RMS-Beauty MasterMixer

Eine Jeannie in the bottle fragte mich nach meinem Wunschprodukt. Und – taddaaa – kurze Zeit später lancierte RMS-Beauty den MasterMixer. Ich mixe ihn aber nicht, sondern trage ihn pur auf: Wangenknochen, exponierte Stelle an den Augenbrauen und Lippen erschimmern in einer warmen, kupfrig-rosanen Note, die ich auf meiner Haut nicht mehr missen möchte. Aktuell bin ich derart fasziniert von diesem subtilen Schimmer, dass ich erst gar nicht auf die Idee komme, den MasterMixer mit anderen Produkten wie Lidschatten oder Lippenstiften zu mixen. Die cremige Konsistenz fühlt sich leicht an, bröckelt nicht und duftet sehr dezent nach den enthaltenen Ölen. Morgens aufgetragen, hält es bis zum Abend und verrutscht auch nicht – trotz seiner Formulierung, das primär auf Ölen basiert. Auch dieses Produkt lässt Unreinheiten schneller abheilen, ich führe es auf das hochqualitative Kokosöl (desinfizierende Wirkung), das RMS Beauty in all seinen Produkten verwendet, zurück. Ein Töpfchen (5,67g) kostet 38 Euro; da die Formulierung kein Wasser enthält, ist es bei sauberer Handhabung länger als 12 Monate haltbar. Seit drei Jahren schlägt sich mein erstes Rouge von RMS Beauty tapfer:)

Top 3 Naturkosmetik met Regulat, HIro und RMS - 3

Swatches Top 3 Naturkosmetik met Regulat, HIro und RMS

Regulat Beauty Anti aging eye cream

Meine favorisierte Augencreme ist die anti aging eye cream von Regulat Beauty (Dr. Niedermaier)

Ich liebe fermentiertes Gemüse, trinke täglich fermentiertes Konzentrat von Dr. Niedermaier und erfreue mich, es nun auch äußerlich in Form einer Augencreme anzuwenden. Mein Augenbereich neigt zu Trockenheitsfältchen und auch geschwollene Augenlidern sind mir nicht fremd. Da kam die Creme mit ihren Versprechungen, all dies vorzubeugen/ zu beheben genau richtig. Die Mischung aus fermentiertem Konzentrat, Pflanzenextrakten wie persischer Seidenbaum und Hyaluron spendet meiner Haut Feuchtigkeit. So viel Feuchtigkeit, dass ich als Skeptikerin von der Wirkung einer Augencreme zur täglichen Nutzung dieser Creme übergangen bin. Wie eine klassische Creme kommt dieses Produkt allerdings nicht daher; es verhält sich vielmehr wie ein Serum – das sich nicht klebrig anfühlt. Die Konsistenz ist geschmeidig seidig, der Duft auch hier sehr angenehm zurückhaltend. Der Pumpspender beinhaltet 15 ml und kostet 57, 40 Euro bei einer Haltbarkeit von 3 Monaten. Ich werde versuchen dieses Produkt binnen drei Monaten aufzubrauchen, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass das Regulat Produkt von Dr. Niedermaier schnell knippen kann.

Vielen lieben Dank für Eure Aufmerksamkeit:)

 

Liebe Mishi, vielen vielen Dank fürs Mitmachen!

Nun hast du mich richtig heiß gemacht auf den Master Mixer und auch der Concealer von Hiro hat mich schon lange angelacht und tut es jetzt erst recht! Tja und die Augencrem klingt auch sehr vielversprechend.

Liebe Leserinnen, kennt ihr eines oder gleich mehrere der Top 3 von Mishi? Welches spricht Euch am meisten an? Und welches sind Eure Top 3 Beauty Produkte?

Liefs, Eure Liv

14 Comments

  • Daniela aus Berlin sagt:

    Oh, der Hiro Concealer könnte etwas für mich sein, da ich ähnliche Probleme mit geröteten Lider habe, aber vor allem Augenschatten 🙁

    @Liv: ich würde es begrüßen, wenn es Leser*innen für Leser*innen heißen würde, da ich als Frau nicht nur theoretisch mitgedacht werden möchte 😉

    • Teeliebhaber sagt:

      Cooler Beitrag! Ich würde aber beim Master Mixer gerne nochmal nachhaken: gibt der nur einen Schimmer? Gibt der Deckkraft? Was genau ist das? Ich habe noch nie von so einem Produkt gehört. =) Man kann es mit Lippenstiften mixen und es lässt Unreinheiten schneller abheilen?
      Beste Grüße
      Teeliebhaber*in 😀 😀 😀

      • Teeliebhaber sagt:

        Sorry, dass sollte eine allgemeine Antwort zum Beitrag werden und keine spezifische Antwort auf einen Beitrag.

      • Mishi sagt:

        Liebe Teeliebhaberin,

        den MasterMixer verstehe ich als Universalprodukt: Mischt man ihn mit der Foundation, erhält man einen schönen perligen (subtil) Glanz/Glow auf der Haut – der Ton der Foundation wird selbst nicht verändert, es sei denn du würdest das ganze Töpfchen nutzen:) Aber auf die Idee kommt hoffentlich niemand:)

        Ich benutze den MasterMixer ausschließlich als Highlighter, um exponierte Gesichtsbereiche ( oberhalb der Wangenknochen, Nasenrücken, höchster Punkt an der Augenbrauche, Lippenherz) zu betonen. Das Pendant zum MasterMixer ist der Highlighter Living Luminizer (RMS Beauty); dieser hat allerdings einen weißen Schimmer.

        Eine Deckkraft bringt das Produkt meiner Meinung nach nicht mit, es verhält sich vielmehr wie ein subtile perliche Creme. Die letzten Tage habe ich den MasterMixer komplett auf das Augenlid aufgetragen; und anschließend einen Eyeliner gezogen.

        Ich persönlich beobachte an mir, dass Hautirritationen oder Hautunreinheiten bei Verwendung der Produkte von RMS Beauty schneller abheilen; dies führe ich auf das hochwertige Kokosöl in den Produkten zurück

        Liebe Grüße

    • Mishi sagt:

      Wenn du das Produkt zum Abdecken deiner Augenschatten verwenden möchtest, empfehle ich dir, den Concealer mit einem MakeUp-Schwamm (Beautyblender) aufzutragen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der SpaceBalm so besonders deckend ist.

    • Ich lege viel Wert auf Gleichstellung, aber hier muss ich ein Veto einlegen: viele Texte werden durch solche Dinge nicht mehr gut leserlich und gerade einen knappen Blogtitel sprengt das schon schnell. Muss also nicht zwingend sein 😉
      Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…Koreanischer Sonnenschutz: Innisfree & Missha (vegan & crueltyfree)My Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe Daniela und Valandriel,
      Danke für Eure Kritik und Kommentare! Ich nutze ja schon oft die weibliche Form in den Texten, bei dieser Überschrift habe ich da gar nicht dran gedach. Und ja, bei einem Titel sprengt das einfach den Rahmen. Auch muss ich sage,n dass ich seit der Jahrtausendwende schon nicht mehr in Deutschland wohne und für mich die weibliche Form (oder auch das Zwischending – wie heisst das eigentlich) oft gar nicht so selbverständlich abgeht. Ich werde in Zukunft noch mehr drauf achten aber schliesse nicht aus hin und wieder trotzdem auch mal die männliche Form zu nutzen, bewusst und unbewusst. LG Liv

  • Mishi sagt:

    Der letzte Kommentar ist an @Daniela aus Berlin gerichtet:)

  • Hach, das Produkt von RMS sieht schon sehr toll aus. Es gibt ja jetzt noch eine zweite Variante, oder? Ein Kupferunterton „schreckt“ mich nämlich jetzt erstmal ein bisschen ab 😉
    Ansonsten kenne ich allerdings keine Deiner vorgestellten Produkte – schöne Teilchen allerdings. Danke fürs Vorstellen.

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Zwei für alle Fälle – Shampoos von UrtekramMy Profile

    • puraliv sagt:

      Ja es gibt einen Luminizer, ein eher kühler Highlighter. Mir gefallen die vorgestellten Produkte auch sehr gut 🙂 LG Liv

    • Mishi sagt:

      Liebe Fräulein Immergrün,

      ich würde nicht sagen, dass der MasterMixer nur für warme Typen geeignet ist. Man muss ihn einfach mal probiert haben. Das Produkt ist sehr clever konzipiert – sodass es vielen steht.

      Schöne Grüße
      Mishi

  • Tolles Credo und mit 33 halte ich es ebenso: Foundation mag ich auch nicht. Gegen die Pigmentflecken, dazu neige ich leider sehr, setze ich dann aber Sonnenschutz ein 😉
    Den Hiro-Concealer hatte ich bisher so gar nicht auf dem Schirm. Ich liebe ja den Uncover Up von RMS. Sollte der irgendwann mal leer werden, teste ich aber erst mal Studio 78…Hiro bleibt aber im Gedächtnis.
    Den Master Mixer finde ich auch sehr spannend und ein wärmerer Ton käme mir sehr gelegen. Ich fühle mich angefixt, bleibe aber erst mal standhaft.
    Dass man die Augencreme tatsächlich binnen der Frist aufbrauchen sollte, weil sie schnell kippt, finde ich eher abschreckend. Gerade zu dem Preis. Bei mir halten meine Augenprodukte aber auch immer ewig…

    • Mishi sagt:

      Liebe Strawberrymouse,

      ein `kurzes`Haltbarkeitsdatum sckreckt mich ebenfalls sehr ab. An meinen Gesichtsölen erfreue ich mich über Monate, manchmal bis zu einem Jahr.
      Die Wirkung der Augencreme auf meiner Haut ist jedoch zu gut, als dass es am Haltbarkeitsdatum scheitern könnte.

      Den Uncover Up von RMS besitze ich auch; leider ist er mir zu ‚heavy‘. Die Textur vom Space Balm empfinde ich als leichter.

      Schöne Grüße:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv