Vivaness 2016
Impressionen Tag 3

Dr.Bronner Soap

Endlich gehen nun auch meine Eindrücke und Entdeckungen des 3. Tages auf der Vivaness online. Ich habe mein Notizbuch auf der Vivaness liegenlassen (sehr unpraktisch 😉), daher hatte ich nicht alle Details parat. Das meiste habe ich mir aber auch einfach gemerkt; so ist das wenn man begeistert ist 😉

Alteya Organics

Die Bulgarische Marke Alteya Organics ist spezialisiert in den Rosenanbau. So ist auch die eigene Naturkosmetik Marke entstanden. Mit diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass gleich verschiedenen Rosensorten in der Kosmetik eingesetzt werden, wie z.B. die Bulgarische Rose (Rose Damascena) und die Weiße Rose (Rose Alba). Auch scheint es logisch, dass sowohl Blütenwässer als auch Ätherische Öle einen festen Platz im Sortiment haben. Die Blütenwässer, auch Hydrolate genannt, haben mir sehr sehr gut gefallen. Sie sind allesamt ohne Alkohol und es gibt tolle Düfte wie z. B. Melisse, Lavendel und Kamille.

Alteya Bütenwasser

Alteya LFS 20

Ganz neu im Sortiment ist die Rose Otto Sunscreen Facelotion aus der Bio Damascena Linie. Sie bietet einen LSF von 20 und ist ganz ganz leicht getönt und weisselt kaum. Auch duftet sie relativ intensiv nach Rose. Das Finish ist toll und die Textur schön pflegend. Wenn ich mich richtig erinnre sind sowohl Titianium Dioxid als, allerdings niedrig dosiert, Zink als Sonnenfilter eingesetzt. Diese Creme ist für mich kleines Highlight der Messe, das ich gerne noch mal testen würde.

Biosolis Sonnenschutz

Biosolis Sonnencreme mineralisch

Biosolis Sonnencreme mineralisch Gesicht

Auch sehr begeistert bin ich von den neuen Entwicklungen der Belgischen Marke Biosolis. Letztes Jahr habe ich was richtigen Sonnenschutz betrifft (also keine Tagescremes mit LSF oder BB Cream) so gut wie nur auf Biosolis gesetzt. Einziger Nachteil war der hohe Zinkanteil in allen Produkten. Dieser trocknet auf Dauer meine sehr empfindliche Haut aus. Und genau dies hat Biosolis aufgegriffen. Alle drei neuen Sonnenschutzprodukte enthalten viel weniger Zink Oxid und setzen dafür auf die Sonnenfilter Titaniumdioxid und Karanjaöl. Und das sind die neuen Produkte: ein Sun Spray LSF 50+ (weisselt nur ganz ganz leicht), eine zartschmelzende Melt-In Cream LSF 30 für die trockene und empfindliche Gesichtshaut, und ein transparentes Oil Spray LSF 20 (das ohne mineralische Filter auskommt und ausschließlich mit Karanjaöl schützt). Ich kann es kaum abwarten meinen nächsten Sonnenurlaub zu buche und die Produkte ausgiebig zu testen.

Benecos

Benecos Solo Lidschatten

Benecos Nagellack Koralle

Benecos Naturkosmetik Lipgloss

 

Benecos Light Fluid Foundation Swatches Alle Farben

Benecos Light Fluid Foundation Swatch
Benecos Light Fluid Foundation Swatches hellster Ton

Am Stand von Benecos wurde die neue Dekorative Kosmetik noch in Dummy-Verpackungen vorgeführt; sie kam ganz frisch aus den Labor. Ab Mai/ Juni kommen die Produkte dann auch in den Handel. Es wird 12 neue Monolidschatten geben (5 matte und 6 schimmernde). Auch wird ein neues Lidschatten Quattro ‚Smokey Eyes’ in Grautönen ins Sortiment einziehen. Dazu kommen vier neue Lippenstifte und zwei Lipglosse. Auch wurden ein Bronzing Duo und ein Translucent Powder angekündigt. Mein Highlight der Benecos Neuzugänge ist allerdings die neue Light Liquid Foundation! Sie deckt trotz leichter Deckkraft Unebenheiten und Rötungen super ab ohne irgendwie Cakey auszusehen oder auf der Haut zu liegen. Hach, ein Traum zum kleinen Preis!!! Zwar nicht neu aber mit leicht veränderter Rezeptur sind die Nagellacke. Sie sind fortan zu 90% mit Inhaltsstoffen natürliche Ursprungs. Auch kommen zwei neue Nuance hinzu, ein Hellblau und ein Koralliges Rot. Pflegemässig wird es ein neues Peeling aus der Natural Care Serie geben.

Luvos

Luvos Med Akut Serum

Luvos Sensitiv Inhaltsstoffe

V.L.n.R: Körperlotion, Wasch- und Duschlotion, Akut-Serum

Luvos Med Incis

Inhaltsstoffe Akut-Serum

Bei Luvos wurde die neue medizinische Hautpflege präsentiert. Hierbei handelt es sich um eine PH-hautneutrale basische Pflegelinie für gereizte und juckende haut die auf Lipide und beruhigende Wirkstoffe setzt. Natürlich ist auch die heilende und beruhigende Heilerde enthalten. Diese neue Linie besteht aus einer Wasch- und Duschlotion, einer Körperlotion und einem Akut-Serum. Ein paar Produkte enthalten deklarierungspflichtige Duftstoffe (natürlichen Ursprungs!) aber Alkohol ist nicht enthalten. Mir gefällt sie Zusammensetzung soweit sehr gut.

Kivvi für die Haut ab 25

Kivvi Naturkosmetik Johannisbeere

Kivvi Naturkosmetik - 3

Kivvi Naturkosmetik - 1

Ganz neu im Kivvi Gesichtspflegesortiment ist die Serie Ribes Nigrum für die normale und trockene Haut ab 25. Hauptwirkstoff ist die Schwarze Johannisbeere, mit vielen Polyphenolen (Antioxidantien) und Omega-Fettsäuren. Die Linie besteht aus Reinigungsschaum, Gesichtspeeling, Toner, Tagescreme, Nachtcreme und Augencreme.

Am Stand habe ich mir auch noch mal die klassischen Kivvie Produkte angeschaut. Die Body Marmelade ist ja immer noch der absolute Pflegehammer! Aber es gibt auch richtig tolle Gesichtspflege Produkte. Auf dem Foto seht ihr übrigens das gesamte Kivvi Team und Sirkku vom Onlineshop Hilla.

Apeiron

Apeiron Rosentoner - klein und gross

Apeiron Zahnpflege auromere

Mehrere meiner Kosmetiklieblinge sind von der Marke Apeiron, nämlich die Zahncreme und das Mundspray aus der Auromère Mundpflegeserie und der Rosen Toner. Und genau in diesen zwei Sparten wurden tolle Neuheiten präsentiert. So gibt es fortan den Rosen Toner auch in einem kleinen, handlichen 20ml Sprühflakon. Super praktisch für auf Reisen, Unterwegs und zum Testen. Das kleine Sprühflakon kostet grade mal 3 Euro.

Im Mundpflegebereich gibt es gleich mehrere Neuheiten die mich allesamt total interessieren.

Die Lippenpflege Akut-Lotion ist eine Creme für zu Herpes neigenden Lippen und rissigen Mundwinkeln. Hauptwirkstoffe sind Neemextrakt und Alpenrosenextrakt. Auch neu ist das Zahnfleischpflege Prophylaxe-Gel mit Salbei, Neem und Nelken. Es ist natürlich zuckerfrei und vegan aber auch frei von Gluten und Laktose. Ich werde es unbedingt testen und hoffe es wirkt gegen Aphten die leider fast während jeder Periode auftreten.

Auch wurden gleich mehrere homöopathieverträgliche Mundpflegeprodukte lanciert: Zahncreme, Mundspray und Mundwasser. Vom Design aber auch von den Rezepturen und Texturen ähneln sie der bereit vorhandenen Auromère Serie sehr. Anders als befürchtet sind die Produkte nicht mit Lakritze oder Fenchel gewürzt sondern mit Minze und daher immer noch schön frisch aber nicht zu scharf. Minze in einer homöopathieverträglichen Mundpflege hat mich zunächst stutzig gemacht, es handelt sich allerdings um eine mentholfreie Minzsorte (welche steht in meinem Notizbuch ; )).

Vetia Mare

Etwas vom Hocker gehauen hat mich die neue Pflegelinie Vetia Mare, die kleine Schwester der bereits bei Najoba erhältlichen Linie Vetia Floris. Wie der Name bereits verrät setz Vetia Maris auf Wirkstoffe aus dem Meer mit u.a. Algen, Quallen und Korallen.

Ob es an der Marke oder eher an dessen Vertreterinnen lag kann ich nicht sagen, , aber bei Preisen von gut über 200 Euro für eine Creme und über 300 Euro für ein Serum brauche ich mehr Info zu den Inhaltstoffen um abwägen zu können ob ich die hohen Preise gerechtfertigt finde. Leider konnte man mir nicht mal sagen ob es sich um rein natürliche oder auch tatsächlich um natürliche Inhaltsstoffe aus biologischen Anbau handelt. Und, dass ein patentierte Wirkstoffe enthalten ist schön und gut, aber der ist auch bei z. B. in der Sensitiv Serie von Alva enthalten, dessen creme weniger als ein Zehntel von der von Vetia Mare Serie kostet. Auch hatte man keine Liste der Inhaltsstoffe parat. Mmmm. Ich habe Proben der neuen Linie bekomme und werde mich noch weiter damit beschäftigen. Auf jeden Fall bin ich noch mal neugieriger geworden wie sich Preise auch bei der Naturkosmetik zusammenstellen und welche eher neue Preispolitik sich bei einer ganz bestimmen Sparte in der Naturkosmetik abspielt

Anne Felker

Anne Felkner Naturkosmetik

Anne Felkner Serum Naturkosmetik

Sehr gut haben mir das Konzept aber auch die ausgeklügelten Texturen der jungen französischen Marke Anne Felkner gefallen. Aus der Liebe zu Duftrosen und dem eigenen Rosengarten ist die Idee der neuen Kosmetiklinie Entstanden. Bei Anne Felkner wird werden nur die Rosen aus ihrem eigenen Garten verwendet, natürlich aus biologischem Anbau. Irgendwie vereint diese Marke für mich Tradition und Innovation und ich möchte sie unbedingt noch genauer und besser kennenlernen. Das milchige, eher reichhaltige Serum hat mir besonders gut gefallen.

Ballot-Flurin

Ballot Flurin Kinder Duschschaum

Auch ein Highlight war für mich der Besuch am Ballot-Flurin Stand. Einige Produkte kenne ich mittlerweile sehr gut. Letztes Jahr hatte ich mich z.B. in das Milde Duschgel (auch als Shampoo geeignet) Namens ‚Shampooing Douche de la Ruche’ verliebt (mehr dazu hier). Dieses Jahr bekam ich gleich eine Originalgroße des Gentle Honey Shampoos zum Testen mit. Das Shampoo enthält mehr als 30% Honig. Ich habe es gestern sofort getestet und hatte lagen nicht mehr so so viel Fülle und Glanz und helle Strähnchen im Haar. Honig ist eben ein toller Wirkstoff für Haare. Leider fettet mein Haar aber etwas schneller nach. Toll finde ich auch das neue Mousse Lavante für Haare, Gesicht und Körper der aller Kleinsten.

Fast noch begeistert als von der Kosmetik bin ich von den „Wohlfühlmitteln“ von Ballot-Flurin. Das Emergency Nomadic Spray ist mittlerweile immer in meiner Handtasche und kommt beim ersten Kratzen im Hals oder Niesen sofort zum Einsatz.

Ballot Flurin bonbons

Ballot Flurin Toner

Neu sind die Bonbons Eucalyptus Pyrenean Gums gegen Halsschmerzen und zum verwöhnen der Stimmenbänder. Ich mag die ‚alten’ mit Thymian aber viel lieber 😉 Beide Sorten sind übrigens ohne Zucker und Gluten und enthalten ganz viel heilenden Propolis (8%).

Auch angetan hat mich das Friction Tonique, das ich leider nicht testen konnte. Es ist eine flüssige Bodylotion mit schwarzem Propolis. Das Tonic soll müde Beine, Gelenke und Muskeln revitalisieren und ich stelle es mir von der Anwendung und Wirkung ähnlich vor wie das Beintonikum von Hauschka.

Ballot Flurin Grog Brr

Mein Liebling der Neuheiten ist allerdings der ‚Grog‘. Eine Art Sirup zum Aufgießen der soooo lecker schmeckt und mich an Holzhütten im Skiurlaub erinnert. Die Sorte ‚Réchauffant’ auch ‚ Brr‘ genannt, mit Honig, Propolis und Cajeput stärkt das Immunsystem und erwärmt und schmeckt einfach soooo gut!

Dr.Bronner

Dr.Bronner Shikakai Seife

Last but not least habe ich mich auf Anfrage einer Leserin bei Dr.Bronner erkundigt ob und wann denn das Raisiergel nach Deutschland kommt. Leider ist dies vorläufig nicht geplant. Mir wurde aber gesagt, dass die Shikakai flüssig Seife eine sehr ähnliche Textur hätte und sich daher auch zum Rasieren eignet. Naja…. Ich bleibe lieber bei den günstigen Haarspülungen von Alverde oder Alterra die sich auch richtig gut zum Rasieren eignen und die Haut ganz weich machen!

 

Puh, das war mein Vivaness Marathon. Ich hoffe alle drei Teile (hier geht’s zu Tag 1 und Tag 2) haben Euch gefallen und ihr freut Euch, wenn auch nicht direkt, dann wenigsten über meinen Blog etwas dabei gewesen zu sein.

Jetzt wird wieder etwas Alltag auf PURA LIV eintreten. Geplant sind u. A. ein Artikel zu einigen Flops (zur Abwechslung mal keine Lobeshymnen) und auch steht natürlich die Review der aktuellen neuen Dr.Hauschka LE Comeback an (leider ging das Päckchen auf dem Postweg verloren und verspätet sich der Artikel daher). Auch habe ich einen Post zum Puritybag geplant, den ihr ja schon auf einigen Blogs entdecken konntet. Meine Erfahrung war allerdings etwas anders.

Ganz liebe Grüße, oder Liefs, wie man in Holland sagt,

Eure Liv

 

PS: Weitere Artikel zur Vivaness2016 findet ihr u.a bei Alabastermaedchen, Beautyjagd, Beautyjungle, Blanc et Noir, Die Konsumfrau, Herbs & Flowers, Nur mal kurz gucken (Teil 1 & Teil 2), Pretty Green Woman und bei Projekt Schminkumstellung.

8 Comments

  • Liebe Liv, ich mag deine Impressionen zur Vivaness immer sehr: kurz und knapp auf’s Wesentliche konzentriert und trotzdem mega informativ und übersichtlich. Das musste mal gesagt werden. 🙂

    Einige der Marken habe ich auch besucht und war total begeistert, z.B. bei Biosolis von der spürbaren Leidenschaft oder bei Ballot-Flurin von der einzigartigen Philosophie hinter der Marke. Andere wiederum sind aus Zeitgründen leidet an mir vorbei gegangen, deswegen finde ich es umso toller bei dir davon zu lesen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Meine Highlights auf der Vivaness 2016 [Teil 1]My Profile

    • puraliv sagt:

      Owwww Danke dir du Liebe! Ich finde es auch toll auf den verschiedenen Blogs Marken zu entdecken die ich selber übersehen habe, oder für die ich eben keine Zeit hatte. Ich freue mich schon sehr über deinen Bericht, denn die Fotos die du gepostet hast auf deinem Blog sehen schon mal sehr vielversprechend aus! Liefs, Liv

  • Sophie sagt:

    Liebe Liv,
    eine tolle Reihe, die du da schreibst 🙂 schade, dass das Dr. Bronner Rasiergel auch weiterhin hier nicht erhältlich sein wird. Ich werde daher wohl auch eher auf deinen Trick mit der Pflegespülung/Conditioner zurück greifen. Die Alternative mit der Shikaki Seife… Also da ist die Konsistenz ja komplett anders und -zumindest bei mir- wären Schnitte an den Beinen schon vorprogrammiert.
    Ich wünsche dir eine schöne „Restwoche“!
    xx
    Sophie

    • puraliv sagt:

      Liebe Sophie,
      Ich kenne die Shikakai Flüssigseife nicht. Die Inhaltsstoffe sehen gut aus, aber es ist eben eine Seife. Zum Rasieren ist mir das auch nichts und auch etwas zu teuer. Die günstigen Alverde oder Alterra Spülungen sind wirklich super zum Rasieren. Meine Beine sind immer super weich danach… allerdings habe ich schon das Gefühl, dass die Klingen etwas schneller Stumpf werden. Ich kaufe übrigens immer Männerrasierer, die sind meist günstiger und schärfer 🙂 LG Liv

  • Liebe Liv,
    tolle Marken sind dabei! Vetia Mare finde ich auch spannend, allerdings bin ich bei den Preisen raus und habe nicht mal Lust Proben zu testen.
    Danke für die Übersicht 🙂
    Liebe Grüße
    Nicole
    Nicole – Nur mal kurz gucken kürzlich veröffentlicht…Event – Vivaness 2016 Teil 2: Dekoratives und noch viel mehrMy Profile

  • Pandas Mum sagt:

    Aaah der blaue Benecos Nagellack sticht mir gleich ins Auge 🙂
    Wie hast du denn die Helligkeit der neuen Foundations empfunden? Ich bin auch schon sehr gespannt, was es mit deiner Purity Bag auf sich hat 🙂
    Liebe Grüße
    Pandas Mum kürzlich veröffentlicht…Lidschattenpalette pressen mit Chrimaluxe PigmentenMy Profile

  • Judith sagt:

    Die Haarspülungen von Alverde und Alterra eignen sich gut zum rasieren? Das werde ich mal ausprobieren.

  • puraliv sagt:

    Ja auf jeden Fall! Ausprobieren lohnt sich! Liefs, Liv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv