Spatacular PurityBag
die high-end Naturkosmetik Überraschungsbox

Puritybag-Naturkosmetik-Inhalt-2

Als Bloggerin bekomme ich öfter mal die Chance neue und mir noch ungekannte Marken oder Produkte kennenzulernen. Ich gehe auf Messen, bekommen Pressemitteilungen und hin und wieder ein Pressesample. Aber auch für die ‚Normalverbraucherinnen’ gibt es seit einigen Jahren die Möglichkeit neue Kosmetikprodukte und -Marken kennenzulernen und das regelmäßig und direkt frei Haus. Der Überraschungseffekt darf hierbei nicht fehlen. Selbst für veganer oder Naturkosmetikliebhaber gibt es mittlerweile genug dieser Beauty Boxen oder Bag-Konzepte. Ein relativ neuer Überraschungsbag ist der PurityBag vom Naturkosmetik Onlineshop Spatacular.

PurityBag – Beauty Box mit high-end Naturkosmetik

Der PurityBag setzt auf internationale high-end Naturkosmetik aus dem Pflege – und Dekorativen Bereich. Statt einen Standard Bag zu verschicken gibt Spatacular die Möglichkeit vor der Bestellung seinen Bag zu individualiseren durch ein paar Angaben zu Farb- und Hauttyp aber auch zum Alter, zur Augenfarbe und zu eventuellen Unverträglichkeiten zu machen. Auch kann man zwischen einem reinen Deko -, Pflege -, Reinigungs – oder einen Überraschungsbag wählen.

Einmalig kostet der Spaß € 59,50. Im Jahresabo für 4 Bags zahlt man € 53,55 pro Bag. Ob man im Abo die persönlichen Angaben und Vorlieben zwischenzeitlich anpassen kann weiß ich nicht.

Meine Erfahrung mit dem PurityBag

Auch wenn ich eigentlich kein großer Beauty Boxen Fan bin, konnte ich nicht nein sagen, als mir der Puritybag * zum testen angeboten wurde. Das Individualisieren und die möglich enthaltenen high-end Marken wie UndGretel, Ilia und Organic Pharmacy haben mich einfach zu sehr angesprochen.

Nun zum Inhalt des Puritybags

Meine Erwartungen zum Inhalt wuchsen stetig als ich einige Bloggerberichten zu den Make-up Puritybags gelesen habe (schaut mal hier bei Herbs & Flowers, Tried it out, Keep calm and think green und Mexicolita). Mascara von Ilia, tolle Deko von UndGretel und wunderschöne Rosenquarz oder Amethysten Armbänder. WOW, über so einen Bag würde ich mich auch freuen. Allerdings ahnte ich schon, dass mein Bag etwas anders gefüllt sein würde, denn ausgesucht hatte ich mir den Überraschungsbag, mit dem Wunsch sowohl Make-up, Pflege als Reinigungsprodukte zu bekommen. Dass ich letztendlich so enttäuscht sein würde von meinem Bag, ahnte ich jedoch noch nicht.

Enthalten war dann folgendes:

  • Chamomile + White Clay Complexion Soap von Apoterra Skincare (Einzelpreis € 12 / 128 gr)
  • Honey & Jasmine Mask von The Organic Pharmacy (Einzelpreis € 57,95 / 40 ml)
  • Hibiscus Brazil Nut Shower Cream von Stop the water while using me! (500ml Familienpackung zum Einzelpreis von € 24,90)
  • Konja Sponge French Rich pink Clay für Müde Haut (Preis € 9,99)
  • Braunes Tigeraugen Armand von Très Simple (wert ca. € 10)
  • 2 Probensachets Sparituals Close Your Eyes Bodylotion (keine Naturkosmetik weil u.A. mit Polysorbate 60, ein Emulgat der nicht für Naturkosmetik zugelassen ist!!)

Puritybag-Naturkosmetik-Inhalt-6

Puritybag-Naturkosmetik-Inhalt-7

Puritybag-Naturkosmetik-Inhalt-8

Puritybag-Naturkosmetik-Inhalt-5

Obwohl ich mir doch einen Überraschungsbag mit ‚von allem etwas’ gewünscht hatte, sind die enthaltenen Fullsize Kosmetikprodukte allesamt Produkte zur Reinigung. Das ist auch mein erster Kritikpunkt. Die Diversität an Produktkategorien ist nicht gegeben. Dazu kommt, dass ein 500ml Flakon Duschgel wirklich too much ist für ein erstes Kennenlernen!

Auch habe ich angegeben eine empfindliche Haut zu haben, jedoch ist keiner der enthaltenen Produkte passend für meinen Hauttyp. Das Reiben des Konjak Sponge reizt meine Haut schon bei der ersten Anwendung (belief me ich habe das mehrmals und vergeblich getestet). Das Duschgel ist nicht rückfettend oder pflegend (genug). Und eine Enzyme Maske ist auch so gar nichts für eine empfindliche Hau. Bei mir wirkt schon die kleinste Konzentration an Enzymen reizend und sehr austrocknend. Ausschließlich das Seifenstück könnte etwas für meine Huat sein, aber wirklich rückfettend und mild ist ein Seifenstück ja auch nicht, zumal auch hier ätherische Öle enthalten sind. Tja und, dass das braune Tigeraugen Armband nicht meinen Geschmack trifft ist einfach Pech.

Puritybag-Naturkosmetik-Inhalt-4

Puritybag-Naturkosmetik-Inhalt-3

Auch enttäuscht haben mich die Proben von Sparituals. Der Bag wird als Naturkosmetik Bag ausgewiesen. Bei der Firma Sparituals handelt es sich aber eben nicht um reine Naturkosmetik.

Ganz persönlich kommt hinzu, dass selbst wenn ich mit den Konjac Sponges klar käme, ich den Eindruck habe, dass einem diese Schwämme in Geschenkesets und  Beauty Bags regelrecht hinterher geschmissen werden. Desweiteren spricht mich die Marke ‚Stop the water while using me!‘ so gar nicht an. Das Konzept und der Name sind wirklich fantastisch!! Aber Düfte und Texturen vieler Produkte der Marke sagen mir nicht zu, und was die Inhaltsstoffe betrifft finde ich diese für die relativ hohen Preise der Marke nicht hochwertig genug.

Puritybag-Naturkosmetik-Inhalt-1

Kaufempfehlung Puritybag von Spatacular?

Auch wenn die Produkte liebevoll verpackt waren und der Einkaufswert des gesamten Inhalt meines Bags fast 115 Euro beträgt, bin ich nicht glücklich mit dem Bag. In der Theorie ist das Konzept vom Puritybag wirklich klasse, aber der Inhalt meines Bags war sehr einseitig und nicht abgestimmt auf meine Angaben zum Hauttyp. Darum kann ich auch keine Kaufempfehlung aussprechen. Und da bin ich nicht die Einzige. Auch Youtuberin hallihallopenny hatte einen Überraschungsbag gekauft und war ziemlich enttäuscht vom Inhalt – vor allem im Vergleicht zur Make-up Ausführung vom Bag den auch sie bei verschiedenen Bloggerinnen gesehen hatte. Und auch Fräulein Immergrün, die einen Bag gewonnen hatte, und wirklich viele Extrawünsche angegeben hatte, war nicht ganz glücklich mit ihrem Überraschungsbag (hatte aber den Mut Spatacular anzuschreiben und durfte ein Produkt umtauschen).

Wer bewusst einen puren Reinigungsbag bestellt hat und eine trockene und feuchtigkeitsarme Haut hat, könnte sich aber über die Produkte in meinem Bag freuen. Und anscheinend sind auch die Bloggerinnen mit ihren puren Make-up Bags sehr zufrieden. Ob Ihr also 60 Euro für eine Überraschungsbox ausgeben möchtet mit der Chance eine Hammer-Box zu bekommen aber eben auch mit dem Risiko eher eine Niete zu ziehen ist ganz Euch überlassen. Mir wären 60 Euro für solch ein Glücksspiel zu viel!

 

Wer von Euch hat den Puritybag auch bestellt? Wie waren Eure Erfahrungen? Würdet ihr Euch diesen Bag bestellen?

Liefs, Liv

16 Comments

  • Elisabeth Green sagt:

    Schade, dass du nicht glücklich bist mit deiner Box. Aber ich wäre von dem Inhalt auch nicht überzeugt – insbesondere im Vergleich zu den Bads der Anderen. Lg

  • Nee, deine Box/Bag spricht mich leider gar nicht an. Ein dekoratives Produkt wäre nett gewesen. Aber so wäre mir das zu viel Pflege.
    Schade …
    Liebe Grüße
    Nicole
    Nicole – Nur mal kurz gucken kürzlich veröffentlicht…Review – Regenerierendes Haferöl von RivellesMy Profile

  • Daniela aus Berlin sagt:

    Oha, sehr unprofessionell von Spatacular! Ausschließlich Reinigungsprodukte und dann noch Produkte, die für empfindliche Haut nicht geeignet sind, obwohl du das angegeben hast! (und keine zertifizierte NK) Klingt wie eine überteuerte „Werbemaßnahme“, bei der reingepackt wird, was gerade so da ist.

    • puraliv sagt:

      Liebe Daniela, ja irgendwas ist das entweder schief geganen oder der Box ist nicht gut genug durchdacht. Ich bin ja nicht die einzige die nicht ganz happy war mit ihrem Bag, aber so daneben wie bei mir lagen die anderen Bag nicht. Mal schauen was die nächsten Monate noch so auf Blogs berichtet wird. Lg Liv

  • Hm, ich bin so gar kein Fan von Boxen und auch wenn der kleine Ausflug zur Fairy Box nett war und es eben mal auszuprobieren, werde ich keine Boxen mehr kaufen. Gerade bei so hochpreisigen wie dieser hier wäre mir die Gefahr zu hoch, dass nichts für mich dabei ist. Gerade bei meinen pingeligen Ansprüchen passiert das doch recht schnell.
    Tut mir leid für dich, dass die Box so blöd für dich war!
    Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…SOS-Winterpflege: Was tun bei gereizter und trockener Haut im Winter?My Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe Valandriel, Ich bin ja auch so gar kein Boxen Fan eben weil ich auch pingelig bin und hohe Ansprüche habe. Aber wie schon geschrieben hatte ich mich auf diesen Bag wirklich gefreut; auch weil das Konzept so cool war – in Theorie.
      Ich finde es nicht so schlimm, dass mein Bag nicht so toll ausgefallen ist, war ja ein PR-Sample und kann passieren. Aber für die Youtuberin Penny tat’s mir auch super leid. Oh well, you win some you loose some. Ich hoffe meine Leserinnen können nun eine Entscheidung treffen ob der Bag was für sie ist, oder ob sie sich lieber was für 60 Euro gönnen was sie unbedingt schon immer wollten. Liefs, Liv

  • Isabella sagt:

    Hallo Liv,
    da scheint echt etwas schief gelaufen zu sein. Vielleicht hatte sich Jemand deine Angaben/Wünsche nicht genau durchgelesen. Hatte mir den Bag auch schon angeschaut und fand das Konzept interessant. Aber dann hat mich der Preis abgeschreckt. Für das Geld kann man sich wirklich selber seine Wünsche erfüllen. Bei der Fairy Box finde ich es nicht so schlimm, wenn mal Etwas nicht dabei ist, das einem nicht zusagt. Meine kleine Cousine darf sich dann immer auf die ausrangierten Dinge freuen. Danke für deinen Beitrag. LG Isabella

  • Carolin sagt:

    Ging mir total ähnlich und ich bin froh, endlich mal einen nicht himmelhochjauchzenden Blogbericht zu lesen! Bei mir wars ein Griff ins … und ich hatte sogar die 60,-€ realiter investiert. Ich empfand, ehrlich gesagt, schon die Fragen als nicht wirklich ausgereift. Finde ich toll, dass Du einen ehrlichen, glaubwürdigen Bericht schreibst. Lieber Gruß aus Hamburg!

  • Testgitte70 sagt:

    Das ist natürlich nicht so schön, wenn dir der Inhalt nicht gefallen hat. Da kannst du ja nur froh sein, dass du nicht das viele Geld ausgegeben hast, sonst wäre es wirklich ärgerlich. Ich hatte von Spatacular eine Valentinsbox gewonnen, in der die gleiche Maske wie bei dir enthalten war. Die hatte ich vor 1 Stunde im Gesicht. Sie hat ziemlich auf meiner Haut gebrannt. Ansonsten hatte ich noch einen Lippi von ILIA mit drin, leider auch keine wirkliche Naturkosmetik und einen Nagellack von SpaRituals in einer sehr schönen Farbe, aber natürlich auch keine NK. Ich hatte außerdem die gleiche Seife wie du drin, nur in einer anderen Geschmacksrichtung. Ich habe die Seife noch nicht probiert, da sie geruchstechnisch nicht unbedingt mein Geschmack ist. Gefreut habe ich mich über den Gewinn trotzdem. Hätte ich dafür bezahlt, wäre ich aber auch nicht glücklich gewesen. Ich glaube, dass Spatacular den Begriff Naturkosmetik etwas breiter auslegt als es für Naturkosmetiknutzer o.k. ist. LG Brigitte
    Testgitte70 kürzlich veröffentlicht…Naturschönheiten – Naturschauspiele – Entschleunigung!My Profile

  • Testgitte70 sagt:

    Ich nochmal 🙂 Die Maske ist übrigens meiner Meinung nach keine Enzymmaske sondern eine Maske gegen trockene Haut…. wie gesagt ich hatte die gleiche! Es gibt im Shop auch eine Enzymmaske aber das ist eine andere wie die, die du in deiner Bag hattest.

    LG
    Testgitte70 kürzlich veröffentlicht…Naturschönheiten – Naturschauspiele – Entschleunigung!My Profile

  • Ginni sagt:

    Du beschreibst es sehr passend: 60 Euro sind auch mir für so ein Glücksspiel zu viel! Bisher war es immer so, dass in diesen ganzen Boxen und Bags immer etwas drin war, was mir nicht gefallen hätte. Und so viel Geld für Produkte, die dann nicht einmal zum Hauttyp passen….da hätte ich mich sehr geärgert. Daher abonniere ich solche Boxen nicht, zumindest keine reinen Kosmetikboxen. Ich habe die Lucky Vegan Box im Abo. Da habe ich mehr Spaß dran, weil ich alles wirklich gebrauchen kann und ausprobieren mag.
    Ginni kürzlich veröffentlicht…Haarpflege mit Myrto Naturalcosmetics*My Profile

  • Ich war eigentlich mit dem Boxen-Thema durch, die vielen positiven Berichte haben mich dann doch extrem neugierig gemacht. Gerade die Individualisierungsfunktion fand ich klasse, weil ich ja nur reizarm pflege und da eben sehr pingelig bin. Die hochpreisigen Deko-Marken sind zudem verlockend. Aber so spare ich mir das Geld und kaufe gezielt. Die Produkte wären für meine trockene Haut absolut nichts. Scheint mir, als wäre das Marken-Angebot dann doch sehr begrenzt.
    Vielen Dank für Deinen ehrlichen Bericht!
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht & Nachgekauft November 2015My Profile

  • Liebe Liv,
    es ist so schade, dass Du ebenso enttäuscht bist wie ich über meine Box.
    Im Vergleich finde ich meine Box sogar noch gelungener! Du hast nun gar keine Kosmetik dabei, was ich sehr schade finde. Auch habe ich das Gefühl, dass eine möglichst konkrete Angabe der Wünschen auch nichts bringt 😀 Das ist eigentlich sehr schade (ich hatte mir z.B. eher die Mascara von Ilia gewünscht, als 2 Nagellacke, aber nun ja!)
    Danke in jedem Fall für die Verlinkung.
    Wenn Du dein Duschgel von Stop Water While Using Me abtreten möchtest, wüsste ich jmd der sich darüber freut (auf mich zeig) ;). Ich mag die Marke nämlich eigentlich sehr. Allerdings sind die Produkte wirklich sehr groß.

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…„Ihr dürft SIE zu mir sagen“ (Mein Puritybag-Gewinn)My Profile

  • Julia sagt:

    Liebe Liv,

    das ist ja schade, dass deine Box so enttäuschend war. Mich persönlich interessiert teure Körperpflege nur bedingt, weshalb ich mich ziemlich schnell für die Make-Up Box entschieden hatte. Die Produkte von Spatacular sind übrigens nicht alle ganz natürlich, in den ILIA-Lippenstiften, die in der NK-Szene ja auch ziemlich bekannt sind, sind beispielsweise synthetische Inhaltsstoffe enthalten. Wenn ich so darüber nachdenke ist das schon etwas unklar, gerade wenn man überlegt, wie die Box beworben wird. Wobei ich in meinem Puritybag nur komplett natürliche Produkte hatte und erst in der Valentins-Box die ILIA Lippenstifte und die Bodylotion von „Stop the water while using me“, die nicht so genau deklariert war, enthalten waren. Alles in allem wirklich doof!
    Julia kürzlich veröffentlicht…Vivaness 2016My Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv