Naturkosmetik Highlights bei Nature Me
Und Review Absolution Naturkosmetik

Nature Me Naturkosmetik - Erfarhung
Anzeige – aber meine Meinung, mein Text!

Von 0 auf 130 in gerade einmal sechs Monaten! Diesen Raketenstart hat der neue Naturkosmetik Onlineshop Nature Me hingelegt. Nur ein knappes halbes Jahr hat das Tochterunternehmen von Douglas gebraucht, um mit seinen inzwischen mehr als 130 Marken im Sortiment zu einem führenden Naturkosmetik Onlineshop zu wachsen.

Einzigartig ist das außerordentlich große Sortiment. Egal ob hocheffektive anti-ageing Produkte, die neuste reizfreie Gesichtspflege oder vegane Beautyhelden, bei Nature Me gibt es für jeden Hauttyp und jedes Budget genug Auswahl. Und das ist erst der Anfang, denn fast wöchentlich wird das Sortiment um internationalen Trend- und Nischenmarken erweitert.

Nature Me Naturkosmetik

Mit im Sortiment enthalten sind z. B. die Berliner Startup Marke Aem, die junge Pariser Kultmarke Syllepse und die schwedische Surfer Kosmetik von L:A Bruket. Aber auch Beauty Beee, Hautpflege für junge Mädchen, oder Nafha, Kosmetik inspiriert von Düften und Texturen aus dem Orient, hat Nature Me nach Deutschland geholt. Natürlich gibt es, neben den interessanten Newcomern, auch die bewährten Deutschen Klassiker wie Alva, I+M, Lavera, Khadi, Santaverde, Benecos, Oceanwell und CMD. Und auch Marken, die von Beauty Bloggern gehypt werden, sind mit dabei, wie z.B. die Haarpflege von Unique, die Pflanzenhaarfarbe von Radico, Hand- und Fußcremes von Mellis, das nachfüllbare Make-up von Zao und Nagellacke von Kure Bazaar.

Damit der Kunde die Übersicht nicht verliert, sind zahllose Filterfunktionen eingebaut. Naturkosmetik, oder eben die naturnahe Kosmetik, wird deutlich gekennzeichnet. Auch gibt es ein ausführliches und verständliches Lexikon zu Inhaltsstoffen und wird der Shop mit Hintergrundwissen, z. B. über die verschiedenen Kosmetiksiegel, aber auch mit Pflegetipps ergänzt.

Eine Marke aus dem Shop möchte ich heute ins Rampenlicht stellen: Absolution aus Frankreich.

Absolution

Absolution  Foundation and Oil  Review 1

Absolution  Foundation and Oil  Review  2

Bei den Produkten von Absolution fällt einem sofort das künstlerische, abstrakte Design ins Auge. Auszeichnen tut sich die Marke aber vor allem durch den Einsatz neuster effektiver Pflanzenwirkstoffe und den hohen Bioanteil. Die Produkte von Absolution sind flexibel einsetzbar. Je nach Bedürfnis kann man Cremes, Seren und Öle mischen oder layern. Alle Produkte sind Ecocert zertifiziert und werden in Frankreich hergestellt. Um den ökologischen Impact zu minimieren, arbeitet das Unternehmen nur mit Lieferanten aus der Region zusammen.

Persönlich haben mich aber vor allem die tollen Düfte sowie die angenehmen Texturen der Produkte begeistert. Diese fallen mir z. B. bei der Foundation und dem Gesichtsöl mit dem tollen Namen Addiction besonders auf.

La Creme du Teint

Absolution La Creme du Teint - 2

Absolution La Creme du Teint - Review 1

La Creme du Teint ist eine pflegende Foundation, die jede BB oder CC Cream in den Schatten stellt. Hier muss man weder bei der Deckkraft noch beim Tragegefühl Abstriche machen. Zusätzlich enthält die Foundation viele schützende Wirkstoffe.

Die Textur ist cremig aber leicht. Sie lässt sich problemlos verteilen, zieht schnell ein und klebt, anders als viele BB Creams, wirklich gar nicht. Die Deckkraft ist mittel bis stark, und auch das ist für eine Art BB Cream wirklich außergewöhnlich. Das Finish ist matt aber nicht stumpf. Abpudern ist bei einer normalen Haut nicht mehr nötig. Die mikrokleinen Glitzerpartikel sind bei direktem Lichteinfall dezent sichtbar und verleihen dem eigentlich matten Finish einen leicht goldenen Glow.

Der Farbton Light hat einen apricotfarbenen Unterton und passt sich, dünn aufgetragen, meiner hellen Winterhaut an. Einer sehr hellen Haut könnte er zu dunkel sein. Bei einer feuchtigkeitsarmen Haut ist die Pflegewirkung, wenn solo aufgetragen, nicht ausreichend und das wird auch nicht von Absolution empfohlen. Trotzdem kann ich mir gut vorstellen, dass die Foundation bei Mischhaut und fettiger Haut solo aufgetragen fast noch besser zur Geltung kommt. Das seidenmatte Finish und die hohe Deckkraft passen einfach so gut zu diesen Hauttypen.

Absolution La Creme du Teint swatches

Absolution La Creme du Teint Tragefoto - 2

Die La Creme du Teint zeichnet sich, neben dem Finish und der sehr angenehmen Textur, auch durch besondere schützende Wirkstoffe aus. Kennt Ihr z. B. Thermus Thermophilus, ein Mikroorganismenstamm aus dem Ozean, der die Haut dank seiner Enzyme vor freien Radikalen und somit vor Sonnenschäden schützen soll? Und auch das Tamanu Öl aus Polynesien schütz vor Sonnenschäden, stärkt und reguliert die empfindliche Haut und soll Wunden und Narben schneller heilen. Und das ist nur ein kleiner Einblick in die wunderbaren hochwertigen Inhaltsstoffe, die übrigens fast zu 50% aus biologischem Anbau stammen.

Inhaltsstoffe Absolution Foundation und Öl nach dem Klick

Inhaltsstoffe (INCIs) Make-up in Light: HELICHRYSUM ITALICUM FLOWER WATER*, TITANIUM DIOXIDE, GLYCERIN, DICAPRYLYL ETHER, SESAMUM INDICUM (SESAME) SEED OIL*, OCTYLDODECANOL, ALCOHOL, CETEARYL ALCOHOL , CETEARYL GLUCOSIDE, CI 77492 (IRON OXIDES), MICA, SILICA, SIMMONDSIA CHINENSIS (JOJOBA) SEED OIL*, SQUALANE, BENTONITE, CI 77491 (IRON OXIDES), THERMUS THERMOPHILLUS FERMENT, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, PARFUM (FRAGRANCE), SODIUM STEAROYL GLUTAMATE, XANTHAN GUM, LEVULINIC ACID, BENZYL ALCOHOL, TOCOPHEROL, BAMBUSA ARUNDINACEA STEM EXTRACT, CITRIC ACID, HYDROGENATED OLIVE OIL STEARYL ESTERS, POLYHYDROXYSTEARIC ACID, CAMELLIA SINENSIS LEAF EXTRACT*, SODIUM LEVULINATE, CI 77499 (IRON OXIDES), MORINGA PTERYGOSPERMA SEED OIL, ROSA MOSCHATA SEED OIL*, ZINGIBER OFFICINALE ROSCOE (GINGER) ROOT EXTRACT*, CALOPHYLLUM INOPHYLLUM SEED OIL, BOSWELLIA CARTERII OIL, ALUMINA, STEARIC ACID, DEHYDROACETIC ACID, BIOSACCHARIDE GUM-1, POTASSIUM SORBATE, GLYCERYL CAPRYLATE, SODIUM ANISATE, QUARTZ, LINALOOL◊, CITRONELLOL◊, LIMONENE◊

* Ingredients from organic farming,

◊ Natural constituents of essential oils

99% of the total ingredients are from natural origin,

48% of the total ingredients are from organic farming

 

Gesichtsöl Addiction

Absolution Addiction Oil Review - 4

Absolution Addiction Oil Review -1

Absolution Addiction Oil packaging

Auch so eine tolle Wirkstoffbombe ist das Addiction Gesichtsöl. Mit seinen 27 pflanzlichen Ölen und – Extrakten ist es ein Pflegecocktail für die verschiedensten Bedürfnisse der Haut. Es schütz, gleicht aus und repariert die Haut da, wo es nötig ist.

Die Textur ist selbst für ein Öl sehr flüssig und leicht. Dementsprechend schnell zieht das Öl ein und hinterlässt ein genährtes aber auch hier wieder mattes Finish. Wow!

Die pflegende Basis formen Jojobaöl, Sonnenblumenöl und Sesamöl. Nachtkerzenöl, Wildrosenöl und Arganöl regenerieren die Haut. Die Pflege wird dank der heilenden Eigenschaften verschiedenster ätherischer Öle verstärkt. Arnika und Immortelle wirken entzündungshemmend, Lilie wirkt gegen Pigmentierung der Haut. Gänseblümchenextrakt stärkt und strafft die Haut. Auf Grund dieser vielen Wirkstoffe ist das Öl übrigens leicht anregend. Dieser Effekt aber auch das leicht matte Finish macht das Öl bestens geeignet für normale und Mischhaut. Es regt den Heilungsprozess im Falle von Unreinheiten und Narben an und macht fahle und müde Haut wieder munter.

Die deklarierungspflichtigen Duftstoffe und der Alkohol stammen übrigens alle aus den Pflanzenextrakten und sind nicht extra zugefügt.

Süchtig macht übrigens nicht nur die spielerisch leichte Textur, sondern auch der dezente kräuterige und pudrige Duft. Dieses feel-good-oil macht seinem Namen wirklich alle Ehre!

Inhaltsstoffe Addiction Öl nach dem Klick

INCI: SESAMUM INDICUM (SESAME) SEED OIL *, SIMMONDSIA CHINENSIS (JOJOBA) SEED OIL *, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL *, PRUNUS DOMESTICA SEED OIL *, ARGANIA SPINOSA KERNEL OIL *, CORYLUS AVELLANA (HAZEL) SEED OIL *, GOSSYPIUM HERBACEUM (COTTON) SEED OIL, PRUNUS ARMENIACA (APRICOT) KERNEL OIL *, OENOTHERA BIENNIS (EVENING PRIMROSE) OIL *, ROSA MOSCHATA SEED OIL *, AMYRIS BALSAMIFERA BARK OIL, BULNESIA SARMIENTOI WOOD OIL, TOCOPHEROL, CYMBOPOGON MARTINI OIL *, CANANGA ODORATA FLOWER OIL *, ARNICA MONTANA FLOWER EXTRACT *, LILIUM CANDIDUM FLOWER EXTRACT *, PELARGONIUM GRAVEOLENS FLOWER OIL *, BELLIS PERENNIS (DAISY) FLOWER EXTRACT *, OPUNTIA TUNA FLOWER/STEM EXTRACT *, FUSANUS SPICATUS WOOD OIL *, HELICHRYSUM ITALICUM FLOWER OIL *, ELETTARIA CARDAMOMUM SEED OIL *, ORMENIS MULTICAULIS OIL, DAUCUS CAROTA SATIVA (CARROT) SEED OIL , SALVIA SCLAREA (CLARY) OIL *, CISTUS LADANIFERUS OIL , ROSA DAMASCENA FLOWER OIL, GERANIOL**, LINALOOL**, BENZYL BENZOATE **, CITRONELLOL**, FARNESOL**, BENZYL SALICYLATE**, CITRAL**, LIMONENE**, EUGENOL**,BENZYL ALCOHOL **

* Ingrédients issus de l’agriculture biologique / Organically grown ingredients, ** Constituants naturels des huiles essentielles / Natural constituents of essential oils

 

Fazit

Ich bin begeistert sowohl von der faszinierenden Pflege von Absolution, als auch vom Shop, für dessen Blog ich ja auch schon letztes Jahr so einige Gastbeiträge geschrieben hatte. Die Foundation und das Öl von Absolution haben Lust auf mehr französische Pflegeprodukte gemacht. Auch stöbere ich gerne im Shop von Nature Me. Jedes mal entdecke ich neue, mir oftmals noch unbekannte Marken, die mich inspirieren. Besonders gut gefällt mir der Mix von klassischen Marken, jungen Start-ups und der mir oftmals noch unbekannten internationalen Naturkosmetik Produkte.

Und damit Ihr nach Herzenslust zuschlagen könnt, gilt die kommenden vier Wochen für alle meine Leser ein 5 Euro Shoppingrabatt, Code PURALIV2016.

Kennt Ihr den Shop Nature Me schon? Welche Marken sprechen Euch besonders an? Und wer von Euch ist auch so begeistert von der Kosmetik der Marke Absolution?

Liefs, Liv

21 Comments

  • Annabell sagt:

    Stimmt, das war ja ein Ableger von Douglas! Hatte ich mal gehört – und dann wieder vergessen. Ich finde es echt schön, dass so viele konventionelle Hersteller auf den Naturkosmetik-Zug aufspringen. Wenn auch nur, weil Profite locken… Wir profitieren ja auch davon 🙂
    Die Marken, die du nennst hören sich schon mal toll an. Die bekommt man sonst ja gar nicht so leicht. Ich werde auf jeden Fall mal vorbeischauen.

    • puraliv sagt:

      Liebe Annabell, Genau! Und was mir bei NatureMe eben sehr gut gefällt ist die riesen Auswahl, die immer weiter wächst. Absolution kannte ich schon lange vom Namen und von Reviews auf anderen Blogs. Jetzt wo ich die Produkte selber getestet habe bin ich noch begeisterter 😉 LG Liv

  • Pandas Mum sagt:

    Von der Seite habe ich noch nie gehört -wie schade, dass nur innerhalb Deutschlands versendet wird, Zao hätte ich mir gerne mal genauer angesehen 😀
    Das Öl von Absolution klingt vielversprechend und die Verpackung ist ja auch traumhaft 😉
    Liebe Grüße
    Pandas Mum kürzlich veröffentlicht…Blogparade: This is my… #MuddistyleMy Profile

  • Ich hab‘ mir bisher auch nur mal den Shop angeschaut, aber nicht bestellt.
    Die Pflege von Absolution spricht mich, weil nicht reizfrei, nicht an. Der kbA-Anteil ist aber toll! Dafür reizt mich die dekorative Kosmetik der Marke; ich habe mich sehr in einen der Lippenstifte verliebt.
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…[Skincare] Reizt Du noch oder pflegst Du schon?My Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe Strawberrymouse, Meist du mit Deko auch die Foundation? Ich bin nämlich so was von begeistert von dem Glowy airbrushes Finish. Diese Woche werde ich denke ich noch einen Look damit onlne stellen. LG Liv

  • Liebe Liv, ich kenne Nature Me ehrlich gesagt mir durch dich und vom Hörensagen bzw. Lesen. Weil es ein Tochter- Unternehmen von Douglas ist, bin ich ehrlich gesagt etwas im Zwiespalt. Einerseits finde ich es gut, dass Naturkosmetik so einer breiten Masse zugänglich gemacht wird, andererseits ist es nur Profitgier und die Hoffnung damit ein Stück vom (Trend-) Kuchen einzufahren. Klar, jedes Unternehmen, egal ob groß oder klein, möchte und muss Gewinn machen. Aber ich persönlich unterstütze dann lieber diejenigen, denen Naturkosmetik am Herz liegt und die mit Leidenschaft dabei sind. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht im Januar 2016 [Kurzreview]My Profile

    • Petra sagt:

      Da bin ich ganz bei dir. Das ist das gleiche wie die Bio-Eigenmarken beim Discounter, wo nur die Minimalanforderungen erfüllt werden. Mich stösst das ab, denn dieser Shop wurde nur aufgrund des aktuellen Booms gelauncht, ausschließlich um den Profit abzugreifen. Und würde der Trend abflaufen, wäre er sofort wieder zu. Mich würde ja mal interessieren, wie die Mitarbeiterpolitik bei diesem Shop ist, vermutlich vergleichbar mit Douglas – nein Danke! Ich meine auch, irgendwo gelesen zu haben, dass die Parfümerie Douglas nicht mehr zur Douglas Holding gehört, sondern über einen luxemburgischen Investor an die Citigroup verkauft wurde.

      Da zahle ich lieber einen Euro mehr und kaufe weiter bei engagierten und möglichst auch inhabergeführten Shops. Najoba und ecco-verde sind für mich schon grenzwertig, aber dort stehen engagierte kleine Teams hinter dem Shop, am liebsten sind mir aber immer noch die inhabergeführten Shops wie Hilla, Amazingy, Naturdrogerie, greenglam usw.

      Sorry Liv, da hast du mit Reina doch einen viel schöneren Shop in den Niederlanden.

      • puraliv sagt:

        Liebe Petra,
        über die Mitarbeiterpolitik bei Douglas weiss ich zu wenig. Ich kenne aber das kleine und engagierte Team von Nature Me, die 3 Mädels haben da in no-time echt ein breites Sortiment zusammengestellt und einen tollen Shop gelauncht. Das finde ich bewundernswert. Auch finde ich es toll, dass sie neue Marken nach Deutschland bringen.
        Natürlich kaufe ich auch weiterhin gerne und oft bei inhabergeführten Shops, aber eben nicht ausschliesslich. Den Shop Reina kannte ich noch gar nicht und habe gleich mal geschaut. Er gefällt mir aber ich vermisse ein bisschen die Kombi aus Budget und high-end. Ansonsten gibt es hier in Amsterdam einen Laden der heisst Lavendula. Er wird von einem Deutsch-Niederländischem Pärchen betrieben und das schon sehr sehr lange. Sie sind wirklich Pioniere hier in NL und der Laden ist ein Schlaraffenland für uns Beauty-Addicts. Also wenn du mal in Amsterdam bist, gehen wir dort gemeinsam bummeln. Liefs, Liv

        • Petra sagt:

          Liebe Liv, kein Ding, Parfümerie Douglas ist ja eigentlich eine alte Hamburger Firma, aber jetzt sind die Parfürmerien eben in der Hand eines amerikanischen Investors mit Sitz in Luxemburg. Ich bin nun kein BWLer, aber üblicherweise wird ein Sitz in Luxemburg gewählt, um in Deutschland keine Steuern zu zahlen. Deshalb sind die ja auch aus dem DAX raus. Das kennen wir ja auch schon von Amazon.
          Und ja, du hast Recht, Reina hat sich spezialisiert auf ein gehobenes Preisniveau bis High End. Und ein Laden der Lavendula heißt ist ja fast schon eine Verheißung für eine Lavendel-Liebhaberin wie mich. Am besten packst du schon mal ein Picknick-Körbchen, das wird bestimmt eine längere Veranstaltung 😉
          Und natürlich kaufe ich nicht nur bei kleinen inhabergeführten Lädchen, aber mein letzter Douglas-Besuch ist bestimmt 10 Jahre her. Falsch, geschwindelt, einen Kure Bazaar Nagellack gab es mal nur noch bei Douglas, da habe ich den dann vor ca. 2-3 Jahren dort gekauft. Aber das war mein einziger Kauf seit Ewigkeiten 😉 Auch KK habe ich lieber in den hübschen kleinen Parfümerien in Berlin gekauft oder aber KaDeWe oder des Galeries Lafayettes 😉
          Liebe Grüße
          Petra

    • puraliv sagt:

      Liebe Jenni, ich unterstütze auch sehr gerne und meistens kleinere (Familien) Unternehmen was mir aber bei Nature Me gefällt ist die riesen Auswahl an verschiedenen Proudukten (high-end und budget). Ausserdem bringen sie neue Marken nach Deutschland von denen ich noch nie was gehört habe. Dieser Mix gefällt mir einfach super gut. Lg Liv

  • Testgitte70 sagt:

    Ich kenne den Shop habe bisher aber noch nichts bestellt. Allerdings ist die von die vorgestellte Marke Absolution im Geiste schon auf meiner Einkaufsliste. Vor allem die Foundation spricht mich doch sehr an. Ich muss mal Preise vergleichen gehen, denn
    ich habe keine Ahnung wo Nature Me im Vergleich zur Konkurrenz preislich steht.

    Liebe Grüße
    Brigitte
    Testgitte70 kürzlich veröffentlicht…Spatacular Valentinsbox „Head Over Heals in Love“My Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe Testgitte, ich werde diese Woche noch einen Look mit der Foundation online stellen. Vielleicht hilft dir ja auch das bei deiner Kaufentscheidung. Lg Liv

  • Georgiana sagt:

    Danke für die Vorstellung! Ich habe erst vor kurzem Absolution bei ecco-verde bewundert, besonders die Seren hatten es mir angetan. Hast Du schon mal Erfahrungen mit denen gemacht?
    Meine Haut reagiert toll auf Immortelle, das ist eine der wenigen Marken, die die Immortelle in mehreren Produkten von der Palette drin haben.

    Gruß
    Georgiana

    • puraliv sagt:

      Hi Geogiana, die Seren habe ich mir noch gar nicht genauer angeschaut. Den Duft von Immortelle mag ich pur ja so gar nicht, die Wirkung ist aber klasse! Vielleicht geht der Duft in den Seren ja etwas unter ; ) ich werde sie mir auf jeden Fall anschauen!
      Liefs, Liv

  • Tanja sagt:

    Danke fürs Zeigen dieses Shops.
    Ich hab vor ein paar Tagen zum ersten mal davon gehört.

    Mich stört es sehr, dass bei vielen Produkten die Incis nicht angezeigt werden.

    Liebe Grüße!

  • kerstin sagt:

    Hi,
    wir haben uns schon öfter gemailt. Ein kurzer Tip: Probiere mal Produkte der „Cremekampagne“. Ich finde sie klasse. Meine Tochter auch.

    Liebe Grüße,

    Kerstin

  • Jetzt war leider mein ganzer Kommentar weg 🙁 Schade.
    Ich hatte von Nature Me natürlich durch dich und deinen Gastbeitrag schon mal gehört, bisher konnte mich der Shop allerdings noch nicht verlocken. Finde ich aber auch nicht so schlimm, denn ich habe eigentlich von allem mehr als genug und sollte erstmal etwas Platz im Schrank schaffen.
    Danke trotzdem fürs Zeigen, allein wegen der vielen neuen Marken 🙂

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht und Lieblinge im Januar 2016My Profile

  • Isabella sagt:

    Sodele, habe nun die Creme du Teint von Absolution getestet und ich muss sagen ich finde sie Klasse. Sie deckt echt richtig gut und sie wird meine bisherige Foundation ersetzen. Das einzige Manko ist aber, dass ich ein neues Rouge brauche, da die Creme meines irgendwie schluckt und es nicht mehr richtig sichtbar ist. Ist das bei dir auch so? LG Isabella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv