Dr.Hauschka LE Look Frühjahr/ Sommer 2016
Wundervolles Comeback

Die limitierten Dr.Hauschka Looks sind zweimal jährlich ein Highlight in der Welt der Dekorativen Naturkosmetik. Ich fiebere immer wieder aufs Neue den limitierten ausgefeilte Produkte, deren Aufmachung und der dazugehörigen Fotokampagne entgegen.

Der Zufall will es, dass ich Dr.Hauschka Fan geworden bin just in dem Jahr wo es (wenn ich mich richtig erinnere) auch die erste Hauschka LE gab. Das war Natural Pastels, im Frühjahr 2009. Das Rouge Powder Duo mit der schönen Blütenimprägnierung habe ich mir bestimmt zwei oder sogar dreimal nachgekauft.

Seit Herbst 2014 gibt es diese ausgefeilten LE’s nicht mehr. Seitdem haben Produkte aus dem Standardsortiment mit limitierter aufgehübschter Verpackung (z.B. das Bronzing Powder oder die Stone Palette), aber auch die neuen Foundations die limitierten Looks ersetzt.

Dr.Hauschka Wundervolles Comeback

Und auch dieses Jahr gibt es keinen neuen Look. Dafür legt Dr.Hauschka, nun ganz offiziell, unter dem Motto ‚neu und doch vertraut’ einige Produkte der früheren limitierten Looks neu auf. Produkte die es nicht ins Standard Sortiment geschafft haben (ganz selten ist das mal der Fall) aber die Kundinnen immer wieder nachgefragt haben.

Teil des limitierten Looks ‚Wundervolles Comeback’ sind folgende beliebte Produkte: das Eyeshadow Trio * von 2013, der Kajal Eyeliner 08 „taupe“ * aus 2014, das Balancing Teint Powder * aus 2011, das Rouge Powder Duo * von 2009 und der Lipstick Novum 08 „maple glow“ * aus 2012. Vereint werden die Produkte durch eine neue Umverpackung – einen weiss-rosa Umkarton mit nettem Print.

Alle fünf neu aufgelegten Produkte sind zeitlos schön und unterstreichen, so wie ich es bei der Deko von Dr.Hauschka liebe, die individuelle Schönheit jeder Frau durch sich an den jeweiligen Hautton anzupassen. Ein Herzstück gibt es in dieser LE nicht. Die Produkte der Limited Edition ‚Wundervolles Comeback’ harmonieren besonders gut und ergeben einen kompletten Look für Augen, Lippen und Teint.

Die Rezepturen der Produkte sind unverändert. Mir gefällt das, aber man muss sich darüber im klaren sein, dass die Haltbarkeit und Texturen von Naturkosmetik 2009 noch lange nicht so ausgefeilt waren wie im Jahre 2016. Das führt z.B. dazu, dass das Rouge Duo z.b. etwas staubig und krümelig und weniger seidig ist.

Alle fünf Produkte dieser LE wurden mindestens einmal aber meist mehrmals auf PURA LIV in Reviews und Looks gezeigt. Trotzdem bespreche ich sie noch mal kurz, verlinke aber auch die damaligen Reviews und Looks. (Hehe, es hat mir sehr viel Spass gemacht mich noch mal durch meine alten Posts zu klicken. Die Texte gefielen mir immer noch sehr gut, aber die Fotos.. naja schaut selbst.)

Dr. Hauschka Eyeshadow Trio (Dear Eyes LE – Frühjahr 2013)

€ 24 | 3 x 1,8 g | Natrue zertifiziert | nicht vegan

Lidschatten Trio Dr.Hauschka - 4

Lidschatten Trio Dr.Hauschka - 4

Dieses Lidschatten Trio hatte ich anfänglich total unterschätzt, dann aber sehr sehr lieb gewonnen. Alle drei Farben treten nicht super knallig oder intensiv auf den Lidern zum Vorschein, kombiniert zaubern sie aber trotzdem einen tollen Augenlook. Das warme mittlere Braun bringt ganz wundervoll meine grünen Augen zum strahlen und eigenet sich auch toll als Kajal-Ersatzt für den unteren Wimpernrand. Der Rosaton lässt die Augen frischer und wacher wirken, und der schimmernde Elfenbeinton ist super als Highlighter sowohl unter dem Brauenbogen als auch auf den Wangen. Das Trio hat drei perfekt aufeinander abgestimmte Farben, die sich – fast zu natürlich- miteinander verblenden lassen. Professionelle abgefahren Looks lassen sich daher damit nicht kreieren.

Ich habe das Trio aber zu einem Fotoshoot für die Arbeit getragen und damit auch eine Freundin für ihre Hochzeit geschminkt. Es ist eben ein besonderes Produkt bei dem die wunderschöne roségoldene Verpackung nur das Tüpfelchen auf dem ‚i’ ist.

Einziges Manko ist die Haltbarkeit, die leider nicht ganz so gut ist wie die der Monolidschatten aus dem Dr.Hauschka Standardsortiment. Und auch verwischen die Farben eben etwas schnell und laufen eben fast zu sehr ineinander über.

Hier geht’s zu meiner ausführlichen Review, mit  Swatches und Tragefotos – natürlich aus dem Jahr 2013.

Inhaltsstoffe Eyeshadow Trio
Inhaltsstoffe Eyeshadow Trio: Talkum, Glimmer, Magnesiumstearat, Neutralöl, Seidenpulver, Kieselerde, Kieselsäure, Auszüge aus Wundklee, Zaubernuss und Schwarztee, Ätherische Öle. Kann Carmin, Eisenoxide und Titandioxid enthalten.

Dr. Hauschka Kajal Eyeliner 08 „taupe“ (Chorus LE – Frühjahr 2014)

€ 12,50 | 1,05 g | Natrue zertifiziert | vegan

Dr.Hauschka Kajal 08 Taupe - chorus

Dr.Hauschka Kajal 08 Taupe - Neuauflage

Dieser Kajal wurde von vielen Bloggern hoch gelobt. Auch ich mag die Farbe sehr gerne;  ein dunkles neutrales Braun mit gaaanz leichtem Lila Unterton! Trotzdem trage ich ihn eher selten da ich die Haltbarkeit auf dem unteren Wimpernrand zu schlecht finde. Schon nach kurzer Zeit verwischt er unschön. Auf dem oberen Wimpernrand hält er – vor allem über einem Lidschatten, viel besser.

Hier geht’s zu meiner ausführlichen Review inkl.  Swatches – natürlich aus dem Jahr 2014. Ganz aktuell habe ich diesen Look mit dem Kajal 08 gepostet.

Inhaltsstoffe Kajal 08
Inhaltsstoffe Kajal Eyeliner 08 „taupe“: Jojobawachs, Glimmer, Jojobaöl, Neutralöl, Pflanzenöl (gehärtet), Sheabutter, Canolaöl, Marulaöl, Candelillawachs, Quittenwachs, Kieselerde, Glycerin-Fettsäureester, Auszüge aus Schwarztee, Wundklee und Zaubernuss, Carnaubawachs, Sonnenblumenöl, Vitamin E, Vitamin-C-Palmitat, Ätherische Öle, Eisenoxide, Titandioxid.

Dr. Hauschka Balancing Teint Powder (Lavender Dreams & Natural Glamour LE – Frühjahr & Herbst 2011)

€ 28 | 9g | Natrue zertifiziert | nicht vegan

Balancing Teint Powder - Dr.Hauscka

 

Balancing Teint Powder - Dr.Hauscka - wundervolle Comeback -2

Name, Aufmachung und Rosenduft vom Puder sind der Hammer! Leider hält es aber nicht so gaanz was es verspricht. Über einer Foundation gleicht es tatsächlich ein bisschen aus, aber solo aufgetragen ist dieser Effekt eher gering – oder sagen wir mal, nicht viel größer als bei einem anderen Puder. Ein anderer Nachteil ist die Rezeptur die – pur aufgetragen – bei meiner sehr feuchtigkeitsarmen Haut zunächst trocken und staubig aussieht. Zum Glück verbindet sich das Puder zwar mit der Haut, aber meine Haut spannt trotzdem noch. Ich kann das lose Puder aus dem Dr.Hauschka Standard Sortiment wirklich weitaus mehr empfehlen (ich liebe es!). Vielleicht liegt das eher staubige Finish und das Spannen meiner Haut aber eben an meinem Hauttyp und wirkt das Puder bei einer fettigen Haut besser?

Hier geht’s zu meiner ausführlichen Review zum Balancing Teint Powder mit Swatches und Tragefotos – natürlich aus dem Jahr 2011.

Inhaltsstoffe Powder
Inhaltsstoffe Balancing Teint Powder: Talkum, Seidenpulver, Kieselerde, Natrium-Kalium-Aluminium-Silikat, Magnesiumstearat, Neutralöl, Auszüge aus Wundklee und Zaubernuss, Kieselsäure, Auszug aus Schwarztee, Ätherische Öle. Kann Glimmer, Eisenoxide, Titandioxid und Ultramarin enthalten.

Dr. Hauschka Rouge Powder Duo (Natural Pastells LE – 2009)

€ 18,50 | 6g | Natrue zertifiziert | nicht vegan

 

Duo Powder Blush Comeback dr.Hauschka -2

Duo Powder Blush Comeback dr.Hauschka

Dieses Rouge ist für mich das absolute Highlight der LE! Es ist schon sehr lange Jahre her, dass ich mich in das Rouge verliebt hatte und somit ist es nicht nur einer Wiedersehen sondern gleichzeitig eine Zeitreise für mich. Ich habe das Rouge erst im Frühjahr 2010 gekauft (damals waren die LE’s noch etwas länger erhältlich 😉). 2010 war mein zweiter Frühling in Amsterdam und ich habe mein Leben in dieser wunderschönen Stadt sooo genossen! Meine erste eigene Wohnung, warme Sommer, neue Freunden und laue Abenden in Cafés und Parks; mit all dem verbinde ich auch diese Rouge, denn ich glaube ich habe es damals fast täglich getragen. Es hat so schöne, fast naiv herkommende, leicht gerötete Wangen gezaubert, ganz ohne Schimmer. Soooo natürlich, soooo schön und soooo jung! Damals trug ich lediglich Puder, Concealer, Kajal und eben Rouge und genau so sehen eben auch meine aller ersten Tragefotos aus die ich – für eine Review auf PURA LIV geschossen habe. Aber auch ohne Puder hat es sich toll auf meiner Haut gemacht. Ich habe es geliebt und mir damals sogar zwei Backups zugelegt. Nun freue ich mich es wieder in meiner Beauty Routine einzubauen. Und vielleicht werde ich es zum Anlass nehmen meine Schminkroutine auch wieder etwas zu vereinfachen.

Eine Review zu diesem Rouge Duo war tatsächlich einer meiner ersten Artikel auf PURA LIV, und gleich mit Tragefotos und (fast) allem Pipapo, naja ohne Swatches, schaut mal hier.

Inhaltsstoffe Rouge
Inhaltsstoffe Rouge Powder Duo: Talkum, weißer Ton, Kieselerde, Magnesiumstearat, Auszug aus Wundklee, Neutralöl, Auszug aus Zaubernuss, Seidenpulver, Auszüge aus Salbei und Schwarztee, Ätherische Öle. Kann Glimmer, Carmin, Eisenoxid und Titandioxid enthalten.

Dr. Hauschka Lipstick Novum 08 „maple glow“ (Slow Mood LE – Herbst 2012)

€ 14,50 | 2g | Natrue zertifiziert | nicht vegan

Dr.Hauchka Novum lippenstift 08

Dr.Hauchka Novum lippenstift 08 - Neuauflage

Der Lipstick Novum 08 ist für mich eine richtige Wiederentdeckung. Im Herbst 2012 habe ich kaum etwas anderes getragen. Der dezente und leicht bräunliche Rosenholzton wirkt klassisch edel und das fand ich damals fürs Büro genau richtig. Mittlerweile trage ich gerne etwas verspieltere Lippenstifte. Aber als ich den Lippenstift bei mehreren Bloggern neulich auf den Lippen sah (schaut mal auf diesem Gruppenfoto tragen glaube ich alle den Novum 08) habe auch ich mich wieder neu in ihn verliebt. Die Haltbarkeit und Pflegewirkung ist übrigens perfekt ausbalanciert, so dass man wirklich keinerlei Abstriche machen muss.

Hier geht’s zu meiner ausführlichen Review. Tragefotos findet ihr hier  – natürlich aus dem Jahr 2012.

Inhaltsstoffe Lipstick
Inhaltsstoffe Lipstick Novum 08 „maple glow“: Rizinusöl, Jojobaöl, Auszug aus Hagebutte, Wollwachs, Bienenwachs, Glimmer, Auszug aus Karotte, Arganöl, Candelillawachs, Carnaubawachs, Auszüge aus Rosenblüten und Wundklee, Mandelöl, Aprikosenkernöl, Jojobawachs, Rosenwachs, Ätherische Öle, Maltodextrin, Lecithin, Kieselsäure, Carmin, Eisenoxide, Titandioxid.

 

Die Limited Edition „Comeback“ ist seit dem 15. Februar 2016 im Handel erhältlich.

Haushcka looks - damals und heute

Leider habe ich erst kürzlich viele der alten Broschüren weggeschmissen. Die meiner Lieblingskampagnen der Hauschka LE’s habe ich aber zum Glück aufgehoben. Zum Vergleich zu den alten Fotos sieht die Kampagne der diesjährigen Comeback LE irgendwie etwas too much aus.

 

Fazit

Mir gefällt diese Neuauflage von alten Lieblingen richtig gut! Es ist eine Ode an das Konzept LE und ein lieber Gruß an treue Kunden, die mit den Jahren eben auch limitierte Stücke liebgewonnen haben. Für mich stellt der Blogartikel zur LE gleichzeitig auch eine Zeitreise dar, eine Reise durch meinen Blog und durch meine Zeit in Amsterdam.

Wirklich nachgekauft hätte ich mir wahrscheinlich zwei oder drei der fünf Produkte: das wunderschöne Lidschatten Trio aus der Dear Eyes LE, das Duo Blush, trotz der altmodischen Rezeptur, und vielleicht auch den Novum Lipstick 08. Aber jeder hat wohl andere Lieblinge.

Ich freue mich jedenfalls schon jetzt auf die Fortsetzung dieses Comebacks, die Dr.Hauschka bereits für den Herbst dieses Jahres angekündigt hat. Dann hoffentlich mit meinem persönlichen absoluten LE-Highlights wie dem Illuminating Powder, den Kajal Eyeliner in mellow sienna 07 (den ich mir dann bestimmt gleich dreifach zu legen werde – warum lest ihr hier), und mit dem Lidschatten Duo 07 mit den tollen neutralen Brauntönen, allesamt aus der Slow Mood LE vom Herbst 2012 (auch bekannt als ‚the best LE ever!’). Und sehr gerne hätte ich bitte auch eine Neuauflage des wundervollen und wirklich perfektem Matte & Shimmer Blush Trio (Review hier) (das dann aber bitte nicht zerbröselt). Ach und wenn man auch das Powder Duo Cool Breeze aus der Summer Impressions LE 2010 neu auflegen könnte, oder den Kajal Eyeliner Duo in Plum/ White aus der Lavender Dreams LE aus 2011… hach ich könnte noch Stunden in alten LE’s schwelgen….

So und an alle die das ganze Neuverpacken und Neuauflegen von Hauschka ein bisschen satt sind, no worries!!! Karim Sattar hat mir schon letzten Sommer geflüstert, dass es im Jahre 2017 etwas gaaaaanz besonderes von Hauschka geben wird, und dass das eben unter anderem auch der Grund für die Neuauflagen alter Prachtstücke ist. Ob es eine LE oder was total anderes sein wird weiss ich nicht. Vielleicht ja eine neue Ära ohne LE’s aber mit einem Nachfüll oder Paletten-System (das ist reine Spekulation von mir). Spätestens dann werden sich alle freuen, dass es dieses Jahr die zwei Comeback LE’s gab 🙂

Weitere Review zu allen Produkten findet ihr auf Nixenhaar und auf Herbs & Flowers.

Wie gefällt Euch die Neuauflage vergangener LE’s? Welches der Produkte aus der ‚Wundervolles Comeback’ LE spricht Euch am meisten an? Und wer von Euch kann sich, so wie ich an alle LE’s seit 2009 zurück erinnern oder vielleicht sogar an meinen Artikel ‚Blütenzauber‘ zum Duo Rouge?

Liefs, Liv

11 Comments

  • Lili sagt:

    Hallo Liv! Ich schätze sehr deine Reviews, besonders dass Du sie immer mit vegan/nicht vegan Beschreibung versorgst. Schade, dass beim Hauschka veganes Makeup kommt nur selten vor. Hättest Du vielleicht etwas vertrautes zu empfehlen, wenn es um ein Rouge + Vegan geht? Danke! 🙂

    • puraliv sagt:

      Liebe Lili,
      Ui bei Rouge wird das etwas schwerer.
      Ich mag ja die Alva Produkte auch sehr gerne und die sind allesamt vegan, z.b. das Rouge Shiny Brown (hier gibt’s eine Review und Tragefotos von Erbse: http://www.kosmetik-vegan.de/erbse/alva-baked-rouge-shiny-brown/). Auch die gepressten Rouges von Lily Lolo sind vegan. Ansonsten gibt es viele Mineral Rouges die vegan sind, aber eben lose und nicht gepresst, z.b. Earth Mineral – diese Marke mag ich sehr gerne.
      Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen!
      Liefs, Liv

    • DoroPhil sagt:

      Hallo Lili,
      die Mineral-Rouges von Andrea Biedermann sind allesamt vegan – und in der Fullsize gepresst. Sie sind nicht ganz billig, aber man kann sie durch den Probenservice für kleines Geld gut testen. Die Proben sind großzügig bemessen, man kann wirklich ausgiebig ausprobieren, ob einem Farbe, Konsistenz, Auftrag und Haltbarkeit zusagen, bzw. einem den Preis wert sind.
      Alles Liebe
      DoroPhil

      • puraliv sagt:

        Stimmt Andrea Biedermann hat auch tolle Rouges und ich wusste nicht, dass man die auch gepresst kaufen kann. Loses Rouge finde ich immer etwas umständlich 😉
        Danke für den Hinweis!
        Liefs, Liv

    • Die 100% Pure Blushes sind ebenfalls vegan 🙂
      strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht & Nachgekauft November 2015My Profile

  • Aww, liebe Liv, wie großartig, dass du zu jedem Produkt früher schon mal etwas geschrieben hast! Ich werde gleich mal in deinen älteren Beiträgen stöbern gehen. 🙂

    Ich mag die aktuelle LE ja richtig gerne und finde die Idee der Neuauflage von früheren Lieblingen einfach großartig! Ich persönlich kannte bis dato keines der Produkte von früher, höchsten vom Hörensagen. Meine Lieblinge sind aber ganz eindeutug das Eyeshadow Trio und der Lipstick Novum. Beides habe ich auf der Vivaness getragen und auch letztes Wochenende auf einem Auswahlseminar. Ein sehr schöner, natürlicher und schlichter Look, der nicht zu aufdringlich wirkt. Ich liebe ihn wirklich. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Mein Besuch auf der Vivaness 2016 [Teil 2]My Profile

  • Annabell sagt:

    Unglaublich, dass du tatsächlich alle Produkte im jeweiligen Jahr gekauft hattest – das nenne ich mal eine echten Fan! 😀
    Die Lidschattenpalette werde ich jetzt auch noch ausprobieren, gab ja jetzt schon recht viel Gutes darüber zu lesen…
    Annabell kürzlich veröffentlicht…Vivaness 2016 | Neuigkeiten und NeuentdeckungenMy Profile

    • puraliv sagt:

      Hallo liebe Annabell,
      ich bin tatsächlich ein echter und treuer Hauschka Fan, aber ich muss dich korrigieren. Einige Produkte habe ich mir tatsächlich selber gekauft und sogar mehrmals nach gekauft.
      Einige der LE’s habe ich aber auch von Dr.Hauschka als Pressesample zum Testen für meinen Blog bekommen.
      Was ich selber kaufe kennzeichne ich nicht. Die Produkte die ich zum Testen von einer Marke oder einen Shop zur Verfügung gestellt bekommen kennzeichne ich immer deutlich, meist mit einem Sternchen * und mit dem Hinweis, dass dieser Stern PR-Sampel bedeutet. LG Liv

  • Aww…die LE ist ja wirklich wie für Dich gemacht! 😀 So toll, dass tatsächlich zu allem schon mal einen Artikel veröffentlicht hast. Es hat viel Spaß gemacht sich noch mal durchzuklicken! Auch wenn ich ja so gar kein Hauschka-Fan bin :D. Ich muss allerdings zugeben, dass ich die Idee dieser tatsächlich mag. Und mir die Produkte auch recht gut gefallen.
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht & Nachgekauft November 2015My Profile

  • Liebe Liv,
    ich bin ja nicht der größte Hauschka Fan und auch die meisten dieser Produkte kommen nicht ohne Carmine aus.
    ABER! der Taupe Kajal hat es mir echt angetan. Ich hatte ihn diese Woche im Reformhaus getestet und war hin und weg. Die Intensität bzw Pigmentierung habe ich so noch nie gesehen. Toll!
    Es kann also sein, dass er mal zu mir wandert 😉

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…[Ausgepackt] Fairy Box* im FebruarMy Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv