Pioniere der Nachhaltigkeit

Als mich re:Blog fragte an einer Aktion zum Thema ‚Pioniere der Nachhaltigkeit’ teilzunehmen war ich auf Anhieb Feuer und Flamme.

Sofort kam es mir in den Sinn um über die indogenen Völker Nordamerikas, genauer gesagt die der Westküste, zuschreiben. War ich doch erst diesen Sommer vor Ort und haben mich deren Kultur, Geschichte, und Kunst so sehr inspiriert. Inspirationen und Eindrücke die für mich das bedeutsamste Souvenir meines Urlaubs wurden.

Aber war ich mit meiner Zusage vielleicht nicht doch zu schnell?! Ich bin doch gar keine Anthropologin. Auch weiß ich noch gar nicht genug über die Geschichte und Werte meiner Pioniere um ihnen in einem kurzem Blogbeitrag gerecht zu werden. Auch andere Zweifel überfielen mich. Hätte eine weibliche Pionierin oder eine aus dem Bereich der Naturkosmetik nicht viel näher gelegen? Ich denke da natürlich gleich an Elisabeth Sigmund. Aber manchmal muss man sich eben selber herausfordern und blieb ich bei meiner ersten Wahl.

Selten habe ich so intensiv im Netzt gesurft, mich eingelesen und viele verschiedene Textversionen in den Papierkorb verfrachtet bis ein für mich zufriedenstellender und für Euch hoffentlich interessanter und inspirierender Text entstanden ist. Und weil ich Euch auch noch meine Urlaubsfotos schuldig bin habe ich diese gleich mit in den Post integriert.

Hier geht’s zum Resultat: mein Beitrag zur Bloggeraktion ‚Pioniere der Nachhaltigkeit’.

cedar tree of life

Jetzt seid ihr dran

Bei der Aktion handelt es sich um eine Mitmach Aktion bei der auch neun andere BlogerInnen von ihren persönlichen Helden oder Pionieren der Nachhaltigkeit berichten (allesamt sehr lesenswert!).

Heute startet auch ein Voting dazu. Ihr könnt bis zum 20.12 abstimmen welches Nachhaltigkeits-Porträt Euch am besten gefällt hat oder besser gesagt am meisten inspiriert. Die Autorin mit den meisten Stimmen gewinnt einem OTTO-Gutschein im Wert von 1.000 Euro. Aber auch die Voter sollen nicht leer ausgehen: Unter allen Usern, die beim Voting ihre Stimme abgeben, verlost re:blog fünf OTTO-Gutscheine im Wert von je 50 Euro.

Hier geht’s zum Voting.

Natürlich würde ich mich riesig freuen wenn ich bei der Aktion Eure Stimme bekomme, auch weil ich jede Stimme als Zuspruch für die Lebensweise meiner Pionieren sehe. Um den Otto-Gutschein geht es mir hierbei weniger. Falls ich aber doch gewinnen sollte, werde ich euch, meine PuraLiv Leserinnen, auf jeden Fall an dem Gewinn teilhaben lassen.

Edit 12.12: Ich habe mir überlegt im Falle eines Gewinnes drei Gutscheinkarten von jeweils 100 Euro an Euch, meine Leser, zu verlosen. Der Rest, Gutscheine im Wert von 700 Euro, würde an eine oder zwei gemeinnützige Organisationen gehen. Ich denke da z.B. an Frauenhäuser aber das werde ich, wenn es überhaupt so weit kommt, noch überlegen und mitteilen.

Liefs, Liv

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv