Couleur Caramel LE ‚Double Je‘

Couleur Caramel Make-up kit

Kurz vor Weihnachten möchte ich gerne noch ein paar Produkte der aktuellen Couleur Carmale LE „Golden 20s” reviewen.

Grade um Weihnachten rum, gönnt man sich auch gerne selber ein paar Produkte die auf der Wunschliste stehen. Das Herzstück der LE, das ansprechende Flash Make-up Kit wird bestimmt auch auf einigen Eurer Wunschlisten stehen. Aber hält es auch was es verspricht? Und wie schaut’s mit dem eher unscheinbar wirkendem ‚Precious Powder’ aus der LE aus?

Hoffentlich hilft meine Review bei einer eventuell bevorstehenden Kaufentscheidung.

Der Look

Der aktuelle Herbst/Winter Look von Couleur Caramel heißt in Frankreich Double Je was ins Englische zu Glam it up! Übersetzt wurden und in Deutschland „Golden 20s“ wurde. Etwas verwirrende…..

Der limitierte Look setzt eindeutig auf verschiedene (Farb-)Typen, wie der französische Name, wörtlich übersetzt ‚das zweifache Ich’, auch vermuten lässt.

Herzstück der LE sind zwei Make-up Kits. Des Weiteren besteht die LE aus zwei gepressten Mineralpudern, zwei Kajalstiften, vier Lippenstiften, sowie vier Nagellacken. Der Display und die jeweiligen Produkte sind unterteilt in Variationen für warme Hauttypen mit grünen Augen und kühle Hauttypen mit blauen Augen. Aber man darf natürlich beliebig kombinieren 😉

Die LE enthält darüberhinaus auch waschbare Abschminkpads aus Baumwolle. Was man sich dabei gedacht hat, kann ich nur erahnen. Vielleicht so etwas wie „Make-up ist abwaschbar und Frau kann ihren Look und ihr Auftreten nach belieben wählen und verändern“. Diese Interpretation gefällt mir jeden Falls gut; auch wenn es meine eigenen ist 😉

Als Presse Samples habe ich die kühlere Ausführung vom Makeup-Kit* und das Precious Powder* in der dunkleren Variante erhalten. Die Farbtöne vom Kit und vom Puder passen leider nicht zu meinem Teint. Das ist auch der Grund, warum es kein Foto von mir mit diesem Look geben wird.

Flash Makeup-Kit in der Nuance Daisy (Nr. 924)

Inhalt: 3 x 0,35g Cremelidschatten 1x 1,5g Cremerouge | € 39,50 | Cosmebio zertifiziert | nicht vegan

Couleur Caramel Lidschatten Make-up kit

Couleur Caramel  Double Je Make-up kit

Die Flash Make-up Kits sind, wie wir es von Couleuer Caramel kennen, in einer Papp Dose verpackt. Leider überzeugt das Design der Verpackungen diesmal nicht. Die Verpackung wirkt aber stabil, der Deckel rutsch nicht ungewollt ab und zu meiner großen Freude ist in der Innenseite des Deckels ein Spiegel mit einer für mich perfekt gewählten Vergrößerung enthalten. Auch liegt ein doppelseitiger Schwammapplikator bei, den ich jedoch nicht nutze.

Das Kit enthält jeweils drei Cremelidschatten und ein Cremerouge. Zur kühleren Ausführung mit dem Namen Daisy kann ich folgende Erfahrungen teilen.

Die cremigen Produkte werden durch Körperwärme weicher und lassen sich mit dem Fingern gut entnehmen. Das Rouge und der hellrosa Lidschatten wirken im Finish pudrig. Die zwei dunklen Lidschatten Farben wirken fast schon fettig.

Wie ich es auch von den Puderlidschatten von Couleur Caramel gewohnt bin, sind alle Produkte sehr gut pigmentiert. Weitaus mehr als ich es von Creme Lidschatten gewohnt bin;wenn ich da an 100%Pure, Zao und RMS Beauty denke. Kurz etwas zu den einzelnen Farben:

  • Das kühle Hellrosa ist der am wenigsten pigmentierte Lidschatten. Das Finish ist fast pudrig. Es enthält sehr viele und auffällige Glitzerpigmente die sich schnell um das gesamte Auge herum verteilen.
  • Das neutrale Braungrau ist gut pigmentiert und hinterlässt eine Art Stain auf der Haut. Es enthält wenn auch feinere immer noch sehr auffällige Glitzerpartikel.
  • Das dunkle Anthrazit, wirkt fast schwarz und ist am intensivsten pigmentiert. Auch dieser Farbton hinterlässt auf der Haut einen Stain. Es enthält wiederrum noch feinere und aber immer noch gut sichtbare Glitzerpartikel. Es hat die cremigstes und eher fettige Textur.

Couleur Caramel  Double Je Make-up kit  - 2

Couleur Caramel  Golden 20s Make-up Kit swatches

Couleur Caramel  Double Je Make-up kit swatches

Neben der intensiven Pigmentierung gefällt mir der gleichmäßige Auftrag der Lidschatten. Das ist bei Cremelidschatten aus der Naturkosmetik Branche eher eine Seltenheit. Auch wenn die Lidschatten eine Art Stain auf der Haut hinterlassen – der selbst mit einem Micellair Wasser nur schwer zu entfernen ist – lässt die Haltbarkeit zu wünschen übrigen (wie bei allen mir bekannten Eco Cremelidschatten). Die Intensität der Farben verblasst schnell und die Lidschatten rutschen nach ein paar Stunden in die Lidfalte. Auch die vielen Glitzerpartikel sind für mich eine Sünde. Sie sind extrem auffällig und verteilen sich schnell über das gesamte Gesicht. Schöner wäre es gewesen, wenn z.B. nur der Rosa Lidschatten Glitzer enthalten würde, um so nach Belieben Akzenten setzten zu können. Ein präziser Auftrag der Farben ist nicht möglich. Die Farben verschwimmen schnell ineinander. Mit dem Schwammapplikator krümeln die Lidschatten komische weise sogar etwas.

Das Cremerouge in einem kühlen Rosa lässt sich gut aufbauen, verteilen und einarbeiten. Es wirkt sehr natürlich auf den Wangen. Insgesamt ein nettes Rouge, aber ich kenne bessere Produkte, z.B. der Vapour Organic Rouge Stick oder das 100% Pure Pot Rouge. Zum zweckentfremden als Lippenstift eignet sich das Rouge, auf Grund des matten Finishs nicht.

Inhaltsstoffe Make-up Kit
INCI: Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Squalane, Silica, Cera alba (Beeswax)*, Prunus armeniaca (Apricot) kernel oil*, C10-18 Triglycerides, Tocopherol, [May contain +/-: Mica, CI 77891 (Titanium dioxide), CI 77491 (Iron oxides), CI 77492 (Iron oxides), CI 77499 (Iron oxides), CI 75470 (Carmine), CI 77007 (Ultramarine blue)]. * Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau.

Precious Powder in Feather (Nr. 41 )

€ 34 | 7g| Cosmebio | vegan

Couleur Caramel Precious Powder

Precious Powder Couleur Caramel

Auf den ersten Blick hat mich das gepresste Mineralpuder nicht wirklich angesprochen. Das hat sich aber schnell geändert!

Verpackt ist das Puder auch wieder in einer kleinen, kompakten und relativ stabilen Papp Dose. Ein Spiegel ist nicht enthalten, dafür aber eine kleine Puderquaste die für Unterwegs praktisch sein kann. Ich nutze aber lieber einen Puderpinsel.

Verziert ist das Puder mit einem schön gepressten Blütenornament, das jedoch nicht mehr drei Anwendungen übersteht.

Die dunkle Farbvariante in Feather hat einen mittleren neutralen Farbton. Dank des apricotfarbenen Untertons lässt es jeden Hautton frisch und gesund aussehen. Auf Grund der leichten Denkkraft passt sich der Farbton dem Hautton leicht an. Somit konnte ich das eher zu dunkle Puder auch im Spätsommer und Herbst nutzen.

Das gepresste Puder lässt sich mit einem Pinsel problemlos entnehmen. Er ist weder zu fest gepresst noch staubt es.

Kommen wir nun zur Textur und zum Finish. Beides hat mich umgehauen! Von Couleur Caramel wird es als High Definition Puder angepriesen. In der Praxis bedeutet das eine seidenweiche und megafeine Textur. Die Haut fühlt sich im Handumdrehen weich an und wirkt seidenmatt aber auch frisch. Von einem kalkigen oder staubigen Teint kann keine Rede sein. Das Puder hat einen regelrechten Weichzeichner Effekt. Poren wirken kleiner, Fältchen sanfter und die Haut praller. Bei genauem Hinsehen bemerkt man, dass das Puder trockene Stellen und Härrchen leicht betont. Die mattierende Wirkung hält bei meiner feuchtigkeitsarmen Haut ca. einen halben Arbeitstag.

Auf Grund des High Definition Finishs nutze ich das Puder nicht über einer deckenden Foundation. Das sähe mir zu künstlich aus. Ich trage es am liebsten leicht über einer getönten Tagescreme, in Kombination mit einem Concealer, oder einfach solo.

Glimmer (Mica), Maisstärke und Kieselsäure formen die Basis des Puders. An vierte Stelle der Inhaltsstoffe steht Zink, auf das meine Haut diesmal nicht reizend reagiert. Auch sind pflegende Öle wie Sqaulane (verarbeitetes Pflanzenöl), sowie Aprikosenkern-, Oliven, Macadamianuss- und Karanjaöl Öl enthalten. Duftstoffe wurde nicht eingesetzt.

Inhaltsstoffe Precious Powder

INCI: Mica, Zea mays starch*, Silica, Zinc stearate, Squalane, Glyceryl Caprylate, Tocopherol, Prunus armeniaca (Apricot) kernel oil*, Persea gratissima (Avocado) oil*, Macadamia ternifolia seed oil*, Pongamia glabra seed oil, Butyrospermum parkii (Shea butter) butter*. [+/- May contain: CI 77891 (Titanium dioxide), CI 77491 (Iron oxides), CI 77492 (Iron oxides)]. *Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau.

Reinigungspads

€ 8 | 4 St. | Baumwolle

Couleur caramel Pads

Couleur caramel Baumwollpads

Gerne möchte ich auch noch etwas zu den waschbaren Reinigungspads aus Baumwolle schreiben. Bisher konnten mich keine solcher Pads begeistern. Selbst die weichesten Versionen haben meine extrem empfindliche Haut gereizt. Diese hier sind aber super weich und das auch im nassen Zustand. Da sie nicht aus Mikrofasern sind, trockenen sie meine Haut nur minimal aus.

Die dopellagigen Pads haben eine Größe von fast 11cm Durchmesser. Das ist genug Platz um das Abschminken gründlich und wiederholt zu tätigen. Anders als erwartet schlucken sie weder Micellair Lotion noch eine Reinigungsmilch. Man braucht sogar weniger Produkt als bei einem herkömmlichen einmal Wattepad. Einziger Nachteil, sie fusseln bei der ersten Anwendung leicht, aber das legt sich nach dem ersten Waschen.

Fazit

Die LE ‚ Double Je’ hat für mich einige Überraschungen in Petto aber auch einen dicken Flop. Für das Herzstück der LE, dem Make-up Kit, kann ich einfach keine Kaufempfehlung aussprechen. Hiermit gelingt mir weder ein elegantes Tages Make-up noch ein ausdrucksstarker Ausgehlook. Das Kit ist für mich, vor allem wegen der sehr straken Glitzerpartikel und der mittelmäßigen Haltbarkeit eine klare Enttäuschung. Beautyjagd und Mexicolita sehen das übrigens ganz anders.

Das Precious Powder hat mich dagegen wegen des high defintion finish und der sanften Textur total umgehauen. Und auch die Abschminkpads spielen für mich qualitativ in der oberste Liga.

Auf dem Youtube Kanal von Boutique Bio gibt es übrigens eine schöne Schminkanleitung mit den Produkten der LE.

 

Wie gefällt Euch die LE? Würdet ihr ein Kit mit ausschließlich Cremeprodukten kaufen? Und wie gefällt Euch das Puder?

Liefs, Liv

4 Comments

  • Aww, die Farben sehen auf den Swatch- Bildern einfach nur großartig aus. Auch wenn ich ehrlich gestehen muss, dass ich das Kit mit den warmen Tönen noch hübscher finde. 🙂

    Leider ist das bei Cremelidschatten wirklich so eine Sache mit der Haltbarkeit. Klar, es kommt wie immer auf die Trägerin drauf an, heißt, es ist individuell. Ich habe mich aber trotzdem noch nicht heran gewagt. 😉

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Weleda Jardin de Vie BloggereventMy Profile

  • Liebe Liv, danke für die ehrliche und ausführliche Review zu den Produkten (: . Solche Kits sprechen mich i.d.R. sowieso meist nicht an, dafür finde ich die waschbaren Pads umso interessanter (: ! Der Effekt des Puders klingt ebenfalls toll. Die Kombination aus Mica und Silica hat auch auf meiner Haut einen super Weichzeichner-Effekt! Ich hab es nun fast schon aufgegeben Cremelidschatten tragen zu wollen, weil sie auf meinen Lidern trotz verschiedener Bases einfach nicht halten wollen und innerhalb von Minuten in der Lidfalte verschwinden -.- . Dabei finde ich den Auftrag damit so schön schnell und das Finish meist schön. Liebe Grüße (: .
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…Getestet: CMD Gesichtspflege-ProbenMy Profile

  • Mexicolita sagt:

    Hehe, bei deiner Interpretation musste ich grade ein bisschen schmunzeln, bingo!
    Da sagste was, Cremelidschatten sind echt ne Wissenschaft für sich und ich musste auch erstmal ein bisschen herumexperimentieren, bis ich für mich den Dreh raus hatte.
    Speziell mit den Lidschatten aus dem Flashmakeup Kit bevorzuge ich überpenibles Abpudern, zusätzlich Grundieren mit einem hellen Puderlidschatten (ein Hoch auf warm vanilla von alverde) oder wenns richtig lange halten soll eine Kombi aus Cremelidschatten aufm beweglichen Lid und Puderlidschatten in der der Lidfalte, das klappt für mich supi. .)
    Die warmen Farben, die Jordan bringt, waren für mich Blassnase eine echte Überraschung, eine ziemlich schöne Neuentdeckung meines zweiten Ichs, mission completed.

    Liebe Liv,
    liebste Grüße nach ganz weit weg!
    Mexicolita kürzlich veröffentlicht…die hat Profil: die neue Puritybag + GiveawayMy Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv