Winterproof
mit alten Freunden und interessanten Neulingen

Kosmetik für den Winter

Es wird kalt draußen und das macht mich glücklich! Ich bin happy, dass der nasse Herbst so langsam vom Winter abgelöst wird. So wie manchen Leute sich gerne am Strand durchwehen lassen, so bekomme ich lieber einen kühlen Kopf während einem Winterspaziergang. Meine Haut dagegen fängt an zu mucken. Schienbeine und Oberarme fangen an zu jucken. Im Gesicht machen sich schon jetzt raue Stellen bemerkbar. Zeit um nach und nach auf eine winterfeste Pflegeroutine umzustellen. Da ich momentan aber sehr zufrieden bin mit meiner Routine versuche ich erst einfach ein paar wenige Produkte auszutauschen. So bin ich teilweise zu ein paar alten Lieblingen zurückgekehrt. Aber je weiter der Winter fortschreitet werde ich bestimmt auch noch ein paar neue Produkte in meine Routine integrieren.

Weleda Citrus Erfrischungsdusche

Weleda Zitrone Dusche

Schon lange habe ich diese wunderbare erfrischende und pflegende Duschcreme in meinem Vorratsschrank. Ich wollte sie mir für etwas Besonderes aufheben und erst ein paar andere Duschgels aufbrauchen. Nun war es aber an der Zeit diesen Klassiker anzubrechen.

Und prompt verhalte ich mich mit dieser Duschcreme weniger zurückhaltend als ich es sonst mit Kosmetikprodukten tue. Es macht einfach zu viel Spaß, mich mit einer etwas zu großen Portion von den Schultern bis zu den Schienbeinen in einem Wisch einzuseifen, oder besser gesagt einzuhüllen. Denn bei dem Duschgel handelt es sich nicht um eine Seife, sondern um eine milde Duschcreme, die zwar nicht schäumt aber dafür cremig über die Haut gleitet. Der frische Zitrusduft passt vielleicht nicht ganz zum Winter aber ich verbinde damit so viele Erinnerungen (sowohl an romantische Winter als fröhliche Sommer) und in diesen Erinnerungen schwelge ich momentan sehr gerne. Außerdem macht Zitrusduft glücklich und auch das kann ich grade gut gebrauche. Und warum empfehle ich diese Duschcreme als passende Winterdusche? Weil ich Duschcremes einfach die beste Wahl finde um die Haut im Winter nicht noch zusätzlich auszutrocknen.

Wahrscheinlich werde ich mir auch noch den Dr.Hauschka Lavendel Sandelholz Duschbalsam zulegen. Der pflegt einen Tick besser, lädt von der Textur aber nicht ganz so zum verschwenderischen einseifen ein. Mit der Kombination von Erfrischungsdusche von Weleda und dem beruhigenden Duft des Lavendel Sandelholz Duschbalsam von Dr.Hauschka bin ich für jede Stimmungslage gewappnet.

Sheabutter

Shea butter raffiniert oder unraffiniert

Dieser große Tiegel Sheabutter war in einem Überraschungspaket enthalten das ich von Waschbär bekam. Sie kommt mir momentan sehr gelegen. Sheabutter schenkt der Haut Schutz und Feuchtigkeit und man kann sie wunderbar mischen mit anderen Pflegeprodukten. Da ich mich noch nicht für eine neue winterliche Pflegelotion oder Bodybutter entscheiden habe, menge ich momentan einfach einen kleinen Klecks, oder besser gesagt kleinen Krümel Sheabutter unter eine leichtere Bodylotion. Solo aufgetragen ist mir Sheabutter übrigens etwas zu viel des Guten, das kommt mir nur auf die Lippen und in seltenen Fällen auf eine sehr sehr trockene Wangenpartie.

Bei der Shea Burkina * von Finigrana handelt es sich um reine, biologische aber raffinierte Sheabutter. Raffiniert bedeutet, dass die Sheabutter gereinigt ist und befreit ist von Gerüchen. Bei diesem Vorgang, der bei einem bio Produkt milder und ohne unschöne Chemikalien von statten geht, geht natürlich ein Teil der besonderen, heilenden Inhaltsstoffe wie z.B. Vitamin A und E verloren. Wer allerdings schon mal un raffinierte Sheabutter gerochen hat, weiß warum die raffinierte Version im Alltag praktischer ist. Von der Qualität finde ich die Sheabutter von Finigrana prima. Die von Cattier, im gaaaanz kleinen Tiegel, schmilz schneller und ist etwas cremiger, aber auch weitaus teurer.

Was eine neue winterliche Bodylotion betrifft bin ich momentan übrigens noch unschlüssig. Natürlich könnte ich mir zum x-ten Mal einer meiner geliebten Dr.Hauschka Körperbalsame in Mandel oder Lavendel Sandelholz zulegen. Auch könnte ich die fantastische Daurische Bodybutter von Natura Siberica nachkaufen. Aber ich würde gerne mal was Neues ausprobieren. Momentan liebäugle ich mit der Ultra Reichhaltige Körpercreme von Living Nature, die mit 33,50 Euro allerdings kein Schnäppchen ist von der ich aber schon viel Gutes gelesen habe. Und natürlich bleibe ich auch bei Körperölen, aber wenn ich faul bin oder wenn’s schnell gehen soll, greife ich lieber zu einer Bodylotion.

Gesichtspflege

Dr.Hauschka Tagespflege Winter

Was meine Gesichtspflege betrifft bin ich momentan eigentlich sehr zufrieden. Leider ist meiner Haut aber die 24-Stunden Creme von Alva, selbst mit ein paar extra Tropfen des Anti-Stress-Öls, schon jetzt nicht mehr genug. Da ich an der Routine nicht zu viel auf einmal ändern möchte, bleibt erst mal alles beim alten und setzte ich was die Creme betrifft auf zwei alte Vertraute. Die Rosen Tagescreme von Dr.Hauschka geht einfach immer. Wenn der Winter weiter fortgeschritten ist werde ich wahrscheinlich wieder die Hüllende Maske von Dr.Hauschka als Tagescreme zweckentfremden. Diesen Tipp hat mir letzten Winter meine Hauschka Therapeutin gegeben als meine Haut einer Wüste glich. Sie ist dann zwar nicht trocken trocken, aber einfach soooo feuchtigkeitsarm und schluckt jede Creme im Nu weg. Die Hüllende Maske spendet eine riesen Portion Feuchtigkeit und schütz gleichzeitig vor Wind und Kälte und ich bilde mir ein, dass sie sogar vor bösen Blicken schützt 😉

Fals ich doch Lust habe sollte auf was Neues lege ich mir eine der aufregenden Cremes von Oolution zu die auf Multifunktionalität und Diversität bei den Inhaltsstoffen setzt. Beautyjagd hat hiervon schon mehrmals berichtet. Oder vielleicht doch den MuLondon Organic White Chocolate Truffle Face Moisturiser der schon so lange auf meiner Wunschliste steht? Dieser basiert auf Sheabutter, Kakaobutter und Jojobaöl und ist frei von Alkohol, Wasser und reizenden Duftstoffen (mehr dazu hier)

 

Wie bereitet ihr Euer Badezimmer langsam auf den Winter vor? Welche reichhaltige Bodylotion oder Bodybutter legt ihr mir unbedingt ans Herz? Und womit schützt ihr Eure Gesichtshaut im Winter?

Liefs, Liv

20 Comments

  • Die Cremedusche von Weleda ist klasse! Sie macht richtig gute Laune 🙂
    Und den Moisturiser von MuLondon kann ich dir empfehlen! Allein schon der Duft ist ein Traum. Ich finde das Mousse am Abend auch nicht too much für meine Mischhaut.
    Liebe Grüße
    Nicole
    Nur mal kurz gucken kürzlich veröffentlicht…Review – Bye Bye Wattepads! Weniger Müll mit Pure Skin FoodMy Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe Nicole, Abends verwende ich ja keine Creme aber für tagsüber macht er sich bestimmt auch super gut. Vielleicht soll ich ihn mir einfach zulegen 🙂 Liefs, Liv

  • Elisabeth Green sagt:

    Witzig, dass du die Duschcreme von Weleda zeigt – mit ihrem frischen Duft ist sie für mich DAS Duschprodukt im Sommer ☺ Jetzt zur kälteren Jahreszeit mag ich warme und kräuterige Gerüche lieber.
    Kennst du schon die Bodylotion von Pai? Trockene Winterhaut bekomme ich mit ihr gut in den Griff. Lg

    • puraliv sagt:

      Ich mag generell Gerüche die mich erden lassen, aber manchmal muss ich morgens in Schwung gebracht werden und dann ist Zitrone einfach am besten. Die Pai Bodylotion kenne ich noch nicht. Danke für den Tipp. Liefs, Liv

      • Lena sagt:

        Über die Citrus-Dusche musste ich auch kurz schmunzeln (für mich ebenfalls ein Produkt für den Frühling/Sommer), bis mir wieder eingefallen ist, dass ich aktuell den Zitronen-Lemongrass-Duschbalsam von Hauschka benutze… Haha. 😉 Aber es stimmt schon: Alles Zitrische macht so schön frisch und munter. Trotzdem greife ich, wenns draußen kalt wird, eigentlich eher zu warm/blumig duftenden Körperpflegeprodukten wie zum Beispiel aus der Granatapfel-Reihe von Weleda (hach, die Lotion – ich freue mich jedes Mal aufs Eincremen!) oder aus der Rose-Sanddorn-Linie von Primavera.

  • Liebe Liv,
    ich habe auch schon umgestellt. Aber auch um erstmal von Sommer auf Herbst zu wechseln. Nun wird es wohl auch bei mir Zeit. Meine Santaverde Creme medium ist nun leer geworden und ich stürze mich gerade ganz mutig auf eine Creme von Kivvi (mit Himbeeren und Äpfeln). Mal sehen, ob die reicht.
    Ansonsten nutze ich seit einigen Wochen Gesichtsöl. Das hatte ich bisher nie benötigt, aber meine Haut meckert jetzt schon rum.

    Sogar meine Dusche habe ich auf ein Duschöl umgestellt, was etwas reichhaltiger sein sollte. Ich habe leider schon die ersten trockenen Stellen auf meinen Armen und möchte da gern gegenhalten.

    Das du Dir ein Sommerprodukt von Weleda von für den Winter ausgesucht hast, finde ich ein bisschen niedlich 😀 Deine vorgestellte Sheabutter habe ich auch und finde sie ganz wundervoll. Gegen rauhe Ellenbogen hilft sie übrigens auch wunder 🙂

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Schöne Augenblicke mit SanteMy Profile

    • puraliv sagt:

      Ich liebe Gesichtsöle, aber irgendwie spenden sie mir eben nicht genügend Feuchtigkeit, und das ist es was meine Haut so sehr braucht. Öl ist darum für mich eher was für den Frühling und Herbst.
      Welches Duschöl nutzt du denn? Ich habe noch nie ein NK Duschgel gefunden. Selber nutze ich manchmal einfach ein Badeöl oder sogar ein Körperöl unter der Dusche (aber letzteres nicht zum Reinigen). Liefs, Liv

    • Kersche sagt:

      Darf ich fragen, welches Duschöl Du verwendest und wie Deine Erfahrungen damit sind?

  • Elisa sagt:

    Ich kämpfe auch gerade mit der Umstellung auf die „Winterhaut“. Die kivvi-Gesichtscreme, die ich gerade benutze, konnte da leider nicht so viel ausrichten, weshalb sie jetzt wieder in den Schrank gewandert ist. Im Sommer darf sie wieder raus ^^
    Gestern habe ich mir, nach einem Tip im Lush-Forum, die Ultra Facial Cream von Kiehls geholt, ich bin gespannt ob sie auch bei mir trockene Stellen ausbessern kann. Dazu habe ich mir diese Woche den Energiespender von Annemarie Börlind bestellt, der gefällt mir schon vom Duft her sehr gut!
    Beider leider keine NK (aber bis auf die oolution habe ich echt noch keine überzeugende NK-Creme gefunden)

    Liebe Grüße
    Elisa

    • puraliv sagt:

      Liebe Elisa, hast du schon eine Creme von Oolution getestet oder meinst du pur was die Inhaltsstoffe betrifft? Ich wäre so gespannt auf ein paar Erfahrungsberichte. Liefs, Liv

  • Liebe Liv, ich verstehe dich nur zu gut! Normalerweise habe ich in der Umstellungsphase auch immer sehr mit meiner Haut zu kämpfen. Bisher *klopf auf Holz* komme ich aber super zurecht. 🙂

    Was ich im Winter einfach liebe, sind Körperöle. Es gibt nichts besseres, als sich nach einem kuscheligen, wärmenden Bad bei Kerzenschein mit einem wohlduftenden Öl einzucremen. 😀

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Cremes einfrieren? Ich hab sie wieder aufgetaut!My Profile

    • puraliv sagt:

      Ja mehr Kerzen im Badezimmer!!!!!! Dieses grelle Licht im Bad stört mich auch 😉 Ich mag öle auch super gerne, aber weil ich ein Morgenmuffel bin habe ich morgens oftmals etwas Eile und eben für diese Momente suche ich noch was reichhaltiges. Liefs, liv

  • Nancy sagt:

    Die Weleda Citrus Dusche mag ich auch gern. Von oOlution habe ich die Glow Up Creme, die leider reizend formuliert ist und keinen hohen Lichtschutzfaktor enthält. Für mein Gesicht nehme ich derzeit eine konventionelle Tagespflege mit Lichtschutzfaktor. Für den Körper nehme ich das Weleda Wildrosenoel. Die Alverde Körperbutter soll gut sein, ich habe sie allerdings noch nicht probiert.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂
    Nancy kürzlich veröffentlicht…p2 All about berries elegant allure nail polish 050 grape passion + 060 blueberry passion 😀My Profile

    • puraliv sagt:

      Was ist dir denn an der Oolution Creme zu reizend? Ich habe grade einen kleinen Sample von der Oolution Creme Glow up und mag sie sehr. Bei den Incis ist nicht deutlich ob die deklarierungspflichtigen Duftstoffe aus den ätherischen Ölen stammen oder zusätzlich zugefügt wurden. Ich hoffe auf erstes 😉 Die Alverde Körperbutter Macademia Nuss habe ich mir schon so einige Male nachgekauft. Die ist wirklich toll, und da fällt mir ein, ich habe noch eine Reisegröße in meinem Kulturbeutel. Die werde ich gleich mal rauskramen 🙂 Danke für die Erinnerung!
      Liefs, Liv

  • Im Gesicht fahre ich mit Layering tatsächlich gut. Morgens derzeit Sonnencreme + Toner + Creme, abends dann AHA +Toner + Öl + Serum + Creme.
    Wäre denn die Sheabutter Cream von MG nichts für dich? Ich finde die extrem reichhaltig. Zudem verwende ich am Körper neben Öl gerne Sheasahne. Diese rühre ich aus Sheabutter + Öl selbst zusammen, aber kann man auch kaufen. Sehr pflegend!
    Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…Neuigkeiten der Woche 16.11.15My Profile

    • puraliv sagt:

      Leider komme ich mit den Cremes von MG nicht so gut klar (ausser mit der Happy Summer Serie). Sheasahne klingt toll, bin zwar nicht so’n DIY typ, daher klingt kaufen besser 😉 Liefs, Liv

  • Lucia sagt:

    Liebe Liv,

    die Sheabutter von FINigrana ist nicht raffiniert sondern desodoriert. (Leider gibt es im englischen keinen unterschied in der Schreibweise-auf der Dose steht „refined“.)
    Beim desodorieren wird mithilfe von Wasserdampf Geruch und Farbe entzogen und ist ein vom Zertifizierer BDIH zugelassenes Verfahren (der BDIH erlaubt keine raffinierten Rohstoffe in Naturkosmetik). Die pflegenden Eigenschaften der Butter bleiben beim desodorieren zu 95% erhalten.

    Erkundige dich bitte beim Hersteller anstatt Unwahrheiten zu veröffentlichen.

    Danke und liebe grüße Lucia

    • puraliv sagt:

      Hallo Lucia,
      danke für den Hinweis. Wie du selber schreibst ist die Terminologie nicht ganz deutlich. Auch habe ich versucht in meinem Text das detulcih zu erklären. Ich veröffentliche nicht bewust Unwahrheiten. Liv

  • Lucia sagt:

    P.S. nach einer Recherche habe ich übrigens folgendes herausgefunden:
    Dr. Hauschka bezieht seine sheabutter aus dem selben sozialen Projekt wie FINigrana 😉 beide beziehen von Hermann Schopferer was man bei einem Vergleich im Internet der beiden Hersteller finden kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv