Review: Sante LE
Get the Glow

sante get the glow

Passend zur dunklen und kalten Jahreszeit hat Sante die LE „Get the Glow“ rausgebracht. Die LE besteht aus zwei Rouge-Highligthern, zwei getönten Lip Balms und der Mascara Volumen Overload in Schwarz. Die Farbauswahl ist abgestimmt auf helle und dunklere Hauttypen. Ich bekam sowohl das Rouge als den Lip Balm für die helle Haut zum Testen zur Verfügung gestellt *. Ich freue mich sehr, denn Glow geht immer, aber im Herbst und Winter macht es  doppelt so viel Spaß!

Illuminating Talent – Multi Blush

Kernstück der LE ist das Illuminating Talent in den zwei Nuancen 01 Coral Touch und 02 Cranberry Touch. Hierbei handelt es sich um einen Rouge Brick der aus jeweils sechs verschiedenen Farbnuancen zusammengestellt ist.

Laut Sante soll er ‘durch die Kombination der Wärme eines Bronzers, der Farbigkeit eines Rouges und der Leuchtkraft eines Highlighters“ den Teint sofort lebendig und frisch erstrahlen lassen.

Ich durfte das Illuminating Talent in der Nuance 01 Coral Touch testen.

Sofort fällt mir die klassische in Schwarz gehaltene und stabile Verpackung auf. Pinsel oder Spiegel sind nicht enthalten, vermisse ich aber auch nicht. Die Schatulle liegt schwer aber gut in der Hand und das ist bei 12g Inhalt auch nicht verwunderlich.

Auch der Duft ist auffällig. Irgendwie süßlich und nach Kokos. Nicht so meins, da es mich eher an das Haargel vieler Klassenkameraden aus der Schulzeit in den 90ern erinnert. Aufgetragen auf der Haut ist der Duft kaum noch wahrnehmbar und keineswegs störend.

sante Illuminating Talent blush

sante get the glow illuminating talent

Das Rouge ist aus sechs verschiedene Farbtönen zusammengesetzt. Diese reichen von einem semi-intensiven Himbeerton, über helle und zarte schimmernden Rosa Töne bis hin zu leicht organgestichigen Bron/Koralle Tönen. Die einzelnen Farbfächer sind zu klein gehalten um die Farben einzeln mit einem Rouge Pinsel aufzunehmen. Mit einem Finger geht das leichter und sogar sehr gut. Normalerweise trage ich Puderprodukte nie mit den Fingern auf, aber hier hat sich das als gute Methode erwiesen. Der Auftrag mit dem Pinsel geht auch, staubt aber. Auch wirken die Farben, wenn mit einem Pinsel aufgetragen, weniger intensiv.

Der Auftrag gestaltet sich mit Fingern und Pinsel einfach und fleckenlos. Auch das Verblenden geht problemlos, selbst mit den Fingern. Also alle die gerne in ihre Make-up Produkte grabschen sind hier genau richtig.

Auch wenn ich Produkte gerne zweckentfremde und multifunktionale Einsatzmöglichkeiten schätzen, kann ich die beim Illuminating Talent nicht erkennen. Es eignet sich weder zum Konturieren oder zum Highlighten. Als Bronzer geht es grade so durch, allerdings nur wenn einem die Schimmerpartikel nicht stören.

Es ist vor allem schimmerndes Rouge, das man nach Belieben variieren und aufbauen kann. Trage ich das Rouge grob (also alle Farben vermischt) auf, ergibt sich ein Korallfarbenen hellen Schimmer auf den Wangen. Die Farbe geht auch leicht ins Rosa. Grade für sehr helle Hauttypen ist es ein tolles dezentes Rouge mit einem Schimmer, und hier und da ein kleinen Glitzerpartikel (für auf Arbeit mag ich das nicht). Dank des glowy und nicht zu farbintensiven Finishs kann man einem matten oder intensiverem Rouge noch etwas mehr Dimension schenken.

Gerne trage ich auch einzelne Farbtöne auf die Wangen auf. Vor allem die zwei mittleren Töne und der schimmernde Pfirsich Ton unten Rechts im Pfännchen sind hierfür intensiv genug pigmentiert. Sie zaubern eine Art natürlichen Stain auf die Wangen der mir sehr gut gefällt…. wären da nich diese Glitzerpartikel.

Die Haltbarkeit ist prima, aber nicht überragend.

Zwischenfazit

Je mehr ich mich mit diesem Rouge beschäftige, desto besser gefällt es mir. Es ist ein tolles helles Schimmerndes Rouge in einem zarten Koralle. Der Ton ist vor allem für helle Hauttypen geeignet aber auch um intensivere und matte Rouges mehr Dimension und Glow zu schenken. Es wäre für mich das perfekte Allroundprodukt wenn da nicht die kleinen Glitzerpartikel wären.

Die Nuance 02 Cranberry Touch wird denke ich deutlich Farbintensiver sein. Karin von Kosmetik Natürlich hat diese dunklere Version sehr angesprochen, da sie hier Rougetöne findet die sie so noch nicht kennt.

Der Rouge ist BDIH und Nature zertifiziert und kostet 10,95 Euro für 12 g.

Edit 3. mei 2017: Ich sehe soeben, dass Sante eine ganz neue Deko Theke mit vielen neuen Produkten lanciert hat. Nun gibt es dieses Blush wohl unter dem Namen Multi Effect Beauty Blush 01 Coral auch im neuen Sante Standard Sortiment – allerdings mit 4 gr und damit 1/3 weniger Inhalt, aber trotzdem toll!!!!


sante get the glow illuminating talent swatches

 

Lip Balm Color Kiss

Auch den getönte Lip Balm Color Kiss gibt es in zwei Nuancen, Soft Red und Soft Plum, jeweils für hellere und dunklere Haut. Auf den ersten Blick wirkt der Balm, ganz anders als das Rouge, eher kitschig und billig. Das liegt wohl an der Namensgebung ‚Color Kiss’ und an der schwarz weißen Plastikverpackung die nicht so solide erscheint.

Umso mehr freue ich mich in solchen Fällen, wenn das Produkt die niedrigen Erwartungen übersteigt.

Lip Balm Color Kiss soft red

Lip Balm Color Kiss
Auch hier fällt mir zunächst der etwas zu süß geratene Beerenduft auf. Dieser stört dank des neutralen Geschmacks aber nicht.

Die Farbe wirkt im Stift noch intensiv himbeerig. Auch die Lippen tönt er gut, wenn auch leichter und heller als er im Stift noch vermuten lässt. Richtig gut gefällt mir der leicht helle rosane Schimmer der ganz ohne Glitzerpartikel auskommt. Er zaubert ein frische uns volles Finish auf die Lippen das weder glossig noch zu angemalt wirkt.

Wie immer bei einem getönten Lip Balm in dieser Größe muss man aufpassen nicht zu sehr über die Lippenränder zu zeichnen.

Der Pflegende Effekt ist vorhanden und ausreichend aber nicht herausragend.

Der Lip Balm ist BDIH und Nature zertifiziert und kostet 3,95 Euro für 4,5 g

Lip Balm Color Kiss soft red swatches

Eine weitere Review findet ihr auf Beautyjagd. Momentan ist die LE schon beim Onlineshop Najoba erhältlich. Bald wird sie auch in Bioläden und im Müller Naturshop erhältlich sein.

Fazit

Sowohl Blush als Lip Balm haben mich positiv überrascht. Die frischen warmen Farben färben Wangen und Lippen mit einem sehr natürlich wirkenden Stain. Die Farben sind für mich neu und nicht langweilig, aber trotzdem eher dezent und vor allem geeignet für sehr helle Hauttypen. Textur und Haltbarkeit sind prima, wenn auch das Rouge etwas sehr staubt. Der Duft ist etwas zu Süß und nicht ganz so mein Geschmack aber. Lediglich die Glitzerpartikel im Rouge stören mich ein wenig. Aber alles in allem schöne Produkte die Teint und Lippen im Herbst und Winter zum Strahlen bringen.

Habt ihr die Sante LE Get the Glow schon gesichtet? Habt ihr auch grade Lust auf Glow? Was haltet ihr von diesen Rouge Bricks mit verschiedenen Farben?

Liefs, Liv

8 Comments

  • Ich hab das Blush noch nicht entdeckt, leider. Den dunklen Rot-Ton, der es mir so angetan hat, möchte ich einzeln mit einem fest gebundenen Lidschattenpinsel (Eyekabuki) entnehmen. So lässt er sich bestimmt gut auf den Wangen platzieren und mit einem Rougepinsel verblenden.

    Danke für’s zeigen!

    • puraliv sagt:

      Das Rouge lässt sich echt super Aufbauen und Verblenden. Ich nutze den Highlighter Pinsel aus der Core Collection von Real Techniques und das geht’s super. Liefs, Liv

  • Ginni sagt:

    Die LE habe ich mir auf der BioNord genauer angsehen und insbesondere die Blushes haben mir auch sehr gut gefallen. Den Duft fand ich angenehm, die Lippenpflegestifte fand ich auch gut, aber waren nicht so ganz meine Farben.
    Ginni kürzlich veröffentlicht…Agronauti: Naturkosmetik zum Mitmachen*My Profile

    • puraliv sagt:

      Der Lippenstift hat wirklich eine spezielle Farbe die nicht allen stehen wird, aber darum finde ich ihn so toll. Es ist eben kein durchschnittlicher Tinted Lip Balm. Das Rouge gefällt mir mittlerweile sehr gut, viel besser als ich auf den ersten Blick erwartet hattet. Liefs, liv

  • Elina Platov sagt:

    Ich habe diese LE noch nicht entdeckt, aber die beiden Produkte gefallen mir richtig gut. Das Rouge in sechs verschiedenen Farbtöten schaut richtig hübsch aus. Ich werde mir diese Produkte mal genauer anschauen.

    Liebe Grüße
    Elina

  • Ich habe das Rouge und den Lippen(pflege)stift aus der aktuellen LE auch zum Testen bekommen und bin ebenfalls begeistert. Ich trage das Rouge gerne gemischt mit dem Pinsel auf und mag die dezente Alltagsfarbe sehr gerne. Beim Lippenstift bin ich sehr froh, dass ich mich für die dunklere Variante (Plum) entschieden habe. Die Farbe lässt sich auch super im Alltag tragen und gefällt mir besser als das Soft Red. Lediglich der Duft bei beiden Produkten hätte nicht unbedingt sein müssen, aber damit kann ich leben. 😉

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Frantsila Gentle Cleansing Emulsion Midsummer RoseMy Profile

  • Mich hat diese LE rein optisch eigentlich schon angesprochen. Leider sind die wenigsten Produkte vegan bzw vegetarisch. Einzig bei der Mascara hatte ich Glück.
    Ich habe ein ähnliches Rouge von Alterra (das erstaunlicher Weise sogar vegan ist) und komme leider schon mit dem nicht so zurecht. Diese kleinen Felder machen einfach die Entnahme schwer. Blushes habe ich noch nie mit dem Finger verteilt, das mache ich immer mit dem Pinsel. Ih weiß nicht, ob das so für mich funktioniert.

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Lasst die Korken knallen: Mein 1. Blog-Geburtstag (+ Gewinnspiel)My Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv