Recommendations to a friend
My favorite sunscreen

Biosolis Sonnenschutz

Natürlich bin ich nicht nur Bloggerin sondern auch Freundin. Und auch meine Freundinnen fragen mich hin und wieder um Rat was Pflege und Make-up betrifft. Eine Freundin bat mich Mitte August um Tipps für gute Sonnenschutzprodukte.

Den Abend vor meinem Urlaub habe ich ihr auf die Schnelle und eine Zusammenfassung meiner diesjährigen Sonnenschutzlieblinge gemailt. Und weil das Thema so ‚hot’ ist habe ich diese in den Wochen drauf noch an zwei weitere Freundinnen geschickt.

Da die Fragen meiner Freundinnen und Leserschaft sich nicht wirklich voneinander unterscheiden, poste ich diese (übrigens englische) Mail einfach auch für Euch.

Es ist eine einfache Mail, ohne große Edit-Aktionen und auch nicht so ausführlich und tiefgründig wie ihr es von meinen Blogposts gewohnt seit, aber das ist ja auch mal ganz erfrischend :0

 

Dear friend!

The daily moisturizer I told you about is the Kimberly Sayer Anti Oxidant moisturizing Cream SPF30. There also exists a lighter version of this moisturizer which costs about the same but contains 120 ml (so twice as much), however I like the ingredients and the effect of the Moisturizing Cream much better. The cream doesn’t dry my skin out, nor does it cause impurities. It might have an SPF 30 but the SPF doesn’t last all day, so for a hard-core sunbath you would need a real sun cream. For daily use however, I love this one!! I send you the link to a UK store that offers free shipping to Europe.

Kimberly Sayer Moisturizer SPF

Some bloggers also like the John Masters Suncare SPF 30 Natural, which you could use as a face cream or above a light moisturizer as well (see here).

Biosolis Sonnenschutz  - 3

The sunscreens I liked this year are by the brand Biosolis. Biosolis uses only zinc oxide as a filter. Zinc provides good protection for UVA rays, which are the ‘ageing and pigmentation rays’ . I do find the products quite inexpensive for a good natural sunscreen.

The SPF 50 fluid is really white but works great (for hiking in Portugal for example 😉 ). Some bloggers mix it with a mineral powder. I mix it with the Dr.Hauschka Bronzing Fluid or the Alva BB Cream * (in a darker shade). Both work great as well, since they offers some extra moisturizing ingredients. However, on pictures you still will look a bit white/pale. And if you mix it with the Hauschka fluid you’ll definitely need to put a bit extra powder on top, as the finish will be really shiny.

For a sunny day in town I like the Biosolis Face Cream SPF 30. It looks white but the white does vanish away. This one I don’t mix. Instead, after 5-10 minutes, I put the Hauschka foundation (or any other foundation) on top of it . If you use a toner before every layer of cream it won’t feel too heavy on your skin either.

The Biosolis Face Body SPF 30 * works quite good on the body, as I don’t find it too sticky. It is also okay for the face but has less nourishing ingredients.

Since all the Biosolis products are based on zinc they will dry out your skin a bit. You will notice it after a week or two. Therefore in the evenings I spoil my skin with some great oils!

 

Last but not least, if you look for a product that tames your pigmentation a bit, I could recommend you the Age Protect Toner by Santaverde. It is quite expensive for a Toner but I really think it works against pigmentation. I used to use it day and night. Now I only use it in the morning.

 

Hope you find one or more of these recommendations helpful.

Big big hug! Liv

 

P.S.: Dies war nun wirklich der letze Sonnenschutzpost für dieses Jahr, versprochen 😉

P.P.S.: Meinen Freunden muss ich natürlich nicht sagen welche der genannten Produkte ich als PR-Sample bekommen habe, Euch aber schon. Das * gibt an welche der genannten Produkte ich mir nicht selber (nach)gekauft habe.

6 Comments

  • Elisabeth Green sagt:

    Von Kimberly Sayer bin ich ja auch großer Fan. Ich habe mir die leichtere Version bereits nachgekauft. Bei der reichhaltigeren Variante befürchte ich, dass meine Haut darunter nicht richtig atmen kann. Vielleicht lasse ich mir mal eine Probe zuschicken. LG

    • puraliv sagt:

      Hallo Elisabeth,
      Ich finde ja, dass sich von der Schwere die beiden Cremes gar nicht so viel nehmen. Aber das jede Haut ist natürlich anders. Probier’s einfach mal aus. Ich mag den Pflegeeffekt der Moisturizing Cream einfach viel lieber! LG Liv

  • Nächstes Jahr werde ich wohl mal JM ausprobieren…evtl. auch Innisfree, da ich Zinkoxid mit der Silikon-Kombi einfach besser vertrage.
    Ich finde es übrigens toll, dass Du für den Post die PR-Samples markiert hast. Klingt vielleicht komisch, aber in letzter Zeit fällt mir immer häufiger auf, dass Viele diese nicht kennzeichnen.
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…Du bist der Baum! 😉My Profile

  • Tolle Idee (: . So hat man wirklich das Gefühl, dass du einem persönlich die Produkte empfiehlst *hehe*.
    Mit Kimberly Sayer (der leichten) kam ich anfangs ja auch super zurecht…das Hautgefühl ist wirklich sehr leicht und sie weißelt null. Irgendwann hatte ich aber das Gefühl vermehrt Pickel davon zu bekommen…ich hab das Zitronenöl in Verdacht -.- …
    Nächsten Sommer werde ich wohl auch mal John Masters ausprobieren und auch Eco Tan by Sonya interessiert mich. Ebenfalls für den nächsten Sommer ist die eco cosmetics Compact Foundation vorgemerkt x) . Und bei ecco-verde habe ich letztens Produkte von Officina Naturae entdeckt, die ich zu gern mal ausprobieren würde.
    Jetzt zum Herbst/Winter hin kommt endlich die Antipodes Immortal LSF 15 Creme zum Einsatz! Liebe Grüße (: .
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht Nr. 13My Profile

  • Tolle Idee, die E-Mail an deine Freundin mit Tipps zu veröffentlichen. Wirklich sehr erfrischend und mal „was anderes“. 🙂

    Ich hatte Dank der lieben Nicole eine großzügige Probe von Kimberly Sayer, in der leichten Version. Irgendwie hat mich der Sonnenschutz nicht 100 prozentig überzeugt. Mmh, mal sehen. Vielleicht versuche ich es mal mit der etwas reichhaltigeren Creme aus dem Tiegel. 😉

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…CMD Naturkosmetik Neutral Reinigungsmilch – alt gegen neuMy Profile

  • diealex sagt:

    Ich benutze auch die ‚leichte‘ KS. Im Urlaub hat sie nicht so gut gewirkt, abends war ich leicht rot. Ich denke, sie ist einfach nicht genügend schwitzresistent. Außerdem habe ich auch leichte Unreinheiten dadurch bekommen glaube ich. Jetzt im Herbst nehme ich sie gerne unter meiner Foundation. Da reicht der Schutz allemal und wenn ich sie nicht täglich nehme vertrage ich sie auch. Trotzdem werde ich was Neues probieren, wenn sie leer ist. Hat zufällig jemand Erfahrungen mit Sunumbra??
    Viele Grüße, die Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv