Neue Dr.Hauschka Deos
Liebe nach dem Relaunch

Ab nächster Woche wird es zwei neue (d.h. überarbeitet) Dr.Hauschka Deos geben: eine Rose Deomilch und eine Salbei Minze Deomilch. Und auch wenn diese alles andere als sexy aussehen, hat sich hier vieles getan. Eine Analyse vom Schwitzen hat ergeben, dass es verschiedene Schweiß-Situationen gibt. Und genau darauf hat Dr.Hauschka die neuen Texturen abgestimmt.

Die Rosen Deomilch * soll vor allem gegen ‚Stress Schweiß’ wirken. Ihr wisst schon, diesen manchmal kühlen Schweiß der mich persönlich gerne im Büro überfällt. Somit bietet die Rosen Deomilch zwar einen sehr sanften aber einen extrem zuverlässigen Schutz. Der ganzheitliche Ansatz von Dr.Hauschka geht sogar soweit zu sagen, dass er Schutz und zarte Fürsorge bietet – nicht nur für die Achseln. Und ja, ich greife grade bei schlechter Laune, PMS oder einfach vor einem Arbeitstag gerne zu diesem Deo. Der Duft ist etwas herb aber vor allem sehr zart. Auch wenn ich sonst nicht so auf Rosenduft stehe mag ich diesen Duft sehr.

Dr.Hauschka deo

Grade Polyester Blusen im Büro sorgen gerne mal für ein Müffeln, aber das ist Dank des Rosen Deos viel weniger geworden. Und ich habe sogar das Gefühl, dass das Deo einen langanhaltenden Effekt hat. An freien Tagen nutze ich nämlich mittlerweile so gut wie kein Deo mehr. Ich bin echt restlos begeistert, auch weil ich dieses neue Deo total unterschätz hatte.

Dieses Hintergrundwissen zu den verschiedenen Schweiß-Sorten habe ich übrigens erst erfahren nachdem ich schon begeistert die Rosen Deomilch verwendet habe. Ganz intuitiv nutzte ich also das richtige Deo für den stressigen Arbeitsalltag.

Die Salbei Minze Deomilch * soll dagegen sehr gut bei körperlicher Anstrengung wirken. Allerdings bin ich nicht so ne Sportskanone und habe es daher auch keinem Marathon-Stresstest unterziehen können. Aber beim Yoga funktioniert es prima.

Auch dieser Duft ist herb aber etwas frischer. Beide Düfte empfinde ich als angenehme und nicht aufdringlich und auch als unisex; aber ein angenehmes unisex und nicht dieses horman-anturn-unisex ;). Das Rosendeo mag meine Nase etwas lieber (ist bestimmt bei mir, der  faulen Sports-Socke aber dem Arbeitstier intuitiv vorgegeben).

Dr.Hauschka deo

Einziger Nachteil der neuen Deos: das Roll-on Bällchen ist für meinen Geschmack etwas zu klein und liegt auch zu tief im Flakon. Aber darüber schaue ich wegen der klasse Wirkung und dem angenehmen Duft gerne hinweg.

Die Inhaltsstoffe gefallen mir gut und das ist bei einem Deo wichtiger als man zunächst denkt. Grade die Achseln liegen dich an Lymphdrüsen und an der Brust. Auch hat man in der Achselgegend oft kleine offene Wunden vom rasieren. Beide Deos sind natürlich ohne Aluminium Salze. Sie sind Natrue und  BDIH zertifiziert. Das Salbei Minze Deo ist ölfrei. Die Rosen Deomilch ist Dank Jojoaböl sogar etwas pflegend. Keines der zwei Deos brennt auf der Haut, auch nicht wenn diese frisch rasiert ist. Auch hinterlassen sie auf der Kleidung keine Verfärbungen.

Inhaltsstoffe der Deos nach dem Klick

Inhaltsstoffe Rosen Deomilch: Wasser, Jojobaöl, Alkohol, Tapiokastärke, pflanzliches Glycerin, Zink-Rizinoleat, Rizinusöl, Glycerin-Fettsäureester, Rosenwasser, Ätherisches Öl aus Rosenblüten, Ätherische Öle, Auszug aus Frauenmantel, Fettalkohole, Fettalkohol-Zucker-Verbindung, Hektorit, Xanthan.

Inhaltsstoffe Salbei Minze Deomilch: Wasser, Alkohol, Tapiokastärke, Zitronensäureester, pflanzliches Glycerin, Auszüge aus Salbei und Zaubernuss, Ätherische Öle aus Salbei und Minze (Spearmint), Ätherische Öle, Natriumsilikat, Zucker-Fettsäureester, Alginat, Zitronensäure, Xanthan.

Die Dr. Hauschka Rosen Deomilch kostet 11,50 Euro die Minze Salbei Deomilch 10,50 Euro. Beide Deos sind ab dem 1. April im Handel erhältlich

Fazit

Endlich habe ich ein neues Lieblingsdeo, eines das ich nicht aus Amerika (Toms of Maine) oder aus Belgien (Ushuäi) importieren muss. Und endlich habe ich auch ein passendes Deo das mir nicht nur körperlichen sondern auch ein bisschen mentalen Schutz an stressigen Arbeitstagen bietet. Und für all diejenigen denen das zu anthroposophisch klingt: Calm down es ist nur ein Deo, aber eines das sich lohnt zu testen.

Wer den Umstieg auf ein Naturkosmetik Deos noch nicht gewagt hat, dem empfehle ich meinen Post mit Tipps und Tricks wie man den Umstieg erleichtern kann.

Liefs, Liv

23 Comments

  • Danke für deine Vorstellung! Wie lange dauert es denn, bis das Deo getrocknet ist und man sich anziehen kann?
    Karin | Kosmetik natürlich kürzlich veröffentlicht…Komplettes Make-Up #1My Profile

    • puraliv sagt:

      Gute Frage!!!! Ich trage es nach dem Duschen auf, danach creme ich mein Gesicht ein und dann meinen Körper. Danach warte ich noch kurz (vielleicht 3-5 Minuten) bis ich mich anziehe. Ich habe also nicht so drauf geachtet aber es hinterlässt auf jeden Fall keinen ewig langanhaltenden Cremigen Film auf den Achseln. Ich hoffe meine Antwort konnte dir ein bisschen weiter helfen. liefs, liv

  • Ginni sagt:

    Mir gefällt der Alkohol so weit vorne nicht so sehr. Gerade im Achselbereich habe ich immer recht trockene Haut und ich konnte jetzt schon sehr häufig beobachten, dass Alkohol bei mir zu noch trockenerer Haut führt. Wäre jetzt also nicht so meins. Bin aber auch sehr zufrieden mit den Deocremes…
    Ginni kürzlich veröffentlicht…Veränderungen auf SugarlimeMy Profile

    • puraliv sagt:

      Hallo Ginni, ich empfinde das Deo, vor allem das Rosendeo, als pflegend. Für ein Deo enthält es eher wenig Alkohol. Ich finde Deocremes mit natron und Zink da viel schlimmer, aber da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Haut sein kann. Liefs, liv

  • die Ente sagt:

    Die Rosen Deomilch klingt sehr interessant, aber ich finde den Preis doch etwas happig… Vielleicht entdecke ich mal wo eine Rabattaktion, aber ‚einfach auf gut Glück‘ werde ich es mir wohl nicht kaufen. Schade, dass es von deos nie Proben gibt.
    Liebe Grüße
    die Ente
    die Ente kürzlich veröffentlicht…Inhaltsstoffe der neuen alverde LE „Fabulous Fifties“My Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe Ente, happig finde ich den Preis nicht. Research & Development (was die Budget Firmen wie alverde und co nicht betreiben) kostet eben geld, aber auch was die INCIS betrifft finde ich es prima. Aber viel Geld ist es eben trotzdem Das hat dann immer mit Prioritäten zu tun. Deo Proben wären wirklich toll 🙂 LG liv

  • Hmm, beide Düfte sind leider nichts für mich. Ich hätte sowas in Richtung Lemongrass gut gefunden.
    Liebe Grüße
    Nicole
    Nur mal kurz gucken kürzlich veröffentlicht…Review – Zaya Face OilMy Profile

    • puraliv sagt:

      Ja Lemongrass ist wirklich ein Klasse duft! Ich bin übrigens auch eigentlich nicht so ein Fan von Rosenduft aber bei dieser Deomilch gefällt mir der Duft richtig richtig gut! Probeschnuppern lohnt sich also. Liefs, liv

  • Anita sagt:

    Super Review! Habe die Deos schon auf der Vivaness gesehen und warte seitdem, bis sie im Handel erhältlich sind. Das von Ushuai wollte ich mir mal mitnehmen wenn ich wieder mal in Frankreich bin aber bis dahin kauf ich mir auf jeden Fall die von Dr. Hauschka. Etwas verunsichert bin ich aber wegen den verschiedenen „Schweisssorten“. Was meinst du aber mit dem „kühlen“ Büroschweiss? Ich arbeite auch im Büro, aber ich schwitze meistens wenn ich mich schnell bewege (Gang zur Kantine, mit dem Fahrrad zur Arbeit) oder es sehr warm im Büro ist. Soll ich da lieber das Rosen- oder das Sportdeo nehmen???
    Und arbeitest du nicht in Amsterdam? Da fahren doch alle Fahrrad? ^^
    VG

    • puraliv sagt:

      Nimm das nicht zu genau mit den Schweisssorten. Wie ich ja schon geschrieben habe hatte ich (oder besser gesagt meine Nase) ganz intuitiv zum Rosen deo gegriffen.
      Wenn du diesen kühlen Büroschweiss hast wüsstest du wahrscheinlich wovon ich spreche 😉
      Stimmt, hier in Amsterdam fahren die meisten und ich eben auch mit dem Rad. Ich arbeite allerdings in Den Haag und fahre mit dem Rad zum Bahnhof und von da geht’s weiter mit dem Zug. Ich nehme oft übrigens auch die Treppe in den 8. Stock , also bewegen tue ich mich schon, aber irgendwie passt das Rosendeo im Moment besser zu mir. Liefs, liv

  • Das Osen Deo habe ich schon probiert ich mag es auch sehr gerne. es ist wirklich nicht so einfach gute Deos ohne Aluminiumsalze zu finden. Dr. Hauschka hat da gute Arbeit geleistet 🙂

    Lieber Gruß, Sina
    Sina’s Welt – modern. kreativ. vital & nachhaltig kürzlich veröffentlicht…Rezept: Sahne aus Kokosmilch – laktosefrei und leckerMy Profile

    • puraliv sagt:

      Dito! Ich bin auch echt begeistert, dass die Deo’s bei so vielen verschiedenen Lesern/ Bloggern/ Leuten wirken. Meist ist das doch eher individuell. Liefs, liv

  • Ozean sagt:

    In letzter Zeit scheint Hauschka mehr zu überarbeiten als neue Produkte rauszubringen!?
    Ich benutze selbst seit etwa 8 Wochen keine konventionellen Deos mehr, denn auch wenn jetzt viele auf ohne-Silikone umstellen, gibt es ja dennoch genug Zeug, was man sich nicht unbedingt auf die Haut sprühen möchte.
    Bei mir kommt es stark darauf an welche Materialien ich trage. Ich versuche schon auf Polyester zu verzichten, aber selbst bei Baumwolle rieche ich manchmal ganz grausam.
    Schwitzen ist eine normale Körperfunktion weswegen Achselnässe nun einmal hin und wieder auftritt. Ich habe ja schon mal geschrieben dass ich bei wichtigen Anlässe, um Deoflecken zu vermeiden, Slipeinlagen eingeklebt habe 😀
    Mein Alverde Deo Meeresalge ist beinah alle und ich mochte den Geruch sehr. Wirkung würde ich als Mittel einstufen.
    Nachgekauft habe ich mir das Alverde Minze Bergamotte (ebenfalls Roller) und stelle fest, dass die Wirkung besser ist. Zudem stehe ich total auf Bergamotte 😉

    Ich habe noch einen Rest des Hauschka Rosen Deos aber kann die Wirkung schlecht einschätzen da ich neben bei zu oft herkömmliches Deo verwendet habe.
    Zusätzlich könnte man auch das Seidenpuder verwenden. Habe ich aber noch nicht 😉

    Ps. Beim Sport schwitze ich und rieche nach einer Zeit natürlich auch. Stört mich nicht weil ich dann auch keinen Schönheitswettbewerb gewinnen will sondern richtig arbeite und danach eh duschen gehe. Man müsste ein Antitranspirant benutzen, was ich beim Sport allerdings widersinnig finde.

    • puraliv sagt:

      Toll, dass du den Umstieg gewagt hast! Mit der Zeit wird der Schweissfluss übrigens noch etwas abnehmen.. da muss erst mal ne Menge raus!
      Das Seidenpuder nutze ich manchmal wenn ich Abends dusche (bin eigentlich ein Frühduscher) aber kombiniert mit einem deo habe ich es noch nicht. Toller Tipp!
      Minze Bergamotte klingt auch toll und auch das möchte ich mal ausprobieren.

      Liefs, Liv

      Hauschka überarbeitet eigentlich immer..vor 4 Jahren noch die Bodylotions, aber auch schon die Duschgels, die Rosencreme, die Foundation und nun eben auch die Deos. Ich finde bis auf wenige Enttäuschungen waren die Überarbeitungen immer sehr gelungen.

      • Ozean sagt:

        Ja ich schau mal wie das noch wird mit den Achseln aber ich habe das Gefühl es macht sich langsam;)
        Bei der Umstellung auf NK fängt man ja meist bei Gesicht und Haaren an. Dann kommt irgendwann Duschgel und Körperlotion dazu und dann bleibt man beim Deo hängen 😉

        Wie ist das eigentlich in NL, gibt es da bei Hauschka öfter mal Aktionen? Also ich meine nicht die LE aber sowas wie Kosmetiktaschen voller kleiner Proben oder Rabatte ab einer bestimmen Menge?
        Mir ist aufgefallen, dass es das hier in Deutschland überhaupt nicht gibt, in anderen Ländern aber schon.
        In Neuseeland sind die Sachen zwar etwa doppelt so teuer wie hier, allerdings habe ich dort öfter von Aktionen Gebrauch machen können, wo es zb. ganze Sets in Kosmetiktaschen zu kaufen gab oder man bei einem Einkaufswert von $50 sich fünf 10ml Proben zusätzlich aussuchen konnte.
        Scheinbar gibt es in anderen Ländern auch so ein Auswring-Gerät, womit man die Tuben besser ausquetschen kann (bei Pinterest gesehen).
        Ich wunder mich immer, dass sowas für die deutschen Kunden nicht gemacht wird, da Hauschka ja nunmal eine deutsche Marke ist…
        Weißt du da was?

        Liebe Grüße.

  • Nessie sagt:

    Ich nutze schon seit einiger Weile ganz gerne die Rosendeomilch, da mir der Duft so gut gefällt und die milchige Konsistenz eine super Pflege für meine Achseln abgibt. Aber leider hat die Deomilch bei mir bei besonderen Stresssituationen versagt, was ich von meinen Deocremes nicht kenne. Daher nutze ich die Deomilch am liebsten Zuhause oder an ruhigen Tagen, wo mir keine Arbeits- oder Prüfungsstresssituationen drohen.
    Ich bin jetzt super gespannt, wie die Milch überarbeitet wurde, vor allem da sie genau auf meine Bedürfnisse (Stress) abgestimmt zu sein scheint.
    Liebe Grüße,
    Nessie
    Nessie kürzlich veröffentlicht…Blogger BIOty Box #2 – FrühlingsbotenMy Profile

    • puraliv sagt:

      Bei mir funktionieren Deocremes ja leider nicht. Aber du hast Recht in gaaaaaaaanz stressigen Situation wirkt es nicht 100% zuverlässig, diese habe ich aber auch nur ein paar mal im Jahr. Für mag ich dieses Deo einfach total gerne. Liefs, liv

  • Ich verwende seit ein paar Tagen das neue Salbei Deo, das mir Melanie (war das glaube ich, ich habe etwas den Überblick über unsere Tauschrunde verloren, wer was mitgebracht hat) auf der Vivaness geschenkt hat. Sonst schwöre ich ja auf Natron Deo, aber das von Dr. Hauschka scheint bei mir auch gut zu funktionieren. Jedenfalls im Alltag. Einer richtigen Stresssituation oder Extremsport habe ich es noch nicht unterzogen. Übrigens liebe ich den herben und krautigen Salbei- Duft. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Ein Frühlings- Make Up mit Zuii OrganicMy Profile

    • puraliv sagt:

      Toll, dass auch Du happy bist mit dem Deo! Und ja, Melanie von Nixenhaar hatte dir dieses Deo überlassen 😉 Liefs, Liv

  • H. V sagt:

    Das Konzept klingt sehr interessant, das Rosendeo klingt von der Beschreibung ideal für mich, leider mag ich keine Rosendüfte. Weiß du wie das Deo wirkt? Andere Hersteller setzten ja auf Natron, aber das ist bei Dr. Hauschka nicht enthalten.

    Liebe Grüße
    H. V kürzlich veröffentlicht…Meine aktuellen GesichtsöleMy Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe H.V. Dieses Deo setzt nicht auf Natron als Wirkstoff sondern auf Zink Oxid (verengt die Poren leicht), Stärke (absorbiert Feuchtigkeit) und af ätherische Öle wie u.A. Rosenöl und Alkohol (letzere zwei verringern die Bildung von Geruchsbakterien) Zwar ist Alkohol enthalten aber nicht extrem viel für ein Deo.

      Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen. Liefs, Liv

  • Das Rosen-Deo ist auch ganz neu bei mir eingezogen, ich bin mal gespannt, wie es sich so schlägt. 🙂

    Liebe Grüße
    Ida
    Herbs & Flowers kürzlich veröffentlicht…Aufgeschnappt #2: Neuigkeiten aus der Welt der NaturkosmetikMy Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv