Dr. Hauschka Foundation überarbeitet
Neuankündigung & Review

Extra Pflege, Schutz vor Wind und Wetter, leichte Deckkraft dafür umso mehr Glow-Faktor. So lässt sich sowohl die alte als auch die neue Foundation von Dr.Hauschka beschreiben.

Ihr lest richtig, Dr.Hauschka hat die Foundation, oder besser gesagt, das nunmehr alte Translucent Make-up, wie die Foundation bis jetzt hieß, überarbeitet.

Die edle schwarz glänzender Verpackung mit dem Aufdruck des neuen Namen ‚Foundation’ wird ab dem 1. Februar das Translucent Make-up ablösen.

Unterscheiden tun sich Translucent Make-up und Foundation gleich mehrfach. Die veränderte Rezeptur bringt Erneuerung in Farbtönen, Duft, Deckkraft, Textur und Inhaltsstoffen mit sich.

dr.hauschka foundation

Fünf neue Farbnuancen

Während das alte Make-up oft wegen des starken Rotstichs kritisiert wurde, reicht die neue Farbpalette mit fünf neuen Farbnuancen nun von gelblich-warm, rosig-kühl bis zu natürlich-neutral.

01 macadamia für neutrale, helle Hauttöne;  leichter gelblicher Unterton

02 almond für warme, helle und helle bis mittlerer Hauttöne; neutraler Unterton

03 chestnut für kühle, mittlere Hauttöne; rötlicher Unterton

04 hazelnut für warme, mittlere bis leicht dunkle Hauttöne; gelblicher Unterton

05 nutmeg für neutrale, mittlerer bis leicht dunkler Hauttöne; rötlicher Unterton

Das klingt auf den ersten Blick toll. Und während ich mir beim alten Make-up für ein perfekte Ergebnis die Nuancen 00 und 01 mischen oder Layern musste, ist nun im Winter für mich die Nuance 01 auf anhieb perfekt.

Aber ich kann auch gleich einige Nachteile feststellen. Zwar gibt es nun sowohl kühle als auch warme Nuancen, aber leider nicht in gleicher Helligkeit. Auch fällt die Nuance 00 weg. Das wäre an sich nicht schlimm wenn die 01 eine würdige Alternative darstellen würde. Aber das tut sie nicht. Die alte 00 war einfach perfekt geeignet für sehr helle Hauttöne. Nun fällt eine sehr helle Nuance komplett weg.

Überraschenderweise unterschieden sich in meinen Augen 01 und 02  der neuen Version jedoch nur gering. Beide passen zu mir; die 01 im Winter aber einen Tick besser.

EDIT: Auf den Swatches wirkt es als ob die Nuancen nachdunkeln würden, das ist vielleicht auch so. Allerdings fällt es beim Auftragen gar nicht auf, man wirkt nicht auf einmal 3 Nuancen dunkler und es entsteht auch kein ungleichmäßiger dunkler Rand. (Das hatte ich beim alten Translucent Make-up schon manchmal.)

swatc

Duft

Der veränderte Duft ist mir als Hauschka Fan natürlich sofort aufgefallen. Zunächst wirkt er frisch und leicht, mit einer zurückhaltenden zitrischen Note. Schon schnell entfaltet sich aber ein intensiver, süßlicher Duft mit einem Hauch von Vanille und Kokos.

Auch wenn ich mich zunächst sehr an den neuen Duft gewöhnen musste, vermisse ich nun den herben kräutigen Duft des Translucent Make-ups kaum mehr. Lediglich die Intensität ist mir etwas zu hoch.

Textur

Die neue Textur wirkt anfänglich ähnlich, ist aber weniger flüssig, dafür cremiger. Sie gleitet beim Auftrag weniger geschmeidig über die Haut, zieht aber trotz der festeren Struktur auch schneller ein. Dies erschwert bei meiner trockenen Haut den Auftrag. Auch ist sie dadurch nicht mehr so ergiebig (mit anderen Worten, sie braucht sich wirklich schneller auf). An sich ist die Textur aber immer noch prima.Die Foundation zieht keine Streifen. Und ein gleichmäßiges Auftragen und Verteilen ist möglich. Layern mehrere kompletter Schichten finde ich allerdings mühsamer als beim Translucent Mak-up. Auch hinterlässt die neue Foundation einen ganz leicht klebrigen Film. Dieser stört mich nicht, sollte aber nicht unerwähnt bleiben.

hauschka foundation swatch alt und neu

Hier seht Ihr Swatches des alten Translucent Make-ups und der neuen Foundation nebeneinander. Das 00 der alten Version ist deutlich heller. Das 01 der alter Version ist deutlich rotstichiger. Auch gut sichtbar ist, dass die neue Foundation schneller einzieht, leicht nachdunkelt aber besser dekt.

Deckkraft und Finish

Was Deckkraft und Finish betrifft ist die neue Foundation deutlich besser.

Unebenheiten und Rötungen werden leicht abgedeckt. Der Teint wirkt sofort ebenmäßiger und die Haut gesund.

Und auch wenn das großflächige Layern auf Grund der cremigeren Textur nicht so gut geht, lässt sich die Foundation sehr gut punktuell Layern. Nach dem ersten großflächigen Auftrag, tupfe ich gezielt eine dickere Schicht auf Unreinheiten und trockenen Hautstellen auf. Nach kurzem Warten zieht die Foundation ein und deckt die Stelle gut ab ohne einen dunklen Rand zu hinterlassen. Ich klopfe den letzten Rest nur noch leicht aus. Hier hat das gute Einziehen doch seinen Vorteil. Die Deckkraft ist erhöht ohne, dass ich einen Concealer verwenden muss.

Das Finish ist wie ich es von Hauschka gewohnt bin glowy, gesund und natürlich.

dr.hauschka Foundation

Zusammenstellung & Inhaltsstoffe

Die neue Foundation verwöhnt die Haut weiterhin mit hochwertigen Pflanzenölen, Wachsen und Heilpflanzenauszügen. Auf den ersten Blick hat sich was die Inhaltsstoffe betrifft also nicht viel verändert. Aber mir erscheinen die Inhaltsstoffe doch weniger hochwertig. Dies fällt besonders auf, wenn ich die ersten sieben gelisteten Inhaltsstoffe vergleiche:

Alt: Wasser, Alkohol, Auszüge aus Wundklee und Karotte, Macadamianussöl, Avocadoöl, Jojobaöl

Neu: Wasser, Alkohol, Jojobaöl, Auszug aus Wundklee, Kokosöl, Neutralöl, pflanzliches Glycerin, Fettalkohole

Während in der alten Version fünf von den sieben Inhaltsstoffen wirklich sehr hochwertig waren, sind es nun nur noch drei.

Aber es sind auch einige neue hochwertige Inhaltsstoffe hinzugefügt: Kokosöl, Auszug aus Granatapfel und Candelillawachs.

Nicht mehr enthalten sind Avocadoöl, Auszug aus Eibischblättern, Auszug aus Zaubernuss, Rosenwachs und Bienenwachs. Somit ist die Foundation nun zwar vegan aber auf Grund des fehlenden Rosenwachs und Bienenwachs und Avocadoöls weniger schützen gegen Wind und Wetter.

Ein für viele wahrscheinlich positiver Aspekt ist die Umstellung auf eine vegane Textur. Andere werden dem nun enthaltenen Kokosöl skeptisch gegenüberstehen. Ich finde es vor allem schade, dass die weniger hochwertigen, verarbeiteten oder günstigeren Öle wie Kokosöl, Neutralöl, Glycerin und Fettalkohol nun weiter Oben gelistet sind, sprich wahrscheinlich in höherer Konzentration anwesend sind. Somit wurden auch relativ weniger hochwertige Extrakte eingesetzt.

O.k., eine Foundation braucht nicht extrem pflegend zu sein, aber grade den extra Hautschutz im Winter und den beruhigenden Effekt des Translucent Make-ups habe ich immer sehr geschätzt. Beides ist nun eben deutlich geringer.

Trotzdem, die Inhaltsstoffe lesen sich noch sehr gut. Die Foundation trägt sowohl das BDIH als das NATRUE Siegel.

Auflistung der neuen und alten Inhaltsstoffe – nach dem Klick

Inhaltsstoffe neuen Foundation 01- 05

Wasser, Alkohol, Jojobaöl, Auszug aus Wundklee, Kokosöl, Neutralöl, pflanzliches Glycerin, Fettalkohole, Auszug aus Granatapfel, Aprikosenkernöl, Sheabutter, Macadamianussöl, Auszug aus Karotte, Candelillawachs, Ätherische Öle, Bentonit, Xanthan, Fettalkohole (sulfatiert), Kieselsäure. Kann Glimmer, Eisenoxide, Titandioxid und Ultramarin enthalten.

Inhaltsstoffe Translucent Make-up 00¹(porcelaine)

Wasser, Alkohol, Auszüge aus Wundklee und Karotte, Macadamianussöl, Avocadoöl, Jojobaöl, Glycerin, Auszug aus Eibischblättern, Fettalkohole, Auszug aus Zaubernuss, Aprikosenkernöl, Sheabutter, Rosenwachs, Bienenwachs, Ätherische Öle, Bentonit, Xanthan, Fettalkohole (sulfatiert), Kieselsäure, Eisenoxide, Titandioxid.

INCIS: Water (Aqua), Alcohol, Anthyllis Vulneraria Extract, Daucus Carota Sativa (Carrot) Root Extract, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Glycerin, Althaea Officinalis Leaf Extract, Cetearyl Alcohol, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Bark/Leaf Extract, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Rosa Damascena Flower Wax, Beeswax (Cera Alba), Fragrance (Parfum), Limonene*, Linalool*, Citronellol*, Geraniol*, Coumarin*, Citral*, Benzyl Benzoate*, Eugenol*, Farnesol*, Bentonite, Xanthan Gum, Sodium Cetearyl Sulfate, Silica, Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 

Die  Foundation beschwert meine Haut nicht und ich konnte nicht vermehrt Unreinheiten oder andere nachteilige Veränderungen der Haut feststellen. Grade im Dezember war meine Haut sehr angegriffen. In dieser Zeit hat die neue Foundation meine Haut schön ausgeglichen ohne mich angemalt oder fahl aussehen zu lassen.

Noch kurz etwas zur den neuen Wirkstoffen der neuen Foundation. Als effektive Wirkstoffe setzt Dr.Hauschka jetzt auf Granatapfelessenz, Macadamia- und Kokosnussöl. Alle drei bewahren den Feuchtigkeitshaushalt der Haut und schützen diese. Mehr zu den drei Hauptwirkstoffen der neuen Foundation – nach dem Klick.

Macadamianussöl
 Das wertvolle Macadamianussöl zieht leicht in die Haut ein, glättet diese und verleiht ihr ein seidig glänzendes Aussehen. Mit seinem hohen Gehalt an antioxidativer Palmitoleinsäure ist es eine Besonderheit unter den Ölen.
Granatapfelessenz
Granatapfelessenz spendet ergänzend noch Vitalität und fördert die Regeneration. Es hat eine hohe antioxidative Wirkung.
Kokosöl
Neu ist das Kokosöl. Es dringt nur langsam in die Hautschichten ein und verleiht der Haut dadurch ein samtiges Gefühl.

DSC_0084

Verpackung und Preis

Die neue Verpackung wirkt schicker keine Fragen. Aber ich hätte mir eine weitergreifende Veränderung gewünscht, z.B. mit ein praktisches leichtes Vakuum-Pumpflakon. Nun muss ich am Ende doch wieder die Tube aufschneiden um auch den letzten Rest aus der Plastiktube zu bekommen.

Die Dr. Hauschka Foundation in der 30-ml-Tube wird € 21,00 Euro kosten. Der Preis wurde somit mit € 2 angehoben

Veränderungen im Überblick

Vorteile

  • Farbnuancen sind weniger rötlich und bedienen ein breiteres Spektrum
  • Leicht erhöhte Deckkraft
  • Vegane Inhaltsstoffe
  • Schickere Verpackung

Neutral

  • Überarbeitetet Duft

Nachteile

  • Keine sehr helle Farbnuance mehr vertreten
  • Weniger geschmeidige Textur
  • Weniger ergiebig
  • Inhaltsstoffe erscheinen weniger hochwertig
  • Höherer Preis

Fazit

Statt eines makellosen aber fahlen Teints, bietet die neue Dr.Hauschka Foundation ein ausgeglichenes Hautbild das von Innen strahlt. Durch das gleichmäßigere Hautbild und das strahlende Finish kommen die Gesichtszüge besonders schön zur Geltung und der Teint wirkt lebendig und gar nicht angemalt.

Dies macht die Dr.Hauschka Foundation für mich immer noch zur sehr gelungen Foundation, der ich treu bleiben werde. Trotzdem denke ich mit etwas Wehmut an die geschmeidige Textur, dem zurückhaltenden Kräuterduft, sowie dem schützenden Finish Dank Rosen- und Bienenwachs des alten Translucent Make-ups. Auch bin ich mir noch nicht ganz so im Klaren über die Inhaltsstoffe die nun zwar vegan aber in meinen Augen nicht hochwertiger sind.

Die Vorteile sind aber auch in einem Zug zu nennen: erhöhte Deckkraft, schicke Verpackung, und passende Farbnuancen.

Die einhergehende Preiserhöhung finde ich schade. Auf Dauer würde eine gute Mineral Foundation weil ergiebiger auch preisgünstiger sein, aber diese wäre eben auch weniger pflegend.

Hier geht’s es übrigens noch zu meiner Review des alten Translucent Make-ups.

HINWEIS: Im moment gibt es auf Nixenhaar eine tolle Mitmach Aktion wobei Ihr die  neue Dr.Hauschka testen könnt. 

Was meint Ihr, können die überarbeiteten Farbnuancen hinwegtrösten über die genannten Nachteile?

Liefs, Liv

32 Comments

  • Ich bin sehr gespannt auf die neue helle Nuance. Vor einer Weile habe ich mich im Rahmen meines Umstiege auf NK durch viele Fundation getestet, darunter war auch die alte von Hauschka. Weder 00 oder 01 passten zu meinem Hautton. Die neue 01 schaut da auf den ersten Blick schon besser aus aber das sie nachdunkelt … Hmmm, mal sehen …
    Danke für deine ausführliche Review und die Swatches 🙂
    Liebe Grüße
    Nicole
    Nur mal kurz gucken kürzlich veröffentlicht…Frohes Neues und auf Schnäppchenjagd bei ZuiiMy Profile

    • puraliv sagt:

      Genau, das problem zwischen der Nuance 00 und 01 zu stehen hatten viele und ich auch. Ich habe einfach die Nuancen übereinander aufgetragen und das hat wunderbar funktioniert. Ich kann aber gut verstehen, wenn man sich nicht 2 Nuancen zulegen möchte. Ich kann mir gut vorstellen dass dir die neue 01 sehr gut gefallen wird. Das nachdunkeln ist übrigens nicht nachteilig. Irgendwie passt sie die Foundation dann nämlich doch auch dem eigenen Hautton an. Liefs, Liv

  • wasmachtHeli sagt:

    Vielen Dank für diese vielen Infos und die Swatches, sehr, sehr interessant!

    Bei mir war die 00 immer gut passend, so dass ich mit der neuen Foundation wahrscheinlich nur im Sommer klar kommen würde. Schade. Ich schaue sie mir im Februar aber sicher im Reformhaus an. Vielleicht werde ich ja noch überrascht. 🙂
    wasmachtHeli kürzlich veröffentlicht…Wie heißt Ihr auf Facebook?My Profile

    • puraliv sagt:

      Genau! Ich habe zum Test heute aus Spass einfach mal die 04 und die 05 aufgetragen… und irgendwie passen auch diese sich dem Hautton an. Sie sind natürlich noch zu dunkel aber viel weniger als ich dachte. Hach, Hauschka überrascht mich immer wieder.
      Liefs, liv

  • beautyjungle sagt:

    Ich bin ja bekanntlich kein sehr großer Hauschka Fan, aber Neuigkeiten in der NK Branche interessieren mich sehr 🙂

    Jammerjammerschade, dass eine so helle Nuance vom Markt genommen wird. So viele Frauen scheinen nichts helles finden zu können und dann sowas. Allerdings ist es ja auch leider so, dass die Otto Normalverbraucherin seit je und eh viel zu dunkle Foundation kauft, sehe ich täglich. Beim Gespräch mit Helena von alverde ist mir klar geworden, dass Hersteller bei nachträglich ins Sortiment genommenen hellen Tönen darauf sitzen bleiben, weil die Kundin das nicht kapiert.
    Trotzdem ist eine Verschlimmbesserung der Nuancen bei Hauschka seltsam. Es sei denn, die 00 hat sich nicht verkauft? Wäre sehr interessant zu erfahren.

    Mit Kokosöl bin ich sehr vorsichtig, habe beim Versuch reines Öl zum Reinigen/Abschminken zu verwenden definitiv Unreinheiten davon bekommen. Daher meide ich Produkte mit Kokosöl jetzt weitgehend, zumindest solche wie Hautpflege.
    Insgesamt sieht die Liste wirklich weniger wertvoll aus, Avocado wäre für mich 100x besser gewesen. Aber möglicherweise ist dadurch zumindest die Textur besser.
    Am meisten ärgern mich aber die vielen deklarationspflichtigen und damit potenziell allergisierendes (reizenden sowieso!) Duftstoffe. Sie haben darin nix verloren, auch wenn ich mit meiner Meinung leider auf weiter Flur alleine stehe 😉 alle wollen ein wohlduftendes Produkt und denken, dass besonders ätherische Öle „gesund“ sind.

    So, jetzt habe ich mich aber ausgelassen, hihi.

    Danke fürs Zeigen und Beschreiben, finde ich auf jeden Fall spannend!
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht…Warum ich Johanniskrautöl magMy Profile

    • puraliv sagt:

      Krass, dass die hellen Nuancen so schlecht laufen, wusste ich nicht. Das ist echt komisch, denn grade in der Blogger Welt erscheint es mir so als ob ganz viele Frauen dingend hellere Nuancen suchen.
      Reines Kokosöl ist für mich auch nicht so gut. Aber du nutzt doch auch RMS Un Cover up? Da ist doch auch Kokosöl enthalten, oder? Trägst du den nur gezielt auf?
      An sich finde ich Duftstoffe nicht ganz so schlimm wie du, aber dieses Mal ist es mir auch einfach etwas zu viel. Einfach unnötig!
      Liefs, Liv

  • beautyjungle sagt:

    Ach ja, so richtig Pflege würde ich vom Makeup ja eh nicht erwarten, da reicht mir meine vorherige ausführliche Pflege der Haut. Aber so wie ich jetzt meine Mineralfoundation mit paar Tropfen Öl (Pai oder Ghee Sana derzeit) benutze, ist sie allem pflegend 🙂
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht…Warum ich Johanniskrautöl magMy Profile

  • anitaswelt sagt:

    Schade, dass die hellste Nuance vom Markt genommen wurde, das wird doch für sehr viele ein Grund sein, das Produkt nicht zu kaufen. Des weiteren finde ich es sehr verwirrend, dass die verschiedenen Untertöne nicht bei allen Nuancen erhältlich sind. Was macht man, wenn die Nuance zwar passt, dafür der Unterton nicht und umgekehrt?
    Was mir bei beiden nicht gefällt, ist der Alkohol an zweiter Stelle, das ist für mich definitv ein Grund das Produkt nicht zu kaufen. Evtl. mal eine Probe testen, doch generell finde ich Mineral Foundation doch um einiges geeigneter.
    anitaswelt kürzlich veröffentlicht…[aufgebraucht] Dezember 2014My Profile

    • puraliv sagt:

      Leider ist das oft so mit den verschiedenen Untertönen. Französische Marken sind mir z.b. fast immer zu rötlich. Daher passen diese Nuancen mir besser 🙂 Mineral Foundation ist auch toll, aber im Winter für mich nicht pflegend genug. Liefs, liv

  • Lea sagt:

    Schade das Hauschka genau die besondere Farbe (00) aus dem Sortiment nimmt. Gerade für helle Haut findet man so selten passende Foundation mit neutralem Farbton… Ich habe das Make-up zwar schon seit einer Weile nicht mehr benutzt, hatte es aber immer als sichere Basis im Hinterkopf. Die neue Version klingt zwar auch interessant, aber für mich überwiegen die negativen Punkte. Kaufen werde ich sie mir wohl vorerst nicht, nur die Farben sicherlich mal am Counter begutachten. Preiserhöhung, mindere Inhaltstoffe, schneller Verbrauch und immer noch Alkohol an 2. Stelle in den INCI sind für mich nicht attraktiv. Zum Glück komme ich gerade mit dem alverde Pure Teint Make-up sehr gut zurecht. 🙂

    Liebe Grüße
    Lea.

    • puraliv sagt:

      Hallo lea, das Pure Teint Make-up von alverde hat bei meiner Feuchtigkeitsarmen und teilweise auch trockenen Haut ja gar nicht gefunkt. Grade jetzt im Winter bin ich wirklich froh über diese Foundation die eben keine trockenen Stellen betont… auch wenn ich die Textur und die Incis weniger gut finde als vorher, so ist die Deckkraft wirklich besser geworden. Liefs, liv

  • Julika sagt:

    Oh nein, ich glaube ich werde mir Farbe 00 noch schnell besorgen, bevor sie ganz weg ist. 🙁
    Für mich hat die Überarbeitung nur Nachteile, ich finde nicht mal die neue Verpackung schön – erinnert mich an Discounter-Makeup, das einen auf „edel“ macht. :S

    • puraliv sagt:

      Ja tut das! Haha, also ich mag die neue Verpackung, aber die vom Discounter sind ja nun auch nicht immer übel ; -p Liefs, liv

  • Fanny sagt:

    Ohhh da bin ich aber gespannt auf das neue 01! Ich hatte auch immer das Problem das hier viele beschreiben alte 00 zu hell, alte 01 zu rot und dunkel. und 2kaufen und kombinieren war mir zu teuer. Also, ich bin gespannt auf das neue 01 und werde es auf jeden fall testen. Und dann hoffe das ich es schön leicht auf der Haut empfinde und nicht ins Schwitzen komme so wie es so oft der Fall bei mir ist beim Make-up tragen.
    Danke Liv!

    • puraliv sagt:

      Ja genau! Für alle die genau zwischen 00 und 01 fielen wird die neue 01 glaub ich super sein (für mich jeden Falls ;)). Das mit dem Schwitzten konnte ich leider noch nicht testen, oder besser gesagt, im Winter ist es kein Problem. Im Sommer setzte ich selber lieber auf mineral Foundation. Liefs, liv

  • Steffi sagt:

    Danke für den ausführlichen Bericht. Ich find es schade, denn ich war echt froh endlich eine passende Foundation gefunden zu haben. Die 00 ist perfekt für den Winter und im Frühjahr und Sommer habe ich immer etwas 02 zugemischt. Je nach Bräunungsgrad 😉 sofern man bei mir von Bräune sprechen kann. Die 01 war mir immer zu gelb. Also echt schade drum, nun geht die Suche wohl wieder von vorn los. Denn kokos-Vanille Duft ist jetzt auch nicht so meins.

  • Sunnivah sagt:

    Mensch, hast du dir eine Mühe gemacht mit der tollen Review! Da ist wirklich keine Frage mehr offen!
    Ich habe früher auch das Translucent MU geschätzt wegen der hellen Nuance. Nun trage ich längst ein anderes, aber die Überarbeitung läßt mich immer noch aufhorchen. Oft werden gute Stoffe entfernt, nachdem erst mit ihnen geworben wurde: finde ich immer schade :-/ Der Preis wird nämlich selten kleiner.
    Sunnivah kürzlich veröffentlicht…Der Müll vom letzten JahrMy Profile

    • puraliv sagt:

      Danke dir für den lieben Kommentar. Ich habe mir wirklich sehr viel Mühe gegeben, aber grade bei Foundation und um so bei bei einem Relaunch finde ich eine ausführliche Review einfach wichtig 🙂 Ja, die Zusammenstellung hat sich geändert, aber ich kann mir vorstellen, dass grade veganer sich sehr freuen werden. Liefs, liv

  • Steffi sagt:

    Danke für den schönen und ausführlichen Bericht. 🙂
    Ich finde das sehr schade, denn ich war froh endlich mal etwas passendes gefunden zu haben. Im Winter ist die Nuance 00 perfekt für mich und ab Frühjahr mische ich immer etwas 02 hinzu. Je nach Bräunungsgrad, sofern man denn bei mir von Bräune sprechen kann 😉 Aber das passte immer sehr gut. Die 01 war zu gelblich für mich, die Schwierigkeit mit dem zu gelb habe ich eigentlich so gut wie immer. Deshalb war ich so froh Anfang 2014 Hauschka gefunden zu haben :/
    Also echt schade, die neue Nuancen scheinen nicht mehr zu passen. Werde es mir zwar anschauen, aber eigentlich bin ich schon aufgrund der Änderungen und der Preissteigerung nicht mehr überzeugt und Kokos-Vanille-Duft? Mh :/

    • puraliv sagt:

      Gern geschehen! Ich hoffe die Review ist nützlich! Ich finde das Wegfallen der 00 auch sehr schade, aber ich muss sagen, dass sich die Foundation irgendwie doch dem Hauttyp anpasst, also vielleicht ist sie im Sommer ja doch etwas für dich. Liefs, liv

  • Daniela sagt:

    Wow, Liv, was für eine super Review – alle Fragen beantwortet. Ich hoffe, Hauschka weiß, was es an Dir hat;-) Ich finde die größere Deckkraft spannend und die Verpackung gefällt mir auch besser. Die neuen Inhaltsstoffe klingen eher nicht nach einer Verbesserung.

    • puraliv sagt:

      Vielen Dank du liebe! Haha, ich glaube, oder hoffe besser gesagt, das Hauschka meine Reviews schätzt. Einmal vor ein paar Jahren hatten sie eine meiner Reviews sogar zu deren Produktentwicklern weitergeleitet. Das war ein tolles Kompliment 😀 Auch wenn die Inhaltsstoffe nicht mehr ganz so hochwertig klingen finde ich die neue Foundation gar nicht schlecht und trage seit einiger Zeit gar nicht anderes mehr 🙂 Liefs, liv

  • Schöne ausführliche Review (: …zu mir würde die neue Nuance 01 wahrscheinlich ganz gut passen, aber der intensive Geruch ist wohl nichts für mich (ich bekomme schnell Kopfschmerzen davon). Außerdem habe ich noch so einige Foundations in meinem Schminktisch zu stehen, die auf ihre Benutzung warten x) …Liebe Grüße (:
    Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…Meine Jahresfavoriten 2014My Profile

    • puraliv sagt:

      Der Gerucht ist zwar intensiver, aber verfliegt auch wieder. Ich bekomme auch schnell mal Kopfweh, aber davon nicht. Viel Spass beim Aufbrauchen! Liefs, liv

  • Habe die neuen Nuancen heute getestet und leider ist 01 zu gelblich, 02 passt evtl im Sommer, ist aber auch einen Ticken zu gelb. 03 hab ich als Fullsize bekommen und vom Ton her ist es die perfekte Sommer-Foundation.
    Nur mal kurz gucken kürzlich veröffentlicht…Review – Abendroutine mit Pai SkincareMy Profile

  • Julia sagt:

    Hervorragendes Review!!!! Ich fand das alte Hauschka Make-up irr überdufte und werde daher auch das neue nicht testen.

  • Friederike sagt:

    Liebe Liv,

    habe gerade Deinen Review gelesen. Ich war für einige Monate im Ausland und habe nun mit Schrecken festgestellt, dass die 00-Porcelaine Variante nirgends mehr zu bekommen ist. Und ich war so froh, bei meiner sehr hellen empfindlichen Haut etwas passendes gefunden zu haben. Kannst Du etwas vergelichbar gutes empfehlen?

    Liebe Grüße!

  • Jane Mann sagt:

    Ich finde es auch schade dass 00 nie langer verliefbar ist. Hier in England sind viele Frauen mit helle Hauttőne, die jetzt kein Foundation kaufen being Hauschka (und mir)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv