Catching up #2

Die erste Arbeitswoche nach den Weihnachtsferien ist glücklicherweise wieder heil überstanden. Aber was bin ich müde! Ich muss mich immer wieder gewöhnen, nicht nur an das frühe Aufstehen, sondern auch an die Hektik auf der Arbeit, die Flut an Mails und natürlich das Stylen für die Arbeit. Das macht Spaß aber gleichzeitig bin ich von Natur aus eher ein Jogging-Hosen Typ 😉 Auch meine Hautpflege musste ich anpassen. Die Luft in einem Großraumbüro mit Airco und Heizung und gleichzeitig der kalte Wind morgens auf dem Rad, tun, meiner im Moment ohnehin schon sehr trockener Haut, nicht gut.

DSC_0280

Hautpflege

Darum heißt es jetzt Layern. Seit dieser Woche sieht meine mogentliche Routine folgender Maßen aus:

  • Milde Reinigung mit der Santaverde Reinigungsemulsion * eine wunderbare Mischung aus Gel und Milch die sanft reinigt und extrem ergiebig ist.
  • Feuchtigkeitsschub Nr. 1 mit dem Santaverde Age-Protect Toner *(Review hier)
  • Feuchtigkeitsschub Nr. 2 mit dem großartigem Hyaluron Anti-ageing Serum von Yverum * Das Gel enthält grade mal vier Inhaltsstoffe: Wasser, Alkohol, Sodium Hyaluronate und Ectoin (schützt die Haut vor Umwelteinflüssen).
  • Und für die zusätzliche Pfelge und zum Schutz vor Wind und Wetter die Dr.Hauschka Rosencreme.

Das klingt wahnsinnig viel, aber überraschender Weise sind meine Poren kleiner denn je und hält die Foundation auch besser als sonst. Besonders der Age-Protect Toner und das Hyaluron Gel sind zwar sehr teure aber eben auch sehr hochwertige Produkte. Es macht wohl doch einen Unterschied viele Produkte mit wenigen aber dafür hochwertigen Inhaltstoffen zu nutzen, statt ein paar Produkte mit vielen aber weniger hochwertigen Inhaltsstoffen. Julie hat übrigens einen tollen Artikel zum Thema Layern geschrieben.

Und als ob das nicht genug wäre, ist eine pflegende Foundation nun auch noch ein Muss, sowohl zum Schutz gegen Wind und Wetter aber auch als persönlichen Schutz auf der Arbeit 😉

Winter Foundation

Winter Foundations

Die neue Dr.Hauschka Foundation * eignet sich wunderbar als Wind und Wetter Schutz. Und auch wenn vielen von Euch bei meiner ausführlichen Review eher die negativen Punkte ins Auge gesprungen sind, genieße ich den Tragekomfort und die leichte Anwendung fast täglich. Aber auch die sehr pflegende Vapour Foundation (die mir von der Farbe eigentlich nur im Januar und Februar passt) bietet eine gute Portion extra Pflege. Und weil er schon lange auf meiner Wunschliste stand habe ich mir gestern noch eine RMS Un Cover-up nachgekauft. Warum? Weil ich diesen auch gezielt als Concealer einsetzten kann und weil er einfach noch reichhaltiger ist als alle anderen Foundation die ich kenne. Leider hab ich diesmal zur Farbe 11 gegriffe. Diese ist mir jedoch viel zu hell. Sogar meine 85 jährige Schweigermama viel auf, dass ich blass aussah. Grrr. So ein Fehlkauf ist mir lange nicht passiert. Und das obwohl ich eigentlich mit der Farbe 22 gut zurecht kam. Tja, ein Mal im Monat sollte man besser keine Spontankäufe tätigen.

RMS und Living Nature Neukäufe

Nachgekauft

Auch nachgekauft habe ich das Manuka Honey Gel von Living Nature (in den Niederlanden zahle ich übrigens für 50 ml ‚nur’ € 22,50, das ist fast € 10 günstiger als in Deutschland). Im Moment habe ich zwar weniger mit Unreinheiten zu kämpfen aber der nächste Pickel kommt bestimmt und dann bin ich bestens gewappnet. In diesem Post habe ich ausführlich über das Manuka Gel berichtet.

Neuheiten in der Welt der Naturkosmetik

Zwar habe ich nicht viele Pressenachrichten reinbekommen, aber auf Facebook trotzdem so einige Neuheiten entdeckt.

Von Alverde gibt es ganz neu das Baby Bad und die Baby Pflegelotion Kamille Sheabutter. Ein süßes Design mit Schaukelpferd und Eule schmückt die Verpackung. Ich würde die Produkte zwar nicht für zarte Baby Haut nuten, aber für Kinder und Erwachsenen Haut sind sie bestimmt ganz nett.

Passend zum Fasching gibt es von Alverde auch wieder limitierte Karnevals und Kinderschminke mit dem Titel „Kunterbunte Farbwelt“.

Der Alverde Anti-Aging Q10 Beauty Balm Aronia Beere wird übrigens bald das Sortiment verlassen.

Von Sante gibt es eine neue Haarspülung, die Natural Care Mango (€6,95 / 200ml). Eine intensive Haarspülung mit Mangobutter und Bio-Brokkolisamenöl und Bio-Brennesselextrakt. Diese Spülung ist, anders als die Brilliant Care Spülung, BDIH zertifiziert. Auch ist sie vegan und Gluten frei.

Das Crowdfunding Project von Absolution war erfolgreich. Bald wird es von Absolution also auch Dekorative Kosmetik geben. Mehr zu dem Projekt lest ihr hier auf Kisskissbankbank.com.

Ab Montag wird es das RMS Beauty „Un“ Powder nicht nur farblos sondern auch in drei Farbnuancen geben. Welche Nuancen das sind und der genaue Preis ist noch nicht bekannt. Auch weiß ich leider nicht wann es die drei neuen Puder nach Europa schaffen. Das transparente „Un“ Powder kostet € 34 und besteht lediglich aus einem Inhaltsstoff: Silizium Puder. Beautyjungle hat hier schon von diesem geschwärmt. Und auch ich bin überwältigt wie zart sich meine Haut damit angefühlt.

Wie sah Eure Woche beautymäßig aus? Wie pflegt Ihr Eure Haut bei trockener Büro- und Heizungsluft? Und habt Ihr auch schon mal so einen Fehlkauf ins Sachen Foundation hingelegt?

Liefs, Liv

12 Comments

  • Ich finde es immer wieder spannend, wie unterschiedlich Haut doch so reagiert.
    Meine Haut während die Produkte viel zu reizend. Ein Hyaluron-Serum finde ich aber
    interessant; auch wenn mir dieses zuviel Alkohol enthält. Bisher benutze ich das nur für
    die Augen (und da ganz günstig von Balea – für den Kurzzeiteffekt aber absolut ausreichend).
    Ectoin kannte ich bis eben gar nicht; da lohnt sich eine Auseinandersetzung mit aber auf jeden Fall! Genauso das Layern, das ich noch nicht wirklich mache.
    Der UnCover Up ist mein absoluter Liebling. Mein Spontankauf war „11“; passt auch meistens, im Winter wurde mir aber der „00“ empfohlen; im Sommer hat witzigerweise die „22“ besser gepasst. Lag wohl aber eher an der spanischen Sonne…
    Auch wenn viele vom Manuka Gel schwärmen, ich merke leider auch da keinen Unterschied 🙁

    • puraliv sagt:

      Ja komisch gell, obwohl ich wirklich sehr empfindliche Haut habe. Ein Konjac Sponge ist der schon zu viel. Das Serum ist toll, und das merke ich grade jetzt wo selbst die reichhaltigste Pflege einfach nicht genug war. Ectoin musste ich auch erst mal googlen. Ich möchte mich gerne noch genauer damit beschäftigen, aber hab’s noch nicht geschafft.

      Hast du alle drei Un cover up? Also 00, 11, und 22? Ich ärgere mich ja schon über diesen Fehlkauf. Mal schauen was ich damit mache. Liefs, liv

  • Hej Liv,

    Willkommen zurück im Arbeitsalltag. Es hat doch auch immer auch was Gutes 🙂

    Seit ca zwei Wochen layere ich auch morgens. Meine Haut ist sehr trocken geworden und ich benutze nun ähnliche Produkte wie Du: Reinigungsmilch von Martina Gebhardt (Sheabutter), Tonic von Kivvi, von Santaverde das Aloe Vera Hydro Repair Gel und die Santaverde Gesichtscreme medium.
    Dr. Hauschka und ich vertragen uns leider nicht so sehr, wie ich es mir wünschen würde. Ich hab hier noch die Gesichtscreme Melisse, aber meine Haut reagiert mit Pickelchen :(.
    Als Foundation mische ich gerade ab und an meine Mineralfoundation mit der Gesichtscreme. Das fühlt sich über den Tag angenehm an und hält erstaunlich gut.
    Ein Fehlkauf war definitiv die Schneewittchen CC Cream von Alverde 🙁 Die beweist sich als echter Schrank-Hüter.

    Denk dran – nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub 🙂

    Grünste Grüße,
    Frl Immergrün
    Fräulein Immergrün kürzlich veröffentlicht…Mit Proben toben #1 – Uoga Uoga, Hiro & RMSMy Profile

    • Witzig; mit den Schwämmen komme ich dafür gut zurecht.
      Ich habe mir das Hyaluron-Serum noch mal angeschaut; der Preis wirkt auf mich
      da wirklich abschreckend (mit der Inhaltsstoffkombi). Danke aber für den Anstoß!
      Ich werde mal schauen ob ich da etwas Vergleichbares, aber günstigeres finde ;).
      Nein, gekauft habe ich nur den 11er. Den 22er habe ich mir im Sommer als Probe
      bestellt, um’s auszutesten. Den 00er habe ich bei meinem Amazingy-Besuch be-
      kommen, weil ich mit dem auch dort geschminkt worden bin.
      strawberrymouse kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht & Nachgekauft Dezember 2014My Profile

      • puraliv sagt:

        Ja der Preis vom Serum ist hoch, aber da 2 von den 4 Inhaltsstoffen sehr hochwertig sind und eben konzentriert finde ich es nicht total daneben. Liefs, liv

    • puraliv sagt:

      Och mensch, wie schade, dass du Hauschka nicht verträgst, aber zum Glück gibt es immer mehr und viel andere tolle Marken! Liefs, liv

  • Georgiana sagt:

    Lustig, meine Routine sieht z.Z sehr ähnlich aus – Santaverde Age protect toner (habe ich mir nach Deinem Review zugelegt, danke!), dann Frantsilla Serum und den Shea Lotion von MG 🙂
    Eine Frage: Du hattest, glaube ich, auch dem Hyalurongel von Tautropfen benutzt – wie verhalten sich die beiden den im Vergleich?
    Mich reizt so ein Gel wegen der Feuchtigkeit sehr, allerdings habe ich Angst, dass wegen des Alkohols langfristig sehr austrocknend sein kann..

    lg, Georgiana

    • puraliv sagt:

      Hall Georgina, Ja der Toner ist einfach klasse!!! Das Frantsila Serum kenn ich noch gar nicht.
      In meinem Aktuellen Post vom 22.1 habe ich übrigens mehr über das Tautropfen serum geschrieben. Austrocknen tut es übrigens nicht. Liefs, liv

  • Stefanie sagt:

    Also meine Woche war so la la. Mache mir Momentan sehr viele Gedanken um meine Gesichtspflege. Mit welchen Produkten ich mein Gesicht am besten pflegen kann.
    Zum einen stehen da zur Auswahl die I+M Freistil Serie und dann die Weleda Mandel Serie die ich über alles liebe!!!
    Da ich aber zur Zeit arbeitslos bin bedeuteten beide Produktlinien viel Geld. Daher neige ich auch zur Alterra Sensitiv Pflege.
    Das Problem ist, das ich eine empfindliche Mischhaut mit Neigung zur Couperose/Rosace an den Wagen habe.
    Mit was für Produkten hast Du dein Gesicht damals gepflegt, als Du noch nicht soviel Geld hattes?

    • puraliv sagt:

      Liebe Stefanie,
      ich habe lange über deinen Kommentar nachgedacht, aber eine sehr günstige Alternative fällt mir nicht wirklich ein. Ich finde auf Dauer alverde und alterra zwar nicht wirklich günstig (weil sie halt wirklich nicht so ergiebig sind), aber was nützt das wenn man von vornherein nicht in Weleda oder I&M oder ähnliches investieren kann. Ich habe zu Studienzeiten auch alverde und alterra genutzt. Damals war meien Haut ja auch noch jung und weniger anspruchsvoll 😉 Zum Berufsanfang wollte ich mehr und wenn ich mir das nicht leisten konnte habe ich mir einfach gezielt Kosmetik zum Geburtstag und zu Weihnachten gewünscht. Meine Familie hatte sich damals sehr über die konkreten Wünsche gefreut. Ich wünsche dir, dass du bald wieder einen Job findest!!! Liefs, liv

  • Schade, dass der RMS Un-Cover Up zu hell für dich ist. Ich finde ihn ja auch ganz interessant, aber als Concealer ist er mir vielleicht doch zu reichhaltig. Von dem Living Nature Manuka Honey Gel habe ich jetzt schon so einiges gelesen. Vielleicht schaue ich mir das mal an (: …Liebe Grüße.
    Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…Reise Reise: SalzburgMy Profile

    • puraliv sagt:

      Das Gel ist einfach super ich habe es nun schon zum 2. Mal nachgekauft. Und der Concealer ist wirklich reichhaltig, aber ich wollte ihn auch als Foundationersatzt nutzen. Naja, so ein Fehlkauf ist ärgerlich aber passiert wohl jedem Mal. Liefs, liv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv