Alverde Deko Neuheiten Oktober 2014
Tops und Flops

Seit zwei Wochen sind sie im Handel, die Neuheiten der Dekorativen Kosmetik Linie von Alverde. Ich habe die Pressetexte, meine erste Einschätzung und die Inhaltsstoffe in diesem Post vorgestellt. Kurz darauf habe ich ganz überraschend die Produkte von DM zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen.  (Das hat mich ganz besonders gefreut, da ich bei meinem Berlinbesuch die Neuheiten noch nirgends gesichtet hatte.) (Alle in diesem Post gezeigten Produkte wurden mir also als Pressesamples zur Verfügung gestellt.*)

Ich konnte also schon ordentlich Testen und es haben sich neben so einigen Highlights (fünf in Der Zahl) auch die eine oder andere Enttäuschung (auch fünf – was für ein Zufall) herauskristallisiert,

Fangen wir mit dem Flops an um den Bericht um so positiver abschließen zu können. Und da es auch noch eine Welt zwischen Tops und Flops gibt erwähne ich alles was dazwischen liegt auch.

Noch eins vorab ich bin wirklich sehr positiv überrascht was Alverde so auf den Markt bringt. Die haben wirklich einen großen Schritt vorwärts gemacht.

Flop Five

alverde dekorative Kosmetik Flop

Pure Teint Make-up (€ 4,45 / 30ml) (vegan)

alverde pure teint make-up

Das Pure Teint Make-up habe ich ja schon ausführlich besprochen. Auf Grund des Finishs und der schlechten Haltbarkeit ist es für mich einfach ein No-go. Hier geht’s zu meiner Review. In den Kommentaren erzählen übrigens so einige Leserinnen, dass sie mit dem Make-up wunderbar klar kommen.

Schimmer-Rouge Nr. 10 Secret Rose (€ 3,95 / 9g) (nicht vegan)

alverde shimmer blush trio

Dieses Rouge hat mich von allen Neuerscheinungen wohl am meisten enttäuscht. Es ist schlecht pigmentiert und die Farben wirken sehr aschig und sehr hell. Frische schenkt es dem Gesicht kaum. Dafür schimmert es mit meinem Highlighter um die Wette. Leider staubt und krümelt es auch noch wie wild. Ein gezieltes Auftragen ist somit kaum möglich.

Zum Glück gibt es aber auch im Naturkosmetik Bereich andere gute Budget Rouges, wie z.B. das Natural Trio Blush von Benecos. Schaut mal bei Victoria vorbei für eine Review.

Mascara Maximize Volume Lashes (€ 3,75 / 8ml) (nicht vegan)

mascara alverde maximum volume

Ida (vom wunderschönen neuen Blog Herbs&Flower) lobt diese Mascara auf Grund des Wawumm Effektes. Ich finde den Effekt allerdings eher mittelmäßig. Extra Volumen, Verlängerung oder Schwung kann ich nur minimal feststellen. Dazu kommt, dass das Stäbchen und die Bürste sehr unstabil wirken. Mir ist die Bürste beim zurückstecken in die sehr schmale Öffnung der Hülse schon fast abgebrochen.

Creme Eyeliner (€ 3,45 / 7g – vegan)

alverde creme eyeliner

Verglichen mit dem schwarzen Gel Eyeliner von Alverde deckt der Creme Eyeliner relativ gut. Auch lässt er sich sogar für mich als Anfängerin prima auftragen. Die Story hätte also so schön enden können… wenn er halten würde. Schon nach kurzer Zeit verschmiert er und lebt ein Doppelleben auf meinem oberen Lid. Das tut der klassische Gel Eyeliner – trotz Schlupflider – bei mir nicht.

Gebackener marmorierter Lidschatten (€ 3,45 / 2g – vegan)

alverde gebackener lidschattenEin schöner kühle Bronzeton und die Haltbarkeit ist auch nicht schlecht, aber für einen gebackenen Lidschatten ist er einfach zu schwach pigmentiert, deckt kaum über andere Farben und lässt sich einfach schwer verarbeiten. Schade.

Schön und trendy!

alverde trent make-up

‚Schön und trendy‘, so habe ich Zwischenkategorie genannt. Diese Produkte stechen weder mit überragender Qualität noch mit einem innovativen Charakter heraus. Gemeinsam haben sie jedoch wunderschöne, tragebare aber trotzdem trendige Farben.

Color & Care Lippenstift No. 60 Sweet Berry (€ 3,75 / 4,7g) (nicht vegan)

alverde neue Lippenstifte oktober 2014

Die Farbe Sweet Berry ist ganz wunderbar, dezent und trotzdem herbstlich und etwas dunkler. Das besondere ist der schöne Schimmert (ohne Glitzerpartikel). Leider lassen Haltbarkeit und Pflegewirkung zu wünschen übrig. Trotz des enthaltenen Rizinusöls verursacht der Lippenstift bei mir kein Kratzen im Hals. Der Lippenstift ist duftneutral.

Lippenstift 28 Deep Violet (€ 2,95 / 4,5g) (nicht vegan)

alverde lippenstif 2014

Deep Violet ist ein dunkler Beerenton der ein wenig ins Lila geht. Die Farbe steht mir und macht mich nicht extrem blass. Und das ist wirklich eine Kunst bei diesen dunklen Tönen! Schon alleine darum mag ich den Lippenstift. Die matte Farbe deckt sehr gut und bleibt gleichmäßig auf den Lippen. Auch die Haltbarkeit ist gar nicht übel. Schade nur, dass der pflegende Effekt ganz und gar aus bleibt. Der Duft ist relativ stark und erinnert mich an Winegum.

Dies ist übrigens eine Neuauflage Des Lippenstift Nr. 20 Waldbeere aus der LE „Waldgezwitscher“.

Lipliner 16 Pretty Mauve & 17 Secret Red (€ 1,75 / 1,1g) (nicht vegan)

lipliner alverde 2014

Was soll ich sagen, auch dies sind tolle Farben. Aber leider trocknen mir die Alverde Lipliner meine Lippen zu sehr aus. Da bleibe ich lieber bei Dr.Hauschka.

Quattro Lidschatten Rose Garden (nicht vegan) & Dark Temptation (vegan) (€ 3,95 / 4g)

alverde quattro lidschatten

Beide Quattros krümeln und stauben beim Aufnehmen sehr stark. Fall-out kann ich beim Auftragen mit einem Pinsel jedoch nicht feststellen. Aber die Haltbarkeit ist prima und mit einer Base (z.B. die von Benecos) sogar richtig gut. Auch lassen sie sich sehr gut verblenden.

alverde quattrosDas Quattro Rose Garden, mit den warmen Tönen macht meinen Blick frisch und gar nicht verheult (so wie manch anderer rötlicher Ton). Sogar mein Freund hat das AMU mit diesen Farben positiv erwähnt– das tut er wirklich nie! (Nach einer Woche Dauertragen sollte es eigentlich promovieren zu den Top 5.)

Das Quattro Dark Temptation ist übrigens noch besser pigmentiert als Rose Garden, und krümelt auch etwas weniger Die Farben sind etwas weniger alltagstauglich für mich, aber darum nicht weniger schön.

Top Five

alverde dekoratieve Kosmetik Top

Mineral Face Primer (€ 3,95 / 11,5ml) (vegan)

alverde mineral primer
Der Primer hat es grade so unter die Top Five geschafft. Grund ist die angenehm leichte Textur und der porenverkleinernde Effekt. Die lichtreflektierenden Pigmente haben einen leichten kaschierenden Effekt. Aber viel mehr als das bietet er auch nicht. Ob die Foundation wirklich länger hält finde ich schwer zu sagen. Die Inhaltsstoffe sind nicht hochwertig (auch nicht total schlecht) und das Finish könnte für einige zu schimmernd. Mittlerweile ist es eher ein Produkt das o.k. ist, aber nicht besonders. Darum schnell weiter mit den den wirklichen Top Produkten

Make-up-Korrekturstift (€ 2,95 / 4ml) (vegan)
alverde korrekturen stift

Ein gelungenes Gadget das seinen Dienst zuverlässig vollbringt. O.k. die Inhaltsstoffe sind nicht hochwertig oder pflegend, eher sogar austrocknend. Auch brennt er etwas beim anbringen. Aber man soll diesen Stift ja nur gezielt anwenden. Bei einer Familienfeier hat er gleich gute Dienste geleistet, als ich bei der Mascara geschmiert hatte. Das ausbessern von kleinen Patzern gelingt viel besser als mit einem Wattestäbchen. Ob man den Stift wirklich braucht ist eine andere Frage. Die Wirkung ist jedenfalls Bombe!

Concealer Anti-Augenringe (€ 3,75 / 10ml) (nicht vegan)
alverde concealer anti augenschatten

Dieses Produkt hatte mich bei der Presse Preview so gar nicht angesprochen. Auch die Verpackung und Textur ließen wenig Raum für Begeisterung. Der Concealer lässt sich schwer dosieren, und das obwohl er soooo ergiebig ist. Darum trage ich ihn erst auf den Handrücken auf und tupfe ihn dann mit Ringfinger auf die gewünschte Hautstelle. Dies ist auch nötig auf Grund der unpraktischen Textur. Er schmiert und lässt sich schwer und nur ungleichmäßig ausstreichen – das sieht man auch auf den Fotos.

Aber, trotz alledem trage ich ihn nun schon die ganze Woche. Tupfend lässt er sich nämlich gut auftragen und sogar ein klein bisschen aufbauen. Er zieht schnell ein und liegt nicht schwer auf der Haut. Das Finish ist samtig, nicht matt und nicht glänzend und das Produkt kriecht kaum bis gar nicht in kleine Fältchen. Und sogar mit einer krassen Migräne wirkte mein Blick frisch und wach (das meinte sogar eine Kollegin!). Der Pfirsichton deckt dunkle Schatten unter den Augen einfach sehr zuverlässig ab.

Noch besser ist das Ergebnis ohne Foundation und Puder. Grade dann neutralisiert der Pfirsichton die Schatten am besten ohne komisch auf zu fallen.

Für Brillenträgerinnen (bei denen dunkle Schatten oftmals stärker betont werden, Concealer aber leider auch ;)) und für alle mit verstärkten Schatten unter den Augen ist dies ein sehr geeignetes Produkt. Zum Abdecken anderer Hautunreinheiten ist er nicht geeignet. Höchsten noch für dunkle, bläuliche oder gräuliche Narben, aber auch hier wäre ich eher vorsichtig.

Mascara Maximize Volume Lashes (€ 3,75 / 8ml) (nicht vegan)

mascara alverde maximum volume

Ja, ihr seht richtig, diese Mascara hat sowohl einen Platz unter den Flops als unter den Tops. Denn auch wenn das Ergebnis bei mir total nicht Wawumm ist, bin ich total begeistert. Die Haltbarkeit ist nämlich der Hammer. So eine starke Mascara kannte ich bisher noch nicht, weder bei der konventioneller Kosmetik als bei der Naturkosmetik. Sie ist zwar nicht wasserfest, aber viel wichtiger sie krümelt und schmiert gar nicht. Nicht einmal wenn ich mir leicht im Auge reibe. Mein neuer Liebling für den Arbeitsalltag. Denn müde im Auge reiben kommt mir nach Feierabend des Öfteren vor.

Auch trennt er die Wimpern gut genug. Und die schmale Öffnung der Hülse hat auch einen Vorteil, die Bürste schmaddert kaum.

Cover & Stay Make-up (€ 4,45 / 30ml) (vegan)
alverde cover and stay make-up 10 cashmere

Dies ist die erste Budget Foundation die ich wirklich gerne trage. Vorausgesetzt die Basis stimmt. Hier setzte ich bisher auf ein gutes Gesichtsöl, aber das ist bei jedem Hauttyp unterschiedlich. Sie ist ergiebig, zieht kaum Streifen und vereint sich schön mit meiner Haut. Ich trage sie Stück für Stück mit dem Finger auf, eben weil die Foundation gut und schnell einzieht. Die Deckkraft ist für eine Naturkosmetik Foundation gut, das Finish genau wie es für mich sein sollte: ein gesundes seidenmatt. Mit einer guten Grundlage werden Poren nicht vergrößert. Trockene Hautstellen sind sichtbar aber nicht übertrieben betont. Und dünn aufgetragen finde ich das Tragegefühl im Moment super (eventuell zu schwer im Sommer). Bottom Line: eine wunderbare Foundation… nur schade, dass es auch diese Foundation in nu 2 Farbnuancen gibt. Die Farbe 10 Cashmere, die Ihr auch hier auf den Fotos seht, ist mir momentan noch einen kleinen Tick zu hell. Sie dunkelt ganz leicht nach. Die Verpackung finde ich übrigens sehr praktisch.

Cover and stay make-up 10 cahmere swatch

Hier noch ein paar Links zu anderen Blogposts zu den neuen Deko Produkten: BeautyjagdTried it outKeine Göttin in Weiß und Herbst& Flowers.

Und zu den Inhaltsstoffen der Produkte geht es hier.

Habt ihr schon die neuen Alverde Deko Produkte entdeckt und vielleicht sogar schon getestet? Wenn ja, was sind Eure Tops oder Flops?

Liefs, Liv

27 Comments

  • Huhu,
    den Primer habe ich auch schon getestet und bin mit dem Ergebnis bisher ganz zufrieden. Ich liebe den leichten Schimmereffekt und der Duft ist ganz okay. Ob meine Foundation nun wirklich länger hält kann ich ebenfalls nicht so recht beurteilen. Das Pure Teint Make-Up habe ich nur geswatcht und ich fand es irgendwie sehr trocken auf der Haut. Gefiel mir nicht so recht. Ansonsten finde ich die neuen Produkte spannend und werde sicherlich das ein oder andere nochmal testen.
    LG Nicole

    • puraliv sagt:

      Spannend, das sind sie wirklich. Mir hat dat testen wirklich viel spass gemacht. Das ist natürlich leichter wenn man das ganze Paket gratis bekommt und somit auch einfach etwas spielen kann. Selber gekauft hätte ich mir natürlich viel weniger Produkte als das ganze Paket . Ich hoffe meien TOP 5 hilft dir etwas beim aussuchen mit welchen Produkte du dich als nächstes beschäftigen magst. Liefs, liv

      • Das ist natürlich sehr praktisch, wenn man die Produkte zugesandt bekommt 😉 Den Vorteil bei alverde oder anderer Naturkosmetik aus dem Drogeriebereich sehe ich immer darin, dass die Sachen nicht so teuer sind und ich mich bei einem Flop-Produkt nicht so sehr ärgere, wie z.B. bei einem Mascara einer teureren Marke. Da ich eine Rouge-Liebhaberin bin liebäugel ich noch mit dem von alverde. Mal sehen, vielleicht werden wir trotz deiner Review doch noch Freunde 😉
        LG und noch einen zauberhaften Sonntag
        Nicole
        Nur mal kurz gucken … kürzlich veröffentlicht…Melvita LipglossMy Profile

        • puraliv sagt:

          Kennst du das Rouge von Benecos, das sieht ähnlich schön aus (ohne Prägung allerdings) und soll gut sein. Vielleicht ja eine ebenfalls günstige Alternative für dein Beauty Herz 😉 Liefs, liv
          PS: ja bei teuren Produkten Dekoprodukten teste ich (fast) immer vor dem kauf.

          • Stimmt, das könnte eine gute Alternative sein 🙂 Kenne es und habe es bisher imme links liegenlassen. Ich habe eine (viel zu) große Rouge-Sammlung aber so richtig angetan hat es mir das von Logona. Ich liebe es! Benecos werde ich mir dann aber auf jeden Fall nochmal genauer anschauen:-)
            LG
            Nicole

          • puraliv sagt:

            OH das Logona Rouge ist auch das Lieblingsrouge meiner Zwillingsschwester 😀 Benecos habe ich ihr auf empfohlen 😉

  • Mo sagt:

    Also für mich ist beim neuen Sortiment gar nichts dabei,was mich anspricht. Verstehe auch nicht so ganz deine Aufteilung der Produkte. Wieso kommt der Primer bei den Top5, wo du doch eher weniger angesprochen bist? Ein Produkt, was nur okay ist, ist doch kein „Top“, zumindest für mich nicht.
    Und auch das die Mascara ein Flop und Top ist, ist sehr verwirrend. Insgesamt gesehen ist sie dann eher so Mittelmaß.
    Mo kürzlich veröffentlicht…Meine kleine, bescheidene Blush-Sammlung: Lily Lolo, Sleek, Terra NaturiMy Profile

    • puraliv sagt:

      Hallo MO, natürlich könnte ich die Produkte mit 10 mal so teuren High-end Produkten vergleichen und ein bisschen tue ich das auch, aber um den Primer darum total schlecht zu machen, obwohl er eigentlich ganz gut ist, aber eben nicht so gut wie der Primer von Zuii (review hier) finde ich auch nicht so passend. Darum landetet er eben bei den Tops. Denn es ist ein gutes solides Produkt.

      Was die Mascara betrifft habe ich versucht die Leser bei meinem Gedankengang mit zu nehmen (hat wohl leider nicht so ganz geklappt ; – p ). Denn mittlerweile bin ich echt begeistert von der Mascara und nutze sie jeden Tag 😀 Eben auch obwohl der Effekt nicht wawumm ist. Vielleich ist meine Einteilung nun etwas verständlicher für dich 🙂 Liebe Grüße, liv

  • Ich finde es gut, dass du Produkte auch verschiedenen Kategorien zuordnest. Ich kenne das, manchmal hat man eine ambivalente Meinung zu einer Sache und dann kann es eben ein Top- und ein Flop-Produkt sein. Die alverde Mascara werde ich mir mal auf meine Wunschliste setzen und das Cover & Stay Makeup auch nochmal genauer ansehen. Im Laden schienen mir die beiden Nuancen viel zu dunkel, aber ein Schneewittchen bin ich nicht, also passt’s vielleicht doch.
    Die Konsumfrau kürzlich veröffentlicht…Kure Bazaar HipsterMy Profile

    • puraliv sagt:

      Danke dir! Mittlerweile mag ich die Mascara wirklich gerne.
      Das die Foundation betrifft finde ich es wirklich schade, dass alverde nur so wenig Nuancen anbietet :S Das hat bestimmt will mit Risico Berechnung und Marketing/ Marktforschung etc zu tun, aber grade deshalb fühlt ich mich als Kunde eher ein Versuchskaninchen, als dass ich weiss das alverde hintern allen (5?) Foundation steht und darum diese auch mit vielen verschiedenen Farbtönen anbietet. Aber gut, vielleicht ist das auch einfach ein Nebeneffekt der niedrigen Preise von Alverde. Liefs, liv

  • Ich bin leider noch gar nicht dazu gekommen weiterzutesten. Die Mascara trage ich aber häufiger, sie ist für mich eine gute Alltagsvariante und meine erste mit Gummiborsten.
    Die beiden Make-Ups muss ich dringend mal testen, die Meinungen dazu gehen ja enorm auseinander.
    Aufgrund der Konsistenz des Concealers graut es mir doch ziemlich ihn unters Auge zu schmieren, aber versuchen werde ich es auf jeden Fall mal!

    • puraliv sagt:

      Der Concealer ist echt prima wenn du ihn auf den Handrücken aufgibst und dann mit den Ringfinger leicht unter die Augen tupfst. So macht mir die Textur nicht zu schaffen 🙂 Liefs, liv

  • Spannend zu lesen, welche Produkte sich bei dir nach einer ersten längeren Testphase als Tops & Flops entpuppt haben! Ich werde in den kommenden Wochen auch intensiver testen, vor der Hochzeit bin ich so viel wie möglich ungeschminkt geblieben, damit meine Haut auch mal Ruhepause hat. 🙂

    Liebe Grüße und ganz herzlichen Dank fürs Verlinken,
    Ida
    Herbs & Flowers kürzlich veröffentlicht…Sag einfach Ja – Teil 1: Mein Braut-MakeupMy Profile

  • Ein prinzipiell schöner Bericht, auch wenn ich die Aufteilung ebenfalls etwas merkwürdig fand. 🙂
    Ich fand ihn aber ganz toll, um mal etwas Ordnung in das Wirrwarr der vielen Produkte zu bekommen.

    Mich sprechen besonders das rosane Lidschatten Quattro und der Mascara an. Hab aber von beidem noch genug, darum kommts wegen des Kaufstopps eh nicht in Frage. 😉
    Von deiner Meinung zum Rouge bin ich aber ziemlich enttäuscht. Der sah so schick aus! Aber auch hier bin ich so oder so gut versorgt. Darum brauch ich eigentlich auch gar nicht traurig zu sein. 😉
    soBobbly | Nixenhaar.de kürzlich veröffentlicht…Getestet: BENECOS Natural Eyeshadow BaseMy Profile

    • puraliv sagt:

      ohjee, also für mich war meine Aufteilung total logisch, aber gut dass ich nun weiss dass es mehreren so ergeht. Heut Abend werde ich vielleicht noch die Intro’s etwas anpassen… hoffentlich hilft das.
      Genau nicht traurig sein, wenn man noch soooo viele tolle Produkte zu Hause hat! Mascara und das Quattro haben mittlerweile einen festen Plats in meinem SChminktäschchen. Liefs, liv

  • anitaswelt sagt:

    Ich habe mir in Wien einige der neuen Produkte gekauft und bin schon total gespannt aufs Testen. Dank Deines Beitrages habe ich mich auch für die Mascara entschieden, auch wenn sie nicht vegan ist. Da sie aber nur Bienenwachs und somit kein Karmin enthält, durfte sie dennoch mit.
    Was Du bei dem Top 5 darüber geschrieben hast, hat mich echt begeistert und neugierig gemacht!
    Des weiteren durften das Pure Tein Makeup, das Quattro Dark Temptation sowie der Korrekturstift mit. Der Face Primer war mir viel zu glitzerig und bei den Creme Eyelinern warte ich lieber noch ein paar Reviews ab.

  • Doris sagt:

    Danke für den interessanten Post! Ich finde die Aufteilung ganz klar und nachvollziehbar und gut gegledert, so wie Du es gemacht hast!
    Ach, auch wenn Du das andere Make – Up lobst, ich glaube, ich bleibe bei getönten Tagescremes /BBs, das reicht mir, irgendwie komme ich mit den deckerenden Sachen nicht so zurecht.
    Und ich glaube, den Deep Berry Lippie hole ich mir 🙂 Kann man auch nicht so viel falsch machen bei dem Preis, oder 🙂
    Liebe Grüße, Doris

  • Sunnivah sagt:

    Huhu Liv,

    ich hatte ja gedacht, in dir auch eine Verfechterin des Rouges zu finden, da du ebenfalls so hell bist. Ich LIEBE es nämlich: komisch, das so viele das NICHT mögen O.o
    Ich entnehme es allerdings einzeln aus dem Pfännchen.. und dann geht das ziemlich pink ab. Aber vielleicht geht das nur bei Wasserleichen 😀

    Ich hab das auch schon gepostet, das kannst du dir mal mal anschauen und dann vergleichen 😀
    LG!

    • puraliv sagt:

      Haha, also wie eine Wasserleiche siehst du ja nun wirklich nicht aus!!!!! Aber ich bin gar nicht soooo hell wie viele oft denken, genauso wenig wie ich gar nicht so klein bin und auch nicht so leicht bin wie viele denken (aber das ist ein anderes Thema). Zurück zum Rouge. Ich habe es, da ich eben nicht so begeistert war, es gleich verschenkt, kann also nicht mehr testen wie es sich einzeln macht. Liefs, liv
      Deinen post habe ich natürlich schon llaaaaaaange gesehen 😉

  • Hallochen 🙂 ich war mit dem Pure Teint Make-up auch unglücklich , ist auch so ölig und fettig. Der Gel Eyeliner war auch nach kurzer Zeit doppelt ….also auch auf meinem Oberlid. Schade aber die beiden sind für mich auch nicht nutzbar.
    Den Korrekturstift möchte ich noch testen 🙂
    Bin aber sonst mit Alverde meistens glücklich.
    LG Susie

  • Steffi sagt:

    Oh wie toll. Ich muss dringend mal wieder los, neue Kosmetik in Herbst/Winter Farben kaufen. Deine Tops und Flops sind dabei eine tolle Hilfe.
    Ich mag deine natürlichen Looks, sehr inspirierend.
    Liebe Grüße
    Steffi
    Steffi kürzlich veröffentlicht…Wohlfühltipps für die kalte Jahreszeit.My Profile

  • Nancy sagt:

    Danke für den tollen Top/Flop-Post. Ich habe von Alverde den Lipliner 16 Pretty Mauve (vegan) und das Cover & Stay Make-up 20 Siena für Pinkmelon getestet. Den Lipliner finde ich gut und das Make-up ( ist mein erstes NK- Make up) sehr gut. Ich neige genauso wie du dazu, die Alverde Produkte mit höherpreisigen Sachen zu vergleichen.

    LG 🙂

    • puraliv sagt:

      Ach wie schön zu lesen, dass auch du das Make-up so gerne magst!! und ich finde den Vergleich mit höherpreisigen Sachen auch einfach für mich selber wichtig. Statt mich mit schlechten Produkten rum zu ärgern und immer wieder und oft was billiges zu kaufen lohnt sich irgendwann und manchmal eben doch die Investition in etwas teures. Aber manchmal, wie in diesem Falle, ist es eben auch nicht nötig. Liefs, liv

  • Judith sagt:

    Ich bin auf der Suche nach gut deckender Naturkosmetik-Foundation auf diesen Post gestoßen und werde die von Alverde mal ausprobieren. Aber ich freue mich auch über weitere Tipps oder Infos zu gut deckenden Naturkosmetik-Foundation, die einen Büro-Alltag gut überstehen.
    Das Route finde ich eigentlich ganz gut, nutze es aber als Lidschatten. Viele Grüße!

  • Judith sagt:

    Ich meinte natürlich das Rouge.
    Judith kürzlich veröffentlicht…Pinselreinigung einfach gemachtMy Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv