Aufgebraucht August

Kann ja nicht angehen, dass ich Euch meine liebste Blogreihe nur wegen eines neuen Designs vorenthalte. Darum, wenn auch etwas verspätet, heute meine aufgebrauchten Produkte vom August.

Nachgekauft

DSC_0159(Nachgekauft hatte ich diese Produkte übrigens schon vor meinen Kaufstopp… ich glaube mittlerweile bekommt Ihr ein Bild davon wie viel ich gebunkert hatte 😉 )

Dr.Hauschka Plegeöl Moor Lavendel
€ 16 | 75ml | BDIH Zertifikat | Natrue Zertifikat | vegan

Dies ist einfach ein ganz ganz besonderes Öl, das wirklich täglich zum Einsatz kommt. Bald mehr dazu.

Inhaltsstoffe (bitte klicken)
Inhaltsstoffe: Olivenöl, Wasser, Sheabutter, Lavendelöl, Moorextrakt, Zucker-Fettsäureester, Jojobawachs, Ätherische Öle, Auszüge aus Ackerschachtelhalm und Rosskastaniensamen, Alkohol.

Ingredients:Olea Europaea Fruit Oil, Aqua, Butyrospermum Parkii Butter, Lavandula Angustifolia Oil, Peat Moss Extract, Sucrose Polystearate, Linalool*, Hydrogenated Jojoba Oil, Parfum*, Citronellol*, Limonene*, Geraniol*, Coumarin*, Citral*, Farnesol*, Eugenol*, Equisetum Arvense Extract, Aesculus Hippocastanum Seed Extract, Alcohol.*aus natürlichen ätherischen Ölen 

 

Ballot-Flurin Spray Nomade D’urgence *
Ca. € 10 -11 | 15ml | nicht vegan | 100% natürliche Inhaltsstoffe | 100% Inhaltsstoffe aus biologischen Anbau

 

Keine Kosmetik aber ein Wundermittel einer Firma die auch tolle Kosmetik herstellt. Julie von Beautyjagd hat mein Interesse an diesem Halsspray geweckt, und seit ich auf der Vivaness dieses Flakon bekommen habe, hatte ich nie wieder Halsweh. Mehr zu diesem Spray und der Firma Ballot-Flurin könnt ihr hier lesen. (Mama, wenn du das hier liest, das Spray wäre wirklich was für dich : * )

Inhaltsstoffe (bitte klicken)
Black Propolis Extract 90%*, Honey 10%* – Alc* : 70% vol. *Organically sourced ingredients.

 

Lavera Regenerierende Handcreme Rose Garden
€ 2,99 | 50ml | Nature zertifiziert | vegan

 

Schon lange teilt sich diese Handcreme zusammen mit der von Dr.Hauschka den Platz eins meiner liebsten Handcremes. Das wird sich hoffentlich bald ändern, denn ich mag den Duft nicht so sehr und Lavera hat ihr Sortiment mit der Regenerierenden Handcreme mit Cranberry und Arganöl erweitert. Spätestens nach meinem Kaufstopp wird die ausprobiert 😉 Die Rosencreme mag ich so gerne, weil sie recht schnell einzieht, und die Pflegewirkung wirklich sehr lange anhält.

Inhaltsstoffe (bitte klicken)
Inhaltsstoffe Deutsch: Wässrig-alkoholischer Rosenblütenauszug (Bio-Alkohol)*, Sojaöl*, pflanzliches Glycerin, Fettalkohole, Glycerinfettsäureester, Feuchtigkeitsfaktor auf Weizenbasis, Bambusfasern, Jojobaöl*, Kokosöl (gehärtet), pflanzliches Eiweiß, Xanthan, Myrtenhydrolat*, Vitamin E, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Mischung ätherischer Öle**

* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau, ** aus natürlichen ätherischen Ölen

Ingredients CTFA/INCI: Water (Aqua), Glycine Soja (Soybean) Oil*, Glycerin, Alcohol*, Cetearyl Alcohol, Myristyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Sodium Lactate, Cellulose, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Hydrogenated Palm Kernel Glycerides, Hydrogenated Palm Glycerides, Lauroyl Lysine, Xanthan Gum, Rosa Damascena Flower Water*, Myrtus Communis Water*, Tocopherol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Ascorbyl Palmitate, Fragrance (Parfum)**, Citral**, Citronellol**, Geraniol**, Limonene**, Linalool**, Benzyl Benzoate**

* ingredients from certified organic agriculture, ** natural essential oils

 

Tolle Produkte, bei denen ich mir einen Nachkauf vorstellen könnteDSC_0161

Biokosma Color & Care Shampoo & Conditioner Wildmalve*
Shampoo € 8/ 200ml | Conditioner € 9 / 150ml | Nature Zertifikat

 

Dieses Set hat mich fast ein Jahr lang begleitet. Natürlich habe ich zwischendurch auch andere Produkte getestet und zu besonderen Anlässen habe ich die Haarpflege von Rahua genutzt. Aber ich war sehr zufrieden mit Biokosma als Alltags-Haarpflege. Ich konnte mich einfach drauf verlassen dass meine Haare damit gut gereinigt aber nicht strohig aussahen. Eine Ausführliche Review habe ich hier geschrieben. Toll fand ich übrigens, dass ich die Produkte wirklich fast zeitnah aufgebraucht habe und, dass die Flakons auch nach einem Jahr in der Dusche noch fast wie neu aussahen. Nachkaufen werde ich sie mir vorläufig nicht, da es grade bei Haarpflege noch so viel zu entdecken gibt.

 

RMS „Un“ Cover-up 22
€ 36 | 5,67g | USDA Certified Organic | nicht vegan (enthält Bienenwachs) | glutenfrei

 

Ein einfach einzigartiger Concealer der auch als Foundation eingesetzt werden kann. Wenn ich kein Kaufstopp hätte wäre der Nachschub schon längst wieder bestellt. Zumal es bald wieder kälter wird und es der perfekte Concealer für den Winter ist. Eine ausführliche Review folgt bald.

Inhaltsstoffe (bitte klicken)
*Cocos Nucifera (Coconut)Oil, *Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, *Cera Alba (Beeswax), *Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, *Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Tocopherol (non-GMO), *Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Extract, and may contain: [+/- Titanium Dioxide CI 77891, Iron Oxides CI 77492, CI 77491, CI 77499]

*Signifies certified organic (USDA/NOP)

 

Tolle Produkte, die aber nicht zu mir passen

DSC_0163

Dr.Hauschka Pflegeöl Mandel Johanniskraut
€ 14,50 | 75ml | BDIH Zertifikat | Natrue Zertifikat | vegan

 

Das Öl verbindet die pflegenden Eigenschaften von Mandelöl mit den beruhigenden und besänftigenden Eigenschaften von Johanneskraut und Hopfen.

Da sowohl Duft als Wirkung nicht immer passend sind, habe ich es nur genutzt wenn mein Körper mir sagte, dass ich es brauche. Wie ich das gemerkt habe? Einfach dran schnuppern. Manchmal fand ich die Duftmischung von Mandel, Hopfen und Johanniskraut total „bäh“ und manchmal einfach nur „yay“.

Brauchen tat ich das Öl übrigens nur an Tagen an denen es mir seelisch oder körperlich nicht so gut ging. Und wenn dies der Fall war, hat es mich liebevoll eingehüllt in Geborgenheit und mir innere Ruhe geschenkt. Hach.. bei Hauschka werde ich manchmal ein bisschen eso.. aber das ist ok.

Das Hauschka Pflegeöl ist zwar nicht so leicht wie ein Trocken Öl, aber es zieht auf der feuchten Haut relativ schnell ein. Die Pflegewirkung ist sehr sehr gut.

Empfehlen kann ich es allen die für oben genannte Wirkung offen und diese brauchen.

Inhaltsstoffe (bitte klicken)
Inhaltsstoffe: Sonnenblumenöl, Auszug aus Johanniskraut, Mandelöl, Auszug aus Hopfen, Lecithin, Ätherische Öle.

Ingredients: Helianthus Annuus Seed Oil, Hypericum Perforatum Flower/Leaf/Stem Extract, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Humulus Lupulus Cone Extract, Lecithin, Parfum*, Limonene*, Citronellol*, Linalool*, Geraniol*, Coumarin*.*aus natürlichen ätherischen Ölen

 

Dr.Hauschka Rosencreme leicht (neuer Name: Rosen Tagescreme leicht)
€ 19 | 30ml | BDIH Zertifikat | Natrue Zertifikat | nicht vegan

 

Eine tolle Creme die leicht ist aber dennoch die Haut pflegt und beruhigt. Für mich ist sie trotzdem nichts. Im Winter ist sie mir nicht reichhaltig genug und im Sommer nicht leicht genug. Nach einem kurzen Ausflug zu Santaverde, bin ich nun umgestiegen auf die Melissen Creme von Dr.Hauschka.

Inhaltsstoffe (bitte klicken)
 Inhaltsstoffe: Wasser, Sesamöl, Alkohol, Auszug aus Eibischwurzel, Rosenwasser, Auszüge aus Rosenblüten und Wundklee, Aprikosenkernöl, Mandelöl, Fettalkohole, Bentonit, Bienenwachs, Sonnenblumenöl, Avocadoöl, Lecithin, Auszug aus Hagebutte, Weizenkleie-Extrakt, Sheabutter, Ätherische Öle, Xanthan, Rosenwachs.

Ingredients: Aqua, Sesamum Indicum Seed Oil, Alcohol, Althaea Officinalis Root Extract, Rosa Damascena Flower Water, Rosa Damascena Flower Extract, Anthyllis Vulneraria Extract, Prunus Armeniaca Kernel Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Cetearyl Alcohol, Bentonite, Cera Alba, Helianthus Annuus Seed Oil, Persea Gratissima Oil, Lysolecithin, Rosa Canina Fruit Extract, Triticum Vulgare Bran Extract, Butyrospermum Parkii Butter, Parfum*, Citronellol*, Geraniol*, Linalool*, Limonene*, Citral*, Farnesol*, Eugenol*, Xanthan Gum, Rosa Damascena Flower Cera.*aus natürlichen ätherischen Ölen 

 

Dr.Hauschka Tönungscreme (Probiergröße 5g)
€ 21| 30ml | BDIH Zertifikat | Natrue Zertifikat | nicht vegan

 

Die Wirkung dieser Creme ist bei trockener Haut toll. Sie ist übrigens reichhaltiger als die Rosen Creme Leicht aber leichter als die normale Rosen Creme vom Doc. Trotzdem hinterlässt sie eine schützen Schicht auf der Haut. Mir ist die Textur etwas zu fest und die Farbe etwas zu dunkel. Zwar passt sich die Farbe beim Verteilen an den Hauttyp an, aber das Auftragen ist mir bei der Textur etwas zu aufwendig. Schade, denn ich habe ein paar Mal Komplimente für meinen Teint bekommen.

Inhaltsstoffe (bitte klicken)
 Inhaltsstoffe: Wasser, Mandelöl, Erdnussöl, Avocadoöl, Auszug aus Quittensamen, Rosenwasser, pflanzliches Glycerin, Auszug aus Wundklee, Aprikosenkernöl, Sorbit, Bienenwachs, Polyglycerin-Fettsäureester, Auszug aus Johanniskraut, pflanzliche Triglyceride, Rosenwachs, Candelillawachs, Weizenkleie-Extrakt, Ätherische Öle, Kochsalz, Zinkstearat, Wollwachs, Zucker-Fettsäureester, Glycerin-Fettsäureester, Kieselsäure, Lecithin, Eisenoxide, Titandioxid.

Ingredients: Aqua, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Arachis Hypogaea Oil, Persea Gratissima Oil, Pyrus Cydonia Seed Extract, Rosa Damascena Flower Water, Glycerin, Anthyllis Vulneraria Extract, Prunus Armeniaca Kernel Oil, Sorbitol, Cera Alba, Polyglyceryl-3 Polyricinoleate, Hypericum Perforatum Flower/Leaf Extract, Olus Oil, Rosa Damascena Flower Cera, Euphorbia Cerifera Cera, Triticum Vulgare Bran Extract, Parfum*, Limonene*, Linalool*, Citronellol*, Geraniol*, Coumarin*, Citral*, Benzyl Benzoate*, Sodium Chloride, Zinc Stearate, Lanolin, Sucrose Polystearate, Glyceryl Caprate, Silica, Lecithin, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77891. *aus natürlichen ätherischen Ölen 

 

Fazit

Ihr seht, ich gebe mir große Mühe konsequent Produkte und auch Proben aufzubrauchen. Im Moment fällt mir das allerdings noch leicht, da ich noch so viele wunderbare Produkte zu Hause habe. Nun ist schon die Hälfte meines Kaufstopps um und ich mache mir langsam Sorgen, da ich schon auf den einen oder anderen Liebling verzichten muss.

Welche Lieblinge habt Ihr in letzter Zeit aufgebraucht aber nicht nachgekauft. Warum und welche Alternative nutzt Ihr stattdessen?

Liefs, Liv

5 Comments

  • Lena sagt:

    Dein neues Blogdesign gefällt mir sehr sehr gut! Auch, dass man die Inhaltsstoffe extra aufklappen kann, gefällt mir!

    Mit der Hauschka Melissencreme bin ich gar nicht klar gekommen, ich habe davon sehr viele Pickelchen bekommen. Aber anscheinend gibt es bei dieser Creme zwei Lager, die einen lieben sie, die anderen hassen sie ;).

    Ich probiere gerade dass Hauschka Gesichtstonikum aus, statt meinem Liebling von Martina Gebhard. Davon benutze ich auch alle anderen Gesichtsprodukte aus der Young Active Linie.

    Ich habe gerade von Sante das Gojibeere und Lemon Duschgel und Bodylotion in Benutzung. Bin aber sehr enttäuscht. Der Geruch ist gar nicht erfrischend, sondern eher so blumig und die Lotion leider nicht reichhaltig genug (obwohl ich da gar nicht so anspruchsvoll bin). Werde mir wieder meinen Favoriten von Lavera kaufen mit Lavendel. Und von Alverde gibt es ein neues Duschgel mit Vanille und Kardamom, das hab ich mir geholt. Stell ich mir jetzt richtig schön für den Herbst vor!
    Ich bin aber auch gespannt auf deine Vorstellung des Körperöls von Hauschka! Viellicht wäre das auch etwas für mich ;).

    Auf deine Empfehlung hin habe ich übrigens die Volumenmascara von Logona gekauft. Aber ganz so zufrieden bin ich nicht. Das Bürstchen ist nicht so meins, es bleibt immer zu viel Produkt am Bürstchen und ich finde es zu klein bzw. zu dünn. Und am unteren Wimperkranz färbt es bei mir im Laufe des Tages auch ab (zum Glück aber nicht so schlimm wie die von Hauschka). Bin noch am schwanken, ob ich das in Kauf nehme oder wieder zu meiner „perfekten“ Nicht-Naturkosmetik Mascara zurückkehre. Schade, dass es so schwierig ist eine gute NK-Mascara zu finden bzw. herzustellen.

    Viele Grüße!
    Lena kürzlich veröffentlicht…Schokoladentarte mit Crème fraîche nach Rachel KhooMy Profile

    • puraliv sagt:

      Liebe Lena,
      Das ist wirklich interessant mit der Melissen creme. Ich habe schon von so vielen Leuten (mit total unterschiedlichen Hautbildern) gehört die sehr gut mit der Creme klarkommen. Aber natürlich kommt nicht jeder damit klar. Schade, denn ich mag den Duft so gerne. Das Hauschka tonikum mag ich ja sehr, wobei ich die von MG noch nie probiert habe. Ich mag einfach gerne alles aus einer Serie, und da mir die Hauschka cremes sehr zusagen, nutze ich eben auch das passende Tonikum.
      Vanille Kardamon duschgel klingt super yummie. Ich hoffe, das wird es nach meinem Kaufstopp auch noch geben :). Ich mag ja das Sante Duschgel grenadine Spirit auf Grund der Duftest sehr gerne. Aber wirklich pflegen tut es nicht.
      Das mit der Mascara tut mir Leid! NK Mascara nutze ich nie am unteren Wimpernkranz, da bei mir dann eh alles verschmiert. Wenn ich mir unsicher bin bei Produkten und ein Kauf eines weiteren eigentlich nicht gerechtfertigt ist, stelle ich für mich immer Regeln auf, so wie Logona an nicht so besonderen Tagen (eben zum Aufbrauchen) und die neue erstmal ’nur‘ zu besonderen Anlässen.. irgendwann vergesse ich dann aber meine Regel und nimmt das neue tolle Produkt überhand. oder ich freunde mich doch noch mit dem alten an 😉 Liefs, liv

  • JellyBelly sagt:

    Witzig, dass du den Concealer von RMS Beauty insbesondere im Winter magst. Bei mir ist es genau gegenteilig, da ich den Glow, den das Produkt abgibt, lieber im Sommer mag und dann das Ergebnis auch natürlicher finde. Wieso findest du den Concealer im Winter besser? LG

    • puraliv sagt:

      Hach, dass ist wirklich witzig. Ich finde den Concelaer, trotz meiner eher feuchtigkeitarme und manchmal auch trockenen haut eigentlich sehr reichhaltig. Darum trage ich ihn lieber im Winter. Aber auch im Frühling und Herbst macht er sich sehr gut. Im Sommer trage ich meist eh eine Mineral Foundation die ich auch als Concealer anwende.
      Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich den Glow-Look auch lieber im Herbst und Winter mag 🙂 Liefs, liv

  • Oh, ich bin schon gespannt, was du noch Genaueres über das Hauschka Öl berichten wirst. Klingt auf jeden Fall schon mal sehr interessant…

    Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv