Volumen Mascara im Vergleich
Sante vs. Logona

Letztes Jahr hatte ich die Logona Volumen Mascara in Black als neuen Liebling für mich entdeckt.

Hier stimmte einfach alles. Sie ist tief Schwarz, sorgt für Volumen aber vor allem für Verlängerung und Schwung und hält wie keine Andere. Der Schwung ist auch noch am Ende eines langen Arbeitstages zu sehen und schmieren tut einfach gar nichts.

Auf der Vivaness hat mir eine Logocos Vertreterin dann von der Sante Volumen Mascara in Schwarz vorgeschwärmt. Im Frühling habe ich dann bei einem Facebook Gewinnspiel zufällig genau diese gewonnen. (Ich habe mit meinem Privat Account teilgenommen.)

Nun stellt sich natürlich die alles entscheidende Frage: kann die kleine Schwester bei der Glanzleistung der großen Schwester mithalten? (Sowohl Logona als Sante gehören zum Logocos Konzern.)

Verpackung, Bürste & Textur

Die Hülse der Sante Mascara ist relativ groß und eckigen Hülse. Mal was anderes, aber auf Dauer nicht wirklich praktisch, weil Platzverschwendung und nicht so handschmeichlerisch. Die in Silber gehaltene Hülse der Logona Mascara ist dagegen sehr schmal. Der Aufkleber mit dem Aufzug ‚Macara Volume’ lässt die Sante Mascara leider auch etwas billiger wirken.

Der Drehverschluss schließt sehr gut. Das liegt wohl an der ungewöhnlich langen Windung. Leider sammelt sich am Hülsenhals viel Mascara. Das ist schade und schmierig. Dessen kann ich mich bei der Logona Mascara nicht erinnern.

Die Bürste ist schmal und besteht aus vielen Borsten die in Gruppen abgeteilt sind. Eine typische Volumenbüste eben. Auf Grund der schmalen Form erreicht man auch sehr gut den Wimpernansatz. Auch eignet sie sich gut zum Tuschen kurzer Wimpern und des unteren Wimperkranzes. Leider habe ich die Bürste der Logona Mascara nicht mehr, ein direkter Vergleich ist daher nicht möglich.

Sante Mascara Volume

Die Textur ist sehr cremig, fast trocken. Das erschwert den Auftrag ein wenig.

Effekt

Der Volumeneffekt hält sich in Grenzen. Mit etwas Geduld und vielen Bürstenstrichen lässt sich das Ergebnis aber optimieren. Da die Mascara aber auch noch nach mehreren Schichten die Wimpern toll trennt wirkt das Ergebnis trotzdem voluminös.

Die Sante Macara hat auch eine tiefschwarzen Farbe. Leider ist diese allerdings sehr matt, aber das ist Geschmacksache. Was Schwung und Verlängerung betrifft, muss die Sante Mascara Volume leider passen. Und auch die Haltbarkeit lässt zu wünschen übrigen. Sie krümelt nicht nur sondern färbt auch leicht auf meinen Schlupflidern ab. Nach einem halben Arbeitstag habe ich Pandaaugen.

Inhaltsstoffe & Preis

Beide Macaras sind BDIH zertifiziert und glutenfrei. Die Sante Macara ist dazu auch vegan. Die Sante Mascara enthält eindeutig weniger pflegende Bestandteile (siehe die dick gedruckten Bestandteile).

Bestandteile Sante Mascara Volume : Gereinigtes Wasser, Bio-Alkohol*, Cellulose Gel, pfl. Glycerin, Zuckeralkohol, Alginat, Mischung ätherischer Öle, Xanthan, Cocos-Zuckerester, Augentrostextrakt*, Jojobaöl*, Kamillenwirkstoff Bisabolol, Zitronensäure, Aminosäurederivat, äth. Ölinhaltsstoffe, mineralische Farbstoffe. *aus biologischem Anbau

Bestandteile Logona Volumen Mascara : Wasser, Bio Alkohol*, pfl. Stearinsäure, Bienenwachs, Zuckeralkohol, Rizinusöl*, Mischung äth. Öle, Polysaccharid, Jojobaester, Alginat, Zitronensäureester, Fettalkohol, Zuckeremulgator, Triglyceride, Jojobaester, Cranberrysamenöl, Braunalgenextrakt, Apfelsamenextrakt, Vitamin E, Brokkolisamenöl*, Sonnenblumenöl*, Mischung mineralische Puder, äth. Ölinhaltsstoffe, Farbstoff Carbon schwarz

Die Sante Mascara Volume kostet € 11,95 für 7ml. Die Logona Volumen Mascara kostet € 12,85 für 8 ml.

Fazit

Die Gewinnerin ist eindeutig die Logona Volumen Mascara. Diese kreiert nicht nur Volumen sondern auch Schwung und Verlängerung, und den ganzen Tag über! Auch die Inhaltsstoffe der Logona Mascara sind pflegender. An all das kommt die kleine Schwester  von Sante einfach nicht ran. Dafür zahle ich auch gerne einen Euro mehr.

Frau Kirschvogel hat hier auf Lipglossladies die Sante Mascara gereviewt (einschliesslich Tragebildern). Ihr Fazit lautet ähnlich wie meins.
Und Mareike hat Fotos der Bürste und Tragebilder der Logona Mascara in Netzt gestellt (siehe hier) Kennt Ihr eine oder beider der Mascaras? Welche mögt Ihr mehr? 

Liefs, Liv

16 Comments

  • Coconut sagt:

    Vielen Dank für Deinen Testvergleich. Ich hatte die Sante Mascara auch gewonnen. Nachdem ersten Auftragen war ich total davon enttäuscht. Es bleibt kaum etwas von der Farbe an den Wimpern hängen. Volumenexfekt gleich null. Und sowie es draußen etwas feuchter ist (braucht noch nicht mal zu regnen), dann löst sich die Farbe ab und hängt unschön unter den Lidern. Als hätte man die Nacht zum Tag gemacht. Im Vergleich zu meiner marie w. Mascara hält die Volumen Mascara von Sante überhaupt nicht, was sie verspricht.

    • liv sagt:

      Marie W habe ich noch nicht mal probiert aber dass zwei Mascara aus dem gleichen Haus so unterschiedlich find fand ich schon überraschend. LIefs, liv

    • Coconut sagt:

      Hätte ich jetzt auch nicht erwartet, dass die beiden Mascaras sich so unterschieden.
      Den Mascara von marie w. kann ich Dir nur empfehlen mal zu testen. Ich bin in den Mascara verliebt. Hält super, nix Pandaaugen und auch die Deckkraft ist fantastisch. Schon beim ersten auftragen.

  • Anonymous sagt:

    Ich habe mir im Frühling die braune gekauft und schnell das Kauf bereut. Die war mir zu trocken, Panderaugen inklussive. Ich war sauar, dass ich doch die Logona nicht genomen habe :o(

    Grüß moni

  • anitaswelt sagt:

    Danke für den Vergleich. Ich habe bisher keine der beiden Mascaras gekannt und erforsche das NK-Mascara Terrain erst so langsam, umso dankbarer bin ich für Reviews!

    • liv sagt:

      Also bisher mag ich die Volumen Mascaras von Logona und Dr.hauschka am liebsten. Aber es gibt noch so viele sie gut sein sollen….. wird also weiter getestet 🙂 Liefs, liv

  • Vielen Dank für den tollen Bericht. Ich habe leider immer noch keine Mascara im NK-Bereich für mich gefunden …

    • liv sagt:

      Marie W. wird von ganz vielen Empfohlen. Ich mag die von Logona, Terra Naturi oder Hauschka, auch wenn sie nicht ganz perfekt sind, reichen sie mir aus. Liefs, liv

  • Claudia sagt:

    De mascara van Logona is wat mij betreft de enige natuurlijke mascara die niet onderdoet voor een conventionele, inderdaad vanwege het effect en hij geeft niet af bij een klein spatje regen zoals veel andere natuurlijke mascara’s helaas wel doen. En hij is ook nog wel betaalbaar. Leuk dat jij ‚m ook kunt waarderen 🙂

    • liv sagt:

      Precies! Juist in Nederland moet een mascara tegen een beetje regen kunnen 😉 en dat doet die van Logona als enige mij bekende natuurlijke Mascara. Liefs, liv

  • Frau Wuselig sagt:

    Prima, den Logona möchte ich auch einmal testen.
    Der Spider Black-Mascara aus der letzten LE von Alverde ist zur Zeit mein Favorit. Dr. Hauschka konnte leider nicht so punkten…der verklumpt mir in den Wimpern immer 🙁

    • liv sagt:

      Schade, dass die von Hauschka nichts für deine Wimpern ist. Die Spider Black kenne ich nicht. Alterra soll auch einigen ganz gute Mascara haben. liefs, Liv

  • Daniela aus Berlin sagt:

    Ich hatte mir die Logona Volumen Mascara mal geholt als ich nicht genug Geld für die Marie W.-Mascara hatte, (die eigentlich mein absoluter Favorit ist, was das Volumen angeht).
    Ich war zunächst sehr irritiert von der Textur der Logona Volumen Mascara, die ich als so feucht empfinde, dass ich das Gefühl habe, etwas Nasses auf die Wimpern aufzutragen. Es fühlt sich so an, als ob die Mascara fast komplett in die Wimpern einzieht. Der Effekt ist bei meinen recht spärlichen Wimpern daher auch nicht Volumen, sondern eine ausgeprägte Definierung: also, wer sich also eine Definer-Mascara wünscht, dem empfehle ich die Logona Volumen Mascara . Aber als Alltagsmascara finde ich die Logona Volumen Mascara durchaus gut, da sie- wie Du auch schon sagst- keine Panda-Augen macht und lange hält.

    • liv sagt:

      Genau, die Logona Mascara ist eine tolle Alltagsmascara. und bei diesen vielen vielen Empfehlungen zur Marie W muss ich doch mal in mich kehren und nachdenken was mein preisliches limit für Mascara ist 😉 Liefs, liv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv