100% Pure
Coffee Bean Caffein Eye Cream

Grade die Haut um die Augen herum ist schnell vom Wetter gezeichnet. Ob trockene Heizungsluft, Wind bei Radtouren oder Salzwasser, alles reizt meine Haut.

Aber nicht nur das Wetter spielt eine Rolle. Seit ich die 30er Grenze überschritten habe, entdecke ich jedes Jahr sowohl Rechts als Links den Ansatz einer neuen Falte. Oh well… da ist wohl nicht viel zu machen. Aber stahlen sollen meine Augen trotzdem und das geht noch besser mit einer tollen Augencreme.

Seit letztem Herbst nutzte ich die Coffe Bean Caffein Eye Cream von 100% Pure. Diese Augencreme wird in den USA regelrecht gehypte. Und da ich von der Dekorativen Kosmetik und der Firmenphilosophie von 100% Pure sehr angetan bin (mehr dazu findet ihr auf diesem Blogpost), wollte ich eben auch unbedingt die Augencreme testen.

Die Verpackung, eine Tube mit Pumpspender, ist etwas gewöhnungsbedürftig. Es hat eine Weile gedauert bin ich rausgefunden habe, dass ich erst auf den Tubenhals drücken muss, bevor der Pumpspender funktioniert. Mit dieser Konstruktion lässt sich die Creme nicht präzise dosieren. Schade, denn grade mit einer Augencreme möchte ich sparsam sein. Auch den extra Umkarton finde ich eher unnötig, zu Mal 100%Pure mit umweltfreundlichen Verpackungen wirbt.

Auch der Duft ist etwas gewöhnungsbedürftig; herb aber nicht frisch oder männlich.

Aber Verpackung und Duft sollen den Spaß an dem Produkt nicht trüben.

Die Augencreme bietet (Achtung, jetzt wird ’s Werbeslogan mäßig) die Feuchtigkeitspflege einer Creme, den Schutz eines Augenbalsams und den Erfrischungseffekt eines Gels.

Trockenheitsfältchen werden sofort geglättet. Dieser Effekt hält auch einige Tage an. Besonders auffällig ist der glättende Effekt wenn ich über der Creme eine Foundation oder Concealer trage. Verglichen mit Tagen an denen ich keine Augencreme trage, setzt sich weniger Foundation in den Fältchen ab und wirkt das Finish ebenmäßiger.

Auch hatte ich, anders als die Jahre zuvor, diesen Winter keine geschuppte Haut oder ein kleines Ekzem um die Augen herum. Das spricht sowohl für die Schutzwirkung als für die beruhigenden Inhaltsstoffe der Augencreme. Trotz der guten Pflegewirkung zieht die Creme relativ schnell ein und hinterlässt kaum einen Film. Vor Minus 20 Grad schütz die Creme die Haut nicht, es ist eben kein Balsam. Und für warme Sommertage ist die Creme auch etwas zu reichhaltig, es ist eben auch ein Gel. Aber für die Monate September bis Mai eignet sie sich sehr gut.

Ob die Augencreme tatsächlich dunkle Schatten und geschwollene Augen vermindert wie 100% Pure verspricht, finde ich sehr schwer zu sagen. Tatsache ist, dass ich letzten Winter oft auf Concealer verzichten konnte. Aber ich habe auch mehr Brennnesseltee getrunken und mehr Yoga gemacht (beides entgiftet).

Die Creme wirkt etwas erfrischend aber richtig kühlen tut sie nicht. Und ob das Coffein des Grünen Tees und Kaffe tatsächlich Schwellungen mindert kann ich nicht feststellen.

Inhaltsstoffe

Die 100% Pure Produkte enthalten kein gängiges Naturkosmetik Zertifikat. Trotzdem gefallen mir die Inhaltsstoffe der Coffee Bean Caffeine Eye Cream sehr gut. Sie sind natürlich und vegan.

Mehr zu den besonderen Inhaltsstoffen die 100% Pure verwendet habe ich in diesem Post schon ausführlich berichtet.

Die Augencreme basiert auf Aloe Vera und Rosenhydrolat sowie Hagebuttenöl. Als Wirkstoff setzt 100% Pure auf Durchblutung fördernden koffeinhaltigen Grünen Tee und Kaffee und auf Hagebuttenöl mit Antioxidantien. Dazu kommen Unmengen von Kräuter- und Gemüseextrakte die sowohl zur Konservierung als zur Pflege eingesetzt werden.

Inhaltsstoffe : Organic Aloe Barbadensis Leaf Juice 1, Organic Rosa Centifolia Flower Water (Rose Hydrosol) 2, Organic Rosa Canina (Rosehip Oil) Seed Extract 3, Organic Coffea Arabica (Green Coffee) Seed Extract 4, Vitamin E (Tocopherol), Vitamin C (Sodium Ascorbate), Extracts of: Coffea Arabica (Coffee Cherry) Seed, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf, Origanum Vulgare (Oregano) Leaf, Thymus Vulgaris (Thyme) Flower/Leaf, Hydrastis Canadensis (Goldenseal), Vanilla Planifolia (Vanilla Absolute) Fruit, Euphorbia Cerifera Cera (Candelilla Wax) | 1 – 4 Certified Organic

 

Der Preis von € 22,50 für 30ml ist sehr akzeptabel. Andere Augencremes die ich gerne nutze enthalten 10 -15 ml und kosten über 30 Euro.

Mehr zu 100% Pure und Verkaufsstellen sowie einen Onlineshop findet ihr hier.

Fazit

Eine schöne Augencreme mit guter Pflegewirkung. Ein Wundermittel gegen Augenschatten und geschwollenen Augen ist sie nicht. Über die unpraktische Verpackung und den herben Duft habe ich im Winter auf Grund des hohen

Tragekomforts in Kombination mit der mittleren Reichhaltigkeit und guten Pflegewirkung gerne hinweg geschaut. Jetzt für den Sommer werde ich mir eine leichtere Augencreme suchen.

Ist der Gebrauch von Augencremes bei Euch auch Jahreszeiten abhängig? Welche hat Euch im Winter begleitet und welche steht nun bei Euch im Bad?

Liefs, Liv

16 Comments

  • Momentan liest man ja sehr viel über Augenpflegen….ich muss zugeben, dass ich keine nutze. Ich sehe zwar mit 24 auch schon erste Fältchen, aber meine Augen (und meine Stirn hmpf) bekommen die gleichen Pflegen ab wie der Rest meines Gesichts. Mir ist schon wichtig, die Augen auch zu pflegen, aber da reicht ne „normale“ Pflege…

    100% Pure finde ich übrigens sehr interessant. Mal sehen, wann ich da mal schwach werde… 🙂

    • liv sagt:

      Ich nutze Augencreme auch nicht jeden Tag, sollte es aber, denn der Unterschied ist bei mir einfach deutlich sichtbar 😉 . Ich habe auch eine Bodylotion von 100% pure die ist sehr reichhaltig und trotzdem irgendwie luftig. Sehr interessante Textur. Leider hatte ich mich für den Duft Vanille entschieden. Keine gute Idee, denn der Duft ist eben nicht sweet vanilla sondern herb kräuterig etwas schmuddelig. Nun liebäugle ich für den nächsten Winter mit Lavendel… aber eigentlich muss ich erst dieses vanille aufbrauchen 😉 liefs, liv

  • Ginni sagt:

    Davon hatte ich mal die kleine Reisegröße, mit der ich aber auch sehr lange ausgekommen bin. Ich fand sie okay, war angenehm zu tragen, aber jetzt nicht so, dass ich sie mir nochmal kaufen müsste.

    • liv sagt:

      Das besondere an der Creme finde ich das Preis-Leistungsverhältnis und den glättenden Effekt. Noch Mal werde ich sie mir vorläufig auch nicht kaufen, denn ich habe eine schwäche für Augencremes und teste da gerne rum. liefs, liv

  • justmycupof sagt:

    Von 100% lese ich in letzter Zeit auch immer mal wieder … Die Firmenphilosophie liest sich auch sehr nett. Die Mischung Creme/Gel finde ich interessant – Gels mag ich gern, wegen dem erfrischenden Gefühl. Allerdings bildet sich bei meiner Haut durch Gele ein filmartiger Rückstand, der sich abribbeln lässt. Egal wie wenig Produkt ich verwende. (Kennt das jemand?) Creme oder Öl sind besser. Daher klingt die 100% pure Kombi schon sehr spannend …

    • liv sagt:

      Ja das mit den filmartigen Rückständen bei Gel kenne ich auch sehr gut. Von der Textur her ist die Eyecream eher nicht wie ein Gel. 100% pure ist eine leichte creme die aber sehr schnell einzieht. Ich nutze seit ein paar tagen die Augencreme von Santaverde (vom preis deutlich höher). Die ist fast wie ein gel aber ohne diesen Film. Nur ist sie auch nicht ganz so pflegend. Liefs, liv

  • Anonymous sagt:

    Hi liv,

    Ich benutze gerade den Frantsilla Augencreme und der ist okay. Die besten ergebnisse hatte ich lüstigerweise mit dem Serum von Intelligent Nutrients, aber das war doch recht teuer im Anschaf. Ich benutze jeden Tag Augencreme, da ich ansonsten vor allem Trockenheitsfalten kriege, und dass sieht dann natrlic doof aus wenn ich drüber Concealer auftrage. Und ja, auch den brauche ich jeden Tag.
    Liefs,

    Katje

  • Ich brauche morgens etwas das kühlt – das war aber auch schon u30 so^^. Deshalb benutze ich da ein Augengel von Balea; ich hab‘ einfach noch nichts Vergleichbareres im NK-Bereich gefunden. Die einzige Augencreme, die ich da wirklich klasse finde (Inhaltsstoffe) ist die von I+M aus der Freistil-Serie, kühlt aber leider nicht. Die 100% habe ich tatsächlich im Schrank; ein Gratisgeschenk bei meiner letzten Bestellung. Jetzt muss ich sie doch mal testen; kein Alkohol dafür Vanille klingt gut.

    • liv sagt:

      Warte einfach bis zum Winter oder Herbst mit dem Testen und freue dich bis dahin über das leichte und kühlende Gel. Liefs, liv

  • Hm, die kommt wohl mal auf meine „mal testen“ Liste – in Sachen Augencreme habe ich noch nichts gefunden, das mich so richtig vom Hocker haut. Wobei die i+m die ich grade probiere sicher nicht schlecht ist.

  • diealex sagt:

    Hach, diese Creme lacht mich schon so lange an, irgendwann wird sie fällig! Aber wenn ich mir so meine Augencreme-Vorräte ansehe frühestens nächstes Jahr 🙁
    Überhaupt hat 100% pure so viele tolle Produkte. Die Foundation will ich z.B. auch mal testen.
    Ich habe die 30 ja schon vor einigen Jahren überquert und inzwischen creme ich fleißig morgens und abends. Ja, irgendwann sieht man die ersten Falten und die Trockenheitsfältchen…
    Viele Grüße,
    die Alex

    • liv sagt:

      Ja, Augencreme hält einfach ewig *lach*. Die foundation aber auch die getönte Tagescreme (mit LSF) sollen toll sein. Ich habe letztere schon getestet und war auch zufrieden. Aber auf Dauer komme ich nicht mit ZInk klar und das steht bei beiden ganz Oben auf der INCI liste. Liefs, liv

  • Anonymous sagt:

    Ich habe es auf den Luminizer abgesehen. Hat einer Erfahrung mit dem Rouge und dem Puder? Falls ja, deckt das Puder?

    • liv sagt:

      Ich habe eine Review zum Creme Rouge geschrieben (siehe Oben für einen Link). Auf verschiedenen Blogs habe ich sehr begeisterte Berichte zu den Puderprodukten gelesen (einfach mal googeln) Liefs, liv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv