Gewinnspiel: Dr.Hauschka Bad

Heute geht es los mit meiner Gewinnspiel Reihe anlässlich meines Blog Geburtstages.

Zu gewinnen gibt es je ein Dr.Hauschka Bad.

Das Rosen Bad ist herrlich entspannend und verwöhnt die Haut.
Das Zitronen Bad liebe ich als straffendes und erfrischendes Duschöl.

Mehr zu den Bädern lest ihr hier.

Mein Baderitual
Ich bade eher selten, aber wenn, dann mache ich daraus ein richtiges Ritual.
Das Badezimmer wird aufgeräumt. Meine zwei Salzkristallkerzenständer (für Teelichter) stelle ich auf den Badewannenrand. Die geben ein ganz wunderbar weiches, warmes Licht.
Auf meine Ipad läuft ruhige Klaviermusik.
Das kleine Klappfenster muss auf – sonst spinnt mein Kreislauf.
Ich falte noch schnell ein mittelgroßes Handtuch – das ist die beste und einfachste Nackenstütze.

Das Licht geht aus. Jetzt erst wird ein schönes Badeöl im Wasser verteilen.
Ich genieße das Wasser und Platschen. Lesen oder Filme schauen lenkt nur vom Entspannend ab 😉
Irgendwann wenn mir langweilig wird, bringt mir mein Freund einen schnellen Kuss… dann wird weiter geplantscht.

Nach dem Bad, dusche ich meine Beine kalt ab, sonst spinnt mein Kreislauf.
Danach  massiere ich meine noch feuchte Haut mit einem Hautöl ein. Im Moment nutze ich am liebsten mein Öl von Neom. Danach steige ich mit Bademantel ins Bett und lese noch ein bisschen.

Jetzt seid Ihr dran
Um am Gewinnspiel teilzunehmen erzählt mir bitte im Kommentar von Eurem liebsten Dusch- oder Baderitual.

Das Ritual kann zum Entspannen sein, zur Vorbereitung eines Dates, zum Abschluss des Sommerurlaubes oder einfach zum Start eines ganz normalen Arbeitstages.


Kleines Edit: Das Rosen Bad eignet sich besonders gut zum baden von Babys. Die Rose ist sanft und schütz gleichzeitig vor äußere Einflüsse. Alle Neugeborenen und ihre Eltern sind natürlich auch herzlich eingeladen zum Mitmachen. Babybad-Rituale lesen sich bestimmt auch schön 🙂

Ihr könnt auch ohne Google Account, also anonym, einen Kommentar hinterlassen. 

Bitte gebt im Kommentar auch an ob Ihr lieber das Rosen Bad oder das Citrone Lemongrass Bad gewinnen wollt. 

Und vergesst Eure Mailadresse nicht, so dass ich Euch im Falle eines Gewinns benachrichtigen kann. Falls Ihr Eure Mailadresse nicht öffentlich machen wollte, mailt sie mir: puraliv(at)gmail.com

Auch wäre es natürlich schön, wenn Ihr meine Facebooksite ‚liked’ oder den Posts teilt.

Teilnehmen können alle LeserInnen die im Europäischen Raum eine Postadresse haben. Jede Person kann nur einmal teilnehmen.

Am Sonntag den 6. April 2014 um 24 Uhr endet das Gewinnspiel. In der Woche darauf werden die Gewinnerinnen ausgelost und kontaktiert.

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass der Rechtsweg ausgeschlossen ist. Es handelt sich um eine private Blogverlosung. Falls ihr nicht über 18 Jahre alt seid, brauche ich eine Einverständniserklärung von euren Eltern.

So, nun wünsche ich Euch viel Glück und freue ich mich schon auf all Eure Dusch und Baderituale 🙂

Liefs, Liv

28 Comments

  • Mein liebstes Baderitual erfolgt als Ende einer stressigen Woche. Dann mache ich mir ein warmes Bad, ein Körperpeeling und eine Gesichtsmaske. Beim Baden lese ich auch gern. Ich mag eigentlich Alles was mit Rosen zu tun hat – von Bettwäsche bis Gesichtscreme! Ich würde also gerne das Rosenbad gewinnen 🙂

  • Ich bade einfach gern. Dazu brauche ich keinen Anlass. Dann kommen bei mir auch Teelichter auf den Wannenrand und ich mache ein Hörbuch oder einen Podcast an. Manchmal mache ich auch eine Serie an und stelle mein Netbook ins Bad.
    Dazu kommt meist noch eine Maske aufs Gesicht.

    Ich würde gern das Lemongrass-Bad gewinnen. 🙂

  • Daniela aus Berlin sagt:

    Happy Birthday zum Blog-Geburtstag (lese Deinen Blog schon lange und sehr gerne: ich mag Deine Begeisterung und finde eh, dass Dich Hauschka als Model für die nächste LE einsetzen sollte:-)
    Aktuell liebe ich es beim Baden herum zu „matschen“: Peeling mit Kaffee-Satz (macht soooo weiche Haut) und selbst angerührte Masken (z.B. eine von Khadi). Außerdem öle ich mich immer mit Monoi Tiki Tahiti Vanille ein, dass ich vorher im warmen Badewasser flüssig und warm werden lasse. Ich mag es ruhig beim Baden. Ich würde gerne das Rosen-Bad gewinnen.

  • Anonymous sagt:

    Guten Morgen und happy Birthday! 🙂
    Ich werde zunehmend mehr zum Hauschka-Fan – momentan allerdings mehr im Gesicht. Eine „Ganzkörperbehandlung“ wäre also eine tolle Erweiterung! Am liebsten mit Zitrone.
    Früher habe ich ganz oft gebadet, abends, dann aber mit Auszug und Studium (nur noch eine Dusche!) bin ich zum Morgens-zum-wach-werden-Duscher geworden. Gebadet wird daher nur noch gelegentlich mit richtig viel „Ritual“ drumrum und was zum Lesen. Oder gleich zu zweit bei Kerzenschein. 🙂
    (Email kann man hier nicht eingeben? Ich meld mich per Mail!)

  • Ich bade fast täglich, allerdings dann nur mit einer halben Füllung (bissl wenigstens Wasser sparen dabei). Mir ist immer furchtbar kalt abends und das heiße Wasser hilft mir, mich bis auf die Knochen aufzuheizen. Dann kann ich besser einschlafen bzw. überhaupt einschlafen. Mein Mann meint immer, ich hätte keine „eingebaute Heizung“.
    Wenn ich gewinne, hätte ich gern das Zitronebad.

    mail@roundaboutme.de

  • Teeliebhaber sagt:

    Ich bade eigentlich recht selten, aber wenn ich dann mal bade, nehme ich mir da richtig Zeit für. Ich brauche auch immer ganz schön lange, um die richtige Temperatur zu finden. Ich bin nämlich leider etwas hitzeempfindlich. Das wichtigste beim Baden ist dann die Musik. Die letzten Male habe ich immer Lieder von Lindsey Stirling laufen lassen, die Lieder sind echt super. Auch wenn das jetzt vielleicht etwas merkwürdig klingt, aber ich stelle mir beim Baden auch immer etwas kaltes zu Trinken bereit. 😀 In das Badewasser muss natürlich ein Badeöl oder ähnliches. Zuletzt habe ich Brause-Badetabletten benutzt, die ich zu Weihnachten geschenkt bekommen hatte. Normalerweise bin ich aber eher ein Fan von Bade-Öl.
    Wenn ich gewinnen sollte, würde ich mich übder das Zitronenbad freuen =)
    Meine E-Mail schicke ich per E-Mail =)

  • Anonymous sagt:

    Ich bade eigentlich selten – ich mag es lieber, das perlende Gefühl von Wassertropfen auf der Haut zu spüren. Wenn ich aber mit meiner Energie ganz, ganz unten bin, müde, abgeschlagen, vielleicht auch genervt, und mich am liebsten einfach nur noch zurückziehen möchte, dann gehe ich ins Bad, zünde alle meine Lieblingskerzen an, und lasse warmes Badewasser einlaufen. Dann gebe ich ein Badeöl dazu, das entweder nach Kardamom riecht, und in dem ich mich richtig aufgehoben, umarmt und liebgehabt fühle – oder aber ich nehme eines mit Zitrusdüften, die mich – ohne es zu merken – total entspannt, klar und freudvoll machen. Dann habe ich immer ein total erfüllendes Gefühl, als würde ich über den Duft Sonne und Licht tanken. Und wenn ich ganz, ganz langsam wieder aus der Wanne komme, geht es mir so gut, dass ich kleine und große Zitronenbäumchen ausreißen könnte! Ich bin wieder voller Energie und in mir „hüpft“ wieder gute Laune und es geht mir einfach großartig.

    Und genau deshalb würde ich gerne das Zitronen-Bad gewinnen! Für mehr Energie, damit ich die anstrengende Prüfungszeit, in der ich gerade bin, mit Schwung und Freude packe!

    Alles Liebe,
    ceicelia-green(at)yahoo.de

  • Anonymous sagt:

    Herzlichen Glückwunsch @ Blog-geburtstag! 🙂
    Wenn ich nach einem blöden Tag runterkommen will, nehme ich ein Badeöl und/oder Totes Meer-Badesalz, mache mir ein paar Kerzen an, lege mich in die Wanne und schließe für ein paar Minuten die Augen und denke an etwas Schönes. Manchmal benutzte ich nach dem Bad auch noch eine Körperlotion. Danach kuschel ich mich in eine Decke und lege mich ins Bett. Wenn ich mich dann immer noch nicht gut fühle, schreibe ich in ein kleines Büchlein alles Positive (Gedanken, Erlebnisse, …) auf, an das ich mich an dem Tag noch erinnern kann, um dann mit einem guten Gefühl schlafen gehen zu können.

    Für so einen Abend würde ich übrigens sehr gerne mal das Rosenbad benutzen. 😉

    Liebe Grüße!
    yellowjuly@aol.com

  • ii000ww sagt:

    Ich habe hier leider keine Badewanne aber die ist auf der must-have Liste für die nächste Wohnung. Bei uns Zuhause war wegen einem kleinen Brunnen das Wasser öfters knapp, deswegen war Baden in seltenes aber schönes Vergnügen.

    Was ich aber auch genieße sind schöne Fußbäder. Da kann man sich auch hübsche Kerzen aufstellen, guten Tee trinken, eine Gesichtsmaske auftragen und die Seele baumeln lassen.
    Heute morgen hatte ich ein Basenfußbad, in der Hoffnung, zu entschlacken und meinem Kater so den Garaus zu machen. (Ich trinke eigentlich kaum Alkohol, aber gestern hatte ich Diplomprüfung, da kommt man nicht drum herum…)

    Sollte ich gewinnen hätte ich gerne das Rosenbad.

  • Peppi sagt:

    Hm, also ich bade am liebsten am wochenende abends, wenn ich mir so richtig Zeit lassen kann. Dann mach ich mir das Radio an, lasse die Wanne bis oben hin voll laufen und löse einen Badezusatz auf (meist Aroma- Badesalz oder Duftkugeln mit Blütenblättern drin). Und weiche ich mich für eine halbe bis eine ganze Stunde richtig schön ein, so dass nur noch mein Gesicht aus dem Wasser guckt. Ich liebe es, wie die Umgebungsgeräusche verschwimmen, wenn man mit den Ohren unter Wasser ist 🙂 Das entspannt mich zutiefst. LG, Peppi

    Sollte ich gewinnen, würde ich mich über das Zitronen-Lemongras-Bad freuen. peppithecat[at]yahoo.de

  • Anonymous sagt:

    EIn Bad abends vor dem Einschlafen mit duftenden Badeölen, einer Tasse Tee und einer Kerze entspannt mich am allerbesten nach einer stressigen Woche. Zum Lesen empfehle ich in der Wanne Gedichtbände, man kann die Worte so schön nachhallen lassen im kleinen Dampfbad zu Hause.
    Nach dem Bad muss eine erfrischende Dusche zum Abschluss sein, am besten mit kalt-warmen Güssen. Und wenn man mit kalt aufhört, wird es später im Bett richtig kuschelig. 🙂
    Als Gewinn wünsche ich mir das Zitronen-Lemongras Bad.
    achwielustig(at)yahoo(punkt)de

  • Am liebsten im Winter wenn es draußen so kalt ist und ich durchgefroren bin. Mit Kerzen und einem Glas Wein.
    Citus-Lemon bitte!

  • Schnake sagt:

    Hallo und herzlichen Glückwunsch,
    also ich bade am liebsten sonntags nachmittags nach einem Hundespaziergang im Herbst oder Winter… dann mache ich es mir so richtig gemütlich in der Wanne. Mit Kerzen, schöner Musik und hin und wieder auch einem Gläschen kühlen Sekt… Meine Familie weiß dann schon, „Mama ist im Urlaub“…
    Deswegen auch – falls ich gewinnen sollte – Rosenbad 🙂

  • Anonymous sagt:

    Ich lasse jeden Sonntag meine Woche mit einem Bad ausklingen. Dafür brauche ich keine Musik und keine Lektüre – nur die tollen Düfte von Badeöl und einer pflegenden Gesichtsmaske. Gerne würde ich mit dem Rosenbad in eine entspannte Woche starten! 🙂

  • Ich liebe einfach ein langes, heißes, heißes Bad. Am liebsten mit LUSH Badekugeln mit ganz, ganz viel Schaum, Kerzchen und einer Maske im Gesicht. Danach fühlt man sich einfach sooo entspannt und gepflegt und gibt einfach ein bisschen Spa-Feeling für daheim. Die Dr. Hauschka Badeöle stehen schon länger auf meiner Wunschliste 😉 😉 😉 Ich kann mich kaum zwischen den beiden entscheiden, würde aber Rose wählen, denn ich liebe alles mit Rose. Meine Mail Adresse: larissa.fink@freenet.de

  • Kathleen sagt:

    hach … Sonntagabend nach einem Fahrradausflug oder einem ausgiebigem Spaziergang und natürlich vor dem Tatort hüpfe ich gern in ein warmes Bad. Dazu eine Maske aufs Gesicht gecremt und ein gutes Buch in der Hand (plus kleines Handtuch, damit das Buch nicht nass wird). Danach fühlt man sich genau so wie man sich zum Wochen(end)ausklang fühlen sollte – durch und drch enspannt.
    Dr. Hauschkas Rosenbad habe ich schon einmal probiert und fühlte mich ein bisschen prinzessinenhaft (wie Dornröschen nach 100 Jahren Schlaf ;)) und wäre daher auf meiner Wunschliste.
    Ich folge via Facebook

  • diealex sagt:

    Hallo Liv,
    da nehme ich doch gerne teil! Ich liebe es, zu baden und bin heilfroh, dass wir eine Badewanne haben! Ohne würde mir echt was fehlen. Ich dümpel einfach nur gerne im Wasser und lese dabei eine Frauenzeitschrift, ohne wird mir schnell langweilig. Da ich bisher meist warme, kuschelige Badezusätze habe, würde ich gerne das Citrone Lemongrass Bad gewinnen, das hört sich so belebend an!
    Meine Email-Adresse ist falale [ät] web(.)de
    Viele liebe Grüße,
    die Alex

  • Hallo Liv,

    ich zelebriere jeden Morgen im Bad um entspannt in den Tag zu kommen. Aktuell versuche ich auf die Dr. Hauschka Serie umzusteigen und pflege mich morgens immer durch das gesamte Programm. Was bleibt ist eine streichelzarte Haut, die mich durch den Tag begleitet.

    Um meinem Körper am Wochenende etwas gutes zu tun, würde ich mich sehr über Citroen Lemongras Öl freuen.

    Viele Grüße
    Christina

  • Anonymous sagt:

    Hallo Liv,

    ich bade leider viel zu selten, da ich leider so selten die Zeit dafür finde. Arbeit ist stressig, dann gibt es sonst noch so viel was man erledigen muss … Horror und es schlaucht auch ganz schön.
    Ich bin oft völlig fertig und einfach nur durch, mein Körper schreit nach Energie und Entspannung und vorallem Ruhe.
    Um meinem Körper die nötige Energie wieder zu geben, versuche ich in letzter Zeit ein Mal in der Woche eine Art „Beauty Abend“ zu machen. Oft mache ich das, wenn mein Freund nciht zu Hause ist und ich einfach mal Zeit habe nur für mich selbst.
    Dann mache ich mir die Fingernägel neu, dann esse ich was leckeres, mache die Musik an und lasse ein Bad ein. Ich finde beim Baden vor allem die Düfte am aller wichtigsten, denn dass führt bei mir zu Tiefenentspannung, die ich dann dringend benötige.
    Ich nehme mir beim Baden ganz viel Zeit. Ich benutze gerne auch eine Gesichtsmaske um wieder Leben in das farblos gestresste Gesicht zu bringen, nehme dann mein Lieblingsbuch mit in die Wanne und könnte dort sitzen, bis ich ganz schrumpelig geworden bin 🙂 dann noch eine tolle Kur in die Haare und den Rest an Schönheitsritualen die notwenidig sind. Danach geht es ab in den Lieblingsschlafanzug oder Jogginganzug und dann ab auf die Couch, den Abend gemütlich ausklingen lassen 🙂
    Da ich sehr auf Düfte stehe und ich aber lieber auf frische statt auf sehr süße Düfte stehe, würde ich mich sehr über das Lemongras Öl freuen, denn ich glaube, dass ist genau das richtige für mich 🙂
    Meine E-Mail Adresse ist: lia1990@gmx.de

    Ganz liebe Grüße
    Lia

  • Anonymous sagt:

    Hallo Liv, ich liebe baden, habe aber derzeit leider keine Badewanne. Also habe ich einige schöne Fußbad-Rituale entwickelt. Ganz besonders mag ich duftende Badesalze und Essenzen, der Geruch ist beim Fußbaden genauso wichtig wie beim Ganzkörperbad!

    Ich mag neben Lavendel auch den Rosenduft, und würde mich daher über das Rosenbad freuen. Dann kann auch meine kleine Nichte (10 Monate alt) mal darin baden. 🙂

    Viele Grüße aus Berlin!

    Eva

    Meine Email-Adresse: jubochka@googlemail.com

  • liv sagt:

    Leider ist ein sehr lieber Kommentar nicht online gegangen, aber dank blogger trotzdem in meiner Inbox gelandet. Ich möchte ihn euch nicht vorenthalten:

    Kosmetik natürlich hat einen neuen Kommentar zu Ihrem Post „Gewinnspiel: Dr.Hauschka Bad“ hinterlassen:

    Wenn ich bade, dann mit Genuß. Das Licht wird ausgeschaltet und das Badezimmer mit Kerzen beleuchtet. Ein Badezusatz mit ätherischen Ölen kommt ins Wasser, ein Glas Sekt neben die Wanne, dazu gibt es ein spannendes Buch und ein Hörbuch oder Hörspiel. Ich fange meistens mit einem Kapitel im Buch an, bevor meine Hände schrumpelig sind. Nach einem Schluck Sekt gibt es dann das Hörbuch. Im Badewasser wird mir schnell langweilig, ich weiß auch nicht, wieso – aber mit einem guten Hörbuch kann ich abschalten. Nach dem Baden dusche ich mich ab und gehe fast immer sofort ins Bett, mein Kreislauf ist nach einem Bad sofort auf Nachtruhe eingestellt (unabhängig vom Sekt).

    Für mich ist Baden was besonderes, ich bade nicht oft, vielleicht ein- oder zweimal im Jahr. Daher möchte ich auch nicht an der Verlosung teilnehmen und anderen die Chance auf die Badeöle geben, die viel mehr von Badeölen haben als ich.

    Grattis! und alles, alles Liebe zum Bloggeburtstag!

  • Fanny sagt:

    Hoi Liv,

    ik vind in bad gaan heel lekker, maar doe het eigenlijk bijna nooit… Mijn badkamer heeft helaas geen ramen dus ik voel me er wat opgesloten in. Ik moet nodig wat aan de verlichting doen, zo dat de sfeer wat warmer wordt en ik er graag wat tijd in doorbreng. Misschien zou het Lemongras Olie een mooie opstart zijn om mijn badkamer te pimpen : )

    Van harte gefeliciteerd nog met je blogverjaardag! Drie jaar ben je al bezig, maar je schrijf nog steeds met zo veel enthousiasme als in het begin, dat is heel erg leuk om te zien! Veel plezier verder!

    Liefs, Fanny
    f.gartner[at]yahoo.com

  • Im Winter bade ich seeeeehr regelmäßig und ausgiebig. Während das Wasser einläuft gebe ich mir eine Maske auf das Gesicht am liebsten die Alverde Peeling Maske und Masiere auf meine Kopfhaut Kokosöl. Danach zünde ich meine Schokoduft kerzen an hole mir mein Buch und schon kann das baden beginnen. Mindestens eine Stunde liege ich lesend in der Badewanne anschließend wird meine haut gründlich gepeelt das peeling abgeduscht dann verwende ich noch mal meinen großen Konjac Sponge und steige aus der Wanne. Über dem Waschbecken wascge ich das Kokosöl aus den Haaren. Dann wird mein Körper mit einem Öl massiert und ich gehe ins Bett 🙂

  • Elisa sagt:

    Ich bade am liebsten wenn alle außer Haus sind und ich meine Ruhe gesichert habe. Kerzen spenden Licht und am besten läuft noch die passende Musik.
    Natürlich darf dabei der passende Badezusatz fehlen. Ich liebe ätherische Öle. Und besonders den Geruch von Zitronengras! Ich würde gerne das tolle Produkt gewinnen, vor allem, weil ich Dr. Hauschka für ihre Inhaltsstoffe schätze!
    Liebe Grüße,
    Elisa

  • Frutilla sagt:

    Huhu 🙂
    Auch von mir alles Gute zum Blog-Geburtstag! 🙂
    Da ich bisher keine Badewanne hatte kann ich leider nichts über Bade-Rituale schreiben. Da ich aber diesen Monat umziehe und meine neue Wohnung eine Badewanne hat freue ich mich schon sehr darauf diese bald einweihen zu dürfen! 🙂
    Was das Duschen angeht verbinde ich dies vor allem am Wochenende gerne mit meinem eigenen Wellness- und Beauty-Programm (Gesichtsmaske, Peelings, Nagelpflege und Nägel lackieren etc.), bin dann auch mal länger unter der Dusche und höre dabei Radio.
    Ich würde übrigens gerne das Citrone Lemongrass Bad gewinnen.

    Liebe Grüße

    Frutilla

    frutilla2704(at)yahoo.de

  • Steffi sagt:

    Hallo 🙂

    Glückwunsch zum Bloggeburtstag. So oft bade ich nicht, wenn, dann gibt es aber ein richtig tolles Ritual mit Kerzenlicht, Schaumbad oder Badekugeln von Lush, Musik und Tee trinken. Das ist dann Entspannung pur. Das Rosen-Bad klingt toll, das würde ich gerne mal probieren.

    LG Steffi (sunnyflower24@web.de)

  • Lale sagt:

    Ich bade für mein Leben gerne. Ich habe zwar schon alle möglichen Dr. Hauschka-Produkte, aber tatsächlich noch nie Bedezusatz von Dr. Hauschka benutzt. Allerdings liebe ich die Öle nach einem Bad, ganz besonders das Rosenöl.
    Am Sonntag beginne ich den Tag mit einem ausgedehnten Bad. Ich mache mir einen Tee oder einen Cappucino, manchmal nehme ich auch ein bisschen frisches mundgerecht zugeschnittenes Obst oder etwas Süßes mit. Wenn es im Winter dunkel ist, mache ich mir auch noch Kerzen an. Den Badezusatz wähle ich spontan nach Laune, mal ein Schaumbad, mal eine Essenz, ein Badetee, Honig und Milch oder Sahne und Öl mit etwas ätherischem Öl. Dazu gibt es dann eine Maske, meist von Hauschka die Beruhigungsmaske oder die Aufbaumaske, manchmal aber auch eine DIY-Maske mit Heilerde und Honig. Oft peele ich die Haut mit meinem Badepuschel gründlich. Danach lese ich dann noch ein schönes Buch mit. Wenn ich keine Badepraline oder Öl in der Wanne benutzt habe, dann creme ich mich hinterher noch ein, mal mit dem Rosenöl, manchmal mit Körperbutter oder Lotion. Das allerwichtigste aber ist, dass ich nicht gestört werden mag, diese Stunde in der Woche gehört nur mir. Danach bin ich meistens geschafft und liege noch eine Weile im Bademantel auf dem Sofa.
    Da meine liebsten Hauschka-Produkte die mit Rosenduft sind, würde ich natürlich am liebsten auch das Rosenbad ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv