Preview: neue Alverde LE Mix & Match

alverde Mix & Match
YAY!“ das war mein erster Gedanke als ich die Pressemitteilung der neuen alverde LE geöffnet habe „ Endlich eine Palette die Frau sich selber zusammenstelle kann, und das in Naturkosmetik Qualität und zu Budgetpreisen.

Auf den zweiten Blick bin ich jedoch ernüchtert. Der Perfektionist in mir fallen sofort einige Aspekte auf die ich an der LE weniger gelungen finden.

· Warum ist die Palette nicht effizienter abgemessen, so dass z.B. auch vier Rouges reinpassen?

· Warum kann man die Schatulle nicht lose kaufen und sich selber entscheiden ob man diese nur mit Rouges, nur mit Lidschatten oder eben gemischt bestückt?
· Und warum kann man keine einzelnen Rouges dazu kaufen?
· Und wenn ich dann schon am nörgeln bin: Warum sind die Paletten nicht schöner und eventuelle sogar als Unikate gestaltet? Das schafft alverde doch sonst bei LE’s auch.

Und um die selbst zusammstellbare Palette tatsächlich ein nachhaltiges Unterfangen sein zu lassen, müsste sie auch tatsächlich nachfüllbar sein.

Das würde allerdings bedeuten, dass das alverde Deko Sortiment und am liebsten auch einige zukünftige LE’s an dieses Konzept anschließen.


All das ist entweder nicht der Fall oder wird offen gelassen.


Für jetzt müssen wir uns vergnügen mit einer Schatulle die bereits mit einem von vier Rouge Tönen bestückt ist. Diese Schatulle kann mit bis zu vier von neun verschiedenen Lidschatten erweitert werden. Die einzelnen Komponenten können, Dank der Magnetfunktion in der Box, verschoben und nach Bedarf ausgetauscht werden.


Die 9 Lidschattentöne sind sehr neutral und dezent gehalten. Grade zum Experimentieren, Abwechseln von Looks und um seiner Lust und Lauen vollen Lauf zu lassen geben sie zu wenig Möglichkeiten.


Der Preis von einer komplett gefüllten Palette liegt bei € 16,75. Verglichen mit einer alverde Lidschattenpalette (€3,95) und einem Rouge aus den Standardsortiment (ca.€ 3) ist das ein eher teures Vergnügen.


Lassen wir hoffen, dass eine hohe Qualität diesen Preise rechtfertig und wir noch lange viel Spaß mit unserer selbst zusammen gestellten Palette haben werden. Denn, auf Facebook hat alverde ein Foto von einem Unterarm voll mit Lidschattenswatches gepostst und es wirkt als seien die Lidschatten erstaunlich gut pigmentiert, ebenmässig im Auftrag und teilweise matt aber meist wunderbar schimmernd. Schaut mal hier


Die „Mix & Match“- Box ist dem 06.03.2014 für begrenzte Zeit bei DM erhältlich. 


Was denk ihr? 

Jetzt folgen ihr die offiziellen Fotos und PressetexteErklärung Mix & Match

So geht’s:

Erklärung Mix & Match

alverde mix & match STEP 1:
 
Eine Box mit dem passenden Rouge aussuchen. Die „Mix Match„- Box enthält bereits ein Spiegel und ein Rouge.
 
Das Rouge gibt es in den Varianten:
 
010 – Coral
020 – Rosé
030 – Berry
 
Alle drei Varianten sind nicht vegan.
 
1 Box (incl.1 Rouge) kostet 4,95 €

Lischatten Mix & Match

alverde mix & match STEP 2:
 
Du kannst bis zu vier Lidschatten für eine Box dazu kaufen.
 
Den Lidschatten gibt es in den Varianten:
 
010 – Nature
020 – Sand
030 – Purple
040 – Terra
050 – Bronze
060 – Graphit
070 – Heaven
080 – Pearl
090 – Smoke
 
Alle neun Varianten sind vegan.
 
1 Lidschatten kostet 2,95 €

10 Comments

  • Nun ja, so begeistert bin ich nicht. Die Idee einer selbst zusammenstellbaren Palette finde ich gut – gerade im günstigen NK-Bereich selten!

    Aber und jetzt das große aber… ich finde die Farben nicht so außergewöhnlich. Sollten sie qualitativ nicht gerade umwerfend sein, sind die den Preis für mich nicht gerechtfertigt. Vielleicht liegt es daran, dass ich schon so viele Lidschatten habe, aber mich reizt das nicht.

    Außerdem ist es sinnlos, eine selbst zusammenstellbare Palette anzubieten, wenn die anderen regulär erhältlichen Monos nicht da rein passen.

  • Lyndywyn sagt:

    Die Idee ist ja schon gut. Erinnert an Artdeco. Aber wirklich gut ist es doch nur, wenn man dann auch Refills im Standardsortiment hat. Ich kann mich da Deiner Meinung nur anschließen. Und häßlich ist die Schachtel auch! 🙂
    Andererseits könnte man die Lidschatten ja auch einfach in eine bereits vorhandene magnetische Palette stecken, falls die Qualität stimmt. Ich hab zum Beispiel noch Eine Z-Palette in der Platz wäre und eine leere Artdeco Box….

    Lg

  • Ähnliches dachte ich auch schon, im Standardsortiment wo immer mal ein paar neue Farben dazu kommen können wäre die Idee fabelhaft, aber so.. als limitierte Edition? Nä.

  • Anonymous sagt:

    Wenn man sich mal überlegt, dass eine komplett gefüllte Box ca 17€ kostet…neee. Finde ich absolut überteuert!! Noch dazu optisch nicht ansprechend 🙁 Und dass die kleinen Lidschatten in so viel größeren Papppackungen kommen ist auch auch eher lächerlich…
    Aber vielleicht will der Hersteller auch nur testen wie so etwas ankommt, um es evtl mal ins Standardsortiment zu übernehmen. Sonst finde ich, macht so eine LE sowieso keinen Sinn.

  • Claudia sagt:

    Hmm ze hadden het doosje inderdaad groter en mooier (!) kunnen maken zodat je vier rouges naast elkaar zou kunnen plaatsen. Ik denk eigenlijk dat Alverde wil inspelen op de lente en zomer en daarbij horende vakanties wanneer je juist alles bij elkaar in een compact doosje wilt hebben. De prijzen liggen hoger, maar dat vind ik ook niet zo gek met zo’n flexibel systeem. Misschien zit er in deze LE ook meer ontwikkeling en research? Ik vind het wel leuk bedacht en slim van Alverde dat ze iedere keer toch weer met hippe dingen komen (of nou ja dit systeem bestaat op zich al lang, maar eens in de zoveel tijd komt het weer in de mode ;-)). Alleen ja…als dit een LE is en je oogschaduws zijn op, dan kun je ze dus niet meer opnieuw kopen? In feite stel je dit dus één keer samen en is het meer ‚voor de heb‘ dan dat je het daarna opnieuw zou kunnen samenstellen. Of niet? Dat zou wel jammer zijn. Want bij andere merken waar je dit kunt samenstellen kun je de oogschaudws en blushes namelijk wel altijd opnieuw kopen.

  • anitaswelt sagt:

    Als ich die Meldung gesehen habe, war mein allererster Gedanke WOW. Dennoch stimmt es, was bringt das, wenn es „nur“ als LE rauskommt? Es gibt nun zwei Möglichkeiten: entweder ein riesiger Hype oder aber das gute Stück schafft es anschliessend ins Standardsortiment mit einem gewissen Grundstock und wird vllt. in kommenden LEs erweitert.
    Die Farben würden mir schon sehr zusagen, ich finde es aber schade, dass man die Box nur mit Rouge drin kaufen kann. Es wäre um einiges besser, wenn sämtliche Komponenten einzeln zu haben wären.

  • Ich kann mich nur anschließen: Die Idee ist gut, die Umsetzung eher mäßig…Ich finde es allein schon schade, dass man ein Rouge kaufen MUSS, ob man nun will oder nicht…Die Rouges sind jedoch nicht vegan (ich tippe mal auf Karmin), während die Lidschatten allesamt vegan sind, also was bitte soll das?!
    Du siehst, ich bin auch nicht ganz glücklich und werde jene LE wohl links liegen lassen…

    Liebe Grüße 🙂

  • Lale sagt:

    Die Palette lass ich da und kaufe nur die LS, die mir gefallen und die verstaue ich dann in meiner dawanda-Palette.

  • viva sagt:

    Die Idee finde ich super. Leider sieht die Plasteverpackung sehr billig aus. Es scheint echt überteuert, aber ich glaube ich werde doch zu schlagen! 😀 Ich bin gespannt! Ich hoffe da kommen später noch mehr Lidschatten!

  • Ich dachte auch zuerst „YAY!“ und dann eher „Nay!“ wegen dem Paradox, dass die nachfüllbare Box wohl kaum nachfüllbar sein kann, wenn es keine Refills im Standardsortiment gibt! Ich habe Alverde auf Twitter darauf angesprochen und die Antwort war: „Zu Beginn möchten wir die Akzeptanz der Mehrheit der Kunden prüfen.“ Aber meine Akzeptanz wird sie nicht finden, wenn sie so wenig Sinn macht. Ich denke, das wird leider ein Flop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv