Innovationen & Trends im Deko Bereich – Vivaness Teil 2

Und weiter geht’s mit meiner Berichterstattung über die Vivaness 2014. Heute sind die Innovationen im Bereich Deko dran. (Teil 1 zu Innovationen in der Naturkosmetik Pflege findet ihr hier.)

Grade bei der dekorativen Kosmetik ist es nicht immer leicht zwischen Innovation und Trends zu unterscheiden.

Innovative Produkte sind meiner Meinung nach Inhaltsstoffe, Texturen oder Produkte die der Markt so noch nicht kennt und die einen hohen Tragekomfort, gute Haltbarkeit oder ein neuartiges Finish mit sich bringen oder ganz besondere Effekte erzielen.

Not there yet…
Innovativ wäre zum Beispiel eine wasserfeste Mascara. Diese wird es jedoch in Naturkosmetik Qualität (vorläufig?) nicht geben. Mit den in der Naturkosmetik zulässigen Rohstoffen ist das nicht machbar.

Auch innovativ finde ich Produkte die vom Mainstream abweichen, wie z.B. Mineral Foundation ohne Zink. Diese und überhaupt lose Mineral Produkte waren auf der Vivaness so gut wie nicht vertreten. Alva wird allerdings ein gepresstes semi-deckendes Puder ohne Talk rausbringen. Diese gibt es von Alva schon mit glänzendem Mica; das Neue wird ein mattes Finish haben.

Und auch Augenbrauen- und Wimpernfärbeprodukte ohne schädliche Inhaltsstoffehabe ich keine entdeckt. Schade, denn grade wegen der fehlenden Existenz weichen viele zu konventionellen Färbemitteln aus (Auch ich habe in letzter Zeit meine Augenbrauen zwei Mal mit KK Farbe färben lassen… werde das ab jetzt aber wieder sein lassen, denn Pickel und Reizungen aber auch geschwollene Lider nehme ich nicht in Kauf.)

Blüten und Blumen
Nicht neu und trotzdem immer noch innovativ ist dekorative Kosmetik auf Basis von Blüten. Zuii, auf der Vivaness vertreten, aber auch die Marke 100% Pure setzten auf Pigmente aus Blüten, Blumen, Wurzeln und sogar Gemüse.

Innovativ finde ich nicht nur die guten Inhaltsstoffe bei Zuii, sondern auch die extrem geschmeidige Textur, die hohe Haltbarkeit und vor allem das Finish das grade bei Lidschatten und Rouge irisierend schimmert.

Zuii bringt dieses Jahr (Anfang April) vier neue Pencil Produkte auf den Markt die wirklich alle vier mit Haltbarkeit, Geschmeidigkeit und tollen Farben trumpfen: drei Eyeliner Pencil in den Farben Black, Brown & Emerald; vier Lipliner in Berry, Nude, Sienna & Spice; vier Flora Concealer Pencil in Fair, Natural, Latte & Beige und zwei Eyebrow definer Pencils in Coco und Taupe. Letztere habe eine feste Mine, lassen sich trotzdem leicht und vor allem gleichmäßig auftragen und haben ganz wunderbare aschige Farben. Ganz besonders innovativ ist auch die praktische abgeschrägte Form.

Swatches der neuen Zuii Lipliner gibt es bei Mexicolita.

BB/ CC/ DD – Balm, Cream, Fluid, Foundation…
CC, BB und DD Zeugs gehen für mich eher in Richtig Trend, da sich in meinen Augen diese Cremes nicht immer von einer herkömmlichen getönten Tagescreme unterscheiden, aber da spalten sich die Gemüter. Grade die extra Deckkraft und der enthaltene leichte Sonnenschutz ist eben doch neu für eine pflegende Creme.

CC steht übrigens für Colour Correction. Diese Cremes sollen anders als Beauty Balms (BB Creams) noch besser decken und außerdem Pigmentflecken vorbeugen und mildern. Auch enthalten CC Produkte oftmals Weichzeichner für eine optische anti-aging Wirkung; daher glänzen sie etwas mehr.

Logonaerweitere das Sortiment gleich mit drei CC Produkten: das Age Protection CC Fluid (schon im Handel), die Age Protection CC Creme (ab Mai) und ein limitiertes CC Cover & Care-Make-up mit extra viel pflegenden Inhaltstoffen (ab März | € 15,95 UVP). Die Creme und das Make-up wird es in jeweils zwei Nuancen geben. Leider weiß ich nicht ob diese auch einen LSF haben. Ich glaube aber nicht.

Sante wird auch eine 6in1 Color Correction CC Cream rausbringen (ab Mai | € 13,75 UVP). Diese deckt von allen getesteten BB und CC Creams am besten und das trotz leichter Textur die keine Streifen zieht oder fleckig wirkt. Einen LSF hat auch diese nicht.

Laverawird ebenfalls eine CC Cream auf den Markt bringen: die 8in1 Color Correction Anti-Aging Pflege. Diese bietet als einzige einen LSF von 6 und hat auch eine hohe pflegende Wirkung. Hier seht ihr ein Tragefoto mit der Lavera CC Cream. Letztes Jahr erschien von Lavera auch eine BB Cream. Siese bleibt im Sortiment. Von der Deckkraft her finde ich beide sehr dezent. Die BB Cream von wurde übrigens etwas erhellt und auch die CC Cream ist einen Tick heller als die erste Chargen der Lavera BB Cream.

Benecos lanciert eine BB Cream. Diese ist sehr leicht, und hat eine eher geringe Deckkraft. Sie zeichnet sich aus mit einem sehr günstigen Preis (€ 5,99 UVP).

Auch kleinere Marken haben den Trend schon länger aufgegriffen. Auf der Vivaness durfte ich die BB Cream von der Finnischen Marke Joik testen. Diese enthält leider sowohl Zink, als das für Naturkosmetik nicht zugelassenen Konservierungsmittel Phenoxyethanol. Beautyjagd und Beautydschungel lieben sie trotzdem.

Voller Augenaufschlag

Auch im Trend sind Produkte die Wimpern länger und voller erscheinen lassen.

Logona bringt ein farbloses Lash Activating Duo auf den Mark; die Bürste pflegt die Wimpern, der Pinsel sorgt für Verlängerung am Wimpernrand. Im August erscheint von

Sante der Lash Extension Eyeliner; ein ‚normaler’ Eyeliner indrei verschiedenen Schwarztönen aber eben mit Wirkung auf das Wimpernwachstum (€ 16,96 UVP).

Seit ich den reichhaltigen Augenbalsam von Dr.Hauschka nutze, bemerke ich übrigens seinen positiven Effekt auf meine Wimpern. Für all diejenigen denen so ein Balm zu reichhaltig ist, könnten die oben genannten Produkte eine gute Alternative sein um Wimpern einen Boost zu geben. Ich glaube also an diese versprochene Wirkung 😉

Living Lavera

Was Innovation von Texturen betrifft hatte Lavera schon letztes Jahr gepunktet mit dem neuen leichten Mousse Make-up (siehe die Review dazu bei Beatyjagd).

Auch innovativ ist eine neue Mascara mit Butterfly Bürste. Butterfly was?! Dies ist eine viereckige Mascara Bürste mit vier weitauseinanderstehenden synthetischen Borstenstreifen.

Auch die Lipgloss Applikatoren wurden von Lavera überarbeitet. Dank einer leichten Einkerbung lässt sich damit der Gloss langsam und gleichmäßig auftragen. Chapeau für dieses kleinen und feinen Verbesserungen!

Benecos [Benhe -Koss]

Sehr beeindruckt hat mich die noch relativ junge Marke Benecos. Die Deko Produkte überzeugen trotz des niedrigen Preises dank guter Qualität und hippen, frischen Farben. Ab Mitte April werden einige trendige und für den NK Bereich innovative Produkte das Sortiment erweitern.

Vielleicht wird die neue Eyeshadow Base (€ 3,99) endlich Natural Beauty Herzen höher schlagen lassen. Nach einem ersten Test auf dem Handrücken kann ich schon Mal sagen, dass die cremige, leicht golden schimmernde Base auf jeden Fall auch sehr helle Lidschatten deutlich intensiviert und deren Haltbarkeit stark verbessert.

Weniger innovativ aber trotzdem wunderbar sind die hoch pigmentierten neuen Baked Duo–Eyeshadows (€ 4,49).Ganz besonders hat es mir das Duo Celebrate angetan.

Die neuen Shiny Lip Colours (€ 4,99) erinnern vom Aussehen an Chubbysticks. Finish und Farbe vom ‚Pretty daisy’ erinnern mich an den Dr.Hauschka Novum 10 in Pink (Dupe alarm!).

Und auch das neue Highlighter Powder ‚Stardust(4,99) mit einem leichten goldenen Schimmer macht seinem Namen alle Ehre.

Glow

Voll im Trend ist ein glowiges Finish. Produkte mit lichtreflektierenden Inhaltsstoffe oder cremige Deko Produkte erweitern daher auch den Naturkosmetikmarkt. Darunter fällt das Oben genannte Stardust Powder von Benecos. Lavera wird vier cremige Lips & Cheeks Balms in knalligen Farben rausbringen (Fotos findet ihr beiden Alabastermaedchen). In der Lavera LE Colourful Garden ist ein Summer Flow Make-up Fluid einhaltend. Dieses bronzefarbende Fluid mit lichtreflektierenden Schimmern wirkt beim Auftrag sehr krass. Einmal verteilt und eingewirkt glänzt es gesund und frisch im Gesicht.

Fingerfarbe

Und dann gibt es da noch Nagellacke. Nachdem sogar Lena Dunham von Girls ihre eigenen Nagellack Serie rausgebracht hat (keine NK!) habe auch ich es verstanden: Nagelalck ist DAS Make-up Produkt der 2010er. Sowohl Benecos als Sante werden mit grellen, auffallenden Farben den Markt ergänzen. Diese Nagellacke sind NICHT Naturkosmetik zertifiziert. Warum? Beautyjagd sagte einmal so schön „Lack bleibt Lack“.

Passend zum Nagellack Trend bringt nun auch Benecos einen günstigen halbwegs pflegenden Nagellackentferner und die passenden Nagelpflegestifte auf den Markt.

Rumor has it

Gemunkelt wird aber, dass Sante einen Nagellack mit BDIH Zertifikat rausbringen wird. Dies wurde noch nicht bestätigt. To be continued…

Ohnemit Stellt hier auch noch ein paar Lavera und Sante Neiheiten im Dekobereich vor. Und bei Pretty Green Woman findet ihr eine ganze Liste mit Blogposts zur Vivaness.

Welche Trends und Innovationen sprechen Euch besonders an? Und auf welche werdet ihr gut verzichten können? 

Liefs, Liv

17 Comments

  • Andrea sagt:

    Die Lidschatten-Base interessiert mich persönlich sehr. Eher uninteressant finde ich die ganzen BB, CC und DD-Creams. Wenn wir bei ZZ angekommen sind, stapeln sie sich unter die Decke, aber vermutlich war immer noch keine vernünftige dabei…

    Ganz lieben Dank für die tolle Zusammenfassung!

    • liv sagt:

      Die Lidschatten Base ist die erste im NK Bereich die mich wirklich anspricht.. mal schauen wie sie sich auf den Lidern macht.

      Deine Meinung zum BB Wahn teile ich .. aber es gibt viele Frauen die die Cremes toll finden. Meine Zwillingsschwester die sonst nur Puder nutzt und nie eine Foundation, spielt jetzt mit dem Gedanken sich eine BB oder CC cream zuzulegen 😉 LIefs, liv

  • Ginni sagt:

    Zuii! Für mich steht fest, dass ich bald einen Zuii-Einkauf tätige. Concealer, Lippenstift, Augenbrauenfarbe … muss ich alles haben. Vielleicht kaufe ich mir auch wieder die Flüssigfoundation, mal sehen. Aaaah 🙂
    Vielen Dank auch für die guten Swatches!

  • beautyjagd sagt:

    Hihi, Lack bleibt Lack 🙂 Danke für die schöne Zusammenstellung!! Ich habe mir ja insgeheim mehr dekorative Ksoemtik auf der Vivaness gewünscht – leider bin ich nicht mehr zur italienischen Firma Naarei gekommen, Beautyjungle ist ganz begeistert davon.

    • liv sagt:

      Jaaaaaaaaaaaa :S , Naarei, da wollte ich auch noch unbedingt vorbei denn als ich Freitag früh dort war war niemand am Stand. Die Belgierin Iris vom Shop Druantia war auch ganz begeistert von deren Deko Kosmetik.

      Ja etwas mehr Deko wäre schön gewesen aber und die Vivaness muss ja noch Entwicklungspotential haben damit’s die nächsten Jahre weiterhin spannend wird.
      Liefs, liv

      PS ich konnte leider nicht mehr den Post finden in dem du das Zitat gesagt hast, wenn du ’s noch weiss verlinke es einfach im Kommentar 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Oh, das weiß ich auch nicht mehr – ich sag das auch öfter 😉

  • Tolle Zusammenfassung der dekorativen Highlights, danke Liv. Und auch danke für’s Verlinken. Ich werde deinen neuesten Post heute in der Liste ergänzen 😉

    Ich fand Zuii auch total interessant. Die Produkte sind hier bei mir in der Gegend leider schwer zu bekommen und per Proben konnte ich noch keine passende Foundation Farbe für mich ermitteln. Umso mehr habe ich mich gefreut dort persönlich vorbei schauen zu können, denn jetzt habe ein eine Farbempfehlung und werde mir demnächst die flüssige Foundation zulegen. 🙂 Die Eyebrow Definer interessieren mich übrigens auch sehr!

    Liebe Grüße,
    Kleines Gehopse

    • liv sagt:

      Vielen dank für’s Verlinken 🙂
      Die flüssig Foundation ist toll! Ich hatte sie bei meiner Schwester zum Hochzeitsmake-up genutzt.
      Toll ,dass du nun deine Nuance kennst. Ich fand die Leute am zuii stand so erfrischend locker, sehr kompetent und einfach super herzliche 😀 Liefs, liv D

  • anitaswelt sagt:

    Hmm, das mit den Lacken finde ich echt schade. Zur Zeit denke ich ernsthaft darüber nach, meine KK-Lacke wegzugeben und nur noch Lacke von Priti NYC oder Benecos (sofern sie nicht KK sind) und die entsprechenden Nagellackentferner zu nutzen. Dass die Marken dann eine zweite Schiene mit nicht NK-Lacken rausbringen, finde ich dann doch sehr befremdlich 🙁 Ich hoffe, dass die Produkte dann wenigstens klar gekennzeichnet sind, nicht dass man dann noch gross rätseln muss, ob man den Lack nun kaufen kann oder nicht.

    • liv sagt:

      Hallo Anita,
      Bisher sind weder die Lacke von Benecos noch die von Sante zertifiziert. Es gibt so gut wie keine zertifizierten Lacke (bis auf einen der so gar nicht halten soll und ich darum den Namen auch einfach wieder vergessen habe). Darum durften die Firmen die lacke auch nicht direkt auf der Messer ausstellen. Das mit dem BDIH Lack ist bisher ein unbestätigtes Gerücht. Liefs, liv

  • Anonymous sagt:

    Hallo Liv!!

    toller Post, toller Blog – lese so gern bei dir rein ;))

    LG Mia

  • Anonymous sagt:

    Die Marke Zuii kannte ich bis jetzt gar nicht. Wo kann man die Produkte den kaufen? Ich würde sie gern selbst einmal ausprobieren.

    VG
    Aveda Hair care

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv