LOGOCOS zieht sich vom Chinesischen Markt zurück

Great new! LOGOCOS zieht sich ab Sonntag den 1 .12.2013 vom Chinesischem Markt zurück auf Grund der inakzeptablen Forderungen nach Tierversuchen die die Chinesisch Regierung von allen dort angebotenen Kosmetik Marken verlangt.

Gerne möchte ich mit Euch folgende Pressemitteilung der LOGOCOS Naturkosmetik AG zu diesem Thema teilen. Mehr zu dem Thema findet ihr auch auf der Website von Logocos

PRESSEMITTEILUNG 27 November 2013
LOGOCOS Naturkosmetik AG zieht sich vom chinesischen Markt zurück. Der führende Hersteller bio-veganer Naturkosmetik reagiert konsequent auf die Tierversuchsproblematik.
Die LOGOCOS Naturkosmetik AG wird sich mit all ihren Marken aus dem chinesischen Markt zurückziehen und schon zum 1. Dezember 2013 keine Waren mehr nach China liefern. Ulrich Grieshaber, Inhaber und Geschäftsführender Vorstand der LOGOCOS Naturkosmetik AG zieht damit Konsequenz aus der unbeweglichen Haltung der chinesischen Behörden in Sachen Tierschutz. Nachdem ihm persönlich bekannt geworden war, dass zur Registrierung von Kosmetikprodukten in China trotz anderslautender Äußerungen tatsächlich Tierversuche verlangt werden, hat Ulrich Grieshaber schnell reagiert. LOGOCOS hat nach Wegen gesucht, auf die Behörden in der Volksrepublik China positiven Einfluss zu nehmen und die Umstellung auf alternative Testmethoden erwirken zu können. Heute ist klar, dass ein erhofftes, tierversuchsfreies Verfahren zur Überprüfung von Kosmetikprodukten auch in absehbarer Zeit in China nicht eingeführt wird.
Unter diesen Umständen ist ein Rückzug vom chinesischen Markt für Ulrich Grieshaber unumgänglich: „Das Thema Tierschutz ist mir persönlich sehr wichtig. Und auch für die LOGOCOS Naturkosmetik AG als Unternehmen ist die Achtung von Mensch, Tier und Umwelt das ethische Fundament. Wenn Tierrechte so verletzt werden, wie es offenbar noch immer in China der Fall ist, gibt es für uns keine Alternative, als uns konsequent aus diesem Markt zurückzuziehen. Auch wenn es sich aus wirtschaftlicher Sicht um einen großen Schritt für uns als mittelständisches Unternehmen handelt und wir damit auf ein bedeutendes Umsatzpotential verzichten.“
LOGOCOS Naturkosmetik AG mit den Marken LOGONA, Heliotrop, SANTE und Fitne hat niemals Tierversuche durchgeführt oder in Auftrag gegeben und lehnt diese auch im Zusammenhang mit Dienstleistern wie beispielsweise Distributoren kategorisch ab. Vielmehr wird sich LOGOCOS weltweit für ein generelles Verbot von Tierversuchen engagieren. Der Kampf gegen Tierversuche in China und der Einsatz alternativer Testmethoden nimmt innerhalb des Unternehmens einen sehr hohen Stellenwert ein. So wird die LOGOCOS Naturkosmetik AG eine enge Kooperation mit der Tierrechtsorganisation PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) eingehen. Gemeinsam wird man alles daran setzen, auch Mitbewerber zum Rückzug aus China zu bewegen, um gemeinsam Resolutionen zu erwirken und politischen Einfluss zu nehmen.
Harald Ullmann, Zweiter Vorsitzender und Leiter PETA Deutschland freut sich auf die intensive Zusammenarbeit und ist begeistert von der Entscheidung gegen den Vertrieb in China: „Uns ist bewusst, dass LOGOCOS eine sehr mutige Entscheidung getroffen hat und sich für die Tierrechte aus einem bedeutenden Markt zurückzieht. Aber gerade das zeigt, wie authentisch das Unternehmen hinter seinen Werten steht. Darüber hinaus verbindet uns die Tatsache, dass nahezu alle natürlichen Kosmetikprodukte von LOGONA, SANTE, Heliotrop und Fitne bio-vegan sind. Aus meiner Sicht könnten die Bedingungen für einen strategischen Schulterschluss zwischen LOGOCOS und PETA nicht idealer sein.“ PETA Deutschland e. V.
PETA Deutschland e. V. ist eine Schwesterorganisation von PETA USA, der mit über drei Millionen Unterstützern weltweit größten Tierrechtsorganisation. PETA setzt sich schwerpunktmäßig in den vier Bereichen der Gesellschaft ein, in denen besonders viele Tiere, besonders stark und besonders lang leiden: in der Intensivtierhaltung, in der Textil- und Bekleidungsindustrie, in Tierversuchslabors und in der Unterhaltungsindustrie. Die Arbeitsweise von PETA umfasst verschiedenste Ansätze, darunter die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Tierschutz und Tierrechte, die Aufdeckung von Tierquälerei, die Durchführung von Forschungsarbeiten, der Einsatz bei Tierrettungen, die Einführung neuer Rechtsvorschriften bzw. Änderung bestehender Gesetzgebung, die Organisation besonderer Veranstaltungen, die Unterstützung und Förderung durch prominente Persönlichkeiten sowie die Durchführung von Protestaktionen.

7 Comments

  • Du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich über diese Nachricht freue… Ich habe mich nämlich schon ernsthaft nach einer Alternative für meine geliebte Gesichtscreme von Fitne umgesehen und nun kann ich zum Glück doch bei ihr bleiben. Und zur Feier des gestrigen Tages, als ich davon erfuhr, habe ich mir auch gleich mal ein neues Shampoo von Sante zugelegt 🙂

    Liebe Grüße…

  • liv sagt:

    Hehe, toll dass du diese News so feierst 🙂
    Und jetzt noch hoffen dass viele andere NK Marke diese Aktion zum Vorbild nehmen.
    Liefs, liv

  • AMELIE sagt:

    Gute Entscheidung! Diese Maßnahme finde ich sehr wichtig um die chinesischen Behörden wachzurütteln. Ich hoffe dieser Denkanstoß bewirkt etwas und animiert auch andere Unternehmen diesen Schritt aus dem chinesischen Markt zutun.

  • Anonymous sagt:

    Ich denke, sie haben es eher auf Grund des Kundesdruckes gemacht, denn andernfalls hätten sie erst gar nicht nach China expandiert. Als das Mangaemet die Entscheidung traf, den Umsatz zu erhöhen, in dem man internationlae Märkte „erobert“, wussten sie ja von der Probelmatik. Finds bisschen scheinheilig von Logocos, das als „wir haben ein schlechtes Gewissen und machen es nur deshalb“ Entscheidung hinzustellen. Aber eine vorbildliche Entscheidung ist es in jedem Fall.
    Schönen Blog hast Du, liebe Liv. Du bist schuld daran, dass ich paragliden will 🙂
    LG

  • YAY! Das habe ich auch schon vernommen und finde es klasse =) Fand die Entscheidung sehr schade. Von Logocos benutze ich zwar nur wenige Produkte, aber auf diese möchte ich auch nicht verzichten.

  • Ich habs schon auf Facebook gesehen! Gradios!
    Besonders Logona ist mit seiner Gesichtspflege mittlerweile einer meiner absoluten Lieblinge. Ich hoffe auch, dass da noch andere Firmen nachziehen und mitmachen. Das wäre mal ein Zeichen!

  • Sel sagt:

    Tolle Neuigkeiten, da sollte sich andere Marken mal ein Beispiel dran nehmen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv