Tag: Sieben Beautysünden

Ohhjee jetzt wurde auch ich auf den Beichtstuhl geben.

In der Deutschen Beautyblog Szene geht seit kurzem ein Tag herum. Nicht einfach irgendeiner, nein, es geht hier um existentielles: Sünde und Buße. Ganz spezifisch um die sieben Todsünden und noch spezifischer um sieben Beauty-Todsünden. Der Tag kommt aus Frankreich, und Jana van Oui, ça me plaît hat ihn importiert und die Julie von Beautyjagd getaggt, die hat mich wiederum auf den Beichtstuhl getaggt hat.

Gesündigt haben wir alle wohl schon Mal. Bei mir heißt sündigen im Moment vor allem keine reine Naturkosmetik zu nutzen. Dafür werde ich dann meistens aber auch gleich gestrafft mit klebriger Haut, schwitzten unter Cremes, Unreinheiten oder Deoflecken. Alles Probleme die mit NK so gut wie nicht auftreten.

Jetzt aber zu den offiziellen Fragen des Tags. Hier folgt meine Beichte über kosmetischen Todsünden.

Geiz – Was ist dein billigstes Beautyprodukt?

Die einen nennen es vielleicht Geiz, die anderen ‚Do it yourself’. Das wohl billigste Beautyprodukt war Quark aus einem Mexikanischen Supermarkt, der als Erste Hilfe bei einem dicken Sonnenbrand herhalten musste. Das ganze geschah am letzten Tag einer Studienexkursion, nachdem ich und meine Freundin die ersten neun Tage ein bisschen hämisch über unsere Kommilitoninnen hergezogen hatte die alle tierisch verbrannt waren, wurden wir wohl direkt gestraft 😉

Zorn – Welches Beautyprodukt hat dich die meisten Nerven gekostet?

Das war  auf jeden Fall die Zauberwald LE von Alverde letzten Herbst. Nachdem ich erst einmal ne riesen Einkaufsliste für meine zwei Berliner sistas und meinen lieben Herrn Papa geschrieben hatte, hatte ich seit Auslieferung wie ne verrückte vier Tage lang die dm’s in Berlin abtelefoniert um mich zu erkundigen wann meine Familie losziehen muss. Außerdem musste ich die einzelnen Familienmitglieder auch noch auf dem Laufenden halten wer was bekommen hat.

STRESS pur sage ich nur – und zwar für alle Beteiligten.

Seit dem ist das Wort LE und Zauberwald in meiner Familie tabu. Nach einer Woche in Gebrauch hatte die LE bei mir eine hartnäckige Dermatitis und eine Allergie gegen Alverde Augenprodukte ausgelöst. Also auch hier direkte Strafe.

Völlerei – Welches ist dein leckerstes Beautyprodukt?

Das Moor Lavendel  Körperöl von Hauschka riecht einfach himmlisch nach Nougatcremeschokolade  Mmmmm!!! Probiert habe ich es aber noch nie, im Gegensatz zur Dr.Hauschka Hautkur die nach Rose riecht und leicht salzig schmeckt. Auch sehr lecker!

Faulheit – Welches Beautyprodukt vernachlässigst du aus Faulheit?

Alles was mit Nagelpflege zu tun hat wird bei mir konsequent vernachlässigt. Nicht Mal aus Zeitmangel sondern wirklich einfach nur aus purer Faulhaut. Ich übe mich aber in Besserung, denn ich probiere grade den Dr.Hauschka Neem Nagelöl Pflegestift aus.

Hochmut – Welches Beautyprodukt verleiht dir die meiste Selbstsicherheit?

Rouge Rouge Rouge. Weil es mich schnell gesund und frisch aussehen lässt!

Wollust – Was findest du beim anderen Geschlecht in kosmetischer Hinsicht anziehend?

Gepflegte Zähne die ein bisschen nach Innen stehen haben eine Hinguck-Garantie! Schöne schlanke Hände und ein leckerer Duft sind aber auch nicht schlecht.

Neid – Welches Beautyprodukt würdest du dir gerne mal schenken lassen?

Seit ich blogge hab ich eine gute Entschuldigung gefunden um mir vieles zu gönnen was ich früher zu teuer fand. Wird halt vom Hobby-Konto abgebucht und nicht vom Kosmetik-Konto 😉 Aber noch nicht gegönnt habe ich mir eine 120Minuten Behandlung bei einer Dr.Hauschka Kosmetikerin mit Fußbad, Handmassage und Pinsel-Gesichtsmassage etc. Das klingt einfach Hammer aber ist grad nicht im Budget. Daher an alle die grad ihre Spendierhosen anhaben: bitte melden!

So, meine Beichte ist vollbracht und nun bitte ich Anni von Anni’s SchatzkisteCream Puff und Princess auf den Beauty-Beichtstuhl. JAHA hier kommt keine so leicht dran vorbei 😉

Was bezeichnet ihr als Beautysünden? Schlechte INCIs, teure Produkte, Pflege-Faulheit  oder lebt ihr in purer Reinheit?

Eure etwas erleichterte Liv

10 Comments

  • Princess sagt:

    Oh super, da werde ich mich morgen gleich damit beschäftigen. 🙂

    Das Wort „LE“ sollte man in Gegenwart meines Freundes möglichst auch nicht verwenden, der ist auch schon total genervt…^^

    Grüße 🙂

  • cream puff sagt:

    Ich fand deinen Post total interessant und bedanke mich herzlichst fuer diese Inspiration fuer mein Blog. ^^

    Ist ja schrecklich was du mit der Zauberwald LE erleiden musstest, dabei hast du dich so sehr auf die gefreut. O.o;;

    Was ich persoenlich als Beauty Suende empfinde: Teure Produkte mit schlechten INCIs. Gibt’s leider viel zu viele auf dieser Welt!! =__=;;

  • liv sagt:

    @ Priness: ja LE wird irgendwann bestimmt noch Mal Unwort des Jahres in de beauty szene. Man sollte sich eigentlich einfach nicht beeinflussen lassen und nur noch im Standardsortiment schauen, aber das wäre auch zu langweilig 😉

    @ cream puff: ja die zauberwald LE war für mich ne ganz schöne Tortur 😉 aber gestern hab ich ein alverde mineral lidschatten probiert (ich kann die Finger einfach nicht davon lassen) und noch kein jucken oder rote Flecken am Auge, vielleicht vertrage ich das schöne sage grün ja *freu*

    Und ich muss dir recht geben Beauty Sünden sind vor allem sch…ss INCIs!!!!

    an Euch beide: schön, dass ihr beim Tag mitmacht 🙂
    Lief, liv

  • Princess sagt:

    Ich bin allgemein Verfechter davon, den Blick auf das Standardsortiment zu richten. Es ist doch schon, so Klassiker zu finden, die man nachkaufen kann. Oft endeckt man durch Blogs etc. auch neue Dinge im Standardsortiment, die man bisher übersehen hat.

  • beautyjagd sagt:

    Ohja, die LE-Jagd! Zukünftig meldest Du dich einfach bei mir, ich renne ja sowieso los und dann kaufe ich für dich mit ein 🙂 .
    Und das Moorlavendel-Körperöl riecht echt nach Nougatschokolade? Ich habe es noch nie probiert, aber das macht mich jetzt wirklich neugierig!

  • Jana sagt:

    Du findest dass das Moor-Öl nach Nougatschoki riecht? Da kann man mal wieder sehen, dass es keine allgemeingültige Realität gibt, sondern jeder sie anders empfindet 😀 Ich liebe den Duft des Öls, aber Schoki hab ich da noch nie rausgerochen. Ich werde einen neuen Interpretationsansatz ausprobieren 😉

    Wie muss ich mir denn nach innen stehende Zähne vorstellen? Gibt’s nen Promi, von dem du mir ein Bild zeigen kannst?

    Bisous,

    Jana

  • liv sagt:

    @ beautyjagd: auf dieses angebot komme ich gerne zurueck 🙂

    @ Jana, das mit den Zähnen ist so eine Sache – selbst meine beste Freundinnen und lieben Schwestern haben mich hier nicht verstanden. Aber ich versuch’s zu erklären (aber nicht lachen!!! versprochen?): Es gab bei GZSZ(lang lang ist s her!)einen schauspieler der hiess olli p oder so, der hat auch ganz schlecht gesungen, und der hatte solch ein suesses gebiss. nicht echt männlich, aber ‚i can’t help it!‘ Ich hoffe meine beschreibung hat geholfen (und ich hoffe dass mein freund das hier nicht liest, der wird mich ganz doll auslachen ;)) aber hej, manche leute stehen sogar auf silberblick, da sind nach innen stehende Zähne wohl auch erlaubt 😉
    LIefs, liv

  • liv sagt:

    Ah und noch mal zum Moor-lavendel öl: ich habe keine gute Nase, aber ich rieche das was nougatieges raus und möchte immer am liebsten in meine oberarme reinbeissen wenn ich ’s draufhabe 😉

  • Schön, dass du den Post noch nach oben geschoben hast. 🙂
    Die Fragen sind ja ein bisschen anders gewesen, aber das Prinzip das gleiche. Und die glaube die Zauberwald-LE hat damals alle so gescheucht….ich war damals ein Glück noch nicht so verrückt und hab einfach mal hier und da was mitgenommen, was gefiel… 🙂

    • liv sagt:

      Und ich hatte ich und meine Family da voll reingehängt.. war schon übertrieben und das mache ich nun auch nicht mehr. Das ist es einfach für niemanden wert 😉 Liefs, liv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv