London Shoplog

NEDERLANDSE TEKST ONDERAAN.

Letztes Wochenende war ich in London. Ich hatte die Möglichkeit an eine Exkursion von meiner Arbeit noch zwei Nächte ran zu hängen.

Nach den intensiven Exkursionstagen zur Big Society und Trusts viel es mir etwas schwer gleich drauf los zu shoppen, darum brauchte ich auch etwas Anlaufzeit und habe ich auch mehr geschaut als gekauft.

DAY 1
Content (14 Bulstrod Street – eine Seitenstraße der Marylebone Highstreet)
Mein erste Halt war bei Content. Dieser kleine Laden ist eine kleine Oase voll mit Hochwertigen Naturkosmetik Produkten. Einen Blick in deren Sortiment könnt ihr auch in deren Webshop Being Contenterhalten.
Lange habe ich mich bei den Vapour Primern (sie werden ‚Instant Skin perfector’ genannt), Bronzern und Lippenstiften aufgehalten. Ich wurde Mal wieder an die super Inhaltsstoffe von Vapour erinnert. Zu Hause habe ich gleich meine Vapour Foundation aus der Verdammnis rausgekramt. Die Haltbarkeit ist leider nicht optimal aber sie macht eine tolle Haut 😉  Auch die Produkte der Marke Neom haben es mir angetan. Vor allem der Duft ‚English Lavender Sweet Basil, Jasmine’ ist traumhaft. Leider hatten sie keine Körperöle von Neom im Sortiment.

Auch habe ich das gehypte Pai Rosehip Bio Regeneration Oilausprobeiert. Krass ist das ein leichtes Öl, und das trotz der vielen pflegenden Inhaltsstoffe. Es kostet ‚nur’ £20 für 30 ml.

Trotz des tollen Sortiments habe ich nichts gekauft. Dies lag unter anderem auch am schlechten Service der Eigentümerin und Mitarbeiter. Diese war vor allem mit Einpacken von Päckchen und Telefonservice beschäftigt und auf meinen Fragen bekam ich nur kurze Antworten und diese auch ohne Augenkontakt. Schade schade!
Neal’s Yard Remedie  (112 Marylebone Highstreet & Neal’s Yard)
Bei Neal’s Yard Remedie war ich zwei Mal. Auf Grund der wunderschönen Verpackungen, schönen Düfte, gute Inhaltsstoffe und interessante Produkte ist dieser Laden ist mehr als einen Blick wert. Gekauft habe ich trotzdem nichts auch wenn mich der Eye Shadow in der Farbe  Barley  – ein goldenes Taupe – sehr angesprochen hat!
Selfridges (Oxford Street)
Bei Selfridge habe ich endlich zu geschlagen. Das Angebot von Naturkosmetik ist für ein Warenhaus sehr groß. Zu meiner Überraschung habe ich die Irische Marke Voya entdeckt. Ich liebäugle schon seit einem Jahr mit der Maskerade von Voya. Diese nicht fette feuchtigkeitsspendende Maske mit Algen kostet in Continental Europa € 50. Bei Selfridge kostet sie £35. Ich bereue den Kauf keines Wegs.

Die Marken Antipodes, Organic Pharmacy und Bare Minerals (Naturnah) habe ich mir auch ausführlich angeschaut.
Happy bin ich mit den Proben von 27. Eine interessante Marke von der ihr bestimmt noch mehr hören werdet.
Boots (Oxfordstreet)
Bei Boots habe ich mich eingedeckt mit Bach Blüten (typisch Englisch und ich bilde mir ein hierdrauf gut zu reagieren ;))

Und da ich von der Real Technique Core Collection so begeistert bin habe ich mir auch den Blush Brush (ca. £10) gekauft. Diesen nutze ich für Glitter-all-over Puder wie z.B. Das IlluminatingPowder von Dr.Hauschka
DAY 2

Bare Minerals (Neal Street)
Morgens ging es in den Neals Yard und von dort aus zum BareMineral Store.
Dort habe ich die hochgelobten naturnahen Lidschatten getestet. Das Quattro in der warmen braun Farbe namens ‚The Truth’(£30) finde ich immer wunderschön. Es hat den ganzen Tag gehalten. Da ich habe noch mehr als genug Lidschatten zu Hause habe steht es nun ‚nur’ auf meiner Wunschliste.
The Organic Pharmacy  (36 Neal Street)
Ein tolle hochwertige Naturkosmetik Marken aus London mit einem Laden der mehr ist als dieser da er auch Kosmetikbehandlungen und alternative Behandlungen anbietet. Der Rose Balm Cleanser duftet sooo gut.  Auch bin ich von der Foundation angetan. Sie ist leicht, hat eine hohe Deckkraft und hochwertige Inhaltsstoffe. Sie kostet £32. Auch diese steht nun auf meiner Wunschlisten
Wholefoodstore  (63-97 Kensington High Street, The Barkers Building)
Nachmittags ging es dann noch zum riesen dreistöckigen Bioladen. Dort habe ich mal wieder stunden Verbracht und auch zu Abend gegessen.
In der Kosmetikabteilung habe ich erstmals einen Skin Scan bekommen. Ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll. Meine Haut scheint unterdurchschnittlich gut für mein Alter zu sein. Die liebe Verkäuferin hat mich daraufhin mit vielen Ren Proben versorgt J Ich nehme das Ergebnis nicht so ernst, denn ersten ist diese Maschine von den Firmen MyChelle & Ren gesponsert und zweitens war meine Haut auf Grund der Hotelluft und einem Hormonzirkus eh unter meinem persönlich Durchschnitt. Trotzdem habe ich mir vorgenommen wieder täglich eine Augencreme zu nutzen und auch nächstes Jahr schön regelmäßig Sonnenschutz zu tragen.

Am längsten habe ich mich beim MyChelle Regal aufgehalten. Diese Firma habe ich schon einiges auf Amerikanischen Blog und auch auf Iherb gesehen. Das Sortiment ist sehr groß. Der Apple Brightening Cleanser soll super wirken gegen Pigmentflecken. Wer weiß ob ich ihn mir nächstes Jahr  bestelle.
Gekauft habe ich den Augenmake-up Entferner von Melvita (£ 15). Diesen gibt es in Deutschland mittlerweile in einer neuen Verpackung. (Schaut mal bei den Alabastermädchen vorbei für eine ausführliche Review).

Super froh war ich als ich die Propolis Zahncreme der Neuseeländischen Firma Comvita
(je £ 4,49)  gesehen habe. Diese hatte ich letztes Jahr in der Nähe des Notting Hill Marktes gekauft. Sie ist vom Geschmack her etwas gewöhnungsbedürftig aber wirkt toll gegen kleine Entzündungen und Aften. Comvitagibt es übrigens auch in Hamburg. Auch hat die Marke einen Onlineshop; deren Versandkosten sind leider nicht grade gering.
Für meinen Freund habe ich noch ein günstige Aloe Vera Gel von Aloe Pura kauft
(£ 2,89).
Das Highlight meiner Shoppingtour hatte ich schon während der Exkursion in der multikulturellen, lokalen shoppingmall Brixton Village gekauft. Der ‚hausgemachten’ Organic Lipbalm von Anami & Janine in der Geschmacksrichtung ‚Dark chocolate & wild mint’ schmeckt nach AfterEight und pflegt gut. Er hat £ 4,50 für 10g gekostet. Das Döschen ist einfach wunderschön und AfterEight mochte ich schon immer.
Fazit
Ich war sehr relaxed an meine Shoppingtour gegangen und habe wirklich nur gekauft was ich wirklich brauchte. Dafür hat es vieles auf meine Wunschliste geschafft. Zu Hause habe ich sofort meinen Vorrat etwas aussortiert und bin nun hochmotiviert Foundations, Cremes und Lidschatten brav auf zu brauchen damit ich mir bald Nachschub ordern kann.
Sowohl Content, The Organic Pharmacy  als auch Neal’s Yard bieten neben den Kosmetikprodukten auch Kosmetikbehandlungen und alternative 
Gesundheitsbehandlungen an. Diese ganzheitliche Kombination finde ich toll. Hätte ich mehr Zeit gehabt hatte ich mir gerne eine Behandlung bei Neal’s Yard gegönnt.

Kennt ihr schon meinen London Shoplog von letztem Jahr? (Klick hier)
Und falls ihr noch mehr Shoppingtipps für London wollt, schaut mal bei Julies Blog Beautyjagdvorbei.

Liefs, Liv
Londen Shoplog
Vorig weekend was ik in Londen. Ik had de mogelijkheid een excursie van mijn werk met twee nachtjes te verlengen.

Na een intensieve excursie over de Big Society ,Trusts en alles was hier in NL de Doe-democratie genoemd wordt, vond ik het moeilijk om meteen keihard te gaan shoppen. Ik deed het dus rustig aan en heb vooral veel gekeken en weinig gekocht.

DAY 1

Content (14 Bulstrod Street – eine Seitenstraße der Marylebone Highstreet)
Mijn eerste stop was Content. Deze kleine winkel is een ware oase van hoogwaardige natuurlijke cosmetica. Ze hebben ook de webshop ‘Being Content’ waar je hun hele assortiment kunt bewonderen.
Hier heb ik veel tijd doorgebracht mt testen van Vapour producten zoals hun primers (ze worden ‘Instant Skin perfector’ genoemd), bronzer en lippenstiften. Ik werd weer eens herinnerd aan de geweldige ingrediëntenmix die Vapour gebruikt. Thuis heb ik meteen mijn Vapour Foundation weer uit een lade gehaald. Deze heeft geen super finish maar verzorgt mijn huid bijna beter dan een masker. 

Ook de producten van het merk Neom vond ik erg mooi. Vooral de geur ’English Lavender Sweet Basil, Jasmine’ is geweldig. Helaas hadden ze geen lichaamsolie of bodymilk van Neom in hun assortiment.

Ook heb ik de gehypte Pai Rosehip Bio Regeneration Oil getest. Jeetje wat is dat toch een lichte olie. Ondanks dat de olie bomvol verzorgende oliën zit, trekt het zo in. De olie kost ‘slechts’ £20 voor 30 ml.

Ondanks het geweldige en uitgebreide assortiment heb ik niets gekocht bij Content. Een van de redenen was de slechte service. De eigenaresse en twee van haar medewerkers waren bezig met het inpakken van pakjes, het beantwoorden van telefoontje en met een cursus. Mijn vragen werden kortaf beantwoord en zelfs bij vragen over kleuren keek men mij of mijn huid niet eens aan. Jammer jammer!
Neal’s Yard Remedie  (112 Marylebone Highstreet & Neal’s Yard)
De winkels van Neal’s Yard Remedie heb ik twee keer bezocht. De mooie verpakkingen, de prachtige geuren, de goede ingrediënten en interessante producten zijn zeker meer dan een kort bezoek waard. Ik heb uiteindelijk niets gekocht ook al vond ik de Eye Shadow in de kleur Barley  – een gouden taupe kleur – erg mooi!
Selfridges (Oxford Street)
Het aanbod aan natuurlijke cosmetica is voor een warenhuis erg groot bij Selfridge. Hier heb ik eindelijk iets gekocht. Blij verrast was ik toen ik het Ierse merk Voya heb ontdekt. Ik wil al sinds een jaar hun Maskerade – een niet vette maar wel vochtgevende masker bomvol  algen. Dit masker kost in Nederland € 50 (te koop bijvoorbeeld bij Calle Allamo) Bij Selfridge kost het masker £35.
De merken Antipodes, Organic Pharmacy en Bare Minerals (niet 100% natuurlijk) heb ik ook uitgebreid bekeken.  
Blij ben ik ook met de proefjes van 27. Een interessant merk dat sinds kort ook in de Amsterdamse winkel Cosmetics and Care verkocht wordt.
Boots (Oxfordstreet)
Bij Boots heb ik verschillende producten met Bloesem Remedies gekocht. Dit is typisch Engels en ik heb het gevoel dat ze mij echt helpen.

Omdat ik erg enthousiast ben over mijn Real Technique Core Collection heb ik ook de Blush Brush (ca. £10) gekocht. Deze gebruik ik voor Glitter-all-over Powder, zoals bijvoorbeeld het IlluminatingPowder van Dr.Hauschka.
DAY 2

Bare Minerals (Neal Street)
‘s Ochtends ging ik naar de Neal’s Yard en vanuit daar naar de BareMineral Store.
Daar heb ik de veel geprezen oogschaduw getest (niet 100% natuurlijk!). De Quattro ‚The Truth’ (£30)  in warme bruine kleuren is erg mooi. De oogschaduw bleef de hele dag goed zitten. Alsnog heb ik de quattro niet gekocht omdat ik gewoon nog zoveel thuis heb.
The Organic Pharmacy  (36 Neal Street)
Een geweldig, hoogwaardig natuurlijke cosmeticamerk uit Londen. Bij het winkelconcept horen ook een schoonheidssalon en de mogelijkheid tot alternatieve behandelingen. De Rose Balm Cleanser ruikt heerlijk en maakt je huid helemaal zacht. Ook ben ik erg enthousiast over hun foundation die een goede dekking heeft en  erg licht aanvoelt. De foundation kost £32 en heeft een plekje op mijn wishlist gekregen.
Wholefoodstore  (63-97 Kensington High Street, The Barkers Building)

’s Middags ging ik naar de drie etages grote biologische winkel. Daar heb ik weer uren doorgebracht en ook  gegeten.
Op de cosmetica-afdeling heb ik een skin scan gekregen. Ik weet niet wat ik hiervan moet vinden, immers wordt het apparaat gesponsord door verschillende merken. Mijn huid schijnt slechter dan de doorsnee van mijn leeftijdscategorie te zijn. Reden genoeg voor de verkoopster om mijn een hele lading Ren proefjes te geven. Een van de lessen is wel dat ik weer dagelijks oog- crème gebruik.
Het MyChelleassortiment heb ik uitgebreid bekeken. Dit merk heb ik al op Iherb gezien en ook op vele Amerikaanse blogs. Het assortiment is erg groot. De Apple Brightening Cleanser schijnt erg goed tegen pigmentatie te werken. Wie weet koop ik het volgend jaar.
Gekocht heb ik een twee fasen oogmake-up remover van het Franse merk Melvita(£ 15).

Erg blij was ik toen ik de Propolis tandpasta van het Nieuw Zeelandse merk Comvita  (je £ 4,49) zag. Deze had ik vorig jaar in de buurt van de Notting Hill markt gekocht. Aan de smaak moest ik erg wennen maar de tandpasta werkt erg goed tegen aftes en ontstekingen. In Duitsland heb je ook in Comvita winkel. In Nederland helaas niet.
Voor mijn vriend kocht ik de goedkope Aloe Vera Gel van Aloe Pura (£ 2,89).
De Highlight kocht ik al tijdens de excursie. In het multiculturele, lokale winkelcentrum Brixton Village kwam ik het kledingmerk Anami & Janine tegen. Ze verkopen ook een zelfgemaakte Organic Lipbalm. De lipbalm zit in een prachtig doosje en heeft een smaak van ’Dark chocolate & wild mint’ Hij kost £ 4,50 voor 10g.
Conclusie
Het winkelen in Londen was erg leuk, ook al heb ik niet eens zoveel gekocht. Ik kwam veel nieuwe producten en merken tegen die we hier in Nederland niet hebben.  Mijn wishlist is weer een stukje langer geworden en ik ben heel gemotiveerd om veel van mijn foundations, crèmes en oogschaduwen eerst op te maken voordat ik iets nieuws ga kopen.

Kennen jullie mijn Londen Shoplog van vorig jaar al? Kijk een hier.

Liefs, Liv

22 Comments

  • beautyjagd sagt:

    Oh toll, das ist ein Artikel ganz nach meinem Geschmack – da hast Du ja eine tolle Tour durch London gemacht. Ich muss unbedingt auch wieder mal nach England, insbesondere nach London. Deine Käufe gefallen mir sehr. Was man von diesen Hautttest-Maschinen halten soll, da bin ich mir auch nicht so sicher, ich würde mich deswegen keinesfalls verrückt machen.
    PS: Und wow, Du hast sogar NK in Brixton gefunden, sehr spannend!

    • liv sagt:

      Dass ich in Brixton NK gefunden habe war rein zufällig 🙂 Ach und das mit der Hauttestschaschiene war ganz nett aber an sich ja nun auch nichts neues .. dass Frau ab einem gewissen Alter Fältchen um die Augen bekommt weiss eigentlich jeder ; ) liefs, liv

  • Julchen sagt:

    Klasse, dass du nur das gekauft hast, was du wirklich brauchst, mein Wille wäre wahrscheinlich nicht so stark gewesen. 😉

    Dass der Service in Content so bescheiden war, ist natürlich schade, denn guter Service ist gerade in einem NK-Laden ein Muss für mich.
    Diese Hauttest-Maschinen kann ich übrigens nicht ernst nehmen, denn im Endeffekt soll damit Gewinn gemacht werden und dafür muss eben etwas verkauft werden.

    In London war ich übrigens noch nie, aber vielleicht schaffe ich es in Zukunft ja mal, Dank deines Berichts weiß ich jetzt ja auch wo ich einkaufen kann.

    • liv sagt:

      Hehe, ja ich habe mich ganz schön zusammengerissen 😉
      Das mit dem schlechten service bei Content habe ich leider schön öfter gehört : (

      London ist wirklich einen Besuch wert… trotzdem war ich froh danach wieder im ‚kleinen Amsterdam‘ zu sein. Liefs, liv

  • Jana sagt:

    Schade, dass du die Mitarbeiter bei Content an einem schlechten Tag erwischt hast. Ich finde wie Julchen, dass man gerade in einem gut sortierten NK.Geschäft die Kunden nicht auf sich allein gestellt lassen sollte.
    Der Hauttest-Apparat kommt mir auch komisch vor, weil er ja von der Firma selbst angeboten wird. Hm.
    Auf die Voya Maskerade bin ich gespannt, ich mag Algen 🙂

  • Emma sagt:

    Wat leuk om jouw bericht over London te lezen! Ik was er afgelopen zomer en was alleen bij Content langs geweest. Idd niet de optimale service, ook toen niet! Als ik er de volgende keer ben ga ik eens langs de andere winkels.

  • Julia sagt:

    Vielen Dank für den tollen Bericht!
    Ich liebe London und habe sowieso vor mal wieder dorthin zu reisen und jetzt habe ich dank dir auch einige Adressen zum Abklappern 🙂
    Den Lippenbalm finde ich toll, irgendwie stehe ich total auf Schoko-Minze Produkte 🙂

  • heerlijk hè Voya. Een mooi merk. Ze hebben sinds kort ook een nachtcrème met de grappige naam Dream Crème. Ga hem vanmiddag in mijn webshop plaatsen!

    • liv sagt:

      Ja de masker had jij mij ooit aanbevolen en ik was steeds van plan om hem ooit te kopen (bij jou ;)) maar nu was mijn huid zooo slecht dat ik hem meteen wou hebben. Liefs, liv

  • sylke sieg sagt:

    Danke für deinen tollen Shopping Bericht!!Einige Sachen sehen wirklich sehr interessant aus.Ich werde auf jeden Fall auch mal nach London reisen und da kommen diese Tipps genau richtig.

  • Claudia sagt:

    Leuke cosmeticaspulletjes heb je gekocht. Slecht wel hoor die beroerde service bij Content. Juist een kleine winkel moet het van de goede service hebben toch? :S En ik geloof ook niet dat je na zo’n scan de mededeling krijgt: ‚Nou mevrouw, uw huid is echt in topconditie hoor. Niks meer aan doen!‘ 😛

  • Toller Shoppingtrip! Ich muss wirklich mal wieder nach London…^^

  • LovingHeart sagt:

    Oeh, dit is echt heel handig voor als ik een keer naar London ga– dankjewel! Oh en ik vind het ook echt goed van je dat je niet zomaar alles koopt wat je leuk vindt 🙂

    • liv sagt:

      Als ik alles zou kopen wat ik leuk vind dan zou ik moeten verhuizen naar een villa 😉 hihihi. Ik probeer wel altijd de producten die ik al thuis heb te waarderen 🙂 Liefs, liv

  • danke für die tolle Überischt! da ich nächste Woche auch nach London fahren werde, hilft mir deine Übersicht sehr. am meisten interessiert mich Antipodes. aber auch das Pai Rosehip Oil lächelt mich sehr an 🙂
    da der Blogpost nun schon eine Weile her ist, wolte ich mal nachfragen wie du das Produkt von Voya nun findest. bist du zufrieden?

    Ganz liebe Grüße

    • liv sagt:

      Bitte entschuldige die späte Reaktion! Ich mag die Maske immer noch sehr gerne! Grade auf (business) Reisen trage ich sie auch mal Nachts auf (wenn ich spät heim komme und keine zeit für eine Maske habe). Liefs, Liv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv