Eco cosmetics Sunscreen (sunprotection – part 3)


NEDERLANDSE TEKST ONDERAAN.

Während meiner Suche nach einem angenehmen Sonnenschutz für das Gesicht bin ich auf eco cosmetics gestoßen. Julie von Beautyjagd mag diese Marke sehr und auch einige meiner Leser haben mir darauf aufmerksam gemacht. Diese Tipps konnte ich nicht einfach so an mir vorbeiziehen lassen.

eco cosmetics – was steckt hinter diesem Namen?

Die rein natürlichen eco cosmeticsSonnenschutzprodukte wurden im Jahr 2005 lanciert und seitdem stetig verbessert. Seit 2011 gibt es auch spezielle Sonnenschutzprodukte für das Gesicht.
Die Produktpalette ist sehr divers. Es gibt Sonnenschutz in der Form von Öl, Gel bis hin zur traditionelle Creme. Einige Produkte werden auch mit einer leichten Tönung angeboten.  Es gibt LSF 50+, 30, 25, 20, 15 und 10 im Sortiment.
Das ist kein kleines Angebot wenn man bedenkt, dass 2008 die EU neue Richtlinien für Sonnenschutz auferlegt hat (der UVA Schutz muss mindestens 1/3 des UVB Schutzes betreffen). Dies hatte viele NK Marken weit zurückgeworfen.
Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass eco cosmetics auf Grund der innovativen Produkte marktführend ist was den natürlicher Sonnenschutz betrifft.
Hier ein paar tolle Fakten der Sonnenschutzprodukte von eco cosmetics:
  • 100% der gesamten Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs
  • Reine mineralische Filter aus Titaniumdioxide in Verbindung mit Magnesium und Glimmer reflektiert die schädlichen Sonnenstrahlen
  • Sofortige Lichtschutzwirkung  nach dem Auftragen dank mineralischer Filter
  • Die Produkte sind frei von:
    • Aluminiumsalze
    • Zinkoxide
    • synthetische Duft, – Farb – und Konservierungsstoffe
    • PEG’s, Parabene,  Paraffine und Silikone
  • Ohne Nanotechnologie
  • Hochwertige und pflegende Inhaltsstoffe
  • Vegan
  • Relativ preiswert
  • Ecocert Zertifikat
  • Alle Produkte sind CO2 neutral produziert

Bisher habe ich zwei der Produkte getestet und ich bin von beiden begeistert. Hier zwei ausführliche Reviews.
eco cosmetics Sonnencreme LSF 30 getönt

Preis: € 14,95
Inhalt: 75ml
Eigenschaften des Produkts: vegan & Ecocert
DAS SAGT ECO COSMETICS
Mit mineralischem Lichtschutz, mit Sanddorn und Olive, für sensible Haut Schützt Ihre Haut vor der Sonne und gleichzeitig vor dem Austrocknen. Die Kombination aus Sanddorn und Olive in den Sonnenprodukten macht dies möglich. Alle Sonnenprodukte lassen sich leicht und ohne sichtbare Rückstände verteilen. Sie schützen die Haut zuverlässig vor Sonnenstrahlung und duften angenehm frisch. Sofortiger Lichtschutz.“
INHALTSSTOFFE
Die Creme basiert auf Wasser, Titandioxid und auf das hochwertige, pflegende und vor allem leichte Karanjaöl. Ansonsten sind viele weiter besondere Öle enthalten wie  z.B. Shea Butter, Olivenöl, Jojobaöl, Sandornöl, Moschusrosenöl, Reiskeimöl, Nachtkerzen Öl, Macadamia Öl. Fast alle der enthaltenen Öle stammen aus biologischem Anbau. 95,7% der pflanzlichen Inhaltstoffe sind aus kontrolliert biologischen  Anbau.
Zink – das für ein starkes Weißeln der mineralische Sonnenschutzprodukte verantwortlich ist und das die Haut oftmals austrocknet ist nicht enthalten. Meine Haut reagiert schnell auf den Effekt von Zink was sich durch ein Spannungsgefühl auf der Haut bemerkbar macht. Bei meinem kleinen Neffen hat sich die Haut wegen eines LSF mit Zink sogar nach einem Tag gepellt. Auch bei Mineral Make-up merke ich übrigens, daß Zink meiner Haut nicht gut tut.
INHALTSTOFFE: Wässrig – alkoholischer Olivenblattauszug (kbA), Titandioxide, Karanjaöl (kbA), Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, Polyglyceryl-3,, Diisostearate, Sojaöl (kbA), Triglyceride, Sheabutter (kbA), Planzliches Glycerin, Olivenöl (kbA), Olivenblatthydrolat (kbA), Granatapfel – Extrakt (kbA), Glycerinfettsäureester, Rapsöl, Magnesiummineral, Sanddornöl (kbA), Moschusrosenöl (kbA), Jojobaöl (kbA), Reiskeimöl, Nachtkerzenöl (kbA), Macadamia Öl, Süßholzwurzelextrakt, Lecithin, pflanzliches Vitamin E, Bisabolol, Stearinsäure, Aluminium Hydroxid, CI 77491, CI 77492, CI 77499, Weingeist, Mischung ätherischer Öle, Geraniol,, d-Limonen, Linalool, Citral
DAS SAGE ICH
Diese Creme ist im Moment meine liebste Sonnencreme für das Gesicht.

Textur & Tragekomfort
Die Creme ist leicht pastig, aber dennoch ergiebig und lässt sich leicht und gleichmäßig verteilen. Mit einer extra Portion Hydrolat/ Gesichtswasser vor dem Auftragen zieht die Creme noch leichter ein.
Die Creme zieht nach ein paar Minuten gut ein und hinterlässt keine klebrige Schicht auf der Haut. Die Creme fühlt sich auf der Haut nicht so leicht an wie so manche BB-Cream aber liegt keines Wegs unangenehm schwer auf. Auch das Schwitzen unter der Haut hält sich total im Rahmen. (Bei der BB-Cream von Alva schwitze ich mehr).
Da das Produkt frei von synthetischen Filtern ist brennt es auch nicht in den Augen.
Finish & Pflege
Die Creme weißelt so gut wie nicht. Das bisschen rosiges Weiß zieht – zusammen mit der Tönung – nämlich sehr schnell einfach weg. Die Tönung selber ist daher auch kaum wahr zu nehmen, sicherlich nicht zu dunkel auch für sehr helle Haut und deckt auch nicht wirklich ab. 

Das Finish ist zunächst etwas fettig, das zieht aber schnell weg. Es hinter bleibt allerdings auch bei meiner eher trockenen Haut eine sehr glänzendes Finish. Der Glanz lässt sich mit einem Puder oder einem Mineral Makeup problemlos schon nach kurzer Zeit abpudern, kommt aber im Laufe des Tages schon noch mal zurück. Bei leicht fettiger Haut oder alle die gerne sehr mattes finish bevorzugen müsste wohl nachgepudert werden.
Auf Grund der reichhaltigen Inhaltsstoffe nutze ich keine Pflegecreme als Unterlage.
Auch nach mehrtägigem Tragen bekomme ich keine extra Pickel, Unreinheiten oder trockenen Stellen.
Duft
Der Duft ist super angenehm frisch, meine Nase sagt mir Zitronenmelisse. Der Duft verfliegt nach einiger Zeit und man riecht im laufe Tages noch die Öle auf der Haut.
Oh ja und schützen vor Sonnen tut sie natürlich auch gut 😉 Die creme ist leicht wasserfest aber ein Nachschmieren ist trotzdem nötig.
Eco Cosmetics Sonnengel Gesicht LSF 30
Preis: € 24,90
Inhalt: 50ml
Eigenschaften des Produkts: vegan & Ecocert
DAS SAGT ECO COSMETICS
 „Weltneuheit: Erster transparenter Sonnenschutz mit mineralisch-pflanzlichen Lichtschutz-Filtern.
Mit Granatapfel und Sanddorn, für jeden Hauttyp geeignet.
Mineralisch-pflanzlicher Lichtschutz sorgt für einen transparenten und zuverlässigen Sonnenschutz auf der Haut. Das Sonnengel bietet optimalen Schutz für das Gesicht, ist neutral und ist für jeden Hauttyp geeignet. Pflegende Sanddorn* und Granatapfel* versorgen die Haut mit essentiellen Nährstoffen und schützen die Haut vor Feuchtigkeitsverlust.“
INHALTSSTOFFE
Anders als bei der Sonnencreme sind die Inhaltsstoffe hier extrem übersichtlich. Das ‚Gel’ enthält weder Alkohol noch Wasser, dafür aber vor allem vier tolle Öle. Wie alle eco cosmetics Sonnenschutzprodukte basiert auch dies auf dem leichten Karanjaöl (mehr zu diesem Öl könnt ihr hier lesen).  Granatapfel- und Sandornöl haben beide eine hohe antioxidative Wirkung. 99% der pflanzlichen Inhaltsstoffe sind aus kontrolliert biologischem Anbau. Auch dieses Produkt ist frei von Zinkoxiden.
Inhaltstoffe: Karanjaöl (kbA), Hydiertes Rizinusöl, Titandioxid, Granatapfelkernöl (kbA), Sanddornöl (kbA), Pfirsichextrakt, pflanzliches Vitamin E
DAS SAGE ICH
Textur &Tagekomfort
Der Name Gel ist wohl sehr optimistisch gewählt. Es handelt sich um eine salbenartige Textur die sehr reichhaltig ist. Diese ‚Salbe’ lässt sich sehr einfach verteilen. Das Einziehen dauert ein bisschen – auch hier hilft es vorab das Gesicht großzügig mit einem Hydrolat einzusprühen.
Finish & Pflege
Auch nach längerem Warten, glänzt das Gesicht sehr. Bei meiner eher trockenen Haut mäßigt sich dies. Ein Film bleibt aber den ganzen Tag auf der Haut zurück.
Schwitzen tue ich nicht verstärkt unter der Salbe.
Abpudern geht auch hier, aber man muss etwas länger warten.
Weißeln tut dieses Produkt gar nicht. Es ist leicht gelblich, was man aber nicht auf der Haut sieht. Die Haut fühlt sich nach dem Tragen schön gepflegt an. Auf Grund der Antiseptischen Wirkung des Karanjaöls kann ich mir vorstellen, dass das Produkt tortz der vielen Öle auch bei Akne oder Rosacea gut wirkt. Dies muss aber Jeder selber ausprobieren.
Die Öffnung mit dem Dreh-Klick Mechanismus gefällt mir übrigens sehr gut. Nichts schmiert oder verläuft hier (anders als  bei der Dreck-klick Öffnung des Aloe Vera Gels von Santaverde :S))
Andere Erfahrungsberichte
Zum Sonnengel Haben auch schon sowohl Julie von Beautyjagd (hier & hier) als Sun von den Alabaster Mädchen (hier)ausführlich berichte. Sun hat dazu noch eine Anleitung zum Auftragen geschrieben (siehe hier).
Julie hat außerdem auch zum eco cosmetics Sonnenöl und zur getönte Tagescreme mit LSF 15 berichtet (hier). Beide Produkte interessieren mich auch sehr! Aber so sonnig ist es hier in Amsterdam leider nicht um so viele verschiedene Sonnenschutzprodukte im Haus zu haben.
Bezugsquellen
Eco Cosmetics gibt es mittlerweile in sehr vielen Bioläden und Naturkosmetik Drogerien, sowie in verschiedenen Onlineshops.
FAZIT
Ich bin begeistert von der neuen Generation der natürlichen Sonnenschutzprodukte die eco cosmetics! Hier stimmt einfach (fast) alles. Nur das Glänzen könnte noch etwas weniger sein und das Tragegefühl noch etwas leichter. Aber wer weiß womit eco cosmetics nächstes Jahr den Markt stürmen wird!?
Auf Grund des Tragekomforts nutze ich für das Gesicht lieber die Creme als das Gel. Letzteres macht sich super auf Hals und Dekolleté.
Die Produkte werden nicht zu Drogeriepreisen angeboten, aber wirklich teuer finde ich sie keines Wegs. Schon gar nicht wenn man bedenkt wie viele hochwertige Öle aus biologischem Anbau und wie wenig Sch…ß  die Produkte enthalten.
!!Vergesst nicht: eine geringe Auftragsmenge reduziert die Schutzleistung. Auch wird die Schutzwirkung bei mehrmaligem Eincreme NICHT erhöht! Auch nicht durch das auftragen einer extra Schicht Mineral Make-up.

Kennt ihr Produkte von eco cosmetics? Was ist Euer liebstes Sonnenschutzprodukt?

Liefs, Liv


Eco cosmetics Sunscreen 
Tijdens mijn zoektocht naar een fijne zonnebrand met mineralen en vooral zonder synthetisch filter ben ik het merk eco cosmetics tegengekomen. De verschillende reviews die ik hierover las hebben mijn overtuigd om de producten eens te testen.

Eco cosmetics – wat is het voor een merk?
De 100% natuurlijke zonnebrand van eco cosmetics werd in 2005 gelanceerd. Sindsdien zijn de producten steeds verbeterd. In 2011 werd ook zonnebrand voor het gezicht in het assortiment opgenomen. Het assortiment is erg divers. Eco cosmetics biedt producten aan in de vorm van olie, gel of crème, met een SPF tussen de 50+, 30, 25, 20, 15 en 10.

Een groot aanbod dus; zeker gezien het feit dat de EU in 2008 de richtlijnen voor zonnebrand had veranderd. Sindsdien moeten producten tenminste 1/3 van de aangegeven UVB bescherming ook aan UVA bescherming bieden. Dit feit had toen vele aanbieders van natuurlijke zonnebrand uit de running geworpen.

Ik zou inmiddels zelfs zo ver gaan om te zeggen dat eco cosmetics marktleider is wat natuurlijke zonnebrand betreft.

Hier een lijst met mooie feiten over de zonnebrand producten van eco cosmetics:

  • 100% van de ingrediënten is natuurlijk
  • pure minerale filters van titaniumdioxide in combinatie met magnesium en glimmer reflecteren schadelijke UV-straling
  • De producten beschermen direct na het opbrengen (bij synthetische filters moet je minstens 20 min wachten)
  • De producten zijn vrij van:
    • aluminiumzout
    • zinkoxide
    • synthetische geur-, kleur- en conserveringsmiddelen.
    • PEG’s, parabenen,  paraffine en siliconen
  • zonder nanotechnologie
  • hoogwaardige en verzorgende ingrediënten
  • Vegan
  • Niet te duur
  • Ecocert-gecertificeerd
  • Alle producten zijn CO2-neutraal geproduceerd

Tot nu toe heb ik twee van hun producten getest en ik ben er super enthousiast over. Hier komen de reviews.
eco cosmetics Suntan Cream SPF 30 toned
Prijs: € 14,95
Inhoud: 75ml
Eigenschappen: vegan & Ecocert-gecertificeerd
DIT ZEGT ECO COSMETICS
“With sea buckthorn and olive, for sensitive skin.
The combination of sea buckthorn and olive in the sun products provides protection for your skin from the sun and prevents dehydration at the same time. All sun products can be rubbed onto the skin easily without leaving any visible traces. They offer reliable protection against the rays of the sun and have a pleasant fresh fragrance.”
INGREDIËNTEN
Water, titaniumdioxide en het hoogwaardige en verzorgende karanjaolie (meer over karanjaolie kun je hier lezen) vormen de basis van de crème. Verder bevat dit product vooral heel veel bijzondere verzorgende oliën zoals shea butter, olijfolie, jojobaolie, sleedoornolie, moschusrozenolie, rijskiemolie, en macadamiaolie. Bijna alle oliën zijn van biologische teelt: 95,7% van de plantaardige ingrediënten zijn van biologische teelt.

Zink, dat voor de witte laag in minerale zonnebrandproducten zorgt en de huid kan uitdrogen, zit niet in dit product. Mijn huid reageert nogal op zink. Mijn huid gaat trekken. Bij mijn neefje van twee ging de huid dankzij zink zelfs vervellen. Aan de andere kant biedt zink wel een erg brede UV-straling bescherming.

INCI:  Aqua, Titanium Dioxide , Pongamia Glabra Seed Oil*, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Glycine Soja Oil*, Caprylic / Capric Triglyceride, Butyrospermum Parkii Butter*, Glycerin, Olea Europaea Fruit Oil*, Olea Europaea Leaf Extract*, Punica Granatum Extract*, Glyceryl Oleate, Canola Oil, Magnesium Sulfate, Hippophae Rhamnoides Oil*, Rosa Moschata Oil*, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Oryza Sativa Bran Oil, Oenothera Biennis Oil*, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Glycyrrhiza Glabra Root Extract, Lecithin, Tocopherol, Bisabolol, Stearic Acid, Aluminium Hydroxide, CI 77491, CI 77492, CI 77499, Alcohol, Parfum, Geraniol, Limonene, Linalool, Citral * van biologische teelt
DIT ZEG IK
Dit is op dit moment mijn favoriete zonnebrand voor het gezicht.

Textuur & gebruiksgemak
De  crème is vrij dik, maar laat zich makkelijk en gelijkmatig uitsmeren. Spray je voor het aanbrengen een beetje extra gezichtstonic op je gezicht, dan trekt de crème nog makkelijker in. Er blijft geen plakkerige laag achter op je huid.  De crème voelt niet zo licht aan als sommige bb-creams maar voelt zeker niet zwaar aan op de huid. Ook zweet ik niet onder deze crème.

Omdat het product vrij van synthetische filters is, brandt er ook niets in je ogen.

Finish & verzorging
De crème laat haast geen witte laag achter. De roze-witte kleur verdwijnt gewoon na het intrekken. Het kleurtje zelf is erg licht. Dit maakt de crème ook geschikt voor lichte huidtypes. Echt dekken doet de gekleurde crème niet.

De finish is eerst erg vettig. Na het intrekken blijft – zelfs op mijn eerder droge huid – een glanzende finish achter. Deze kun je echter erg makkelijk met een poeder of mineral make-up matteren. Gedurende de dag breekt de glans weer een beetje door dus iedereen die het graag mat wil moet nog weer afpoederen.
Dankzij de verzorgende ingrediënten hoef ik geen verzorgende crème onder de zonnebrand op de doen.
De crème veroorzaakt bij mij geen pukkeltjes, onzuiverheden of droge plekjes.
Geur
De geur is super lekker fris en doet me denken aan melisse. De geur blijft niet lang op de huid en verandert gedurende de dag in een lichte geur naar oliën.
Oh ja, de crème biedt een uitstekende bescherming tegen de zon 😉 De crème is ook waterbestendig maar opnieuw insmeren is zeker nodig (ook al ga je niet het water  in).
Eco Cosmetics Facial Sungel SPF30
Prijs: € 24,90
Inhoud: 50ml
Eigenschappen: vegan & Ecocert-gecertificeerd
DIT ZEGT ECO COSMETICS
“Worldnew: transparent sun-protection – sunscreen with mineral and plant pigments. With pomegranate and sea buckthorn, for sensitive skin.
Sunscreen with mineral and plant pigments on the skin provide a transparent and reliable protection against sunlight. The sun gel offers ideal protection for the face and is suitable for all skin types. Sea buckthorn* and pomegranate* care for the skin, providing it with essential nutrients and protecting it from moisture loss.”
INGREDIËNTEN
Anders dan de crème zijn de ingrediënten hier erg overzichtelijk. De ‘gel’ bevat geen water en ook geen alcohol, maar vooral vier hoogwaardige oliën. Ook hier biedt karanjaolie de basis van het product. Verder bieden granaatappelolie en sleedoornolie een hoge  werking tegen anti-oxidanten. 99% van de plantaardige ingrediënten zijn van biologische teelt. Het product bevat geen zink!
INCI: Pongamia Glabra Seed Oil*, Trihydroxystearin, Titanium Dioxide, Punica Granatum Seed Oil*, Hippophae Rhamnoides Oil*, Peach Extract, Tocopherol * van biologischee teelt
DIT ZEG IK
Textuur & gebruiksgemak
De  term ‘gel’ is wel erg optimistisch gekozen. Het is eerder een zalf of balsem die erg rijk is. Deze balsem laat zich wel makkelijk en egaal uitsmeren. Het duurt een beetje voordat alles is ingetrokken. Ook hier helpt weer het gebruik van een goede tonic vooraf.
Finish & verzorging
Ook na het intrekken blijft het gezicht vrij glanzend, bijna nog vettig. Bij mijn droge huid wordt dit na een tijdje minder maar een  glimmend laagje blijft altijd achter.  Ook hier werkt een poeder of minerale make-up prima om de huid iets te matteren.
Ook is het product absoluut niet wit, eerder een beetje geel. Maar ook dat zie je niet op de huid.

Fijn is dat ik absoluut niet extra zweet onder deze balsem.

De balsem verzorgt je huid goed. Dankzij de lichte en vooral antiseptime werking van de karanjaolie krijg ik geen extra pukkels of onzuiverheden. Sterker nog, ik denk dat de balsem juist geschikt is voor een huid die last heeft van acne of rosacea.
De opening met het draai-click mechanisme bevalt erg goed. Hier gaat echt niets smeren of uitlopen (heel anders dan het draai-click mechanisme van de Aloe Vera Gels van Santaverde :S))
Verkooppunten
In Nederland is eco cosmetics  nog niet erg verspreid – dat is erg jammer. Gelukkig zijn er wel wat Duitse webwinkels die al bij een bestelling van € 50 gratis naar Nederland verzenden – bijvorbeeld de Naturdrogerie. In Nederland zelf zijn de producten bij Bosvitaal.nl te verkrijgen (niet het hele assortiment). Ook heb ik ze al in Amsterdam bij de Biomarkt op de Weteringsschans 133-137  gezien.
CONCLUSIE
Ik ben  weg van deze nieuwe generatie natuurlijke zonnebrand van eco cosmetics! Hier klopt gewoon (bijna) alles! De glimmende finish zou nog iets minder mogen zijn en ook zouden de producten nog iets lichter op de huid kunnen aanvoelen maar wie weet waarmee eco cosmetics volgend jaar de markt verovert. Voor nu ben ik blij dat ik twee fijne producten heb gevonden die ik ook daadwerkelijk ga gebruiken.

Gezien het gebruiksgemak vind ik  voor mijn gezicht de crème net iets fijner dan de gel. De gel is echter erg handig voor hals en decolleté.

Het zijn geen budget producten maar ik vind de prijs meer dan redelijk gezien de hoogwaardige en biologische ingrediënten en het gebruiksgemak.

!!Niet vergeten: het gebruiken van een kleine hoeveelheid product betekent minder bescherming tegen de zon. Ook het vaker opdoen van de crème verhoogt de beschermingsfactor NIET. En door het aanbrengen van bijvoorbeeld een minerale make-up met SPF wordt de factor ook niet verhoogd, alleen versterkt!!!

Kennen jullie de producten van eco cosmetics? Wat is jullie favoriete zonnebrandproduct?

Liefs, Liv

15 Comments

  • Jammin sagt:

    Wow, was für ein ausführlicher Bericht 🙂

    Tja, das ist so eine Sache mit der Unverträglichkeit. Ich habe zB kein Problem mit Zinkoxid und halte es auch für den besseren Sonnenschutz gegenüber Titandioxid, mich hat aber ein wissenschaftlicher Bericht irritiert, dass Zinkoxid angeblich die DNA schädigen kann. Mit dem Weißeln habe ich kaum Probleme – wenn man ohnehin schon weiß ist, fällt das Weißeln gar nicht auf 🙂

    Mich stört bei vielen NK-Cremes mit LSF, die ich bisher verwendet habe, dieser Glanz/fettige Hautgefühl. Auch gefällt mir generell in vielen NK-Produkten der hohe Alkohol-Gehalt nicht, hinzu kommt, dass ich höhere Mengen von Kokosöl nicht vertrage. So hat jede Haut ihre Zickereien, das sind alles Dinge, auf die ich achten Muss. Auch versuche ich immer so wenig pflanzliches Glycerin wie möglich zu verwenden, geht aber natürlich nicht immer 🙁

    Das getönte Gel wäre wegen der Tönung nichts für mich. Das transparente Gel hatte ich theoretisch schon einmal näher untersucht, hatte dann aber im Internet häufiger gelesen, dass es einen wohl durchaus auch glänzen lässt – da ich ja sowieso Probleme damit habe, habe ich davon Abstand genommen…

    Vor ein paar Tagen habe ich jedoch eine Gesichtscreme mit LSF von Badger Balm entdeckt und die finde ich (bisher) total toll. Sie lässt mich nämlich nicht glänzen! Juchu. Darüber eine gute MF und ich kann noch ein bisschen den Sonnenschutz optimieren. Mal sehen, wie die Langzeiterfahrung ist.

    Meine zuletzt für das Gesicht gekaufte NK-Creme von 100% Pure brauche ich für den Körper auf – auch hier ist mir das fettige Gefühl zu extrem.

    • liv sagt:

      Also das ZInk die DNA schädigt habe ich noch nicht gelesen. Weisst du noch wo du das her hast? Der Glanz ist wirklich meist heftig. Ich selber finde es aber bei meiner eher trockenen Haut nicht so schlimm.

      Das transparante Gel ist wirklich sehr glänzend also wohl auch nichts für dich :S
      Badget Balm interessiert mich sehr, schade, dass ich grade erst bei Iherb bestellt habe.

      Liefs, Liv

  • Die Einteilung nach Hauttypen ist da wirklich nicht differenziert genug; vermutlich ist das aber auch kaum anders realisierbar: ich lese immer mal wieder, dass Andere mit „meinem“ Hauttyp Produkte ganz toll vertragen, was dann bei mir nicht der Fall ist und umgekehrt.

    Hinsichtlich des Alkohols muss ich Jammin zustimmen. Habe ich schon generell nicht gern in meinen Pflegeprodukten (gilt auch für Parfum), aber insbesondere nicht im Sonnenschutz. Wenn man dann noch einen mineralischen Filter und möglich ökologisch unbedenklich haben möchte, hat man im Grunde schon verloren. Trotzdem halte ich eco cosmetics da für führend. Umso erfreuter war ich, dass das Sonnengel meinen Anforderungen voll entspricht. Ich habe super-empfindliche Gesichtshaut was Sonnenbrand angeht und da funktioniert es bestens. Wirklich störend sind der Glanz und, für mich, auf Dauer der Geruch. Alternativ habe ich dann doch mit der getönten Variante geliebäugelt. Da spricht mehr der Duft schon eher an, aber die Tönung und der Alkohol haben mich bislang abgehalten. Umso dankbarer bin ich nun für Deine Review. Ich fürchte die Tönung ist dann doch nichts für mich. Auf Deinem Foto (Arm) sieht man’s m.E. schon sehr und wenn’s dann auch noch sichtbar ist. Einzige Alternative wäre noch das Öl, das ich, weil’s ja auch für den Körper ist, dann aber doch ziemlich teuer finde.

    • liv sagt:

      Was die Hauttypen betrifft hast du recht, und dann gibt es ja auch noch emfpindliche Haut für bestimmte Stoffe oder Mischhaut. So muss halt leider jeder doch selber Produkte testen um das eigenen Traumprodukt zu finden.

      Das Eco cosmetics Gel enthält übrigens keinen Alkohol.
      Ich hoffe das die getönte creme bei dir gut funktionieren wird! ich finde es wirklich nicht dunkel, eher rosig-weiß.
      Lg liv

  • Anajana sagt:

    Ich nutze dieses Jahr nur Eco Cosmetics Sonnenschutzprodukte. Ich hab gleich 4 verschiedene. Konnte mich nicht entscheiden. Den Schutz finde ich bei allen gleich gut. Aber das Sonnengel hinterlässt mir zuviel Glanz, soviel kann ich kaum abpudern und ich merke auch den ganzen Tag, dass ich einen Film auf der Haut habe. Finde ich nicht optimal. Ich liebe den Geruch und finde den Spender genial. Die getönte Sonnencreme mit LSF 30 verwende ich am liebsten fürs Gesicht, mit Hauschka-Puder drüber hat meine Gesichtshaut nur einen leichten Schimmer, einen schönen Glow 😉 sozusagen. Wie eine bessere BB Cream finde ich, mag sie lieber als die Alva BBCream. Das Sonnenöl riecht toll, benutze es gerne für Dekolleté und Arme. Manchmal auch im Gesicht, mit entsprechend viel Hydrolat vorher. Die ungetönte Version benutze ich auch für die Arme, oder die Beine. Sie weißelt schon stärker, aber färbt nicht ab (was das Öl, Gel und ggf. auch die getönte Version doch schon mal tun).
    Alles in Allem ist in meiner Wahrnehmung EcoCosmetics tatsächlich marktführend was Sonnenkosmetik angeht. Ich bin sehr begeistert. Man muss dazu sagen, dass meine Haut häufig allergisch oder mit Unreinheiten reagiert, aber diese Produkte alle gut vertrage und sie darüber hinaus als sehr pflegend empfinde.

    • liv sagt:

      Boa vier verschiedene Eco cosmetics produkte, da bin ich echt neidisch 😉 Danke für deine mini reviews, du meine gut ergänzen!!! Die Alva BB cream mag ich übrigens auch nicht so gerne.

      Liefs, liv

  • Ein sehr guter und ausführlicher Review, da muss ich zustimmen! 🙂

    Das Sonnengel für’s Gesicht interessiert mich auch sehr, allerdings schreckt mich die Textur/der Glanz ab. Die getönte Gesichtscreme würde ich gerne mal testen, klingt sehr vielversprechend.

    Mit dem Sonnenöl bin ich sehr zufrieden, den Härtetest hat es auch gut überstanden. Trotz einem ganzen Tag in der Sonne, hatte ich keinen Sonnenbrand. Ich hatte es sogar im Gesicht aufgetragen. Gemischt mit meiner Tagescreme, damit es nicht zu viel wird, darunter ein Hydrolat. Abgepudert habe ich mit meiner Mineral Foundation. Wider Erwarten hat mir das Öl im Gesicht in Kombination mit MF sehr gut gefallen. Pickel habe ich davon auch keine bekommen. Allerdings hat es wirich etwas auf mein helles Oberteil abgefärbt.

    Liebe Grüße

  • Daniela aus Berlin sagt:

    So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen/Hautvorlieben: mit der getönten 30 LSF Creme von Eco Cosmetics fühle ich mich als hätte ich mein Gesicht mit Vaseline zugekleistert. Gegen Abend habe ich dann meistens auch viele Schwitzpickelchen in der T-Zone. Mit der getönten Gesichtscreme LSF 15 von Eco kam ich besser zurecht, aber LSF 15 reicht bei viel Sonne einfach nicht!!! Ich finde zudem, dass Eco Cosmetics für den Ganzkörper-Gebrauch doch ganz schön ins Geld geht – zumindest für mein Budget.

    • liv sagt:

      Ja, jede Haut ist anders. Ich mag die Alva BB cream z.b. nicht so gerne, weil ich sie maskenhaft finde.
      Und ja für den Ganzkörpergebrauch nutze ich eco cosmetics leider auch nicht, aber habe auch noch keine passende Sonnencreme gefunden. Liefs, liv

    • Daniela aus Berlin sagt:

      Für Sommertage am See nutze ich nun einfach Alverde Sensitiv Sonnencreme -auch wenn die weißelt. Für den Alltag ist es schwierig. Im Gesicht nutze ich seit 4 Wochen nun Kimberly Sayer- las aber, dass viele nach einiger Zeit Pickel davon bekommen. Du warst ja auch nicht so begeistert,oder?

    • liv sagt:

      Ne ich mochte die KS auch nicht so gerne. Ich hatte das gefühl dass sie nicht so gut schütz und auch nicht genug pflegt. Liefs, liv

  • anitaswelt sagt:

    Vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht!

    Ich benutze seit letztem Sommer das Lavera Sunspray mit LSF 15. Für die Zeit, in der ich in der Sonne bin reicht das. Sollte es doch mal länger werden, greife ich auf mein KK Produkt aus Neuseeland zurück: Neutrogena Spray mit LSF 70.

    • liv sagt:

      Dass die Lavera sonnenprodukte die letzen Jahre immer besser geworden sind habe ich nun schon öfter gehört. Vielleicht muss ich es doch mal wieder ausprobieren.

      Ich habe auch mal in NZ gewohnt.. damals hatte ich auch eine tagescreme von neutrogena mit LSF 15, das war damals (vor 10 jahren) für mich schon fast revolutionär, hatte aber im Sommer dann auch echt nicht mehr gereicht. Das Tragegefühl war aber toll 😉
      Liefs, liv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv