Review: Living Nature mineral foundation in Pure Sand

DEUTSCHER TEXT UNTEN.

En het bestaat toch, een natuurlijke foundation met een super dekking.

Deze mineral foundation is van Living Nature, een merk opgericht in 1987 in Nieuw-Zeeland dat helemaal natuurlijke cosmetica en make-up producten produceert.

Een super dekking betekend voor mij geen plamuurlaag maar medium dekkend, lange houdbaarheid op de huid, en alsnog een natuurlijk satijn-matte finish juist zonder porseleinpopje effect.


Positief verrast was ik, dat de foundation zelfs de donkeren kringen onder mijn ogen covert. Voor puistjes of pigment vlekken heb je nog wel een concealer nodig, maar dat is normaal. De concealer van Living Nature dekt trouwens ook super en blendt perfect met de foundation.


Helaas gaat ondanks mijn erg droge huid mijn t-zone na een paar uurtjes een beetje glimmen (heb ik anders nooit). Dat zou er aan kunnen liggen dat de foundation mijn huid uitdroogt en de huid op mijn t-zone probeert hier tegen te werken. 

Ook laat de foundation de poriën rond de neus een klein beetje groter lijken (zoals bij bijna elke nc foundation). Maar op de neus zelf (waar mijn poriën eigenlijk het grootst zijn) is hier weer niets van te zien.


Naast de finish is de kleur Pure Sand fantastisch. De kleur wordt niet donkerder op de huid (eerder het tegenovergestelde) en is voor mijn neutrale huidskleur perfect. Het assortiment biedt genoeg kleuren voor verschillende huidskleuren voor Centraal-Europese meiden, maar voor alle beauties uit Azië, Zuid-Europa, Afrika en Latijns-Amerika valt de keuze aan kleuren helaas erg tegen.


De houdbaarheid op de huid is voor nc bovengemiddeld.

De textuur is vloeibaar maar niet waterig. Deze textuur in combinatie met de hoge dekking maakt dat de foundation heel lang meegaat. Een half pompje is ruim voldoende als ik de foundation met een kwast aanbreng. Maar ook met de vingers laat de foundation zich moeiteloos aanbrengen. Omdat de foundation erg snel intrekt en opdroogt moet het aanbrengen wel een beetje snel gaan om een egaal resultaat te bereiken.
Vervelend vond ik dat er in het begin echt alleen maar water uit het pompje kwam. Ik moest het flesje heel vaak en een paar dagen lang goed schudden om het water met de rest van de foundation te laten mengen.

Ook de geur is voor een Living Nature product (die weleens naar natte hond kunnen ruiken –  etherische oliën worden amper gebruikt om de producten zelfs voor de meest gevoelige huid geschikt te maken) erg decent en neutraal.

De verpakking vind ik ook leuk  – zo’n glazen flacon/flesje  is niet handig om mee te nemen, maar dat doe ik toch nooit met mijn foundation.

Zelfs de prijs (€28 / 30ml) is  te verdragen, als men bedenkt dat het product erg lang mee gaat en een super dekking heeft. Een high-end foundation kost vaak €10-15 meer en dan zijn de ingrediënten niet eens  zo hoogwaardig.

Maar, er is een MAAR.
Ik vind hem niet lekker aanvoelen op mijn huid. De foundation voelt erg zwaar aan, ook nog uren na het aanbrengen. Bovendien droogt de foundation mijn wangen erg uit, en nog erger, ze veroorzaakt rode, droge, schilferige plekjes op mijn wangen. Hiervoor ben ik wel gevoelig, maar ik heb de foundation ook op goede huiddagen getest en net na een verzorgend masker en de vette Dr.Hauschka rozencrème of de erg  hydraterende vloeibare dagcrème van Dr.Hauschka – maar ook dan krijg ik het  trekkerige huidgevoel en droge plekjes.

Maar ik moet er wel bij zeggen dat het draaggevoelvan foundations erg  smaakafhankelijk is. Ik bijvoorbeeld hou erg van de Dr.Hauschka foundation omdat deze verzorgend werkt en ik hem erg licht vind aanvoelen. Maar ik heb op verschillende blogs gelezen dat andere beauties de foundation van Dr.Hauschka niet lekker vinden aanvoelen en die van Living Nature juist wel. Dit moet iedereen dus zelf uitproberen. Julie van Beautyjagd is trouwens helemaal gek op deze foundation, maar zij heeft ook een gemengde tot vette huid.

Ingrediënten: De Living Nature foundation is dus echte natuurlijke cosmetica die niet op dieren getest is.

INCIS: Aqua, Jojoba esters, Sodium PCA, Cetearyl wheatstraw glycosides (&) cetearyl alcohol, Cetyl alcohol, Macadamia ternifolia seed oil, Persea gratissima oil, Simmondsia chinensis oil**, Stearic acid, Glycerin, Citrus grandis seed extract, Sclerotium gum, Leptospermum scoparium oil, Melaleuca alternifolia oil, Tocopherol, [May contain: (+/-) Titanium dioxide (CI 77891), Iron oxides (CI 77491, CI 77492, Ultramarine pink (CI 77007), Zinc oxide (CI 77947), Ultramarine blue (CI 77007), Iron oxide (CI 77499), Talc (CI 77718)]
(**)Certified organic.

Mijn gevoeligheid zou van de talg kunnen komen die erin zit, maar zeker weet ik het niet.
Conclusie
De mineral Foundation van Living Nature is een perfect dekkende foundation  – maar alleen onder de juiste huidomstandigheden. Voor mijn gevoelige en vooral droge huid is deze foundation helaas niet geschikt maar ik kan hem zeker aanraden voor mensen met een minder gevoelige,  normale en vooral vettige huid. Het is een erg goed dekkende foundation met hoogwaardige ingrediënten die ook nog eens lang meegaat.
Kennen jullie Living Nature of deze foundation? Wat is jullie ervaring ermee? En wat is jullie favoriete nc foundation?
Liefs, liv
* PR-Sample: dit product kreeg ik van Living Nature ter beschrikking gesteld voor een onafhankelijke review.

Review: flüssige Mineral Foundation Living Nature
Und es gibt sie doch, eine Naturkosmetik Foundation mit super Deckkraft.

Diese flüssige Mineral Foundation ist von Living Nature, eine Firma aus Neu Seeland die seit 1987 echte Naturkosmetik herstellt.


Was ich unter super verstehe: deckend, lang anhaltend und trotzdem ein natürliches samtig-mattes Finish.

Die Mineral Foundation von Living Nature bietet eine gute mittelmäßige Deckung, aber (zum Glück) ohne Porzellan-Puppen Effekt. Überrascht hat mich, dass die Foundation selbst meine Augenringe (fast) perfekt abdeckt. Für Pickel und starke Pigmentflecken bräuchte man aber doch noch einen Concealer (den aus auch von Living Nature gibt;)).

Das Finish gefällt mir auch sehr gut; gleichmäßig samtig matt und natürlich ohne puderig oder speckig zu wirken. Trotz meiner sehr trockenen Haut fängt meine T-Zone allerdings nach einigen Stunden etwas an zu glänzen. Das könnte daran liegen, dass die Foundation meine Haut generell austrocknet und daher meine Haut in der T-Zone versucht hier gegen zu wirken.

Auf dem Wangenbereich neben den Nasenflügeln kann ich außerdem feststellen, dass die Foundation die Poren etwas vergrößert (wie leider fast jede Foundation). Auf der Nase selber merke ich davon allerdings nicht.

Auch die Farbe Pure Sand  ist einfach super. Sie dunkelt nicht nach (eher das Gegenteil!) und ist für meine weder stark gelbliche noch rötliche Gesichtshaut perfekt geeignet. Es gibt meiner Meinung nach genug Auswahl für die verschiedensten Hautfarben von Zentral-Europäischen Beauties aber für Asiaten, Süd Europäer, Afrikaner und Latins ist nichts, aber auch gar nicht dabei.


Die Haltbarkeit ist für NK auch übrigens überdurchschnittlich hoch.

Die Textur ist flüssig aber nicht wässrig. Diese Textur in Kombination mit der hohen Deckkraft machen die Foundation sehr ergiebig. Ein kleiner Pumpstoß reicht bei mir völlig aus wenn ich die Foundation mit dem Pinsel auftrage. Aber auch mit den Fingern lässt sich die Foundation, dann allerdings nicht sooo dünn auftragen. Da die Foundation sehr schnell antrocknet, muss man sich beeilen mit dem Auftragen um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen.

Nervig war allerdings, dass zu Anfangs echt nur Wasser aus dem Spender kam. Ich musste echt mehrer Tage mehrmals sehr gut schütteln bis aus dem Wasser eine Foundation wurde.


Selbst der Duftist für Living Nature Produkte (die auch schon mal nach nasser Hund riechen – ätherische Öle werden kaum eingesetzt) sehr dezent und neutral.

Die Verpackung gefällt mir auch sehr gut. Mit dem verschließbaren Pumpspender lässt sich die Foundation gut dosieren und hygienisch entnehmen. Einziger Nachteil hier ist das Gewicht des Glasflakons. Zum mitnehmen bevorzuge ich dann noch lieber Tuben.

Sogar der Preis(€32,50 / 30ml) ist erträglich, wenn man die hohe Qualität und 
Ergiebigkeit bedenkt. Für eine gute Foundation im High-end Bereich zahlt man mal gute €10-15 mehr und dann sind die Inhaltsstoffe lang nicht so hochwertig.

ABER, leider hat die Foundation auch ihre Nachteile.

Ich empfinde den Tragekomfort als unangenehm. Die Foundation liegt schwer auf meiner Haut, auch noch vielen Stunden nach dem Auftragen. Außerdem trocknet sie meine Wangen extrem aus und schlimmer noch, sie verursacht rote, trockene schuppige Flecken auf meinen Wangen. Ich bin hierfür auch etwas anfällig, aber ich habe die Foundation auch getestet an ‚guten Haut Tagen’ mit einer Maske und meiner Hauschka Rosencreme oder der feuchtigkeitsspendenden Gesichtsmilch vom Doc drunter, und trotzdem versucht die Foundation trocken Haut und ein sehr starkes Spannungsgefühl auf meiner Haut.

Allerdings muss ich sagen das Tragekomfort auch Geschmackssache ist. Ich liebe z.B. die Dr.Hauschka Foundation auf meiner Haut, da sie schön pflegt und ich sie gar nicht spüre. Ich habe aber im Netzt verschiedenen Reviews gelesen die eben genau den Tragekomfort von LN sehr angenehm finden und den von der Hauschka Foundation nicht. Julie von Beautyjagd liebt diese Foundation übrigens über alles, aber sie hat auch eine Mischhaut. Testen ist also auf jeden Fall angesagt.

Inhaltsstoffe: Das Produkt trägt das BDHI Zertifikat (es handelt sich hier also um echte Naturkosmetik und ist Tierversuchsfrei getestet.

INCI: Aqua, Jojoba esters, Sodium PCA, Cetearyl wheatstraw glycosides (&) cetearyl alcohol, Cetyl alcohol, Macadamia ternifolia seed oil, Persea gratissima oil, Simmondsia chinensis oil**, Stearic acid, Glycerin, Citrus grandis seed extract, Sclerotium gum, Leptospermum scoparium oil, Melaleuca alternifolia oil, Tocopherol, [May contain: (+/-) Titanium dioxide (CI 77891), Iron oxides (CI 77491, CI 77492, Ultramarine pink (CI 77007), Zinc oxide (CI 77947), Ultramarine blue (CI 77007), Iron oxide (CI 77499), Talc (CI 77718)]
(**)Certified organic.

Meine Unverträglichkeit könnte vom Talk kommen, aber genau weiß ich das leider nicht.

Fazit
Die mineral Foundation von Living Nature ist sehr gut deckende Foundation – aber nur wenn die Hautumstände stimmen. Für meine sehr empfindliche und trockene Haut ist sie leider nicht geeignet, aber allen mit einer weniger empfindlichen und trockenen Haut kann ich sie wegen der hohen Deckkraft, den guten Inhaltsstoffen und der Ergiebigkeit wärmsten empfehlen.


Edit 4/6/12: Stellungnahme Living Nature (D)

“ [..]Es freut mich, die vielen positiven Punkte zu lesen.Zu den Nachteilen: da das Makeup viel Tonerde und Mineralien enthält, kommt diese hohe Deckkraft zustande, aber man muss sich gut eincreme, da die Haut sonst unter dem Makeup trocken wird. Das haben sie ja nun gemacht – warum es bei Ihnen nicht funktioniert, kann wirklich Typsache sein.Wegen der Flüssigkeit zu Beginn: dies ist ein Schwachpunkt: aber: die Foundation enthält 40 ml und man bezahlt quasi nur 30 ml. Die ersten 3 – 5 Pumpeinheiten sind recht wässerig, da sich nach dem Abfüllen das Produkt noch leicht abkühlt und sich das Wasser im Pumpröhrchen absetzt. Das ist eigentlich immer bei der Erstanwendung. Wenn dieses erste Mal „angepumt“ ist, kommt es nicht mehr vor, auch wenn die Foundation mehrere Tage nicht benutzt wird. Das heißt, Sie haben kein „Montagsprodukt “ erhalten.[…]“

Vielen Dank an LN (D) für diese Stellungnahme und deutliche Erläuterung! 


Was ist Eure Lieblingsfoundation in NK Qualität? Habt ihr sie überhaupt schon gefunden?
Liefs, liv

*PR-Sample: dieses Produkt bekam ich bedienungslos von Living Nature zur Verfügung gestellt.

29 Comments

  • Anonymous sagt:

    Jammer dat hij je huid uitdroogt. Ik gebruik nu een foundation van Alverde, en die is ok. Als ik eens wat meer geld over heb ga ik eens kijken naar een foundation die toch nog wat sterker dekt.

    veel groetjes,

    Katje

  • liv sagt:

    Hoi Katje, alverde is idd super als groene budget alternativ. Top kwaliteit kost helaas extra :S afgelopen weekend was ik in Berlijn en heb het merk zuii ontdekt. Dat was echt een fantastische foundation (voor 33E dus niet goedkoop maar wellicht iets voor je verjaardags verlanglijstje 😉 ).
    Ach en het is maar foundation, mijn zus gebruik ook die van alverde en ziet ermee altijd super uit 🙂
    Groetjes, liv

  • Komisch. Eine große Menge Wasser sollte eigentlich anfangs nicht herauskommen. Glücklicherweise hatten wir den Fall auch noch nicht.

    Schade, dass Du sie nicht gut verträgst. Sie gehört nämlich tatsächlich zu den NK-Foundations mit sehr hoher Deckkraft; eigentlich sogar die einzige flüssige. Nach Deiner Beschreibung kommst Du wahrscheinlich eher mit Zuii Fluid Foundation (oder eben Hauschka – dann aber ohne Abdeckung) zurecht. Die Zuii Foundation können nämlich viele – gerade im Sommer – auch ohne Creme als Unterlage verwenden. Bei Deiner sehr empfindlichen Haut würde ich trotzdem zu einer dünnen Schicht darunter raten.

    Die Zuii Foundation lässt sich (auch im Sinne höherer Deckkraft) sehr gut mit dem Living Nature Concealer verbinden. Und wem das nicht Deckung genug ist: einfach Zuii Flora Foundation (Puder) darüber geben. Das Puder ist auch Talk-frei. 😉

    Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Glück, dass auch Du etwas passendes findest. 🙂

    Viele liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    PS: Ich finde übrigens die LN Foundation recht angenehm und „leicht“ auf der Haut. Die Zuii Foundation ist mir vom Tragekomfort aber noch lieber.

    • liv sagt:

      Danke für diesen ausführlichen Kommentar!

      Ich habe mich auch sehr gewundert über das viele Wasser das anfänglich rauskam (ich habe echt drei Tage hintereinander je 1-2 x kräftig schütteln müssen bis kein Wasser mehr raus kam). Darum habe extra noch mal bei Living Nature (NL) nachgefragt, aber mir wurde gesagt, dass das nichts an der Qualität ändern würde. MMM jetzt Zweifel ich doch ein bisschen, zu Mal ich die Foundation ziemlich klebrig fand. Empfindest du sie auch klebrig?

      Zuii Foundation (und eigentlich den ganzen ständer im laden ) habe ich letztes WE getestet und war sehr beeindruckt. Das Hautgefühl ist einfach super, habe aber noch nichts gekauft, da ich wusste dass ich Montag meine Vapour Foundation bekommen würde (die leider etwas enttäuschen ist :S). ALSO Zuii wird auf jeden Fall die nächste (und vielleicht letzte) Foundation in meiner Testreihe 🙂
      Dr.Hauschka mag ich übrigens immer noch sehr gerne weil sie meiner Haut einfach super gut tut und einen nicht zu matten aber auch nicht zu glänzenden Teint macht (hat aber leider einen kleinen Rot-stich) aber die deckung ist eben nicht WOW!

      Danke für alle Tipps!
      Liefs, Liv

    • Nein, klebrig ist nichts. Eigentlich fühlt sie sich beim Auftragen und Verteilen überraschend flüssig an. Ich würde sagen, die Foundation ist umgekippt oder hat sich geteilt. So oder so: das Testmuster entspricht nicht der üblichen Qualität. Es wundert mich, dass Living Nature etwas anderes behauptet!

      Liebe Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

    • liv sagt:

      Ich fand’s auch komisch…
      Aber weiter Unten in den Kommentaren teilt Anna nun die gleiche Erfahrung die ich mit der Foundation habe. LG liv

    • sonny sagt:

      Mit meiner LN Foundation habe ich das selbe Problem – es kommt nur Wasser raus! 🙁

      Ausserdem musste ich leider auch feststellen, dass sie sich für meine trockene, empfindliche Haut eher nicht eignet. Zudem ist sie zu dunkel, selbst die hellste Nuance. Und ich Dummchen habe, statt zuerst zu testen, gleich zwei Vollgrössen bestellt 🙁

      Als Nächstes werde ich die Vapour Foundation testen und wenn die für mich nicht stimmt, auch noch die von Zuii.

      Liebe Grüsse

    • liv sagt:

      Hi Sonny, falls du Vapour noch nicht bestellt hast, versuch’s erst mal mit Zuii, die hat mir weit aus besser gefallen 😉 Lg liv

  • Emma sagt:

    Oeh nu ben ik er wel erg benieuwd naar (hoewel hij voor mijn smaak mss nog net een stukje meer glow mag geven aan t gezicht, of doe je dat dan met een highlighter?) en ook naar die van Zuii aan de commentaren te lezen. Heb jij die van NVEY al geprobeerd? de cremige, want die is ook mooi dekkend. Erg mooie foto`s heb je ook gemaakt Liv, echt heel fijn om te bekijken wat voor verschil de foundation nou werkelijk maakt. Liefs!

    • liv sagt:

      Ja die Glow miste ik ook wel, en toen ik die foundation op had besefte ik weer eens dat GLOW idd alles andere dan een vette glans is (die zich rond mijn neus begon te ontwikkelen).
      Dankjewel voor je compliment voor de fotos!
      Liefs, liv

  • Jana sagt:

    Hey Liv,

    ich bin schon ein wenig länger von flüssiger Foundation abgerückt. Egal welche ich genommen habe, sie hat immer irgendwelche Hautunebenheiten, trockene Stellen etc. nur noch stärker betont. Da war ich es dann leid und bin auf pudriges Mineral Make up umgestiegen. Seitdem benutze ich es auch täglich, im Gegensatz zu der flüssigen, da war der Auftrag auch noch vergleichsweise kompliziert.

    • Carly sagt:

      Huhu,

      ich kann Jana nur zustimmen. Ich hatte immer Probleme mit flüssigen Foundations und bin jetzt mit meinen Mineral Make-ups komplett zufrieden. Sie decken wunderbar, die Haut fühlt sich nicht zugekleistert an und die Farbauswahl ist in der Regel auch größer (vorher hatte ich immer Schwierigkeiten für meine helle Haut mit deutlich olivfarbenen Untertönen ein Produkt zu finden, dass nicht schweinchenrosa oder aschfahl wird).
      Ich hab außerdem das Gefühl, dass die Mineral-Puder super zu meiner Hauschka-Pflege passen. Ich habe eher fettige, in der T-Zone großporige Mischhaut und das Gesichtsöl vom Doc (High Five für Hauschka-Addicts 😉 ), lässt die Minerale toll mit meiner Haut verschmelzen. Auch die Poren sind wie weggezaubert. Empfehlen kann ich übrigens Lily Lolo London und Everyday Minerals (beide auch talkfrei).

      Liebst, Carly

    • Anna sagt:

      @Jana und Carly – jaaaaaaaaa! Sage ich doch! ich bin zum selben Entschluss gekommen!!! Bei der Living Nature ist es meiner Sicht nach ganz extrem, sie darf man nur anwenden, wenn man perfekt aussehende Haut hat 🙂

      Danke Mädels, ich gehe mal Lolo London googeln :-))

      Anna

    • liv sagt:

      Ihr Lieben, danke für die Tipps, aber Mineral Foundation ist für meine trockene Haut leider nichts das sie hierdurch noch mehr ausgetrocknet wird, aber ich habe schon eine neue flüssige im Augen 🙂 LG LIv

  • hoi Liv,
    heb je de foundation van Zuii al eens geprobeerd. Is ook een minerale foundation. Het speciale van Zuii is dat ze als bindmiddel gemalen gedroogde bloemen gebruiken. Super zacht, mooi verzorgend en een goede dekking zonder een „masker“ te worden. Mocht je hem willen proberen dan regel ik iets voor je.
    Monique, Calle Alamo

  • beautyjagd sagt:

    Oh, bei dir kam Wasser raus? Das hört sich danach an, als ob sich die Foundation „geteilt“ hätte – dann fehlt die Flüssigkeit jetzt wahrscheinlich im Rest? Denn als klebrig empfinde ich sie auf meiner Haut nicht. Das ist natürlich ärgerlich bei einer nicht gerade günstigen Foundation. Pure Sand ist mir übrigens mittlerweile schon wieder zu hell, ich mische mit Pure Honey.

    • liv sagt:

      Das mit der ‚unbalans‘ hatte ich mir auch gedacht, darum hatte ich ja auch noch Mal nachgefragt bei LN (NL). Nun schreibt Anna, dass sie die gleiche Erfahrung gemacht hat wie ich und das Tragegefühl auch nicht mag (= maskenhaft).

      Sooooooo’n riesen Foundation Fan war ich bisher nicht, dass ich mir eine ganze Reihe von Nuance zugelegt habe, obwohl ich sagen muss dass ich auf dem guten Weg bin einer zu werden :0

      Hast du mal ausprobiert das hauschka Tönungsfluid rein zu mischen, das habe ich heute früh mit meiner neuen (und etwas zu hellen) vapour foundation probiert. Weiss noch nicht recht was ich davon finden soll 😉

      Liefs, Liv

  • cherishday sagt:

    Klinkt geweldig, vooral omdat hij hartstikke natuurlijk is. Er wordt hier vaak het merk Alverde genoemd, ik zal daar eens naar kijken en misschien hebben zij wel een foundation voor mijn huidskleur =).

    • liv sagt:

      Nou zooo fantastisch vond ik de foundation helaas niet, maar ik weet dat er nog een paar erg goede andere zijn die ik binnenkort wil testen 🙂 Alverde is het 100% natuurlijke huismerk van de Duitse drogist DM. De Ingredienten zijn wellicht ’schoon‘ maar niet erg hoogwaardig (daarom ook de goedkope prijs). Het is een mooi schoon budget merk als je geen geld hebt voor hoogwaardigere producten, maar helaas gebruiken ze veel palmolie…. Voor mij liever uitzondering dan regel (maar ik ben ook geen student meer;)) Groetjes, liv

  • Anna sagt:

    Man! ich bin wohl die Einzige, die diese Foundation schlecht findet :-))
    Ich weiß nicht, vielleicht habe ich nur falsche Farbe???

    Meine Living Foundation ist (GOTT SEI DANK!!!) schon zu 2/3 aufgebraucht.

    Jedes Mal, wenn ich sie trage, bin ich alles andere als relaxt – sie sieht wie Maske auf meinem Gesicht aus und verschmiert im T-Zone-Bereich bereits um 10 Uhr morgens…

    Leicht klebrig ist sie auch noch, und ja-bei mir kam auch ewig Wasser raus :-))

    Wir sind alle verschieden, ist auch gut so :-))
    Für mich war die Foundation leider nichts.

    Liebe Grüße und schöne Sonntag,
    Anna

    • liv sagt:

      Liebe Anna, also mir geht’s mir der Foundation genau wie Dir! Ich kann dir also voll zu stimmen! Wegen der Hautreaktion habe ich die FOundation echt nur 3 Mal benutzt, sie ist also leider noch fast voll :S LG liv

    • liv sagt:

      Ich glaube kaum, dass du die falsche farbe hast, es liegt einfach an der Textur.

    • Ich finde das alles sehr merkwürdig. Die Textur ist eigentlich eher schon „zu flüssig“ als klebrig. Und nach dem Auftragen ist es dann eher matt und bleibt den Rest des Tages wo es hingehört. Und Wasser sollte auch nicht rauskommen, sondern eine homogene Masse. Eure Aussagen klingen mir eindeutig nach einem Produktfehler.

      Es kann natürlich immer mal etwas mit einer Charge nicht stimmen. In diesem Fall würde ich empfehlen noch mal mit Living Nature in Kontakt zu treten und intensiver nachzubohren.

      @liv: Falls sich LN (NL) dumm anstellt, kannst Du Dich vielleicht mit dem deutschen Vertrieb (Cobicos) in Verbindung setzen. Da ist man eigentlich immer sehr hilfsbereit.

      Ein maskenhaftes Aussehen kann auch von zu viel Foundation kommen. Hier verschätzt man sich anfänglich bei LN gern mal. Es ist wirklich mit kleinsten Mengen ein tolles Finish möglich. Übrigens auch auf nicht makelloser Haut.

      Liebe Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

    • liv sagt:

      Liebe Naturdrogerie, ich hatte heute Mittag schon LN (D) ne mail geschrieben 😉 Aber vielen Dank für deinen Tipp! (Ich freue mich immer sehr dass du (Ihr?) an den Kommentaren und Diskussionen teilnehmt! )
      Liefs, liv

  • Claudia sagt:

    Wat fijn dat er dus tóch dekkende nc-foundations bestaan 😀 Wel jammer dat het jouw huid zo uitdroogt en deze foundation vooral geschikt is voor meiden met een wat meer vette huid.

  • Laura S. sagt:

    Ik wilde zo graag deze recensie van jou lezen, dank je Liv! Mijn huid is aan de vettige kant dus ik ben er erg geinteresseerd in. Jammer dat er niet veel kleuren zijn, mijn huid is donkerder.
    Liefs!

  • Anonymous sagt:

    HILFE BEIM COLOUR MACHING LN

    Hallo ihr lieben
    Ich suche tipps zur passenden farbe bei LN foundations. In MAC sprache bin ich eine NC15. Im sommer knapp NC20 😉 Ich war gestern bei einem Vertreter der LN podukte. Die haben mich auf PURE FAWN gematcht und NUR die farbe ausprobiert?! Als ich nach hause kam und das fläschchen öffnet hats mich fast umgehauen. Das ist ja sowas von orange….. Ich war entsetzt. Habe nachgefragt ob ich wohl di foundation gegen eine andere farbe umtauschen darf, da ich nix benutzt habe. Bis jetzt keine antwort….

    Hier meine frage: ist für meinen hellen ton PURE BUFF oder PURE SAND das wahre?

    Bin dankbar für JEDEN tipp.
    Grüsse vom bodense brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv