Not 10 Pan but Scanpan!!!!

We moeten heel wat compromissen sluiten in het leven. 
Ik dacht altijd dat goede pannen hier ook bij horen. Anti-aanbak en niet giftig gaan simpel weg niet samen.

Dat is ook de reden waarom ik veel te lang de investering in een goede nieuwe pan voor me uit heb geschoven.

Pannen uit gietijzer zijn niet alleen goed, maar bieden (vooral voor de dames) nog een extraatje voor de gezondheid. Met elke maaltijd krijg je een beetje extra ijzer binnen. Maar deze pannen zijn ook heel erg zwaar. En ze hebben dus geen anti-aanbak laag.

De veel lichtere pannen uit staal zijn ook geen optie voor mij. Hierin branden bij mij zelfs gebakken eitjes aan.

Het compromis dat ik dacht te moeten sluiten heeft tot een jarenlange verdringingshouding geleid, die ik anders alleen bij de alledaagse afwas vertoon.

Maar nu weet ik beter. Niet giftig én anti-aanbak gaan wel samen.
Ik ken inmiddels twee merken die dat kunnen: Greenpan en Scanpan.


Greenpan pannen zijn erg duur en hebben een niet-giftige anti-aanbak laag uit keramiek.

Scanpan pannen zijn nog duurder  en hebben onder de keramische laag een extra laag van titaan. Deze combinatie is veel robuuster dan die van het giftige teflon of van die van greenpan. Je zou zelfs met een spatel uit ijzer in de pan mogen krassen. Bovendien zijn de scanpan pannen ook iets lichter dan die van greenpan. De scanpan pannen zijn gemaakt van 100% gerecyceld aluminium.

Toen ik de grote Scanpan pan bij de Bijenkorf in de aanbieding zag moest ik gewoon de rest van mijn eindejaarsuitkering investeren….
Een keukendroom wordt eindelijk waar! En voor de afwas hoop ik op den duur ook nog wel een oplossing te vinden 😉
Hoe denken jullie over anti-aanbak pannen, teflon en de groene alternatieven? Kennen jullie scanpan en greenpan pannen?

Liefs Liv
Nicht project 10 pan sondern Scanpan!
Man muss im Leben viele Kompromisse eingehen. Ich dachte lange, dass ich das auch bei Pfannen machen müsste. Antihaft Beschichtung und trotzdem ungiftig würde eben einfach nicht zusammen gehen.

Das ist auch der Grund warum ich so lange die Investition in eine neue Pfanne vor mir her geschoben habe.

Pfannen aus Gusseisen sind nicht nur gut, sondern grade für Frauen extra gesund (bei jeder Mahlzeit kommt ein bisschen Eisen mit ins Essen). Aber sie sind auch verdammt schwer! Außerdem sind sie eben ohne diese praktische Antihaft Beschichtung

Bei den leichten Edelstahlpfannen brennt bei mir sogar ein Spiegelei an. Daher kamen diese auch nie in Frage.

Die Kompromisse die ich dachte eingehen zu müssen, haben für eine Verdrängungsstrategie gesorgt, die ich in der Küche sonst nur beim täglichen Abwasch an den Tag lege.

Jetzt weiß ich’s besser. Ungiftig und Antihaft Beschichtung gehen wohl zusammen.

Zwei Marken kenne ich mittlerweile die das bringen:
Greenpan und Scanpan.

Greenpan Pfannen sind krass teuer und haben eine ungiftige Beschichtung aus Keramik.

Scanpan Pfannen sind noch teurer und haben unter der Keramik Beschichtung noch eine Beschichtung aus Titan. Diese Beschichtung ist weitaus robuster als die aus Teflon oder ‚nur’ aus Keramik. In der Scanpan Pfannen dürfte man theoretisch sogar mit einem Schaber, Wender etc. aus Eisen kochen. Außerdem sind Scanpan Pfannen etwas leichter als die Greenpan Pfannen, und sind sie aus 100% recyceltem Aluminium hergestellt.

Als ich die große Scanpan Pfannen im Angebot sah, musste ich einfach mein restlichen Weihnachtsgeld investieren..

Ein Küchentraum wird wahr!

Und was den Abwasch betrifft werde ich auch noch ne Lösung finden….

Was haltet Ihr von Anti-haft Beschichtungen wie Teflon, Keramik oder Titan? Kennt ihr Greenpan und Scanpan Pfannen? Womit kocht ihr am liebsten?

Eure Liv

8 Comments

  • beautyjagd sagt:

    Ich finde solche Artikel von dir super, die sich nicht mit Kosmetik beschäftigen, aber dafür mit Green Liftestyle (oder wie nennt man das?)! Ich habe da auch immer meine Verdrängungsstrategien, lasse mich aber gern sensibilisieren. Was heißt denn krass teuer? Wieviel hast du für das Schätzchen bezahlen müssen?

  • liv sagt:

    @ Beautyjagd: danke für deine Motivation!!! An der Zahl der Kommentare zu sehen finden das nicht alle interessant, aber ich schreibe ja auch gerne für mich und ein paar andere:) Krass teuer heisst bei Scanpan für 32″ €105 und im Ausverkauf €80. 24″ war glaub ich normal €85 und im Ausverkauf €60. Eine Greenpan Pfanne von 24″ kostet hier ca. €60. Was diese Pfannen in Dt’land kosten weiss ich nicht, aber ich denke mal ungefähr das gleiche. Viel erfolg beim Sparen… (oder verkaufe einfach 3 deiner RMS Produkte ;)) und später beim kochen! Liefs, Liv
    PS: Dein Liebster ist doch ein Küchenheld, oder? Vielleicht ist es ja auch mal eine schöne Geschenkidee für ihn 🙂

  • Die Teflon-Dinger habe ich schon vor einigen Jahren aus meinem Haushalt verbannt. Seither lebe ich glücklich mit Edelstahl. 🙂

    Nur die Eier hängen (trotz des genialen Amanprana Cosos Öl) etwas an. Deine Empfehlungen schaue ich mir daher mal an. Danke für den Tipp!

    Viele liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

  • Ich koche o. brate am liebsten in Gusseisenpfannen. Ich schmecke sogar den Unterschied! Habe erst gedacht, dass ich es mir nur einbilden würde, aber nix da. Vor allem Pfankuchen aus der Gusseisenpfanne sind unschlagber gut!
    Von Greenpan und Scanpan habe ich noch nie was gehört.
    lg

  • becky sagt:

    Al mijn pannen zijn van het merk Greenpan en ben er heel tevreden mee 🙂 Nee, in mijn keuken komt geen teflon meer binnen…

  • liv sagt:

    @ Becky! wat goed om te horen. Als ik weer iets nieuws nodig heb ga ik ook voor greenpan, die zijn nml toch stukken goedkoper dan scanpan…:)
    groetjes,Liv

  • Ivo Poll sagt:

    Ik heb heel veel problemen met scanpan: nu komt voor de 3e keer de anti aanbaklaag los. Volgens de importeur zijn niet altijd de condities in de fabriek even goed (stof) waardoor de laag los kan komen. lekker voor de gezondheid….
    Importeur weigert te vergoeden, terwijl ik klaar ben met scanpan en geen nieuwe wil.

  • davit hogg sagt:

    Ik kwam net van natuursteen-werkblad.be waar ze werkbladen (zo ook aanrechtbladen) verkopen van terrazzo, keramiek, composiet en terrazzo. Het leek wel een fashion website hoe de producten worden gepresenteerd. Wat vinden jullie daar van?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv