Alles mag, niets hoeft!!! Alles darf nichts muss!!!

DEUTSCHER TEXT UNTEN.

Stress schijnt de beautykiller #1 te zijn. Maar stress vermijden is makkelijker gezegd als gedaan.

Ik zou nu honderde, vaak tijdrovende, tips kunnen posten over hoe te ontstressen. Bijv. elke ochtend één uurtje mediteren, twee keer per dag yoga doen etc. In plaats daarvan wil ik jullie liever de assertieve grondrechten voorstellen. (De anderen tips krijgen jullie wel een ander keertje deze week.)

Assertiviteit betekend in staat zijn om op een acceptabele manier je grenzen aan te geven zonder anderen daarbij te kwetsen.

Door meer assertiviteit krijg je de vrijheid keuzes te maken die goed voor JOU zijn. Dit vermindert je stressniveau, geeft voldoening en maakt je dus MOOI!!!!
En niet vergeten: Zelfrespect staat centraal bij assertiviteit: Luister naar jezelf en naar de behoeften van JOUW lichaam!

Mij hebben de volgende tien zinnen erg geholpen. Natuurlijk is het nog maar de kunst om je grenzen liefdevol maar alsnog beslist aan anderen te tonen. Maar meer zelfverzekerdheid over je eigen behoeftes en keuzes is al een goed begin.
De tien assertieve grondrechten
  1. Ik heb het recht om “nee” te zeggen.
  2. Ik heb het recht geen excuses of verklaring voor mijn gedrag te geven.
  3. Ik heb het recht zelf te bepalen of ik een oplossing moet zoeken voor andermans problemen.
  4. Het is niet nodig dat anderen me aardig vinden om met elkaar te kunnen omgaan.
  5. Ik heb het recht fouten te maken en er zelf de verantwoordelijkheid voor te dragen.
  6. Ik heb het recht van mening te veranderen.
  7. Ik heb het recht mijn behoeften en wensen te uiten.
  8. Ik heb het recht onlogisch te zijn bij het nemen van beslissingen.
  9. Ik heb het recht om me niets aan te trekken van de mening van de ander over mij.
  10. Ik heb het recht ervoor te kiezen in een bepaalde situatie niet assertief te zijn. (In sommige situaties kan het beter zijn om niet te kiezen voor assertief gedrag.)


Uit: ‘Als ik nee zeg, voel ik me schuldig’, Manuel J. Smith


Omdat ik het recht heb om mijn wensen te uiten doe ik dit ook maar’s: Mijn wens is meer regelmatige lezers, dus schrijf je in 😉

Let goed op jezelf!
/liv

Alles darf, nichts muss!!!

Stress ist der beautykiller #1. Stress vermeiden klingt in der Theorie aber weitaus leichter als es in Wirklichkeit ist.
Ich könnte nun hunderte, oft Zeit intensive, Tipps zum ‚Ent-stressen’ posten. Z.B. jeden Morgen eine Stunde meditieren, zwei mal pro Tag Yoga machen etc. Stattdessen möchte ich Euch lieber die 10 Rechte auf Selbstbestimmung vorstellen. (Die anderen Tipps bekommt ihr dann noch im laufe der Woche ;))

Selbstbestimmung bedeutete auf eine angemessenen Weise seine Grenzen an zu geben ohne andere dabei zu verletzten.

Selbstbestimmung bietet Freiheit. Dies bedeutet wiederum weniger Stress, mehr Zufriedenheit und macht uns darum alle wunderschön.

Und nicht vergessen: Selbstrespekt ist für Selbstbestimmung unabdingbar. Hör auf dich und auf die Bedürfnisse deines Körpers!!!

Mir haben diese zehn Sätze sehr geholfen. Natürlich sollte man dazu noch die Kunst beherrschen um seine Grenzen liebevoll aber bestimmt anderen mitteilen zu können. Aber das wird auch noch mit der Zeit 😉

10 rechte auf Selbstbestimmung im Alltag
  1. Ich habe das Recht ‚Nein’ zu sagen.
  2. Ich habe das Recht keine Gründe oder Entschuldigungen zur Rechtfertigung meines Verhaltens vorzubringen.
  3. Ich habe das Recht selber zu Entscheiden ob ich Lösungen Probleme anderer suchen möchte.
  4. Es ist nicht notwendig, dass mich andere mögen um mit einander umgehen zu können.
  5. Ich habe das Recht Fehler zu begehen und die Verantwortung dafür zu übernehmen.
  6. Ich habe das Recht meine Meinung und meine Wünsche zu äußern.
  7. Ich habe das Recht meine Meinung zu ändern.
  8. Ich habe das Recht unlogische Entscheidungen zu treffen.
  9. Ich habe das Recht, vom guten Willen anderer unabhängig zu sein, bevor ich mich überhaupt mit ihnen befasse.
  10. Ich habe das Recht zu sagen: „das ist mir gleichgültig.“
Aus: ‚Sag nein ohne Skrupel: die neue Methode zur Selbstsicherheit und Selbstbehauptung’ von Manuel Smith.
So und vom Recht meine Wünsche zu äußern mach ich dann auch gleich mal gebrauch: bitte bitte meldet Euch an als regelmäßige Leser 😉

Passt auf Euch auf! (oh oh jetzt kling ich doch nicht etwas wie der Jürgen Fliegen?!?!?)
/ liv

13 Comments

  • Anonymous sagt:

    typisch frau.

  • Anonymous sagt:

    Was soll so eine undifferenzierte Antwort? Auch wenn man das Recht hat, seine Meinung zu äußern, begründen können sollte man sie schon und vielleicht mal überdenken, bevor man einfach so etwas postet.

  • liv sagt:

    @anonym1) Zum Glück, sonst hätte ich ja auch meine Hauptzielgruppe verfehlt 😉 und und weil der Autor ein Mann ist, werden sich hier und da sicherlich auch ein paar Männer über die Tipps freuen 🙂 ist aber eben auch ’nur‘ ein kleiner Denkanstoss!

  • liv sagt:

    @ Anonym 2) toll wie du die zehn tipps gleich anwendest! überdenken wäre nicht immer schlecht, aber ach was soll‘ s: wir haben das Recht, vom guten Willen anderer unabhängig zu sein, bevor wir uns überhaupt mit ihnen befassen 😉 Lg

  • Anonymous sagt:

    okay will sie mal begründen auch wenn frauen das nie verstehen können weil:
    1. es Logisch ist
    2. weil ich Gründe habe zur meiner Rechfertigung
    3. weil ich keine fehler begehen will
    usw.
    Selbstbestimmung so kommt mir das vor heisst für euch Frauen einfach sich über den Mann hinwegsetzen zu wollen. Die Punkte verstoßen alle gegen die Ehre von einem Mann usw.. Aber ich will keiner Frau die Schuld geben. Ihr seid eben so. Nicht alle. Ich mag trotzdem Frauen…

  • beautyjagd sagt:

    Ich glaube, diese zehn Punkte werden Männern schon seit ihrer Kindheit anerzogen. Deswegen verstehen sie gar nicht, was so eine Liste soll. Frauen werden eher dazu angehalten, nett und angepasst zu sein, und ihre Meinung nicht so stark zu vertreten.
    Natürlich trifft das nie auf alle Frauen /Männer zu, das ist ja klar 😉 .
    Für mich sind das auf jeden Fall Punkte, die „entstressen“ im Umgang mit anderen Menschen (Frauen wie Männern).
    PS: Dein Wunsch ist erfüllt 🙂

  • liv sagt:

    @beautyjagd: ich hätt’s nicht besser sagen können! LG liv

  • Mooie grondrechten! En stuk voor stuk zijn ze allemaal waar. Assertief zijn betekend een stuk meer vrijheid in het nemen van beslissingen en jezelf leider, je niet door een ander laten leiden!

  • liv sagt:

    @assertiviteitstrainingen: hartelijk dank voor je antwoord (mijn eerste comment in het nederlands ;)) precies deze vrijheid jezelf gunnen en er voor opkomen is niet altijd makkelijk maar ik hoop dat mijn lezers hiermee een klein beetje zijn geholpen – het grote werk betreffend assertiviteit doen jullie dan 😉 groetjes, liv

  • cream puff sagt:

    Vielen Dank fuer diesen Post! Ich fand es sehr inspirierend und ich wuenschte mir manchmal ich wuerde oefters „NEIN“ sagen. Dann braeuchte ich mich hinterher nicht aegern weil ich mich ver…. fuehle. X__x;;

  • liv sagt:

    @creampuff: gerne, es freut mich wenn meine leser was dran haben. genau dieses hinterher ärgern oder doch absagen weil eben ver-fühlt versuche ich etwas zu reduzieren, so ganz klappts aber leider noch nicht ;)…und ab und zu anpassen schadet ja auch nicht, aber eben nicht immer. Lg Liv

  • Selene sagt:

    Jaaaaa eh nein 😉 mir fällt es auch schwer einfach mal -nein- zu sagen. Allerdings hat es sich schon gebessert und obwohl ich mich anfangs oft schlecht dabei gefühlt habe, geht es mir jetzt besser =) Schöner Post!

  • liv sagt:

    @selene: danke! ja nein sagen ist nie leicht, aber wird immer leicht 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CommentLuv